Umwelt

Beiträge zur Rubrik Umwelt

Gartensaison muss warten

Moabit. Mit großem Bedauern hat Nicola Kluftinger, Leiterin des Moabiter Schulgartens, wegen der Corona-Krise den Saisonstart am 28. März im grünen Paradies in der Birkenstraße 35 abgesagt. Um die Besucher des Gartens wenigstens ein bisschen am Gartenleben teilhaben zu lassen, will Nicola Kluftinger ihnen in unregelmäßigen Abständen eine E-Mail mit einer kleinen Aktion, einem Pflanztipp oder einem interessanten Hinweis schicken. Wer solche Extra-„Gartenpost“ erhalten möchte, gibt unter...

  • Moabit
  • 26.03.20
  • 13× gelesen
Auch der Friedhof der Sophiengemeinde an der Ackerstraße ist für Besucher jetzt gesperrt.

Fußball auf dem Friedhof
Friedhofsverband schließt Friedhöfe

Der Evangelische Friedhofsverband Berlin Stadtmitte schließt seine 46 Friedhöfe für die Öffentlichkeit. Nur Beerdigungen finden noch eingeschränkt statt. Um die weitere Verbreitung des Coronavirus einzuschränken, hat der Evangelische Friedhofsverband Berlin Stadtmitte am 23. März alle 46 dem Verband zugehörigen Friedhöfe für die Öffentlichkeit geschlossen. „Wir möchten mit dieser Maßnahme dazu beitragen, eine weitere Verbreitung des Coronavirus einzuschränken“, sagt Tillmann Wagner,...

  • Mitte
  • 25.03.20
  • 134× gelesen
  •  2

Sport ohne Müll
Neuköllner Sportvereine sollen Pfand- statt Wegwerfbecher nutzen

Sportvereine vermeiden Müll und steigen auf Mehrwegbecher, -geschirr und -besteck um: Das ist der Wunsch der Bezirksverordneten. Nun sollen Mitarbeiter der bezirklichen „Schön wie wir“-Kampagne die Vereine informieren und zum Mitmachen motivieren. Der Antrag, für den die Verordneten mehrheitlich gestimmt haben, stammt von Christian Hoffmann (Grüne). „Im Neuköllner Sport sind die Besucherzahlen in der Regel überschaubar, sodass die Umsetzung einer Mehrwegstrategie mit relativ einfachen...

  • Neukölln
  • 25.03.20
  • 35× gelesen

Weltweit Earth Hour am 28. März 2020

Spandau. Am 28. März 2020 zwischen 20.30 und 21.30 Uhr ist wieder Earth Hour (Stunde der Erde). Millionen Menschen auf der ganzen Erde löschen gemeinsam für eine Stunde das Licht. Ganze Straßenzüge, berühmte Wahrzeichen und öffentliche Gebäude versinken weltweit gewollt im Dunkeln. Auch das Spandauer Rathaus löscht in diesem Jahr zur Earth Hour wieder seine Turmbeleuchtung, um die symbolische Aktion für den Klimaschutz zu unterstützen. Wer seine persönlichen Erlebnisse während der Earth Hour...

  • Spandau
  • 24.03.20
  • 27× gelesen

Schierker Platz umgestaltet

Neukölln. Vor ein paar Tagen sollte der umgestaltete Schierker Platz ganz in der Nähe des Körnerparks der Öffentlichkeit feierlich übergeben werden. Wie so viele Veranstaltungen wurde auch diese mit Blick auf die Corona-Pandemie abgesagt. Auf dem Platz wurde Felsenbirnen gepflanzt, es gibt ein Trampolin, eine neue Wippe, einen Mühletisch und Tischtennisplatten. sus

  • Neukölln
  • 24.03.20
  • 9× gelesen
Mittes Grünflächenchef Jürgen Götte hat Hunderte Sträucher bestellt, die derzeit nicht gepflanzt werden können.
4 Bilder

Grün muss warten
Die meisten Bezirksgärtner müssen wegen der Corona-Krise zu Hause bleiben

Mehr als 120 Mitarbeiter des Straßen- und Grünflächenamtes (SGA) sitzen derzeit wegen der Corona-Pandemie zu Hause in Rufbereitschaft. Dabei gibt es viel zu tun in den Parks. Rhododendron, Berberitze, Ginster, Viburnum, Wildapfel oder Goldregen – auf dem Gartenamtstütztpunkt im Großen Tiergarten hat Jürgen Götte Dutzende Sträucher und Bäume vor den Garagen eingeschlagen und die Wurzelballen mit nassen Säcken abgedeckt. Auch auf dem Werkhof am Dohnagestell in Wedding stehen derzeit die...

  • Mitte
  • 24.03.20
  • 187× gelesen
  •  1
  •  1
Barbara Geiger und Ihre Fräuleins bringen das Tierwissen nun über ihren Youtube-Kanal zum Publikum.

"Fräulein-TV" wird Wirklichkeit
Fräulein Brehms Tierleben hat jetzt einen Youtube-Kanal

Schöneberg. Fräulein Brehms Tierleben hat sich eine Möglichkeit geschaffen, trotz der widrigen Umstände die wunderbare Vielfalt dieses Planeten weiterhin zu feiern. Das Theater im Naturpark Schöneberger Südgelände öffnet seine Tore aus dem Homeoffice heraus und der interessierte Zuschauer sieht zu, ohne das Haus verlassen zu müssen. Auf dem neu eingerichteten Youtube-Kanal der Fräuleins ist nun zum Beispiel „Lumbricus terrestris – Der Regenwurm“ als König der Tiere zu sehen und bald ein gutes...

  • Schöneberg
  • 24.03.20
  • 41× gelesen
  •  2

Offen nur bei Trauerfeiern

Friedrichshain-Kreuzberg. Der evangelische Friedhofsverband Berlin Stadtmitte schloss am 23. März alle Friedhöfe in seiner Verantwortung. Das betrifft damit fast ausnahmslos auch die letzten Ruhestätten in Friedrichshain-Kreuzberg. Der Schritt wäre auch deshalb notwendig geworden, weil etliche Personen die Anlagen als Fußballplätze oder Ersatztoiletten zweckentfremden würden, erklärte der Verband. Gelten soll das zunächst für 14 Tage. Beerdigungen werden weiter stattfinden, allerdings in...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 24.03.20
  • 13× gelesen
  •  1
3 Bilder

Fast wie immer

Friedrichshain. Henning Kreitel machte dieses und weitere Fotos am 21. März im Volkspark Friedrichshain. Trotz Corona sei die Szenerie an diesem Tag fast wie immer gewesen, so sein Eindruck. Der Zwei-Meter-Abstand wurde nicht durchgehend eingehalten. Die Außenplätze waren gut besucht. Selbst auf gesperrten Spielplätzen hätten sich Besucher Zutritt verschafft. Nach dem Inkrafttreten des Kontaktverbots dürfte es solche Bilder ab 23. März eigentlich nicht mehr geben.

  • Friedrichshain
  • 23.03.20
  • 44× gelesen

14. "Earth Hour" am 28. März
Lichter aus für den Umweltschutz

Im Rathaus gehen buchstäblich die Lichter aus. Denn am 28. März ist wieder „Earth Hour“. Weltweit schalten Millionen von Menschen an diesem Tag zur gleichen Zeit das Licht aus. Ganze Straßenzüge, berühmte Wahrzeichen und öffentliche Gebäude sind ebenfalls für eine Stunde duster, als unübersehbares Zeichen für den Schutz des Planeten. Fotos der Aktion auf Facebook posten Spandau macht auch wieder mit. Deshalb bleibt am 28. März von 20.30 bis 21.30 Uhr der Rathausturm unbeleuchtet....

  • Bezirk Spandau
  • 23.03.20
  • 30× gelesen

Frühjahrsputz fällt in diesem Jahr aus

Oberschöneweide. Der für den 2. Mai geplante Frühjahrsputz in der Wuhlheide fällt aus. Die Pfadfinder, die die Aktion seit Jahren organisieren, haben wegen fehlender Planungssicherheit abgesagt. Sie regen aber an, dass Interessenten ihre eigene Putzaktion starten können. Müllgreifer können unter putzaktion@vcp-oberschoeneweide geordert werden. RD

  • Oberschöneweide
  • 23.03.20
  • 14× gelesen

Michael Karnetzki nennt konkrete Zahlen
Keine Wildschweinplage im Bezirk

Ende vergangenen Jahres berichtete die Boulevardpresse über eine vermeintliche Wildschweinplage im Bezirk Steglitz-Zehlendorf, genauer im Bereich Scheelestraße (Lichterfelde) und Wasgensteig (Nikolassee). Der Aufruhr war groß. Die Blätter sprachen seinerzeit von Kindern, die sich vor einer „Rotte von 50 Tieren“ auf Mülltonnen retten mussten, ja von grassierender Angst vor den Waldbewohnern.  Die AfD-Fraktion hat Ende Januar in einer schriftlichen Anfrage an das Bezirksamt...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 21.03.20
  • 33× gelesen
"Kapuzen auf" lautete die Devise an diesem nasskalten Märztag. Die Schafschur fand trotz des widrigen Wetters statt.
9 Bilder

Abschied vom dicken Wintermantel
Die jährliche Schafschur im Landschaftspark durften Kindergruppen noch miterleben

Es dürfte einer der letzten Termine gewesen sein, die vor der Corona-Krise noch wie geplant in Lichtenberg stattfanden: Zur jährlichen Schafschur im Landschaftspark Herzberge kamen auch diesmal Kita- und Grundschulgruppen aus ganz Berlin. Wenn es ein paar weniger waren, als üblich, lag das eher am nasskalten Wetter. „Frieren die Schafe denn nicht?“ lautet so auch die mit Abstand am häufigsten gestellte Frage der kleinen Zuschauer. Angesichts einstelliger Temperaturen und Dauernieselregen...

  • Lichtenberg
  • 21.03.20
  • 138× gelesen
Monty Geiseler und Marion Gentz, Leiter und stellvertretende Leiterin des Tierhofs Hellersdorf, sind stolz auf die ersten Lämmer des Jahres.
3 Bilder

Hellersdorfer Tierarche bekommt Zuwachs bei Schafen und Ziegen
Patenschaften für Lämmer übernehmen

Das Frühjahr ist gekommen und pünktlich lammen Schafe und Ziegen. Auch auf dem Tierhof Hellersdorf gibt es wieder Nachwuchs. Bisher sind es sechs Lämmer, um die sich die Herde der Braunen Bergschafe auf dem Hellersdorfer Tierhof vergrößert. „Das werden mit Sicherheit in den nächsten Wochen noch ein oder zwei mehr“, sagt Marion Gentz. Die stellvertretende Leiterin des Tierhofs schmust ganz besonders gern mit den Lämmern, deren Fell sich so weich anfühlt. Die Lämmer wären momentan auch...

  • Hellersdorf
  • 20.03.20
  • 149× gelesen
  •  1
Matthias Rose hat nach seinem Studium der Geografie 2015 bei der Firma B.A.U.M. Consult GmbH integrierte Klimaschutzkonzepte für Landkreise und Kommunen erstellt. Bis Ende 2018 war er in der Regionalen Planungsgemeinschaft Oderland-Spree unter anderem als Projektmanager für die Umsetzung des regionalen Energiekonzeptes verantwortlich.

Verkehr im Bezirk neu denken
Interview mit dem Klimaschutzbeauftragten Matthias Rose

Matthias Rose (35) ist der neue Klimaschutzbeauftragter des Bezirks. Mit ihm kümmert sich erstmals ein beim Bezirksamt fest angestellter Mitarbeiter um das Thema Klimaschutz. Mit Rose sprach Berliner-Woche-Reporter Harald Ritter. Herr Rose, Sie sind im Bezirk aufgewachsen. Wie sind Sie zu dem Thema Klimaschutz gekommen? Matthias Rose: Als ich Kind war, da ist das Thema Klima längst nicht so präsent wie heute gewesen. Allerdings habe ich mich als Kind schon für Natur und Umweltschutz...

  • Marzahn
  • 20.03.20
  • 74× gelesen

Bezirk schloss Spielplätze

Friedrichshain-Kreuzberg. Ab 18. März wurden auch in Friedrichshain-Kreuzberg die Spielplätze gesperrt. Das geschehe auf Empfehlung der Bundesregierung, nach Abstimmung zwischen den Berliner Gesundheitsstadträten und auf Anraten unseres Amtsarztes, teilte das Bezirksamt mit. Der Berliner Senat hatte zunächst von einem allgemeinen Spielplatzverbot abgesehen. In Friedrichshain-Kreuzberg gibt es rund 180 bezirkliche Spielflächen. Sie wurden mit einem Flatterband gesperrt und mit Hinweisschildern...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 19.03.20
  • 30× gelesen

Verkürzte Öffnung der BSR-Höfe

Köpenick. Wegen der Corona-Krise hat die Berliner Stadtreinigung nun auch die Öffnungszeiten ihrer Recyclinghöfe geändert. Auch der bezirkliche Hof in der Oberspreestraße 109, Nähe S-Bahnhof Spindlersfeld, ist nur noch Dienstag bis Sonnabend von 8 bis 14 Uhr geöffnet. Das Service-Center der BSR ist weiterhin unter Telefon 75 92 49 00 zu erreichen. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 19.03.20
  • 9× gelesen
In der Altstadt scheint das Leben normal weiterzugehen.
5 Bilder

Coronavirus legt öffentliches Leben lahm
Spandau steht (fast) still

Das Coronavirus hat das öffentliche Leben in Spandau nahezu lahmgelegt. Schulen und Spielplätze sind geschlossen, Gottesdienste fallen aus, und die Kitas betreuen nur noch im Notbetrieb. Das Gesundheitsamt meldet 14 Infektionen. Die Altstadt ist nicht übervoll, aber es geht geschäftig zu. Auf dem Havelländischen Land- und Bauernmarkt bieten die Händler ihr frisches Obst feil. Café-Bummler sitzen in der Sonne, und auch der kleine Spielplatz unter den Bäumen ist voll mit Kindern. Das...

  • Spandau
  • 19.03.20
  • 794× gelesen

Ein besonderer Frühling

Kreuzberg. Der Frühling hat begonnen. Auch an manchen Straßenbäumen zeigt sich das, so wie hier am Mehringdamm. Den Blick dafür haben in der aktuellen Situation aber wahrscheinlich die wenigsten, können ihn schon wegen eingeschränkter Bewegungsfreiheit kaum haben.

  • Kreuzberg
  • 18.03.20
  • 42× gelesen

Acht Meter Zaun
Bahn soll Vermüllung stoppen

Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt abermals aufgefordert, die Deutsche Bahn Netz AG als Eigentümerin dazu zu bewegen, die Fläche des ehemaligen Imbisses „Zum Eumel“ auf der Ecke Crelle- und Großgörschenstraße einzuzäunen. Das drei mal drei Meter große Podest am Crellemarkt entwickelt sich langsam aber sicher zum dauerhaften Sperrmüllabstellplatz und zur wilden Pinkelecke. Nur dann und wann reinigt der Bezirk die Fläche – auf eigene Kosten. Noch seltener macht die Bahn dort...

  • Schöneberg
  • 18.03.20
  • 26× gelesen

Kräuterkunde beim Spazieren

Lichtenberg. Zu einem Kräuter-Spaziergang durch den Stadtpark Lichtenberg lädt die Expertin für Aromatherapie und Kräuterheilkunde, Christina Weber, am Montag, 23. März, um 14.30 Uhr ein. Sie zeigt den Teilnehmern, wo überall heimische Kräuter wachsen, erklärt ihre Anwendung und Kraft für die Stärkung des Immunsystems. Anmeldungen sind erforderlich unter 28 47 23 95 oder per E-Mail an kpe@kiezspinne.de. Treffpunkt ist das Theater an der Parkaue 29. be

  • Lichtenberg
  • 18.03.20
  • 16× gelesen

Neues Kiezmagazin

Gesundbrunnen. „Es grünt im Kiez!“ lautet der Titel des neuen Kiezmagazins im Brunnenviertel, das am 20. März erscheint. Die ehrenamtliche Bürgerredaktion beschäftigt sich im Titelthema mit der Gleim-Oase am Mauerpark. Die Initiative sucht für die Verkehrsinsel Unterstützer und Gärtner. Ein weiteres spannendes Projekt, über das die Reporter vom Quartiersmanagement Brunnenstraße berichten, ist das Bauprojekt in den mächtigen Liesenbrücken. Wo einst Züge gen Ostsee ratterten, plant ein...

  • Gesundbrunnen
  • 17.03.20
  • 19× gelesen

Vereine organisieren Fest am 13. und 14. Juni
100 Jahre Lietzenseepark: Privatfotos zur Grünanlage gesucht

Im Jahr 1920 wurde der Landschafts- und Volkspark am Lietzensee der Öffentlichkeit übergeben, ein Werk des Gartendirektors der Stadt Charlottenburg Erwin Barth. Die 100 Jahre seines Bestehens wollen die Parkvereine „Bürger für den Lietzensee“ und „Parkhaus-Verein Lietzensee“ mit einem Fest am 13. und 14. Juni, feiern. Im ganzen Park sollen Stationen aufgebaut werden mit Spielen und Aktivitäten für Jung und Alt, dazu treten Musiker, Gaukler, und Künstler auf. Allerhand Wissenswertes zum Park...

  • Charlottenburg
  • 17.03.20
  • 58× gelesen

Frühlingsfest im Schulgarten

Moabit. Der Verein Moabiter Ratschlag ist zuversichtlich, trotz Corona-Krise am 28. März von 12 bis 17 Uhr im Schulgarten in der Birkenstraße 35 sein Frühlingsfest im Rahmen der Frei-Spiel-Tage Berlin abhalten zu können. Zuvor, am 25. März, soll von 16 bis 18 Uhr das Gelände rund um den Garten von Müll befreit werden. Besen, Handschuhe und Zangen werden gestellt. Auf dem Programm des Festes stehen die Erkundung des Gartens, das Beobachten kleiner Tiere, das Bauen kleiner Hütten aus Stöcken, die...

  • Moabit
  • 17.03.20
  • 16× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.