Auktionsabend -Vernissage: heute Abend 12.07.2019 18:30 Lancini Kunstgalerie
Auktionsabend -Vernissage: heute Abend 12.07.2019 18:30 Lancini Kunstgalerie

9Bilder

Auktionsabend: Vernissage: an diesem Freitag, 12.Juli 2019, um 18:30 Uhr

Die Ausstellung zeigt Werke auf Papier des chinesischen Künstlers Wang Xu, Professor an der Akademie der Künste in Xi'an. Es ist die erste Einzelausstellung eines Künstlers in meiner noch jungen Galerie. Um dies zu feiern, machen Künstler und Galerie ein besonderes Angebot: Am Abend der Vernissage können die Werke für den niedrigen Preis von nur 100 Euro erworben werden. Mit der Aktion verbindet sich der Wunsch, dass die Galerie eine gute Zukunft haben möge, aber auch ein wohltätiger Zweck: Der Künstler Wang Xu und Galeristin Wang Lan haben vereinbart, dass ein Teil des Erlöses für eine zu gründende „Lancini Stiftung“ verwendet wird, die chinesischen Künstlern helfen soll, in Berlin ihre Werke auszustellen.
Die Bilder sind mit Glasrahmen 60cm x 40cm groß und in einer komplizierten Technik in Ölkreide und Wasserfarbe gemalt.

Lancini - Kunstgalerie die Ausstellung „Dialog mit Papier“ des chinesischen Künstlers Wang Xu.
Ihr seid herzlich eingeladen.

Seelingstraße 29,
14059 Berlin.

Ich hoffe, dass alle Bekannten und auch noch viele Unbekannten zur Vernissage kommen können und Wang Xu's Intiative unterstützen wollen.

Unten ist ein Text über den Künstler und anbei sende ich euch die Einladungskarte.
(ihr könnt gerne weiterleiten)
---------------------------------------------------------------
WANG XU (Xi'an, 1969).
Wang Xu schloss 1994 an der Xi 'an Akademie der Bildenden Künste sein Studium ab, begann im selben Jahr an der Xi' an Universität zu unterrichten und machte danach seinen Abschluss am Xi 'an Institute of Arts and Sciences. Dort war er lange als Direktor der Lehr- und Forschungsabteilung der Akademie der Künste tätig und fungiert nun als Direktor der Lehr- und Forschungsabteilung für Grundlagentheorie. Im Jahr 2004 wurde Wang Xu nach Japan an die Kyoto University of Sculpture and Plastic Arts geschickt um sein Studium fortzusetzen. Nach seiner Rückkehr nach China begann er über Papierkunst und Ölkreide zu forschen. Seit 2015 wurden mehrere Einzelausstellungen seiner Arbeiten auf Papier gezeigt, darunter in der Hancheng Lake Dafeng Gallery in Xi 'an und in der Yinguang Gallery in Chengdu. Seine Werke werden von vielen Kunstgalerien und Privatpersonen im In- und Ausland gesammelt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen