Das Mittelalter lebt: Oster-Kloster-Fest Chorin vom 24. bis 28. März

Bunte Fabelwesen, Musikanten und Gaukler rufen zusammen mit den Besuchern den Frühling herbei.
  • Bunte Fabelwesen, Musikanten und Gaukler rufen zusammen mit den Besuchern den Frühling herbei.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Manuela Frey

Von Gründonnerstag bis Ostermontag steigt das traditionsreiche Oster-Kloster-Fest Chorin. Mit Passionsspiel und Stelzentheater-Winteraustreiben, feuerspeienden Drachen und Livemusik von Spilwut, Poeta Magica und Holloenek Hungarica.

Zum 27. Mal wird in Chorin das Osterfest gefeiert. Bunte Fabelwesen, Musikanten und Gaukler rufen zusammen mit den Besuchern den Frühling herbei.

Auf dem Mittelalterfest in Chorin kann man alte Osterbräuche erleben: Ostereier bemalen, Erbsenhammer, Eierlaufen, Osterwasser, Fudelstiepen – das Oster-Fest weckt den Frühling und die Lebensgeister! Die Tänze der Waldgeister und zahlreiche Spiele mit dem Volke unterstützen dabei. Das Oster-Kloster-Fest Chorin erwartet die Besucher mit einem vollen Programm: täglich drei Theateraufführungen, fünf Konzerte, Ritterlager mit Turnierspielen, einem Tiergehege, Armbrustschießen, Reiten.

Altes Handwerk erleben

Im gezimmerten Mittelalterdorf in der Nähe der Klosterruine Chorin kann man altes Handwerk erleben. Kleine Gäste können sich im Strohhaufen, der Burg-Bauhütte, dem Lehm-Haus-Bau oder Korbflechten versuchen. Große Gäste vergnügen sich derweil im Badehaus oder dem den liebevollen Dekorationen und Kunstausstellung mythischer Figuren. Auch die kulinarischen Freuden kommen nicht zu kurz mit Fastenspeis' und Völlerei mit Spanferkel, gegrilltem Fisch oder Brotspezialitäten.

Das Oster-Kloster-Fest Chorin findet statt von Gründonnerstag, 24. März, bis Ostermontag, 28. März. Öffnungszeiten: Donnerstag 14 bis 19 Uhr, Freitag bis Montag 10 bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet an Gründonnerstag drei, ermäßigt einen Euro; an allen anderen Tagen zehn, ermäßigt fünf Euro. my

Das Mittelalterdorf Oster-Kloster-Fest findet man an der B2, Sandkrug, 300 Meter westlich des Klosters (Amt Chorin 11c).
Autor:

Manuela Frey aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.