Zwischen Lyrik und Kneipenfotos
Henning Kreitels bemerkenswerte künstlerische Bandbreite

Hier ist dieses Foto im Buch entstanden. Hennig Kreitel mit seinem bebilderten Lyrikband im Volkspark Friedrichshain.
3Bilder
  • Hier ist dieses Foto im Buch entstanden. Hennig Kreitel mit seinem bebilderten Lyrikband im Volkspark Friedrichshain.
  • Foto: Thomas Frey
  • hochgeladen von Thomas Frey

Gedichte sind nicht unbedingt ein Verkaufsschlager. Das weiß auch Henning Kreitel. Er hat es aber bisher immerhin geschafft, zwei Bücher mit seinen Versen zu veröffentlichen.

"Im Stadtgehege" heißt der aktuelle Band aus dieser Gattung. 79 zumeist nur wenige Zeilen lange Lyrik findet sich dort. Ihre Themen sind der Alltag, die Hektik, die Einflüsse der Großstadt. Die Gedichte korrespondieren mit Fotos aus Berliner Parks, die unter der Überschrift "Auf Ruhesuche" stehen, 13 analoge Aufnahmen, im sogenannten "Preußisch" oder "Berliner Blau" gehalten.

Je zweimal vertreten sind dabei der Görlitzer Park und der Volkspark Friedrichshain – Grünanlagen, die nicht ausschließlich mit Idylle verbunden werden. Henning Kreitel ist das selbstverständlich bekannt. Sein Bild-Text-Zusammenhang bietet deshalb sehr viel Raum für Interpretationen. Neben einem Görli-Foto, das Stufen zeigt, die anscheinend ins Nirgendwo führen steht in der Schreibweise des Autors: "einst zusammengeschweißt. gemeinsamer weg. heut. entzweit. langer stiller morgen. beider letzter moment."

Lyriker beschäftigen sich in der Regel nicht unbedingt mit Fotografie. Fotografen eher selten mit lyrischer Produktion. Beides sei aber gar nicht so weit voneinander entfernt, findet der 37-Jährige Kreitel. Beobachtungsgabe und der Sinn für ein Detail verbinde beide. Bei ihm zumindest war es so, dass er Fotografie studiert hat. Als er damit begann, war Henning Kreitel bereits Mitte 20 und hatte zuvor eine Ausbildung zum Bankkaufmann absolviert. Parallel dazu machte er sich an das Verfassen von Versen. Sie fanden einigen Anklang, sind veröffentlicht in Anthologien, Zeitschriften und den beiden Büchern.

Leben lässt sich aber nicht allein von der Lyrik. Schon eher von der Fotokunst. Die führte Henning Kreitel auch schon auf ganz andere Wege, als durch Berliner Parks. Etwa zum 500. Jahrestag der Reformation im Jahr 2017 zu einem Bildband samt Ausstellung mit Schauplätzen des Lebens und Wirkens von Martin Luther.

Im selben Jahr entstanden seine Aufnahmen im Buch "Noch'n Bier", eine Hommage an die West-Berliner Traditionskneipe. Darin enthalten sind natürlich auch einige Kreuzberger Lokale vom "Schlawinchen" in der Schönleinstraße bis zum "Heidelberger Krug" am Chamissoplatz. Im Sommer erscheint ein weiteres Werk, das sich mit originellen Kaffeehäusern in der Hauptstadt beschäftigt. Henning Kreitels lokaler Bezug ist Friedrichshain, wo er seit acht Jahren mit Frau und inzwischen auch einem kleinem Kind lebt. Eine interessante, inspirierende Gegend, schon wegen der stetigen Veränderung und der Gleichzeitigkeit von manchem, was auf den ersten Blick überhaupt nicht zusammenpasse, meint er. Etwa, wenn sich an den quirligen Kiez am Nordrand die Grünanlage des Volksparks anschließe.

Nicht nur solche Eindrücke sollen sich in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft in einen weiteren Projekt wiederfinden. Henning Kreitel plant einen Roman mit Berlin als Mittelpunkt.

Der Lyrikband "Im Stadtgehege" und das Kneipenbuch "Noch'n Bier" sind im Mitteldeutschen Verlag erschienen. Preis: zwölf, beziehungsweise 12,95 Euro.

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SportAnzeige
Alle Handballer freuen sich, wieder in der Halle trainieren und spielen zu dürfen.
2 Bilder

lekker Vereinswettbewerb 2021
25.000 Euro für Berliner Sportvereine – mitmachen und gewinnen

Der 5. lekker Vereinswettbewerb läuft, alle gemeinnützigen Sportvereine mit eingetragenem Vereinssitz in Berlin können sich weiterhin anmelden. Die Teilnahme lohnt sich, immerhin geht es um insgesamt 25.000 Euro, die der Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie für die Jugendarbeit und Nachwuchsprojekte zur Verfügung stellt. Unterstützung, die die Vereine gut gebrauchen können. Jedes Jahr bewerben sich auch Berliner Handballvereine beim lekker Vereinswettbewerb. Wir haben mit Theresa...

  • Reinickendorf
  • 06.09.21
  • 458× gelesen
Jobs und KarriereAnzeige
Informiere dich am 17. September und 1. Oktober über die Möglichkeiten deiner Zukunft.
6 Bilder

Nun aber los: Endspurt zum Ausbildungsplatz
Die Jugendberufsagentur Berlin-Reinickendorf informiert im Märkischen Viertel

Noch keinen Ausbildungsvertrag in der Tasche? Keine Idee, wie es nach der Schule weitergeht? — Fragen Sie uns! Die Jugendberufsagentur Berlin-Reinickendorf ist am 17. September und 1. Oktober im Märkischen Viertel und hat jede Menge Ausbildungs- und Beratungsangebote dabei. Der Endspurt auf dem Ausbildungsmarkt ist in vollem Gange. Bei vielen Arbeitgebern gibt es noch freie Ausbildungsplätze und die haben WIR von der Jugendberufsagentur Berlin-Reinickendorf im Gepäck! Guter Rat zu allen Fragen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 09.09.21
  • 375× gelesen
BildungAnzeige
Kita Wilhelmstadt Seitenansicht
6 Bilder

Kita Wilhelmstadt
Rund 200 neue Kitaplätze für Spandau

Kinder sind unsere Zukunft, das betonte der Geschäftsführer Muzaffer Toy in seiner Eröffnungsrede.  Die Einwohnerzahl von Spandau ist in den letzten Jahren stark gewachsen und damit auch der Bedarf nach Krippenplätzen. Der Berliner Bildungsträger IBEB, die Initiative für Bildung und Erziehung Berlin gGmbH, schafft hier Abhilfe. Dafür hat sie in zweijähriger Bauzeit eine neue Betreuungseinrichtung bauen lassen. Rund 200 neue Kitaplätze für Spandau wurden dadurch geschaffen. Die zweistöckige...

  • Spandau
  • 14.09.21
  • 180× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige

Gesundheitsstudio VitalOne
Abnehmen und das Immunsystem stärken

Trotz unzähliger Diätprogramme steigt die Zahl der Menschen mit Gewichtsproblemen weiter an. 55 % der deutschen Frauen und 65 % der deutschen Männer sind übergewichtig – Tendenz steigend. Viele Experten sprechen bei diesen Ausmaßen schon von einer regelrechten Epidemie. Neuste medizinische Forschungen zeigen, das Übergewicht sogar als einer der Hauptfaktoren für ein schwaches Immunsystem gilt. Insbesondere das viszerale Fett, das Fett am Bauch und an den inneren Organen, wird wissenschaftlich...

  • Pankow
  • 03.09.21
  • 416× gelesen
KulturAnzeige
Das Festival bietet Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren in Workshops, Vorstellungen, Führungen künstlerische Abenteuer für alle Sinne.
8 Bilder

Wir feiern Geburtstag!
KinderKulturMonat 2021 steht an

Zum 10. Mal geht in diesem Oktober der KinderKulturMonat an den Start. Das Festival bietet nun schon seit einem Jahrzehnt allen Berliner Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren in Workshops, Vorstellungen, Führungen künstlerische Abenteuer für alle Sinne. Dabei stehen in diesem Jahr über 100 Kulturorte mit insgesamt über 200 Veranstaltungen im Programm – nicht nur in allen 12 Bezirken, sondern zum allerersten Mal auch mit Angeboten über die Stadtgrenze hinaus im Berliner Umland. Die...

  • Mitte
  • 06.09.21
  • 402× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen