Mobiles Fußballfeld und beschatteter Freisitz
Grundschule im Blumenviertel erhält Spende von der Aktion „Schulhofträume“

Blick auf den MEB, der auf einem Teil des Parkplatzes entstand. Der Schulhof ist von einem Bauzaun umgeben. Davor parken Autos.
4Bilder
  • Blick auf den MEB, der auf einem Teil des Parkplatzes entstand. Der Schulhof ist von einem Bauzaun umgeben. Davor parken Autos.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner
Corona- Unternehmens-Ticker

Die Grundschule im Blumenviertel kann sich über eine Spende von 20 000 Euro zur Förderung für ihren Schulhof freuen. Diese Unterstützung erhält der Förderverein der Grundschule im Rahmen der Aktion „Schulhofträume“. Dabei handelt es sich um eine Gemeinschaftsaktion des Deutschen Kinderhilfswerks mit den Unternehmen Rossmann und Procter & Gamble.

Dabei fördern die drei Partner deutschlandweit die Sanierung und Umgestaltung maroder oder unansehnlicher Schulhöfe. Mit den zur Verfügung gestellten Mitteln werden die oft vernachlässigten Außenbereiche von Schulen mit neuen Spiel- und Bewegungsangeboten, naturnahen Arealen und altersgerechten Rückzugsräumen umgestaltet, erklärt Uwe Kamp vom Deutschen Kinderhilfswerk.

An der Gestaltung der Schulhöfe sind dann in der Regel Eltern, Pädagogen und natürlich die Schüler selbst beteiligt. Beim Schulhof der Grundschule im Blumenviertel handelt es sich allerdings nicht um einen über Jahre vernachlässigten Hof. Ein Teil der Schulgemeinschaft bezog nämlich zu Beginn dieses Schuljahres einen Modularen Ergänzungsbau (MEB). Dieser entstand als Schulfiliale auf einem früheren Parkplatz an der Conrad-Blenkle-Straße.

Doch der dortige Schulhof sieht immer noch trist aus. Deshalb führte der Förderverein der Schule im Herbst bereits einen ersten Arbeitseinsatz durch. Unter dem Motto „Vom Betonparkplatz zum Schulhoftraum“ soll die Gestaltung nun mit der Förderung von der Aktion „Schulhofträume“ fortgesetzt werden. Anstatt auf einen Parkplatz und eine Baustelle zu blicken, soll dort demnächst zum Beispiel Fußball auf einem mobilen Fußballfeld gespielt werden können. Weiterhin soll ein gut beschatteter Freisitz entstehen.

Auf dem benachbarten Parkplatz ist ein neuer Schulstandort mit Sporthalle geplant. Und dann wird es wohl auch einen „richtigen“ Schulhof geben. Doch bis dahin vergeht noch einige Zeit. Gebaut wird alles übrigens vom Senat.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen