Mittag am Fenster
Heilsarmee-Treffpunkt an der Kuglerstraße versorgt weiterhin die Ärmsten der Armen

Die Gäste erhalten die Mahlzeiten jetzt am Fenster. Auch hier gilt: Abstand halten!
4Bilder
  • Die Gäste erhalten die Mahlzeiten jetzt am Fenster. Auch hier gilt: Abstand halten!
  • hochgeladen von Hendrik Stein

Über eine Essenspende freut sich das Café Treffpunkt der Heilsarmee. Mohammad Iqbal brachte dem Team um Leiter Siegfried Fischer vor wenigen 60 Mittagessen mit Lammfleisch vorbei.

„Das Essen konnten wir aufgrund der Vorschriften zur Corona-Krise natürlich nicht in unseren Räumen verteilen“, sagt Siegfried Fischer. „Bei uns stehen die Tische und Stühle so eng, dass wir seit Mitte März unsere Räume geschlossen haben.“ Im Café Treffpunkt in der Kuglerstraße 11 erhalten Menschen ohne eigene Wohnung und Kiezbewohner mit sehr geringem Einkommen fast täglich ein warmes Mittagessen sowie ein Abendbrot. Außerdem bietet die Heilsarmee Beratung und Unterstützung zu sozialen und Fragen des Alltags an. „Wir wollten auch in Zeiten von Corona nicht alle unsere Angebote einstellen. Sich nicht um die Menschen am Rande der Gesellschaft zu kümmern, das passt nicht zur Heilsarmee“, sagt Fischer.

Deshalb entschied das Team, dass die Küche nicht kalt bleibt und weiterhin eine warme Mahlzeit angeboten wird. „Wir geben das Essen jetzt zum Fenster aus“, so Siegfried Fischer. „Kiezbewohner bringen ihr eigenes Geschirr mit. Obdachlose bekommen indes einen Teller und Besteck von uns, die nach der Benutzung sofort in unserer Spülmaschine landen.“ Die Versorgung aus dem Fenster ist derzeit gar nicht so einfach. Denn in der Kuglerstraße erneuern Bauleute gerade den Gehweg. „Wir kommen aber gut miteinander klar, versorgen die Bauarbeiter sogar mit Kaffee“, berichtet der Treffpunkt-Leiter. Weil auch das Abendbrot im Treff nicht stattfinden kann, bekommen die Besucher als Alternative einen Beutel mit, in dem sich Brötchen und andere Snacks zum Abend finden.

Dass das Café auch weiterhin für seine Gäste da sein kann, liege auch daran, dass die Berliner Tafel die Einrichtung derzeit bestens versorgt, so Fischer. Er freut sich aber auch, dass es Spender aus dem Kiez wie Mohammad Iqbal gibt. Ihm gehört das Restaurant GOA II an der Gleimstraße. Seit nunmehr 15 Jahren fährt der aus Pakistan stammende Gastronom einmal im Monat persönlich zur Kuglerstraße 11 mit seinem Auto, entlädt allerhand gefüllte Töpfe und Pfannen und spendiert den Gästen des Cafés Treffpunkt ein Essen. Für ihn sei das eine Frage der Nächstenliebe, sagt er. Ärmeren zu helfen, sollte auch während Corona-Krise etwas Selbstverständliches sein.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

44 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Natascha Franke

Vertrauen Sie Experten
Makler von Postbank Immobilien helfen beim Hausverkauf

Wenn das eigene Haus den Eigentümer wechseln soll, gibt es dabei viele Stolpersteine. Verkäu­fer sollten sich daher professionelle Unterstützung holen. Natascha Franke, Maklerin von Postbank Immobilien Berlin: „Wir kennen den regionalen Markt und unsere Kunden, können die Qualitäten einer Immobilie richtig einschätzen und sind in der Lage, einen angemessenen Verkaufspreis zu er­mitteln und durchzusetzen." Denn am Wert scheiden sich oft die Geister. Der Verkäufer will keinesfalls unter Wert...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.10.21
  • 143× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 107× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen