Alt-Tegel

Beiträge zum Thema Alt-Tegel

Kultur
Bürgermeister Uwe Brockhausen (SPD, rechts), zusammen mit Christian Garbrecht, Vorstandsmitglied des Tourismusvereins Reinickendorf, bei der Vorstellung der Broschüre.
5 Bilder

Broschüre erschienen
700. Geburtstag von Tegel: Vom Dorf zum Tor zur Welt

1322 wurde das Dorf "Tygel" zum ersten Mal urkundlich erwähnt und trat aus dem Dunkel der Geschichte heraus. Das Jubiläum hat der Tourismusverein Reinickendorf zum Anlass genommen, eine Broschüre "700 Jahre Tegel" herauszugeben. Das Festprogramm zum Jubiläum soll zwar erst nach den Sommerferien richtig Fahrt aufnehmen. Mit der Broschüre kann man aber schon jetzt auf 52 Seiten und vielen Bildern die Ortsgeschichte Revue passieren lassen und nachvollziehen, wie aus einem Dorf ein...

  • Tegel
  • 15.05.22
  • 65× gelesen
Kultur

Führungen zum Tegel-Jubiläum

Tegel. Anlässlich der 700-Jahr-Feier von Tegel veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft (Arge) Geschichtsforum Tegel insgesamt zehn Führungen zur Geschichte des Ortsteils. Die erste findet am Sonntag, 24. April, statt und beschäftigt sich mit dem Dorf Tegel. Beginn ist um 14 Uhr, Treffpunkt hinter der Kirche in Alt-Tegel 39a. Die zweite Tour am 8. Mai steht unter dem Titel "Fließ, Forst und Mühle". Sie beginnt ebenfalls um 14 Uhr am Eingang zum Medical Park, An der Mühle 2-9. Außerdem bereits...

  • Tegel
  • 18.04.22
  • 89× gelesen
Verkehr
Ein Shuttles & Co-Bus unterwegs in Alt-Tegel. Diese Fahrzeuge verkehren zwar ebenfalls weitgehend automatisch, aber es ist immer jemand an Bord, der den Bus auch steuern könnte.

Senat testet autonomes Fahren
Auf früherem Flughafengelände sind Kleinbusse ohne Begleitpersonal unterwegs

Auf dem ehemaligen Flughafen Tegel soll das Gewerbe- und Wissenschaftsquartier „Urban Tech Republic“ entstehen. Bevor es damit richtig los geht, wird auf dem Areal eine weitere Zukunftsinnovation erprobt. Dabei geht es um selbst fahrende Verkehrsmittel. Laut der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz trägt das Vorhaben den Namen „KIS'M“. Es soll sich in großem Stil mit neuer Mobilität in Verbindung mit künstlicher Intelligenz unter realen Bedingungen beschäftigen...

  • Tegel
  • 21.02.22
  • 113× gelesen
Verkehr

Elektrobus-Pilotprojekt wird bis Sommer 2022 verlängert

Tegel. Das Pilotprojekt "Shuttles und Co" bei dem selbstfahrende Elektro-Kleinbusse in Alt-Tegel unterwegs sind, ist bis zum Sommer 2022 verlängert worden. Seit vergangenem Sommer fahren drei E-Fahrzeuge auf zwei Linien und bedienen acht Haltestellen täglich von 9.30 bis 12.45 sowie zwischen 13.15 und 17 Uhr. Rund 10 000 Menschen hätten das Shuttle-Angebot bisher genutzt, erklärte die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, unter deren Federführung das Shuttle-Projekt stattfindet....

  • Tegel
  • 07.12.21
  • 34× gelesen
Verkehr
Zwischen Tegel und Spandau sollen weiter nur Ausflugsschiffe verkehren.

Deutliche Absage
BVG, Senat und Reedereien lehnen Fährverbindung zwischen Tegel und Spandau ab

Zwischen der Greenwichpromenade und der Altstadt Spandau wird keine Solarfähre im öffentlichen Nahverkehr verkehren und damit auch das Strandbad Tegel keine Haltestelle werden. Dies teilte Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese (B'90/Grüne) dem Bezirk mit. BVG und auch die Reedereien halten ebenfalls nichts von der Idee. Die Anregungen selbst stammen von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Reinickendorf. Sie hatte sie im März beschlossen und darin das Bezirksamt ersucht, sich beim Senat über...

  • Tegel
  • 07.10.21
  • 478× gelesen
Ausflugstipps
Es gibt viele besondere Blicke auf den Tegeler See.
6 Bilder

Überraschungen zu Wasser und zu Land
Der Tegeler See bietet daheimgebliebenen Urlaubern viel Abwechslung

Der Tegeler See ist Berlins zweitgrößtes Gewässer. Er hat viele Badestellen. Die bekannteste ist das erst im Juni nach fünfjähriger Schließung wieder eröffnete Strandbad Tegel. Der Tegeler See hat aber noch mehr zu bieten. Zu Wasser und an Land. Nicht alles ist vielleicht bekannt. Die Greenwichpromenade wahrscheinlich schon. Flaniermeile und Schiffsanlegestelle am Ostufer des Tegeler Sees. Sie ist einigermaßen bequem auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Mit der U-Bahnlinie 6 bis...

  • Tegel
  • 06.07.21
  • 111× gelesen
Verkehr
"Kleiner Gelber" wird der selbstfahrende E-Bus genannt. Hier auf dem Weg durch Alt-Tegel.

Kleinbusse ohne Fahrer
Selbstfahrende Elektrofahrzeuge auf zwei Routen in Alt-Tegel unterwegs

Nach pandemiebedingter Verzögerung startete am 29. Juni der Fahrgastbetrieb des Projekts "Shuttles & Co". Drei selbstfahrende Elektro-Kleinbusse sind seither auf zwei Routen in Alt-Tegel unterwegs. Sie können kostenlos genutzt werden. Eine Strecke führt als Rundkurs über die Straßen Alt-Tegel, Medebacher Weg, Schlieperstraße und Treskowstraße. Die zweite verkehrt unter dem Namen "Seemeile" vom U-Bahnhof Alt-Tegel in Richtung Greenwichpromenade. Hier gab es bereits 2019 einen ersten Probelauf....

  • Tegel
  • 01.07.21
  • 821× gelesen
Wirtschaft

Touristinfo wieder geöffnet

Tegel. Der Tourismuspavillon in der Fußgängerzone Alt-Tegel ist ab Montag, 14. Juni, wieder geöffnet. Er bietet unter anderem Informationsmaterial zu Freizeitmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Unterkünften in Reinickendorf und Umgebung. Auch Beratung durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort ist möglich. Der Pavillon befindet sich an der Ecke Treskowstraße. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr. tf

  • Tegel
  • 11.06.21
  • 5× gelesen
Blaulicht

Berlin stärkt die Kiezpolizei
Im Polizeiabschnitt 11 sind jetzt vier Kontaktbereichsbeamte zusätzlich im Einsatz

Ende 2020 startete das Projekt "Kiezorientierte Polizeipräsenz durch Kontaktbereichsbeamte", kurz KoB 100 genannt. Es markierte eine Art Rückkehr zum Streifenbeamten. Los ging es mit zunächst 42 Beamten in vier Polizeiabschnitten in Berlin. Einer davon war der Abschnitt 12, zuständig für den Bereich Frohnau, Hermsdorf, Wittenau, Waidmannslust, Lübars und das Märkische Viertel. Insgesamt zehn KoBs sind seither in dieser Gegend im Einsatz. Anfang Mai kamen vier weitere hinzu. Sie verstärken den...

  • Reinickendorf
  • 07.05.21
  • 223× gelesen
Leute
Doris-Inge Wegener, Künstlername Manuela (1943-2001).
3 Bilder

Stille Erinnerung
Vor 20 Jahren starb die Sängerin Manuela

Am 13. Februar 2001 starb die Sängerin Manuela. Sie wurde nur 57 Jahre alt. Eine Gedenkfeier am Todestag kann es wegen des Lockdowns nicht geben. Ihr Grab befindet sich auf dem Martin-Luther-Friedhof in Alt-Tegel. Gelebt hat sie in Kladow. Daran erinnert seit 2011 der Manuelaweg, eine Quer- und Parallelstraße des Kladower Damms. Seit vergangenem Jahr sogar mit einem Hinweis am Straßenschild, nach wem diese Straße benannt wurde. Manuela kam am 18. August 1943 in Wedding als Doris-Inge Wegener...

  • Kladow
  • 08.02.21
  • 2.371× gelesen
Verkehr

Busshuttle startet später

Tegel. Der für den 17. Dezember geplante Beginn des erweiterten Testbetriebs mit automatisierten Kleinbussen musste coronabedingt verschoben werden. Einen neuen Starttermin wird es geben, sobald das die aktuelle Entwicklung zulässt. Wie bereits berichtet, werden bei dem Projekt „Shuttles & Co.“ auf zwei Strecken in Alt-Tegel drei autonom fahrende Elektrobusse unterwegs sein. Es werden aber Begleiter mit an Bord sein. Die Busse bieten jeweils Platz für sechs Personen, einer davon für...

  • Tegel
  • 01.01.21
  • 87× gelesen
Bildung

Spannender Spaziergang auf den Spuren der Brüder Humboldt

Tegel. Ein Spaziergang auf dem Humboldt-Parcours ist eine schöne Alternative zur ausgefallenen Ferienreise. Auf diesen Freizeittipp weist der Bezirk aktuell besonders hin. Die Route mit insgesamt acht Stationen folgt den Spuren der Brüder Alexander und Wilhelm von Humboldt, die ihre ersten Lebensjahre im Schloss Tegel verbrachten. Weitere Informationen zu den einzelnen Stationen gibt es zudem in einer Broschüre. Sie ist in der Touristinfo Alt-Tegel erhältlich. Die befindet sich an der Ecke...

  • Tegel
  • 23.07.20
  • 192× gelesen
VerkehrAnzeige
Mit dem BerlKönig BC bekommt Heiligensee einen bequemen Anschluss an den Nahverkehr.

Heiligensee macht Schluss mit ohne Anschluss
BerlKönig BC: Neuer Rufbus der BVG fährt zum U-Bahnhof Alt-Tegel

Mit dem BerlKönig BC bekommt Heiligensee einen bequemen Anschluss an den Berliner Nahverkehr. Weite Fußwege zur Haltestelle, Stau und Parkplatzsuche gehören der Vergangenheit an. Egal ob zur Arbeit, zum Einkaufsbummel oder zur Weiterfahrt ins Zentrum – der neue Rufbus der BVG fährt montags bis freitags von 5.30 bis 21 Uhr zum U-Bahnhof Alt-Tegel und von dort wieder zurück nach Heiligensee. Das Prinzip ist denkbar einfach: Nachdem der Rufbus über die BerlKönig BC-App gebucht wurde, werden die...

  • Heiligensee
  • 27.05.20
  • 375× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.