Angeln

Beiträge zum Thema Angeln

Umwelt
Verschmutzt, aber laut Expertisen nicht gefährlich: der Rummelsburger See.

Vom Angeln von Aalen wird abgeraten
Wie gefährlich ist der Rummelsburger See?

Der Rummelsburger See ist eine Dreckbrühe. Gefahren für Anwohner, Nutzer oder Spaziergänger können aber gleichzeitig weitgehend ausgeschlossen werden. Die erste Erkenntnis ist schon lange bekannt. Sie rührt aus der "historisch industriellen Nutzungsgeschichte" rund um dieses Gewässer und die in den See eingeleiteten Abwässer und Schadstoffe. Die Belastung ist in den vergangenen Jahren durch die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und der Freien Universität Berlin "intensiv"...

  • Friedrichshain
  • 27.08.19
  • 132× gelesen
Sport

Wettbewerbe auf dem Wasser

Haselhorst. Am 10. und 11. August wird am Vereinsgelände der Wasserfreunde Spandau 04, Am Juliusturm 66, der diesjährige Zitadellen Cup ausgetragen. Darunter zu verstehen sind zahlreiche Wassersportwettbewerbe, die häufig für alle Interessenten offen sind. Das gilt zum Beispiel für das Freiwasserschwimmen, Stand up Paddling (SUP) Freiwasserwasserball oder Angeln. Die Veranstaltung findet am Sonnabend von 10 bis 18 und Sonntag zwischen 10 und 14 Uhr statt. Am ersten Tag gibt es außerdem ab 20...

  • Haselhorst
  • 05.08.19
  • 42× gelesen
Umwelt
Nach Vermutungen der Anwohner entstand das Feuer durch illegales Verhalten.
4 Bilder

Anwohner fordern Zaun zum Schutz
Schilf am Schäfersee stand in Flammen

Trockenheit und frühsommerliche Temperaturen haben in Brandenburg zur Warnung vor Waldbränden geführt. Auch in Reinickendorf war es sehr trocken. Daher tobten die Flammen etwa am Schäfersee. Über Ostern stand an der Nordwestseite des Schäfersees eine Schilffläche in Flammen. Und da sich Schilf, wie übrigens auch ein normaler Wald, nicht von selbst entzündet, sind Anwohner davon überzeugt, dass illegales Verhalten zu dem Feuer geführt hat. Sie haben auf der Fläche Müll wie eine angekokelte...

  • Reinickendorf
  • 24.04.19
  • 142× gelesen
Politik

SPD jagt Schwarzangler

Wedding. Die SPD-Fraktion will gegen Fischwilderei vorgehen und hat das Bezirksamt gefragt, ob es von der „regelmäßig im Landschaftsschutzgebiet Volkspark Rehberge am Möwensee betriebenen illegalen Fischwilderei“ weiß und was es dagegen unternehmen will. Laut SPD-Anfrage würden „besonders in den Sommermonaten täglich zahlreiche Personen um den Möwensee sitzen und angeln“. Nach Anzeigen bei der Polizei seien vereinzelt „Wilderer aufgebracht worden, jedoch ohne dauerhaften Erfolg“. Bürgermeister...

  • Wedding
  • 10.02.19
  • 137× gelesen
Sport
Der Frühling beginnt - der Frühjahrputz lässt auch bei uns Anglern nicht lange auf sich warten. In wenigen Schritten ist der eigene Angelkeller wieder strukturiert und gesäubert.

Frühjahrsputz im eigenen Angelkeller

Der Frühling beginnt: Schon ab 06:00 Uhr morgens erblickt die Sonne hinter dem Horizont. Die Vögel zwitschern und wenn die Sonne zum Frühstücksbeginn auf die Fenster strahlt, ist klar: Es ist Aufräumzeit. Aber nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch im eigenen Angelkeller. Dort hat der Winter Spuren hinterlassen. Staub auf hochwertigen Angelgeräten, Schnurperücken in Eimern und kaputt gebissene Kunstköder - Zeit um den Frühjahrsputz im eigenen Angelkeller zu beginnen. Das grobe...

  • Pankow
  • 08.03.18
  • 109× gelesen
Sport

Angeljoe

Angeljoe, Weißenseer Weg 37, 13055 Berlin Vom Angler-Urgestein bis zum Nachwuchsangler sind hier alle Kunden willkommen. Das Sortiment im neuen Geschäft bietet seit Mitte Februar alles – von der einfachen Angel bis zum Schwimmanzug für Meeresangler. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 29.03.16
  • 33× gelesen
Leute
Regina Rüffert ist seit 15 Jahren Vorsitzende des Anglervereins ,,Aufschnitt" in Heiligensee. Nach der Arbeit genießt sie die Ruhe am Heiligensee und hofft auf einen guten Fang.
3 Bilder

Seit 90 Jahren: Angel raus, der Spaß beginnt

Heiligensee. Direkt am Heiligensee gelegen befindet sich der Angler Verein „Aufschnitt“, welcher schon seit 1926 besteht. Der Name soll eine Anspielung auf die Angewohnheit von Anglern sein, die all zu oft bei der Größe ihres gefangenen Fisches flunkern. Aus Leidenschaft zum Angeln hatten Arthur Zimmermann, Max Wollmann, Franz Schmidt und Karl Fest den Verein am 26. März 1926 gegründet. Noch heute wird diese Liebe zum Angeln von insgesamt 37 Mitgliedern ausgelebt. Die 1. Vorsitzende des...

  • Heiligensee
  • 16.03.16
  • 608× gelesen
  •  2
Sport

Hohe Schule des Angelns: Castingturnier bei der IG Rust

Hakenfelde. Die IG Rust schreibt seit zehn Jahren Erfolgsgeschichte im Castingsport. Jetzt konnten sich die Anglervereine wieder beim Wurfturnier messen. Das Wurfturnier fand wie jedes Jahr Ende August auf dem Sportplatz an der Werderstraße statt. Mehr als 60 Teilnehmer der acht Anglervereine in der Interessengemeinschaft Rust gingen an den Start. Bei guten Wetterbedingungen siegte die Mannschaft vom „Früh auf Spandau“ vor dem AV Plötze 1894 und dem Wassersportverein am Rust (WVR). In der...

  • Hakenfelde
  • 27.08.15
  • 127× gelesen
SportAnzeige

Fischersozietät Tiefwerder-Pichelsdorf: Angelkarten für Spree und Havel

Die Fischereifläche der Fischersozietät Tiefwerder-Pichelsdorf beträgt im Land Berlin 1682 Hektar und im Land Brandenburg 3847 Hektar. Somit stehen dem Freizeitfischer 5529 Hektar Angelgewässer in unmittelbarer Nähe der Hauptstadt Berlin zur Verfügung. Die häufigsten Fischarten in Spree und Havel sind Blei, Güster, Plötze, Barsch, Kaulbarsch und Zander. Durch Besatz mit Jungfischen gestützt, werden die Bestände von Aal, Hecht, Karpfen, Schleien und Wels. Im geringen Umfang sind folgende...

  • Wilhelmstadt
  • 13.04.15
  • 361× gelesen
Sonstiges
Die Jungaale sind jeweils rund zehn Gramm leicht.

Fischereiamt setzt Aalnachwuchs in Berliner Gewässer

Grünau. Weil in den letzten 20 Jahren den Berliner Fischern immer weniger Aale ins Netz gingen, wird schon lange gegengesteuert. Seit 2005 wurden durch das Fischereiamt Berlin fast drei Millionen Jungaale in Gewässer eingesetzt.Anfang Juni fuhr am Steg des Vereins Pro Sport 24 in der Grünauer Straße ein Lkw mit Neubrandenburger Kennzeichen und speziellen Containern auf der Ladefläche vor. Er hat 1300 Kilogramm Jungaale gebracht. Damit die jeweils zehn Gramm leichten Miniaale den Transport gut...

  • Grünau
  • 04.06.14
  • 109× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.