Anzeige

Alles zum Thema Ausweis

Beiträge zum Thema Ausweis

Blaulicht

Einbrecher vergisst Ausweis

Spandau. Dumm gelaufen: Ein mutmaßlicher Einbrecher hat seinen Ausweis am Tatort vergessen. Der Mann hatte am Abend des 19. Dezembers versucht, über ein Fenster im Erdgeschoss in eine Wohnung an der Neumeisterstraße einzusteigen, wie die Polizei mitteilte. Der Wohnungsmieter bemerkte den Einbruchsversuch und lieferte sich auf der Fensterbank ein Handgemenge mit dem Täter. Dabei konnte er den Einbrecher in die Flucht schlagen, wurde aber leicht mit einem Messer verletzt. Der Rest war für die...

  • Spandau
  • 20.12.17
  • 62× gelesen
Soziales
Stephan Machulik im Selbstversuch: Ein Foto, zwei Fingerabdrücke, eine Unterschrift.
4 Bilder

Pass aus dem Automaten: Erstes Self-Service-Terminal in Spandau

Hakenfelde. Selbst ist der Kunde. Nach diesem Motto geht es jetzt im Bürgerbüro Wasserstadt zu. Der Bezirk testet dort ein Self-Service-Terminal der Bundesdruckerei. Damit können die Spandauer ihre Pässe praktisch selbst machen. Die Tage von Fotos aus dem Passbildautomaten sind gezählt. Das Bezirksamt testet gerade ein vollautomatisches Gerät, das beim Antrag von Personalausweis und Reisepass Zeit spart und den Mitarbeitern im Bürgerbüro einen Teil der Arbeit abnimmt. Self-Service-Terminal...

  • Hakenfelde
  • 04.11.17
  • 434× gelesen
Politik

Bürgerämter geschlossen

Pankow. Wegen Weiterbildung der Mitarbeiter bleibt das Bürgeramt Prenzlauer Berg in der Fröbelstraße 17 am Freitag, 8. September, geschlossen. Das Bürgeramt Karow/Buch in der Franz-Schmidt-Straße 8-10 ist am Freitag, 15. September, ebenfalls ganztägig geschlossen. Die Dokumentenausgaben sind jedoch in beiden Bürgerämtern geöffnet, sodass wichtige Dokumente auch an den Schließtagen abgeholt werden können. KT

  • Pankow
  • 31.08.17
  • 5× gelesen
Anzeige
Soziales
Bürgermeisterin Franziska Giffey und Thomas Blesing, Stadtrat für Bürgerdienste, vor dem neuen Bürgeramt, das jeden Mittwoch von 8 bis 12 Uhr geöffnet hat.

Mobiles Bürgeramt in Alt-Buckow eröffnet

Buckow. Buckower müssen nicht mehr weite Wege machen, wenn sie ihren Ausweis verlängern wollen. Am Mittwoch, 10. Januar, wurde das mobile Bürgeramt in dem Häuschen an der Straße Alt-Buckow 16 seiner Bestimmung übergeben. Jeden Mittwoch von 8 bis 12 Uhr ist geöffnet. Dann kann hier (fast) alles wie in einem ganz normalen Bürgeramt erledigt werden. Einige wenige Ausnahmen gibt es: „Nicht möglich ist es, vorläufige Dokumente auszustellen und Autoabmeldungen entgegenzunehmen. Außerdem kann nicht...

  • Britz
  • 11.02.16
  • 774× gelesen
Gesundheit und Medizin
Wer seine Bereitschaft zur Organspende dokumentiert hat, kann seine Entscheidung jederzeit ändern.

Nicht im Testament: Angaben zur Organspende

Wer im Fall des Falles Organspender werden möchte, bekommt den entsprechenden Ausweis kostenlos in vielen Arztpraxen und Apotheken sowie über die Krankenkasse.Aber zuvor sollte man sich eines gut überlegen: Möchte man seine Organe im Todesfall spenden oder nicht? Denn das ist keine leichte Entscheidung. Aber auch keine auf Lebenszeit. Denn wer die eigene Einstellung dazu ändert, muss lediglich den alten Organspendeausweis vernichten und seine geänderte Einstellung auf einem neuen Ausweis...

  • Mitte
  • 18.09.15
  • 136× gelesen
Politik

BVV will elektronische Prüfung von Personaldokumenten einführen

Tempelhof-Schöneberg. Um das "Einschleichen in das deutsche Meldewesen" zu unterbinden, ist das Bezirksamt aufgefordert, für die Bürgerämter Dokumentenprüfgeräte zur Erkennung gefälschter Ausweise anzuschaffen. Außerdem soll für die Mitarbeiter der Bürgerämter ein Handlungsleitfaden für den Fall des Erkennens einer Fälschung erstellt werden. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der CDU-Fraktion und mit Seitenblick auf die positiven Erfahrungen mit diesen Geräten im...

  • Tempelhof
  • 27.05.15
  • 135× gelesen
Anzeige
Kultur
In diesem alten Lehrerhaus an der Esmarchstraße 18 hat die Kurt-Tucholsky-Bibliothek ihre Räume.

Bibliotheksausweis darf nicht verlängert werden

Prenzlauer Berg. Die Kurt-Tucholsky-Bibliothek ist seit sieben Jahren ein Modell für ehrenamtlich betriebene Büchereien. Doch es gibt immer wieder Hürden, die das Projekt zu meistern hat.Ein Problem ist jedes Jahr die Bestandspflege. Ein Teil der Medien muss nach gewisser Nutzungsdauer ausgesondert werden. Aktuelle Medien sind anzuschaffen. Die 5000 Euro vom Bezirk reichen nur für etwa 300 Bücher. Damit der Bestand attraktiv bleibt, appelliert das Team immer wieder an die Kiezbewohner, dass sie...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.04.15
  • 172× gelesen
Blaulicht

Polizei warnt vor Trickdieben

Steglitz. Trickdiebe haben eine Frau in der Holsteinischen Straße um ihren Schmuck und ihr Bargeld gebracht.Am 17. März klingelte ein Mann nachmittags an der Wohnungstür der 79-Jährigen. Er behauptete, er wäre Mitarbeiter der Wasserwerke und wolle den Wasserdruck kontrollieren. Während der Mann die Seniorin ablenkte, betrat ein Komplize ebenfalls die Wohnung. Er entwendete einen hellbraunen Möbelsafe mit Schmuck und Bargeld. Ein Nachbar beobachtete die Männer beim Betreten der Wohnung...

  • Steglitz
  • 24.03.14
  • 32× gelesen