Alles zum Thema Bürgerprotest

Beiträge zum Thema Bürgerprotest

Verkehr

Hitzige Debatte: Planer und Bürger diskutieren über das Bauvorhaben Spreeradweg

„Radfahren dient der Erholung“, so das Credo des Senats. Anwohner des Schleswiger und Holsteiner Ufers unterschrieben das bestimmt, wenn dafür nicht so radikal in ihren Uferpark zwischen Schloss Belleveue und Wullenwebersteig eingegriffen werden würde. Am 12. März stellte die Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) das seit 2013 in Planung befindliche Bauvorhaben eines 1,9 Kilometer langen und insgesamt vier Meter breiten, zumeist asphaltierten, weil im Unterhalt kostengünstigen Rad- und...

  • Hansaviertel
  • 16.03.18
  • 169× gelesen
Bauen
Norbert Voss (graue Mütze, links) und Irene Fritsch (Bildmitte) machen ihrem Ärger auch beim RBB Luft.
4 Bilder

Lietzensee: Bürger protestieren gegen Untätigkeit der Behörden

Die Nutzer des Lietzenseeparks sind sauer. Seit einem halben Jahr ist die Verbindung zwischen den beiden Teilen nördlich und südlich der Neuen Kantstraße unterbrochen. Zeit für eine Demonstration. "Tunnel auf! Tunnel auf!" Sie stehen vor der rot-weißen Barriere, die der Bezirk aufgestellt hat, und skandieren: „Tunnel auf! Tunnel auf!“ Gemeint ist die kleine Unterführung unter der Neuen Kantstraße hindurch, welche die beiden Teile des Lietzensee-Parks miteinander verbindet. Kiezbewohner...

  • Charlottenburg
  • 27.02.18
  • 889× gelesen
Bauen
Die Anwohner der Dolgenseestraße haben alternative Ideen für die Bebauung entworfen.

Gegen neue Zehngeschosser an der Dolgenseestraße

Friedrichsfelde. Zwei Zehngeschosser sollen an der Stelle des Dolgensee-Centers in den Himmel ragen. So stellt es sich der Investor Klaus Off vor. Gäbe es da nicht viele Anwohner, die gegen die dichte und hohe Bebauung protestieren. Gemeinsam haben sie nun Alternativen zum Bau erarbeitet. "Der Platz am Dolgensee-Center soll ja verändert werden, aber wir werden hier doch eingeengt. Die Bebauung wäre erdrückend", sagt Rolf Schmieder. Seit 40 Jahren wohnt er an der Dolgenseestraße in einem der...

  • Friedrichsfelde
  • 13.08.16
  • 1.233× gelesen
Bauen
Eine Initiative von Bürgern will das Bauvorhaben der Howoge verhindern.
4 Bilder

Anwohner begehren gegen Howoge-Neubau auf

Fennpfuhl. Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge will zwei achtgeschossige Wohnhäuser in der Paul-Zobel-Straße bauen. Das Projekt sehen nicht nur die Anwohner kritisch. Auch in der Bezirksverordnetenversammlung stieß das Vorhaben auf unterschiedliche Meinungen. Bauen oder nicht bauen? Während Anwohner sagen "Bitte nicht", ist für die Wohnungsbaugesellschaft Howoge die Antwort eindeutig: "Wir möchten einen Bauantrag stellen", sagt Unternehmenssprecherin Sabine Pentrop und der Leiter des Bereiches...

  • Fennpfuhl
  • 02.07.16
  • 482× gelesen