Anzeige

Alles zum Thema Bombe

Beiträge zum Thema Bombe

Blaulicht

Moabit hält den Atem an: Zehntausend Menschen von Bombenfund in der Heidestraße betroffen

Aufatmen um 13.19 Uhr. Am 20. April twitterte um diese Zeit die Polizei: „Kurzer Knall. Der Zünder wurde soeben abseits der Weltkriegsbombe kontrolliert gesprengt.“ Nach nur 31 Minuten hatten die Feuerwerker des Landeskriminalamts die Entschärfung zu Ende gebracht. Einige Tage zuvor war bei Bauarbeiten in der Heidestraße der 500-Kilogramm-Blindgänger entdeckt und die Entschärfung der britischen Fliegerbombe auf den 20. April terminiert worden. Von dem Sperrkreis, den die Polizei in einem...

  • Moabit
  • 26.04.18
  • 61× gelesen
Blaulicht

Bombe in Kreuzberg

Kreuzberg. Auf einer Baustelle am Tempelhofer Ufer, Ecke Luckenwalder Straße, ist am Nachmittag des 6. November eine Fliegerbombe entdeckt worden. Sie wurde wenige Stunden später noch vor Ort entschärft. Zuvor war ein Bereich von etwa 250 Meter rund um den Fundort komplett evakuiert worden. Davon betroffen waren knapp 400 Menschen, neben Anwohnern vor allem die Gäste eines Hotels an der Luckenwalder Straße. tf

  • Kreuzberg
  • 08.11.17
  • 2× gelesen
Politik
Anarchische Tradition: Jedes Wochenende verkaufen thailändische Köche zumeist illegal Speisen. Sollte man die Wiese in einen echten Markt verwandeln?

Bomben im Boden des Preußenparks? Kampfmittelexperten werden die Thai-Wiese untersuchen

Wilmersdorf. Wenn Bauarbeiter Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg finden, hat das oft eine Evakuierung zur Folge. Auch im Preußenpark, den jüngere Berliner oft nur noch Thai-Park nennen, stecken vielleicht 70 Jahre alte Sprengsätze im Boden. Doch es droht wohl keine Gefahr. „Blindgängerverdachtspunkt“ – ein Behördenwort wie es im Buche steht. Was es bezeichnet, können aufmerksame Nutzer der Preußenparks in Kürze selbst beobachten. Im Laufe des Herbstes, wenn es kühler wird, durchleuchten...

  • Wilmersdorf
  • 11.09.16
  • 244× gelesen
Anzeige
Blaulicht
Die Spezialisten vom LKA konnten die Bombe entschärfen.

LKA-Spezialisten entschärften Fliegerbombe an der Gotlandstraße

Prenzlauer Berg. Für große Aufregung sorgte am 26. und 27. August ein Bombenfund in der Gotlandstraße. Auf der Baustelle des künftigen Wohnquartiers Gotland wurde gegen 13 Uhr von Bauarbeitern eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Aus Sicherheitsgründen evakuierte die Polizei danach Tausende Bewohner in einem Radius von etwa 1000 Metern. Dazu gehörten auch die Bewohner des nahe gelegenen Pflegeheims der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg und Botschaftsgebäude aus dem Bereich...

  • Prenzlauer Berg
  • 31.08.16
  • 45× gelesen
Blaulicht

Rucksack sorgt für Alarm

Spandau. Ein herrenloses Gepäckstück im U-Bahnhof Rathaus Spandau hat am 27. Juli für einen Bombenalarm gesorgt. Der Verkehr auf der U-Bahn-Linie U7 musste über zwei Stunden unterbrochen werden. Jemand hatte am Bahnhof offenbar einen Rucksack hinterlassen. Die Polizei sperrte den Bahnhof daraufhin gegen 13 Uhr ab. Entschärfer der Kriminaltechnik waren vor Ort. Beamte mit Spürhunden untersuchten den Rucksack. Gegen 15.30 Uhr konnte die Polizei aber entwarnen. Kurz zuvor gab es auch auf dem...

  • Spandau
  • 01.08.16
  • 13× gelesen
Blaulicht

250-Kilo-Bombe entschärft

Rummelsburg. Am Dienstagvormittag, 19. Juli, mussten rund 50 Häuser, eine Kita und eine Laubenkolonie evakuiert werden. Am Vortag hatten Bauarbeiter auf einer Baustelle an der Ecke Hauptstraße und Schlichtallee eine 250 Kilogramm schwere Bombe amerikanischer Bauart entdeckt. Weil der Blindgänger bereits beschädigt und der Zünder noch scharf war, konnte die Bombe nicht mehr wegtransportiert werden. Sie musste vor Ort entschärft werden. Die meisten Bewohner folgten der Aufforderung, den 250 Meter...

  • Rummelsburg
  • 21.07.16
  • 9× gelesen
Anzeige
Blaulicht
"Das sind unsere Spezialisten vom LKA, die am Rudolfplatz eine Bombenarbeit geleistet haben", twitterte die Polizei zu diesem Bild.
3 Bilder

Bombenfund am Rudolfplatz: Blindgänger wurde vor Ort entschärft

Friedrichshain. Nahe der Kreuzung Rudolf- und Modersohnstraße ist am Morgen des 13. Juli eine sowjetische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Der 100 Kilogramm schwere Blindgänger fand sich bei Straßenbauarbeiten. Im Umkreis von 200 Meter wurde das Gebiet abgesperrt. Anwohner mussten ihre Häuser verlassen. Auch die Kita in der Rudolfstraße und die Emanuel-Lasker-Schule an der Persiusstraße wurden geräumt. In der Persiusstraße wurde eine Anlaufstelle für Betroffene...

  • Friedrichshain
  • 14.07.16
  • 52× gelesen
Bauen
Bombe aus dem 2.Weltkrieg in Friedrichshain

Bombenentschärfung in Friedrichshain am Rudolfplatz

Friedrichshain. LKA Spezialisten im Einsatz. Die Spezialisten des LKA entschärfen seit heute Mittag eine Bombe am Friedrichshainer Rudolfplatz. Wie die Polizei mitteilte, soll die Bombe aus dem 2.Weltkrieg stammen und wurde bei Bauarbeiten entdeckt. Die Bombe soll rund 100 kg schwer sein. Vier Spezialkräfte waren im Einsatz und konnten die Bombe ohne Komplikationen entschärfen.ME

  • Friedrichshain
  • 13.07.16
  • 78× gelesen
Blaulicht
Wer kennt diesen Mann, der am 15. März auf einem Dach an der Bismarckstraße stand?

Wichtiger Zeuge gesucht: Autobombe an der Bismarckstraße

Charlottenburg. Am 15. März wurde der 43-jährige Mesut Ter ermordet. Eine Bombe detonierte an seinem Auto. Die Polizei ermittelt weiter und sucht einen wichtigen Zeugen. Kurz nach der Tat wurde ein Mann von einem Multicopter der Polizei aufgenommen. Er stand auf dem Dach eines Hauses an der Bismarckstraße und beobachtete anscheinend das Geschehen. Dieser Zeuge und Personen, die Hinweise zu ihm geben können, werden dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Das Opfer hatte in der Nacht...

  • Charlottenburg
  • 15.04.16
  • 69× gelesen
Blaulicht
Zerfetzter Passat: Nach der Detonation kam das Fahrzeug 80 Meter weiter zum Stehen.
6 Bilder

Explosion im Berufsverkehr: Bombe tötet 43-jährigen VW-Fahrer

Charlottenburg. Blutlachen auf der Bismarckstraße: Bei einem Bombenanschlag am 15. März kam der Fahrer eines VW Passat ums Leben. Nach ersten Ermittlungen führen die Spuren der Polizei ins Drogenmilieu – einen Terroranschlag schließt man aus. Mitten im morgendlichen Verkehr ereignete sich eine Szene wie aus einem Mafiafilm. Gegen 8 Uhr flog ein silberfarbene Kombi, der sich mit vielen anderen Autos stadteinwärts bewegt hatte, buchstäblich in die Luft. Ein Sprengsatz unter dem Wagen sorgte...

  • Charlottenburg
  • 21.03.16
  • 79× gelesen
Blaulicht

Bombe schneller entschärft

Kreuzberg. Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche musste am 30. Oktober eine amerikanische Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg auf einer Baustelle an der Lindenstraße unschädlich gemacht werden. Wie schon am 25. Oktober mussten deshalb mehr als 11 000 Menschen im Gebiet zwischen Alte Jakob- und Wilhelmstraße sowie Rudi-Dutschke-Straße und Hallesches Ufer ihre Wohnungen und Arbeitsplätze verlassen. Die Evakuierung ging schneller als fünf Tage zuvor. Bereits gegen 13 Uhr befand sich niemand...

  • Friedrichshain
  • 02.11.15
  • 28× gelesen
Blaulicht
DRK-Helfer bringen am frühen Nachmittag die Senioren ins evakuierte Pflegeheim zurück.

Am Maselakepark: Senioren sicher im Pflegeheim zurück

Hakenfelde. Rund 450 Menschen, darunter 171 Bewohner eines Seniorenheims mussten aus einem Sperrkreis rund um den Maselakepark evakuiert werden. Dort wurde am 1. Oktober eine Bombe entschärft.Am frühen Nachmittag ist alles überstanden. Gertrud Weiss sitzt wieder in ihrem Zimmer und trinkt einen Kaffee. Die morgendliche Aufregung wegen der Bombe ist verflogen. Am Ende war alles halb so schlimm. "Die Pfleger haben sich gut um uns gekümmert. Ich habe einfach abgewartet und bin spazieren gegangen",...

  • Hakenfelde
  • 07.10.14
  • 78× gelesen