Anzeige

Alles zum Thema Christian Gräff

Beiträge zum Thema Christian Gräff

Wirtschaft

Aus für „Frischemarkt Berlin“: Senat lehnt Angebot der Interessengemeinschaft ab

22 Millionen Euro haben sie Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) und Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) geboten, eine Pacht von 2,5 Millionen Euro im Jahr und das Versprechen, den „Bauch von Berlin“ fit für die Zukunft zu machen. Doch der Senat hat das Angebot kassiert, das die Interessengemeinschaft Lebensmittel- und Frischecluster Berlin (IG LFC Berlin) mit 100 angeschlossenen Unternehmen und der Entwickler der Kreuzberger Markthalle IX für den Berliner Großmarkt an der...

  • Moabit
  • 31.03.18
  • 133× gelesen
Bauen
In den begrünten Innenhof der Häuser an der Ecke Buckower Ring und Wuhlestraße will die Degewo ein achtgeschossiges Wohngebäude setzen. Anwohner sehen dies kritisch.

Im Schatten des Achtgeschossers: Mieter wehren sich gegen Bebauung von Grundstück

Beim Neubau von Wohnungen werden auch immer mehr Lücken in den Wohngebieten bebaut. Dabei werden auch massiv die Interessen der Mieter berührt, die in den bereits dort stehenden Häusern wohnen. Ein Beispiel ist ein Grundstück an der Ecke Buckower Ring und Wuhlestraße. Hier will die Degewo auf einer Freifläche ein achtgeschossiges Wohngebäude errichten. Die Freifläche entstand durch den Abriss eines Elfgeschosser, der bis 2006 dort stand. Die Anwohner möchten die zwischenzeitlich angelegte...

  • Biesdorf
  • 19.02.18
  • 712× gelesen
  • 1
Bauen
Trotz Absperrung wurde in dem Hochhaus Cecilienstraße nach dem Brand in Wohnungen eingebrochen. Foto: hari

Mit Sorgen ins neue Jahr: Mieter leiden unter Folgen des Hochhausbrandes

Die Bewohner des gesperrten Hochhauses an der Cecilienstraße leiden noch immer massiv unter den Folgen des Brandes. Es gibt Hilfe aus dem Bezirk, aber neue Wohnungen sind kaum in Sicht. Die meisten der Mieter des Hauses Cecilienstraße 182 werden Weihnachten und den Jahreswechsel in Wohnungen von Freunden oder Verwandten verbracht haben. Ihre aktuell wichtigste Frage dürfte sein: Wie kommen wir zu einer neuen Wohnung? Das Hochhaus ist weiter gesperrt, die Umstände des Brandes sind noch...

  • Biesdorf
  • 28.12.17
  • 232× gelesen
Anzeige
Verkehr

Radschnellweg bremst den Bau der TVO

Die Senatsverwaltung für Verkehr hat einen Radschnellweg in die Planungen für die TVO aufgenommen. Die Entscheidung über den künftigen Trassenverlauf verzögert sich dadurch erneut. Der Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreis (MHWK) und der Verband Deutscher Grundstücksnutzer (VDGN) sind ob der Entscheidung sauer. Beide Verbände drängen auf den Bau der Tangentialen Verbindung Ost (TVO). Der MHWK will vor allem bessere Verkehrsanbindungen für das Gewerbe und der VDGN die Anwohner im...

  • Biesdorf
  • 05.12.17
  • 536× gelesen
  • 2
Wirtschaft

Grenzenlos einkaufen: CDU will die Ladenöffnungszeiten freigeben

Berlin. Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Berlin (MIT) will das Berliner Ladenschlussgesetz radikal verändern. Die Unternehmen sollen selbst bestimmen dürfen, wann sie öffnen. Der Internethandel macht den Geschäften immer mehr Konkurrenz. Zwar ist in Berlin noch keine Rede von einer ausgestorbenen Innenstadt wie etwa schon in kleineren Orten oder Städten mit weniger Touristen. Dennoch leidet der Einzelhandel auch in der Hauptstadt stark unter einem zunehmenden Wettbewerb....

  • Charlottenburg
  • 14.11.17
  • 338× gelesen
  • 4
Wirtschaft

Großmarkt Beusselstraße: Händler bündeln ihre Kräfte

Moabit. Die Händler des Fruchthofs sowie des Fleisch- und Blumengroßmarktes an der Beusselstraße haben sich in einer Interessengemeinschaft (IG) „Lebensmittel- und Frischecluster Berlin“ zusammengeschlossen. In der IG wollen die Händler ihre Aktivitäten bündeln und die Eigenverantwortung für das Gelände übernehmen. Die Organisation der Händler beabsichtigt, das Areal vom Land Berlin zu pachten. Zu den ersten Unterstützern dieses Vorhabens gehört die CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus. Ihr...

  • Moabit
  • 23.08.17
  • 200× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Der erste Spatenstich ist getan. Nun rollt schweres Gerät. Porta-Mitinhaber Achim Fahrenkamp und Birgit Gärtner sowie Stefan Komoß und Christian Gräff gaben den Startschuss für die Bauarbeiten.
15 Bilder

Spatenstich für das neue Porta-Einrichtungszentrum in Mahlsdorf

Mahlsdorf. Mit dem ersten Spatenstich starteten am 19. Juli die Bauarbeiten für das deutschlandweit 23. Porta-Einrichtungszentrum. Mehr als 50 Millionen Euro investiert die Porta-Unternehmensgruppe am neuen Standort direkt an der B1/B5. Insgesamt werden mehr als 300 neue Arbeitsplätze geschaffen. Eröffnung im Frühjahr 2017 Alt-Mahlsdorf/EckePilgramer Straße sollen im Frühjahr des kommenden Jahres das 23. Porta-Einrichtungshaus mit separater Küchenwelt sowie ein neuer Möbelmarkt der Marke BOSS...

  • Mahlsdorf
  • 20.07.16
  • 2372× gelesen
Bauen
An dem Flachbau für das Grünflächenamt (im Hintergrund) hat der Rechnungshof Anstoß genommen und dem Bezirksamt eine deutliche Rüge erteilt.

Rechnungshof rügt das Bezirksamt wegen Flachbau am Schkopauer Ring

Marzahn. Der Berliner Rechnungshof hat dem Bezirksamt wegen eines Neubaus für das Grünflächenamt eine heftige Rüge erteilt. Es wirft Stadtentwicklungsstadtrat Christian Gräff (CDU) vor, eine Reihe von Regeln des Berliner Haushaltsrechts missachtet zu haben – mit stillschweigender Duldung des Bezirksamtes und ohne Wissen der Bezirksverordnetenversammlung. 2014 ließt der Stadtentwicklungsstadtrat das Verwaltungsgebäude am Schkopauer Ring 2 für die Mitarbeiter des Grünflächenamtes errichten.Die...

  • Marzahn
  • 06.06.16
  • 302× gelesen
Wirtschaft
Die Bockwindmühle ist die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit im Bezirk. Der neue Stadtführer, den Stadtrat Christian Gräff  vorstellte, wirdmet der Mühle mehrere Seiten.
2 Bilder

Stadtführer macht Lust auf den Bezirk

Marzahn. Das Bezirksamt wirbt auf neue Weise für den Tourismus im Bezirk. Es hat erstmals einen eigenen Stadtführer Marzahn-Hellersdorf herausgegeben. „Der Stadtführer soll Lust auf Marzahn-Hellersdorf machen und zeigen, dass hier wirklich was los ist“, sagt Christian Gräff (CDU), Stadtrat für Wirtschaft und Stadtentwicklung. Die Geschichte der Dörfer Marzahn, Hellersdorf, Biesdorf, Kaulsdorf und Mahlsdorf und deren Sehenswürdigkeiten sowie deren Angebote für Touristen werden ausfürhlich...

  • Marzahn
  • 25.05.16
  • 292× gelesen
Verkehr
Gerhard und Christina Sommer finden ihren Behindertenparkplatz vor ihrem Wohnhaus am Blumberger Damm oft besetzt vor.
2 Bilder

Rücksichtlose Zeitgenossen: Nicht alle Autofahrer respektieren Behindertenparkplatz

Marzahn. Behinderte haben es aus vielen Gründen schwerer im Leben als andere Menschen. Deshalb gewährt ihnen der Staat einige Privilegien, beispielsweise einen personengebunden Parkplatz. Dieser nützt den Behinderten aber nichts, wenn die anderen Autofahrer das nicht respektieren und die Ausschilderung einer Abstellmöglichkeit des Behindertenparkplatzes ignorieren. Diese Erfahrung haben Gerhard Sommer und dessen Frau gemacht. Das Ehepaar wohnt in einem Hochhaus im Blumberger Damm. Christina...

  • Marzahn
  • 17.05.16
  • 129× gelesen
Verkehr

Warten auf Lampenmasten

Mahlsdorf. In der Donizettistraße soll es bis Beginn des kommenden Schuljahres einen neuen Fußgängerüberweg geben. Damit soll die Überquerung der Straße besonders für Kinder von der Schiller-Grundschule sicherer werden. Das Bezirksamt setzt damit einen Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung um. Nachdem die Genehmigung seitens der Berliner Verkehrsbehörde vorliegt und auch die finanziellen Mittel bereitstehen, wird das Straßenamt durch Lieferschwierigkeiten bei den Herstellern von...

  • Mahlsdorf
  • 16.05.16
  • 25× gelesen
Bauen
Der Brunnen am Altlandsberger Platz zeigt sich sprudelnd von seiner besten Seite. Das lässt sich nicht von allen Brunnen im Bezirk sagen.

Trockene Brunnen: Für einige „Quellen“ besteht jedoch noch Hoffnung

Marzahn-Hellersdorf. Viele öffentliche Brunnen im Bezirk sprudeln wieder. Bei einigen gelang es dem Bezirksamt nicht, bis zum Beginn der Brunnensaison für die notwendigen Reparaturen zu sorgen. Von den 22 öffentlichen Brunnen im Bezirk sind gegenwärtig fünf Brunnen nicht in Betrieb. Das ärgert Anwohner und Besucher des Bezirks, denn sprudelnde Brunnen gehören im Frühjahr zum Lebensgefühl. Besonders ärgerlich ist, dass auch der Brunnen auf dem Helene-Weigel-Platz Anfang Mai noch nicht...

  • Marzahn
  • 16.05.16
  • 75× gelesen
Bauen
Die Berliner Wasserbetriebe lassen auf dem Platz vor dem Mosaik an der Marzahner Promenade 40 Rohre neu verlegen. Danach beginnt die Neugestaltung des Platzes.

Letzte Etappe in der Promenade: Gesamte Umgestaltung wird 2017 abgeschlossen

Marzahn. Die Arbeiten in der Marzahner Promenade gehen weiter. Mit der Neugestaltung des Platzes vor dem Mosaik „Arbeit für das Glück des Menschen“ gehen sie aber in ihre letzte Etappe. Das Mosaik schmückt die an dem Platz gelegene Wand des Hauses Marzahner Promenade 40. Zwischen der Fußgängerpassage im Westen und der an den Platz östlich anschließenden Terrasse ist der Platz mit Bauzäunen abgesperrt. Die Pflasterung ist aufgerissen. Hier verlegen die Berliner Wasserbetriebe Wasser- und...

  • Marzahn
  • 12.05.16
  • 188× gelesen
Politik

CDU nominiert Kandidaten

Marzahn. Der CDU-Kreisverband Wuhletal geht mit Gesundheits- und Sozialsenator Mario Czaja auf Listenplatz eins in die Abgeordnetenhauswahl am 18. September. Der CDU-Kreisvorsitzende kandidiert außerdem wieder direkt im Wahlkreis 5, Mahlsdorf und Kaulsdorf-Süd. Die weiteren Direktkandidaten sind in Marzahn-NordWest Medina Schaubert, in Marzahn-Mitte Sergej Henke, in Hellersdorf-Nord und -Ost die derzeitige BV-Vorsteherin Katrin Bernikas, in Biesdorf Christian Gräff, in Kaulsdorf-Nord und...

  • Marzahn
  • 17.04.16
  • 516× gelesen
Politik
Das Containerdorf im Blumberger Damm wurde im vergangenen Jahr für Flüchtlinge gebaut. Wie viele weitere solcher Containerbauten  im Bezirk errichtet werden, ist zwischen Senat und Bezirksamt umstritten.

Streit um Flüchtlingsstandorte

Marzahn-Hellersdorf. Die Senatsfinanzverwaltung hat eine Liste mit Standorten für den Bau neuer Flüchtlingsunterkünfte erstellt. Danach würden in Marzahn-Hellersdorf die meisten neuen Unterkünften in Berlin gebaut werden. Insgesamt 90 solcher Unterkünfte sollen in Berlin entstehen. Dazu gibt es eine Liste, die vom Senat an die Bezirke geschickt wurde. Auf Marzahn-Hellersdorf entfielen allein 16 Standorte für Containerbauten. Damit würden hier die meisten Flüchtlingsunterkünfte errichtet,...

  • Marzahn
  • 19.02.16
  • 2687× gelesen
Verkehr
Michael Buchholz findet die Parkgenehmigung für Anwohner in Form eines A4-Schreibens unpraktisch.
3 Bilder

Ordnungsamt drangsaliert Anwohner mit Strafzetteln

Marzahn. Die Suche nach einem Parkplatz ist in oftmals schon allein eine Geduldsprobe. Wie ärgerlich ist es aber erst dann, wenn der Parkplatz gefunden und bezahlt wurde, aber dennoch ein Knöllchen hinter der Windschutzscheibe klebt. So erging es Michael Buchholz aus der Krummenseestraße im Altlandsberger Viertel. Seit Juli dieses Jahres hat er mehr als ein Dutzend Strafzettel kassiert. Dabei ist er Inhaber eines Anwohner-Parkausweises. Der Ausweis wurde vom Bezirksamt im Sommer...

  • Marzahn
  • 10.12.15
  • 450× gelesen
  • 1
Bauen

Wassser marsch auf dem Helene-Weigel-Platz erst 2016

Marzahn. Der Brunnen am Helene-Weigel-Platz wird wohl erst im kommenden Frühjahr wieder in Betrieb gehen. Die Sanierung dauert länger als geplant. Höhere Kosten entstehen durch die Verzögerung aber nicht. Das Grünflächenamt hatte geplant, den Brunnen noch im September wieder in Betrieb zu nehmen. Es nahm an, dass bei der Sanierung nur die Schicht unter den Keramikplatten auszutauschen und einige Risse in dem darunter liegenden Beton zu schließen wären. Nach Baubeginn wurden jedoch viele...

  • Marzahn
  • 06.11.15
  • 57× gelesen
Bauen
Die Wohnhäuser an der Beilsteiner Straße liegen direkt am  Gewerbegebiet des früheren Magerviehhofs.
2 Bilder

Bezirksamt will Konflikte mit Häuslebauern vermeiden

Marzahn. Auf dem Gelände des ehemaligen Magerviehhofs liegen Gewerbeeinrichtungen und Wohnhäuser dicht beieinander. Wiederholt kam es zu Reibereien. Mit einem Bebauungsplan und dem Ausbau der Straße Zur Alten Börse will das Bezirksamt die Lage entschärfen. Der westlich der Beilsteiner Straße gelegene Magerviehhof war ursprünglich komplett ein Gewerbegebiet. 2011 löste das Bezirksamt den östlichen Streifen heraus und begann mit den Planungen für ein Gewerbegebiet und ein Wohngebiet. Das...

  • Marzahn
  • 02.11.15
  • 199× gelesen
Verkehr

Ortsumfahrung: Der Senat soll zahlen

Marzahn. Die Entscheidung zum Bau der Ortsumfahrung Ahrensfelde lässt auf sich warten. Letztendlich wird das Land Berlin den Trog in der Klandorfer Straße bezahlen oder auf die Umfahrung verzichten müssen. „Der Senat muss die Troglösung in der Klandorfer Straße bezahlen und sich zur Ortsumfahrung Ahrensfelde bekennen“, sagte Christian Gräff (CDU), Stadtrat für Stadtentwicklung, kürzlich in einer Antwort auf eine Anfrage in der Bezirksverordnetenversammlung. Ein weiteres Hinauszögern der...

  • Marzahn
  • 30.10.15
  • 177× gelesen
Verkehr

Absage für Waldpromenade: Forsten lehnen Ausbau zum Wanderweg ab

Mahlsdorf. Der Ausbau der Waldpromenade ist umstritten. Von den Berliner Forsten kommt eine glatte Absage. Die Bezirksverordnetenversammlung beschloss im Februar, dass die Waldpromenade am südlichen Ende von Mahlsdorf zu einem Wanderweg ausgebaut werden soll. Der Wanderweg soll das Erpetal in Köpenick über das südliche Mahlsdorf mit dem Wuhletal verbinden. Die Waldpromenade wurde um 1900 von dem damaligen Haus- und Grundbesitzerverein Mahlsdorf-Süd angelegt. Sie erstreckt sich von der...

  • Mahlsdorf
  • 27.10.15
  • 124× gelesen
Politik

Schweigen zum „Sojus“

Marzahn. Der Abriss des Gebäudes des Kino „Sojus“ wird immer wahrscheinlicher. Die Versuche, das Haus zu retten, scheinen gescheitert. Die letzte Hoffnung bestand darin, das ehemalige Kino mit Fördermitteln des Bundes oder des Landes in einen Ort für Kulturveranstaltungen umzuwandeln. Die Bezirksverordnetenversammlung hatte im Mai dieses Jahres das Bezirksamt beauftragt, dies zu prüfen. Voraussetzung hierfür war, erst einmal mit dem Eigentümer des Grundstücks zu sprechen. Dieser Eigentümer...

  • Marzahn
  • 19.10.15
  • 207× gelesen
Kultur
Stadtrat Christian Gräff und Günter Landgraf, Präsident des Berliner Landesverbandes der Gartenfreunde, pflanzten eine Eberesche. Foto: hari
2 Bilder

Die Kleingartenanlage am Teterower Ring erhält neue Parzellen und zwei Mustergärten

Hellersdorf. Nicht zuletzt wegen des steigenden Bedarfs an Wohnflächen stehen Kleingärten deutschlandweit unter Druck. Der Bezirk setzt dagegen ein Zeichen und vergrößert die Fläche der Kleingartenanlage „Am Teterower Ring“. Die neuen Flächen befinden sich am nördlichen Ende der Kleingartenanlage an der Cecilienstraße. Sie waren bisher Brachland, von Unkraut überwuchert und teilweise sogar als illegales Endlager für Bauabfall genutzt. Es handelt sich insgesamt um rund 4500 Quadratmeter. Auf...

  • Hellersdorf
  • 16.10.15
  • 406× gelesen
Bauen

GFRK-GmbH will an der Märkischen Allee rund 100 Wohnungen errichten

Marzahn. In Marzahn soll ein neues Wohngebiet entstehen. Auf dem ehemaligen Allkauf-Gelände an der Märkischen Allee 310 sollen in wenigen Jahren 100 neue Wohnungen gebaut werden. Die Pläne für ein Einkaufszentrum sind vom Tisch. Nach vielen Jahren des Leerstands auf dem ehemaligen Allkauf-Gelände und vielen Diskussionen hat der Eigentümer der Fläche, die GFRK-GmbH nun selbst die Initiative ergriffen. "Der Senat wünscht Wohnungbau“, heißt es aus dem Unternehmen. „Wir sind in Gesprächen mit dem...

  • Marzahn
  • 08.10.15
  • 1050× gelesen
Bauen
Der Hausschwamm im Gebälk hat sich von der Turnhalle auf das Gebäude der Achard-Grundschule ausgebreitet. Foto: hari

Schließung der Franz-Carl-Achard-Grundschule: Die Zeichen deuten auf Abriss

Kaulsdorf. Das Bezirksamt hat viel früher als bisher bekannt von den gravierenden Problemen gewusst, die zur Schließung der Franz-Carl-Achard-Grundschule führten. Dies musste Immobilienstadtrat Stephan Richter (SPD) auf Anfragen in der Bezirksverordnetenversammlung zugeben. Im Gebälk der Turnhalle wurde 2013 Hausschwamm festgestellt. Sie wurde geschlossen. Die ersten Gutachten zum Schulgebäude legten keine sofortige Schließung nahe. Doch mit jedem weiteren Gutachten wurde die Situation...

  • Kaulsdorf
  • 02.10.15
  • 477× gelesen
  • 2