Gerhart-Hauptmann-Schule

Beiträge zum Thema Gerhart-Hauptmann-Schule

Soziales
In der winzigen Geschäftsstelle des Flüchtlingsrates herrscht derzeit Hochbetrieb.

Flüchtlingsrat fordert schnellere und wirksamere Hilfen

Berlin. "Wir sind über die Arbeit der Innen- und Sozialverwaltung des Senats ziemlich entsetzt", sagt die Sprecherin des Flüchtlingsrates Berlin, Martina Mauer. Der Flüchtlingsrat ist ein Netzwerk von Gruppen und Einzelpersonen, die sich für die Rechte von Flüchtlingen engagieren.Aktuell fordert der Flüchtlingsrat, dass bei den für die Aufnahme von Asylsuchenden zuständigen Behörden mehr Personal eingesetzt wird. Vor allem die Zentrale Aufnahmestelle und die Zentrale Leistungsstelle des...

  • Marzahn
  • 16.12.14
  • 303× gelesen
Blaulicht

Bezirksamt überprüft besetzte Gerhart-Hauptmann-Schule

Kreuzberg. Unterstützt von einem Polizeiaufgebot haben sich Mitarbeiter der Bauaufsicht sowie der Feuerwehr am 10. Dezember Zugang zur Gerhart-Hauptmann-Schule verschafft.Überprüft werden sollte der Brandschutz. Dabei wurden gravierende Mängel festgestellt. Türen waren mit Möbel verbarrikadiert, Notausgänge versperrt und verschlossen. Bei Gefahr wäre kaum jemand aus dem Gebäude gekommen, so die Einschätzung. Die Hindernisse wurden danach beseitigt. Damit komme das Bezirksamt seinen...

  • Kreuzberg
  • 15.12.14
  • 28× gelesen
Politik

Für dieses Jahr wird ein Defizit von rund drei Millionen Euro erwartet

Friedrichshain-Kreuzberg. Die ausufernden Kosten für die noch immer bewohnte Gerhart-Hauptmann-Schule sind ein Grund für das Finanzloch im Bezirkshaushalt - aber nicht der einzige.Denn auch der reguläre Schulbetrieb macht in Friedrichshain-Kreuzberg Sorgen. Hier wird bis zum Jahresende mit einem Minus von rund drei Millionen Euro gerechnet. Rund die Hälfte des Defizits resultiert aus der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR). Sie ergibt sich aus der Berechnung von vorhandenen Schulplätzen und den...

  • Friedrichshain
  • 04.12.14
  • 38× gelesen
Politik
Polizisten vor der Gerhart-Hauptmann-Schule. Laut einem Gerichtsbeschluss darf das Gebäude derzeit aber nicht geräumt werden.

Vereinbarung mit den Schulbesetzern unterschrieben

Kreuzberg. Für Wirbel haben in den vergangenen Tagen angeblich bisher geheime Details der Abmachungen mit den Besetzern der Gerhart-Hauptmann-Schule vom 2. Juli gesorgt.Sie sollen auf mehreren, auch handgeschriebenen Zetteln festgehalten worden sein. Alle Dokumente tragen die Unterschrift von Baustadtrat Hans Panhoff, die meisten außerdem die von Finanzstadträtin Jana Borkamp (beide B 90/Grüne). Deshalb sind die beiden jetzt unter Beschuss. CDU-Generalsekretär Kai Wegner forderte sogar ihren...

  • Kreuzberg
  • 01.12.14
  • 51× gelesen
Politik
Unterstützer der Flüchtlinge protestierten vor dem Amtsgericht.

Gerhart-Hauptmann-Schule kann nicht geräumt werden

Kreuzberg. Das Bezirksamt hatte sich endlich dazu durchgerungen, das Problem Gerhart-Hauptmann-Schule final zu lösen. Und jetzt wird es erst einmal durch Klagen gestoppt.Entstanden ist die neue Situation am 7. November, als das Berliner Verwaltungsgericht dem Antrag eines Bewohners der Schule im Eilverfahren stattgegeben hatte. Der hatte vorgebracht, dass er ein Nutzungsrecht in dem Gebäude habe, was die Richter zunächst nicht in Abrede stellten. Seither befindet sich die Causa Hauptmann-Schule...

  • Kreuzberg
  • 13.11.14
  • 67× gelesen
Soziales

Gericht untersagt Räumung der Gerhart-Hauptmann-Schule

Kreuzberg. Eine Räumung der Gerhart-Hauptmann-Schule wird es erst einmal nicht geben. Sie wurde vom Berliner Verwaltungsgericht vom 7. November vorläufig gestoppt.Das Gericht verbot ein solches Vorgehen, bis darüber eine abschließende Entscheidung gefallen ist. Eine erste Verhandlung ist zwar schon für den 12. November vorgesehen, bis zu einem Urteil könnte es aber noch einige Zeit dauern. Gegen die befürchtete Räumung hatte ein Bewohner der Schule geklagt. Er hatte vor allem darauf...

  • Kreuzberg
  • 10.11.14
  • 51× gelesen
Soziales

Bewohner der Gerhart-Hauptmann-Schule sollen bis 31. Oktober ausziehen

Kreuzberg. Das Bezirksamt hat die Bewohner der Gerhart-Hauptmann-Schule aufgefordert, das Gebäude bis 31. Oktober zu verlassen. Was es allerdings für Konsequenzen hat, wenn das nicht passiert, dazu gibt es bisher keine Antwort.Weder wird diese Frist ausdrücklich als Ultimatum bezeichnet, noch werden bei Nichtbefolgen weitere Schritte angedroht. Etwa eine Räumung, die weiter zumindest offiziell ausgeschlossen wird. Die Bewohner denken aber nicht daran, das Gebäude freiwillig zu verlassen. Sie...

  • Kreuzberg
  • 27.10.14
  • 32× gelesen
Politik
Bürgermeisterin Monika Herrmann will sich jetzt persönlich um die Gerhart-Hauptmann-Schule kümmern.

Bürgermeisterin macht Hauptmann-Schule zur Chefsache

Kreuzberg. Immerhin das ist dem Bezirksamt gelungen. Ein für den 11. September angekündigter "Tag der offenen Tür" in der Gerhart-Hauptmann-Schule konnte verhindert werden.Der Bezirk hatte diese von den Bewohnern via Internet angekündigte Veranstaltung verboten. Ein massives Polizeiaufgebot hielt sich um das Gebäude auf, um das Verbot unter Umständen durchzusetzen. Es brauchte aber nicht einzugreifen, denn nur relativ wenige potentielle Besucher folgten der Einladung. Bereits am Morgen des...

  • Kreuzberg
  • 13.10.14
  • 136× gelesen
Wirtschaft

Geschäftsleute wollen Entschädigung wegen Sperre

Kreuzberg. Die Entschädingungsforderungen von Gewerbetreibenden wegen der tagelangen Sperren des Quartiers um die Gerhart-Hauptmann-Schule im Sommer summieren sich inzwischen auf einen Betrag von 71 551 Euro und 37 Cent.Diese Zahl nannte Stadtrat Dr. Peter Beckers (SPD) bei der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Ordnungsamt. 20 Geschäftsleute haben Anträge gestellt. Einige von ihnen kamen auch von außerhalb des Sperrgebiets. Deren Anspruch sei zwar eher fraglich, aber auch...

  • Kreuzberg
  • 06.10.14
  • 20× gelesen
Soziales

Bezirksmedaille für Bürger und Organisationen

Friedrichshain-Kreuzberg. Eigentlich sollte die Verleihung der Bezirksmedaille bereits am 26. Juni stattfinden. Wegen der Ereignisse rund um die Gerhart-Hauptmann-Schule fiel der Termin kurzfristig aus. Er wurde am 25. September nachgeholt.Drei Bürger und zwei Organisationen erhielten die Auszeichnung in diesem Jahr, mit der der Bezirk außergewöhnlichen Einsatz für das Gemeinwohl würdigt. Das gilt zum Beispiel für den Verein zur Förderung der freiwilligen Feuerwehr Friedrichshain. Er sorgt für...

  • Friedrichshain
  • 26.09.14
  • 125× gelesen
Soziales

Bezirk beklagt Situation in der Hauptmann-Schule

Kreuzberg. In einer Pressemitteilung hat das Bezirksamt am 17. September den Bewohnern der Gerhart-Hauptmann-Schule einen "Bruch der Vereinbarungen" vorgeworfen.Er bezieht sich dabei zunächst auf den bisher jüngsten Zwischenfall auf dem Gelände. Am 15. September wollten sich rund 30 Personen Zugang zum gesperrten Pavillon auf dem Grundstück verschaffen. Sie bedrohten dabei die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes, die deshalb die Polizei alarmierten. Dieser Angriff stehe ebenso gegen die...

  • Kreuzberg
  • 18.09.14
  • 28× gelesen
Soziales
Freiwillige Helfer beim Packen der Weihnachtstüten. In diesem Jahr gibt es vom Bezirk keinen Zuschuss für diese Aktion.

Wie die Haushaltssperre an vielen Stellen spürbar wird

Friedrichshain-Kreuzberg. Haushaltssperren hat es im Bezirk schon einige gegeben. Der Ausgabenstopp, der seit 3. September in Kraft ist, hat allerdings eine ganz neue Dimension.Vor allem deshalb, weil es bisher keinen Plan gibt, wie ihre Hauptursache, die Kosten der noch immer von Flüchtlingen bewohnten ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule, gelöst werden kann. Sie belaufen sich inzwischen auf rund 2,3 Millionen Euro und machen damit den Hauptanteil am Fehlbetrag von bisher prognostizierten knapp...

  • Friedrichshain
  • 18.09.14
  • 66× gelesen
Soziales

Kostenexplosion in Sachen Gerhart-Hauptmann-Schule führt zu Haushaltssperre

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Kostenexplosion vor allem wegen der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule hat jetzt Konsequenzen. Seit 3. September gilt im Bezirk eine Haushaltssperre.Das bedeutet, es dürfen nur noch Ausgaben getätigt werden, die gesetzlich vorgeschrieben oder für den Betrieb unbedingt notwendig sind. Alles, was darüber hinausgeht, ist gestrichen. Das betrifft Neueinstellungen von Personal ebenso wie alle freiwilligen Leistungen , insofern sie nicht schon bewilligt sind. Auch...

  • Friedrichshain
  • 04.09.14
  • 31× gelesen
Politik

Hauptmann-Schule belastet Bezirkshaushalt mit bis zu zwei Millionen Euro

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Haushalt des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg war schon in den vergangenen Jahren auf Kante genäht. Jetzt könnten aber. Schuld daran sind die Kosten für die weiter von rund 45 Menschen bewohnte ehemalige Gerhart-Hauptmann-Schule in Kreuzberg. Die Kosten sind aus dem Ruder gelaufen.Auf eine mündliche Anfrage der SPD-Fraktion teilte Finanzstadträtin Jana Borkamp (B’90/Grüne) auf der jüngsten BVV am 27. August mit, dass Mehrausgaben von bis zu zwei Millionen Euro auf...

  • Friedrichshain
  • 28.08.14
  • 36× gelesen
Soziales
Wachschützer am Eingang der ehemaligen Schule.

Bezirk bleibt auf Kosten für die Flüchtlinge sitzen

Kreuzberg. Die Ferienzeit geht so langsam zu Ende. Und damit rücken auch viele Probleme wieder in den Fokus, die in den vergangenen Wochen verdrängt wurden.Dazu gehört ganz oben das weitere Vorgehen in der ehemaligen Gerhart-Hauptman-Schule und ihren noch immer 45 Bewohnern. Auch nach den Turbulenzen Ende Juni und Anfang Juli ist es dort nicht völlig ruhig geblieben. Am 8. August kam es erneut zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung. Es gab einen Verletzten. Einen Tag später feierten rund 90...

  • Kreuzberg
  • 19.08.14
  • 53× gelesen
Leute
In der Reichenberger Straße hat Antje Kapek gemeinsam mit ihrem Fraktionskollegen Dirk Behrendt ein Bürgerbüro eingerichtet.

Antje Kapek zur Hauptmann-Schule und ihr Blick auf den Bezirk

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Interview mit Antje Kapek war schon länger geplant. Es bekam dann eine aktuelle Brisanz. Nicht nur, weil das neue Bürgerbüro der Grünen-Fraktionsvorsitzenden im Berliner Abgeordnetenhaus in der Nähe der Gerhart-Hauptmann-Schule liegt. Mit der Politikerin sprach Berliner Woche-Reporter Thomas FreyWie haben Sie die Auseinandersetzungen um die Schule erlebt? Antje Kapek: Wie alle, die direkt oder mittelbar damit zu tun hatten, als eine Ausnahmesituation. Eine...

  • Friedrichshain
  • 14.07.14
  • 670× gelesen
Politik

Was mit den Besetzern vereinbart wurde

Kreuzberg. Die Besetzer der Gerhart-Hauptmann-Schule können zunächst ohne zeitliche Frist im Gebäude bleiben, beziehungsweise in einem Teil davon.Vorgesehen ist dafür der dritte Stock im Südflügel der Immobilie. Er soll einen separaten und mit einer Klingel gesicherten Zugang bekommen. Die verbliebenen Bewohner erhalten neue Hausausweise. Damit, sowie durch einen Wachschutz am Gebäude, soll ein weiterer Zuzug verhindert werden. Derzeit übernimmt die Polizei diese Aufgabe noch, sehr schnell soll...

  • Kreuzberg
  • 07.07.14
  • 21× gelesen
Politik

Wer zahlt für den Einsatz?

Kreuzberg. Der Polizeieinsatz an der Gerhart-Hauptmann-Schule hat insgesamt rund fünf Millionen Euro gekostet.Diese Zahl nannte Polizeisprecher Stefan Redlich und bezog sich dabei nur auf die Aufwendungen für das Personal. Dazu kämen weitere mehrere hunderttausend Euro für die An- und Abreise, Übernachtung und Verpflegung der Kollegen aus anderen Bundesländern. Täglich waren rund um die Schule bis zu 1800 Polizisten in mehreren Schichten im Dienst. Bei ungefähr der Hälfte von ihnen handelte...

  • Kreuzberg
  • 07.07.14
  • 45× gelesen
Politik
Hans Panhoff ist wegen seines Agierens in Sachen Gerhart-Hauptmann-Schule inzwischen weit über Friedrichshain-Kreuzberg hinaus bekannt geworden.

Der Alleingang des Stadtrats Panhoff

Friedrichshain-Kreuzberg. Er hat hoch gepokert. Und mögliche Konsequenzen schon im Vorfeld auf sich genommen. "Wenn ein Flüchtling zu Schaden kommt, trete ich zurück", erklärte Hans Panhoff am 1. Juli.An diesem Tag hat der 56 Jahre alte Baustadtrat von den Grünen mit einer spektakulären Aktion für Aufsehen gesorgt. Im Alleingang stellte er bei der Polizei ein Räumungsersuchen für die besetzte Gerhart-Hauptmann-Schule. Von seinen Kollegen im Bezirksamt war das Vorgehen nicht gedeckt, sondern...

  • Friedrichshain
  • 07.07.14
  • 51× gelesen
Politik

Vorgänge um besetzte Schule sorgen für Konfusion in der Bezirkspolitik

Kreuzberg. Der Alleingang eines Stadtrats. Ein Abwahlantrag und gegenseitige Vorwürfe. Die Verantwortlichen in Friedrichshain-Kreuzberg haben zuletzt ein ziemlich chaotisches Bild abgegeben.Schuld daran waren die Auseinandersetzungen um die Gerhart-Hauptmann-Schule. Seit sich am 24. Juni rund 40 der zuvor mehr als 200 Besetzer weigerten, das Gebäude zu verlassen, herrschte dort eine Woche der Ausnahmezustand. Weite Teile des Gebiets wurden abgesperrt, Anwohner kamen nur nach Kontrollen zu ihren...

  • Kreuzberg
  • 07.07.14
  • 22× gelesen
Soziales
Protest an der Absperrung. Die Unterstützerszene für die Flüchtlinge traf sich vor allem an der Kreuzung Reichenberger- und Ohlauer Straße.

Besetzte Schule sorgt für Konfusion in der Bezirkspolitik

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Alleingang eines Stadtrats. Rücktrittsforderungen und gegenseitige Vorwürfe. Die Verantwortlichen in Friedrichshain-Kreuzberg haben zuletzt ein ziemlich chaotisches Bild abgegeben.Schuld daran waren die Auseinandersetzungen um die Gerhart-Hauptmann-Schule. Seit sich am 24. Juni rund 40 der zuvor mehr als 200 Besetzer weigerten, das Gebäude zu verlassen, herrschte dort eine Woche der Ausnahmezustand. Weite Teile des Gebiets wurden abgesperrt, Anwohner kamen nur nach...

  • Friedrichshain
  • 03.07.14
  • 51× gelesen
Soziales
An der Ecke Reichenberger und Ohlauer Straße trifft sich die Unterstützerszene.

Das Flüchtlingsdrama in Kreuzberg und seine Folgen

Kreuzberg. Die Situation an der Gerhart-Hauptmann-Schule ist festgefahren. Davon betroffen sind nicht nur die unmittelbar Beteiligten. Fragen und Antworten zum Flüchtlingsdrama.Was wollen die Flüchtlinge erreichen? Sie fordern ein uneingeschränktes Bleiberecht in Deutschland. Das lehnt der Senat ab und bietet stattdessen eine Einzelfallprüfung an. Damit sei aber vielen Betroffenen nicht geholfen, meinen deren Unterstützer und Anwälte und verweisen auf Erfahrungen nach dem Abzug vom...

  • Kreuzberg
  • 30.06.14
  • 122× gelesen
Soziales

Seit einer Woche Ausnahmezustand an der Gerhart-Hauptmann-Schule

Kreuzberg. Seit dem 24. Juni weigern sich rund 40 Besetzer, die ehemalige Gerhart-Hauptmann-Schule an der Ohlauer Straße zu verlassen. Die Gegend um das Gebäude ist seither weiträumig abgesperrt.Die Flüchtlinge im Haus fordern weiterhin ein uneingeschränktes Bleiberecht für alle. Das lehnt der Senat und namentlich Innensenator Frank Henkel (CDU) jedoch bekanntlich ab. Zugesagt wurde lediglich eine Prüfung jedes Einzelfalls. Außerdem gab es ein Gesprächsangebot mit Innenstaatssekretär Bernd...

  • Kreuzberg
  • 30.06.14
  • 37× gelesen
Politik

Bewohner der Schule sollen neue Unterkunft bekommen

Kreuzberg. Nach dem Tod eines Flüchtlings in der Gerhart-Hauptmann-Schule soll zumindest ein Teil der Besetzer das Haus jetzt möglichst schnell verlassen.Es sei inzwischen ein Ersatzgebäude avisiert, heißt es bei der Verwaltung für Soziales und Gesundheit von Senator Mario Czaja (CDU). Bevor Bewohner aus der Ohlauer Straße dort einziehen können, müsste aber eine Liste der berechtigten Personen erstellt werden. Das liegt in der Verantwortung von Arbeits- und Integrationssenatorin Dilek Kolat...

  • Friedrichshain
  • 28.04.14
  • 47× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.