Kunstaktion

Beiträge zum Thema Kunstaktion

Kultur
2 Bilder

"Selbstbildnis 2021 - Gruppen Kunstausstellung" Vernissage am 22.09.2021 um 18:30 Uhr
"Selbstbildnis 2021 - Gruppen Kunstausstellung" Vernissage am 22.09.2021 um 18:30 Uhr

Einladung: "Selbstbildnis 2021 - Gruppen Kunstausstellung" Vernissage am 22.09.2021 um 18:30 Uhr Lancini Kunstgalerie und Modeboutique Seelingstr. 29 14059 Berlin Mobil. 0170 9368812 Emal: contact@lancini.net Aenne Burghardt Anke Leonhardt Anke Ilona Nikoleit Britta Lehmann Carmen Milhous-Arendt Christina Röhm Chalune Seiberth Daxi von Bernuth Jiaying Wu Hartmut Piecha Susanne Gawron Sibel Güler Renate Fricke Wolfgang Gründer Yan Jun Zhang Yue Ausstellung 22.September bis 06.Oktober 2021...

  • Schöneberg
  • 01.09.21
  • 22× gelesen
Kultur
Das ist "Einweg Elke". Jasper Barckhausen und Isabel Ott haben sie aus über 1600 Pet-Flaschen gebaut.
5 Bilder

Einweg Elke und Cloud van Daten
Künstlerkollektiv baut humorvolle Kreaturen gegen Plastikmüll

Auf dem Holzmarkt 25 steht eine Siegessäule aus Plastikmüll. Das Künstlerkollektiv „Planet Trash“ hat sie gebaut – aus fast 2000 Einwegflaschen. Vier Meter hoch ist „Einweg Elke“. Zusammengebaut aus über 1600 PET-Flaschen und anderem Verpackungsmüll, steht die übergroße Kreatur symbolisch für den Sieg der Verpackungsindustrie über die menschliche Vernunft. Und sie regt zum Nachdenken an über den eigenen Konsum und die Umweltverschmutzung. Nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern auf lustige...

  • Friedrichshain
  • 12.07.21
  • 92× gelesen
Kultur
So wie auf dieser Zeichnung könnte eine Veranstaltung im Rahmen von „Kiezplatten“ aussehen.

Musik auf Miniaturplattenbauten
Künstlerduo bespielt den Brunnenplatz

„Kiezplatten“ heißt ein Kunstprojekt, das bis zum 7. August auf dem Brunnenplatz läuft. Jasmina Llobet und Luis Pons präsentieren auf dem Prerower Platz fünf Stahlskulpturen in der Form von Plattenbauten. Diese sind keine statischen Kunstobjekte, sondern zum Draufstehen gedacht. Es sind Reproduktionen von Gebäuden, die tatsächlich im Bereich des Prerower Platzes stehen. Auf den „Miniaturplattenbauten“ finden in den nächsten Wochen eine Reihe von Aufführungen in Zusammenarbeit mit Anwohnern...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 08.07.21
  • 27× gelesen
Kultur
Im Spätsommer wird Albrecht Fersch den Brunnenplatz in einen Strand verwandeln.
2 Bilder

Künstler auf dem Brunnenplatz
Sommerprogramm beginnt mit einem „Zukunftsmusikal“

Den Sommer über finden auf dem Brunnenplatz/Prerower Platz bis zum Oktober vier Kunstprojekte statt. Mit ihnen wollen die Beteiligten die kulturelle Identität der Großsiedlung Neu-Hohenschönhausen sowie über künstlerische Interventionen die Verbundenheit der Bewohner mit ihrem Kiez stärken. Die Projekte starten mit einem „Zukunftsmusikal“ der Künstlerin Michaela Nasoetion. Diese lädt auf eine „Baustelle der Zukunft“ ein. Anwohner können erzählen, was sie sich für ihren Stadtteil und sonst für...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 12.06.21
  • 102× gelesen
Kultur

Kunst im Kleingarten

Der Lange Tag der Stadtnatur ist coronabedingt von Sonnabend, 12. Juni, in den September verlegt worden. Dennoch wird die für den 12. Juni angekündigte Kunstaktion im Kleingartenverein Habsburg in der Gaußstraße, so weit es coronakonform möglich ist, stattfinden. Die geplanten Führungen durch das Gartengelände bietet der Kurator der Ausstellung von 15 bis 18 Uhr an.

  • Charlottenburg
  • 10.06.21
  • 6× gelesen
Kultur
Am Boulevard Berlin im Harry-Breslau-Park soll ein Paradies für Wildbienen entstehen. Mitglieder des Kunst.Raum.Steglitz. bereiten alles für die Pflanzung von Bienenweiden vor.
2 Bilder

Zum Weltbienentag am 20. Mai
Kunstverein gestaltet Bienenbuffets hinter dem Boulevard Berlin

2021 ist Beuys-Jahr. Für Carolina Pretell und Claudia Risch von Kunst.Raum.Steglitz ein guter Anlass, sich vom Einsatz des Künstlers für ökologische Nachhaltigkeit innerhalb der Kunst inspirieren zu lassen. Am Weltbienentag laden sie zur Pflanzaktion am Harry-Breslau-Park ein. Mit seinem Werk „Stadtverwaldung“ hatte Joseph Beuys bereits 1982 zur Dokumenta in Kassel mit der beabsichtigten Pflanzung von 7000 Eichen das Signal gegeben: Es liegt an uns allen, eine nachhaltige Zukunft zu gestalten....

  • Steglitz
  • 17.05.21
  • 130× gelesen
Kultur

Bewegte Bilder einer Ausstellung
Film über Kunstaktion im alten Autohaus

Im März 2018 sorgte die Street Art-Ausstellung „Wandelism“ für viel Aufmerksamkeit. 150 Künstler verwandelten damals das alte Autohaus in der Wilhelmsaue in eine Galerie und präsentierten acht Tage lang urbane Kunst und außergewöhnliche Kunstinstallationen. Das komplette Autohaus wurde zum Kunstobjekt, bevor es abgerissen wurde. 25 000 Besucher ließen sich dieses Spektakel nicht entgehen. Wer es verpasst hat, kann jetzt noch einmal per Stream dabei sein. Nach über zwei Jahren hat Frank-Peter...

  • Wilmersdorf
  • 18.12.20
  • 35× gelesen
Kultur
Der Kummerkasten zieht um: Zwei Wochen lang stand er im Volkspark Wilmersdorf, jetzt sammelt er für zwei Wochen am Savignyplatz den Kummer der Menschen ein.

Den Kummer zurücklassen
Kunstprojekt setzt sich kreativ mit Corona-Sorgen auseinander

„Kummerkasten“ steht auf der grünen Säule, die bis zum Wochenende im Volkspark Wilmersdorf für Aufmerksamkeit sorgte und jetzt am Savignyplatz die Sorgen der Menschen sammelt. In den umgestalteten Briefkasten kann jeder seinen größten Kummer im Corona-Jahr einwerfen und ihn so in diesem außergewöhnlichen Jahr zurücklassen. Die Idee zum Kunstprojekt „Lock Down 2020!“ hatten die Künstlerinnen Dagmar Gester, Ale Senso und Selda Asal. „Der Begriff Lockdown hat mich inspiriert einen wirklichen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 20.11.20
  • 86× gelesen
Umwelt

Klo-Container im Grunewald verschönern

Grunewald. Die Toilettenanlagen und technischen Einrichtungen in den Erholungswäldern des Bezirks sollen ansprechend gestaltet werden. Das wünscht sich die Fraktion der Grünen in der BVV. In einem Antrag schlägt die Fraktion vor, dass mit geeigneten Trägern Gespräche aufgenommen werden. Die Jugendkunstschule könnte beispielsweise eine angeleitete Kunstaktion starten, bei der die Toilettencontainer an den Waldwegen äußerlich ansehnlich umgestaltet werden. In ihrer Begründung zum Antrag erklären...

  • Grunewald
  • 10.11.20
  • 39× gelesen
Soziales
Brüste malen gegen den Brustkrebs: Maria Degel leitet die "Nicht-Künstler" bei der Charity-Aktion von "ArtNights" an.
2 Bilder

"ArtNight"-Kunstaktion will aufklären
Mit Pinsel und Farbe gegen Brustkrebs

Der Name verrät es: Bei „Love your boobs“ geht es um Brüste. Mit der Malaktion will „ArtNight“ auf das Thema Brustkrebs aufmerksam machen. Die Aktion läuft noch bis Ende Oktober. Das „Art Stalker“ an der Kaiser-Friedrich-Straße ist knackevoll. Mit so viel Interesse hat Maria Degel nicht gerechnet. Schnell werden Tische mit Abstand dazu gestellt und neue Leinwände ausgepackt. Als Ruhe einkehrt und sich alle begrüßt haben, erklärt die Kursleiterin die wichtigsten Regeln. Kein Druck, jeder soll...

  • Charlottenburg
  • 22.10.20
  • 216× gelesen
Kultur
Im Sommer haben die Anwohner rund um den Paulinenplatz das kleine Areal von Wildwuchs und Müll befreit. Damit die Pflege weiter gehen kann, unterstützen Künstler die Initiative.

Auktion für den Paulinenplatz
Künstler unterstützten Anwohnerinitiative

Anwohner zwischen Kadettenweg und Paulinenstraße wollen ihren „Pauli“ wieder zu einem Schmuckstück machen. Im Sommer befreiten sie den Platz von Unkraut, Müll und Wildwuchs. Jetzt geht es an die Gestaltung, wofür sie finanzielle Unterstützung benötigen. Die Initiative hat bereits über 6000 Euro an Spenden gesammelt. Doch gebraucht wird mindestens doppelt so viel, um die Kosten für Fachberatung, Bepflanzung und Fremdleistungen finanzieren zu können. Dafür bekommen die Anwohner jetzt...

  • Lichterfelde
  • 13.09.20
  • 388× gelesen
Kultur

Kunstaktion für Bäume

Nikolassee. Die nächste Kunstaktion „Hier stand ein Baum“ des Kunstvereins Kunst.Raum.Steglitz findet am Sonnabend, 12. September, statt. Treffpunkt ist um 15 Uhr im Kirchweg 1-3, Ecke Pfeddersheimer Straße. Mit Gedichten, Musik und Tanz an Baumstümpfen fordern die Akteure, dass im Bezirk eine artenreiche Nachpflanzung baldmöglichst umgesetzt wird. Die Aktion „Hier stand ein Baum“ wurde vom Kunstverein im Frühjahr dieses Jahres ins Leben gerufen, um einer schnelleren Nachpflanzung für gefällte...

  • Nikolassee
  • 05.09.20
  • 100× gelesen
Kultur
Anna Barth huldigt den Bäumen mit einer Tanzperformance
5 Bilder

Musik, Tanz und Gedichte
Kunstverein fordert mit Kunstaktion schnelleren Ersatz für gefällte Bäume

Ihr Anblick gehört leider heutzutage zum Stadtbild dazu: Baumstümpfe als Überreste gefällter Straßenbäume. Der Kunstverein Kunst.Raum.Steglitz möchte mit der Aktion „Hier stand ein Baum“ darauf aufmerksam machen, dass immer mehr große Bäume in der Stadt gefällt werden, ohne dass eine Nachpflanzung vorgenommen wird. Im vergangenen Jahr wurden in Steglitz-Zehlendorf 728 Bäume gefällt und nur 457 nachgepflanzt. Das ist auf der Seite des bezirklichen Grünflächenamtes zu lesen. Informiert wird auch...

  • Steglitz
  • 19.07.20
  • 148× gelesen
Kultur

Wie Nachbarn diese Zeit erleben

Pankow. Im Nachbarschaftstreff des Vereins SprachCafé Polnisch an der Schulzestraße 1 gibt es jetzt einen Pop-up-Altar. Dieses Kunstprojekt wurde vom Projekt „Altar Berlin“ initiiert, das normalerweise seine Aktionen in der KulturMarktHalle im Mühlenkiez durchführt. Diese Halle kann wegen der Pandemie-Auflagen derzeit nicht für Veranstaltungen genutzt werden. Deshalb stellt das SprachCafé Polnisch diesem Projekt seine Räume und sein großes Schaufenster zur Verfügung. Beide Initiativen stellen...

  • Pankow
  • 17.06.20
  • 73× gelesen
Kultur

Neue Einblicke in Dieters Welt

Weißensee. Mit ihrer narrative Rauminstallation „Parzelle 62“ machte die Künstlerin Barbara Lenartz im vergangenen Herbst berlinweit von sich reden. Auf einer Parzelle in der Weißenseer Kleingartenanlage „Grüne Wiese“ konnten die Besucher den Eigenbrötler Dieter, einen Teil seines Alltags und seine Ideen und Fantasien kennenlernen, ohne dass sie ihm in dieser Installation ein einziges Mal persönlich begegneten. Zum Abschluss des Projektes können nun alle, die Dieter besucht haben und ihre...

  • Weißensee
  • 09.04.20
  • 40× gelesen
Kultur

Abrissparty in der Galerie

Weißensee. „Neun Wände + neun Wände = Künstlerinnen vor der Abrissbirne“ ist der Titel einer Kunstaktion, die bis zum 27. März täglich von 12 bis 20 Uhr auf dem Hof der Brotfabrik am Caligariplatz 1 zu erleben ist. Wie berichtet wird die Remise, in der sich die Galerie des Kulturzentrums befindet, komplett erneuert und umgebaut. Doch bevor es mit den Bauarbeiten losgeht, gestalten Künstlerinnen, Schüler und Teilnehmer des Projektes Inklusiv-Atelier die bisherige Galerie in ein temporäres...

  • Weißensee
  • 18.03.20
  • 40× gelesen
Soziales

Kalender in schwarz-weiß

Alt-Hohenschönhausen. Der Kunst-Kalender 2020 des Pinel-Verbundes ist ab sofort erhältlich. Für 7,50 Euro können Interessierte ihn im „K4 – Der Findling“ in der Konrad-Wolf-Straße 4 erwerben. Der Erlös fließt in die Arbeit der gemeinnützigen Pinel GmbH. Ein weiteres Mal haben sich die Kunstgruppen des Verbunds der Aufgabe gestellt, zu einem vorgegebenen Thema kreativ zu werden. Diese Ausgabe hat das Leitmotiv „schwarz-weiß“ als gestalterisches Mittel. Resultat: dem Motto naheliegende,...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 11.12.19
  • 42× gelesen
Kultur

Kunstwerke unterm Hammer

Pankow. Die traditionelle Kunstauktion des Vereins Kunst und Literatur Forum Amalienpark findet in diesem Jahr am 8. November ab 18 Uhr statt. In der Galerie Forum Amalienpark in der Breiten Straße 2a sind dazu Kunstliebhaber willkommen. Zahlreiche Künstler aus Pankow stellen Kunstwerke für die Auktion zur Verfügung. Unter den Hammer kommen Radierungen, Holzschnitte, Aquarelle und Collagen sowie Plastiken und Keramiken. Der Erlös kommt zu einem Teil den beteiligten Künstlern, zum anderen dem...

  • Pankow
  • 31.10.19
  • 45× gelesen
Kultur
Der Weg zum Hansaplatz führte über den Großen Stern. Links im Bild Schäfermeister Knut Kucznik, Herr über die Herde.
8 Bilder

Kunstaktion und Demonstration
Fast 200 Schafe ziehen zum Hansaplatz

Begleitet von zahlreichen Neugierigen ist am 15. September eine Schafherde mit 197 Tieren vom Haus der Kulturen der Welt zum Hansaplatz gezogen. Die Aktion war Teil des Kunstprojekts „Kunst im Stadtraum am Hansaplatz“ und zugleich eine Demonstration für die Schäferei in Deutschland. Der Weg der Schwarzkopfschafe von Schäfermeister Knut Kucznik aus Altlandsberg im Landkreis Märkisch-Oderland führte zunächst über Parkwege im Großen Tiergarten bis zu Schloss Bellevue und anschließend über den...

  • Hansaviertel
  • 17.09.19
  • 713× gelesen
Kultur
Marc Pospiech integriert eines seiner Bilder in die Kunstinstallation, mit der er die Ausstellung „Staffeltausch“ eröffnete.
3 Bilder

Neuen Kunstinitiative Marzahn-Hellersdorf (NKI) übernimmt Galerie M

Die neue Kunstinitiative Marzahn-Hellersdorf (NKI) präsentiert sich in einer besonderen Ausstellung in den ehemaligen Räumen der Galerie M. Damit beginnt auch die neue Nutzung der Galerieräume an der Marzahner Promenade. Kulturstadträtin Juliane (Die Linke) hat mit der Neuen Kunstinitiative (NKI) Marzahn-Hellersdorf einen interessanten Nachnutzer für die Galerieräume an der Marzahner Promenade 46 gefunden. Die NKI wurde im Dezember 2017 als Nachfolgerin der Künstlerinitiative...

  • Marzahn
  • 19.04.18
  • 801× gelesen
Blaulicht

Poller und Fahrradbügel leuchten: Sprayer an der Turmstraße

In Moabit ist ein Sprayer unterwegs. Vielleicht sind es auch mehrere Personen. Auf der Ecke Emdener Straße und Turmstraße haben sie Poller, Fahrradbügel und Verteilerkästen „verschönert“. In der darauffolgenden Woche wurde noch der Boden rund um die ausgewählten Objekte besprüht. Verwendung fanden dabei grelle Leuchtfarben. Nun stehen sie da, die Poller und Fahrradbügel, und knallen in Grün, Rot und Gelb aus dem vorherrschenden ewigen Grau des Winters heraus. Anwohner der Turmstraße und der...

  • Moabit
  • 24.01.18
  • 174× gelesen
Kultur
Begrünung einmal anders: Im Rahmen Kunstaktion wurde der triste Franz-Amrehn-Platz mit ausrangierten Weihnachtsbäumen zeitweilig begrünt.
3 Bilder

Kunstaktion mit Tannen auf dem Amrehn-Platz

Den Franz-Amrehn-Platz gegenüber dem Bierpinsel hat vor allem eins: viel Beton. Der Steglitzer Kunstverein Kunst.Raum.Steglitz bemüht sich schon seit Jahren um mehr Grün auf dem kleinen Platz und hat erneut eine Aufsehen erregende Aktion organisiert. Am 10. Januar folgten rund 45 Bürger der Aufforderung „Ä Tännchen please“ und brachten ausrangierte Weihnachtsbäume auf den Platz. Für ein paar Stunden wurde aus dem trostlosen Platz eine grüne Oase. „Es war eine nette und spaßige Aktion, die den...

  • Steglitz
  • 12.01.18
  • 181× gelesen
Bauen
Peter Paul Hennicke vom Verein Kultur im Quartier präsentierte seine Installation „Insel der Zeit“.
3 Bilder

Kunst im Ludwig-Hoffmann-Quartier: Temporäre Ausstellung zwischen Denkmälern

Buch. Das Ludwig-Hoffmann-Quartier (LHQ) entwickelt sich stetig weiter. Davon konnten sich die Besucher der Kunstaktion „Wer wir sind #48h“ kürzlich überzeugen. Andreas Dahlke, der LHQ-Alleingesellschafter, hatte Künstler eingeladen, die Ringstraße im Quartier mit Ausstellungen und Performance zu beleben. Auch Vereine aus dem Ortsteil sowie die Montessori-Gemeinschaftsschule und die evangelische Schule beteiligten sich mit Aktionen und Ausstellungen. So präsentierte zum Beispiel der...

  • Buch
  • 28.09.17
  • 244× gelesen
Kultur
Beim Projekt "Glas-Grenze" werden Scherben zum einmaligen Kunstobjekt.

Eine Kunstaktion von „The Glass Project“ führt Obdachlose und Künstler zusammen

Moabit. Am 1. Mai 1972 sammelte Joseph Beuys in Neukölln Abfälle von Demonstranten auf, füllte damit Müllsäcke und brachte sie in eine Galerie, um dort mit dem Publikum und Demonstranten über „Freiheit, Demokratie und Sozialismus“ zu diskutieren. Am 5. Mai dieses Jahres sammeln internationale bildende Künstlerinnen und Moabiter Obdachlose Altglas, um daraus gemeinsam Kunstobjekte zu schaffen. „Glas-Grenze“ nennt der noch junge Verein „The Glass Project“ seine künstlerische Unternehmung....

  • Moabit
  • 30.04.17
  • 313× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.