Lesungen

Beiträge zum Thema Lesungen

Soziales
Die Schauspielerin und Autorin Maria Bachmann möchte mit ihrem Werk zu Empathie für sich selbst und andere anregen.

Digital mit Kultur helfen
Benefiz-Onlinelesung mit Maria Bachmann

Die Schauspielerin Maria Bachmann, vielen etwa bekannt aus "Fack ju Göhte II“, „Der Pass“, „Der Alte“ und „Rosenheim Cops“, hat sich auch als Autorin einen Namen gemacht. In ihrer ersten Onlinelesung in Zusammenarbeit mit der Katastrophenhilfe-Organisation ShelterBox stellt sie ihr 2018 erschienenes Buch vor. "Du weißt ja gar nicht, wie gut du es hast – von einer, die ausbrach, das Leben zu lieben": in der bewegenden autobiografischen Geschichte beschreibt M. Bachmann ihre Eltern, die...

  • Mitte
  • 15.05.20
  • 43× gelesen
Kultur
Bei der digitalen Sonderausgabe der Veranstaltungsreihe Parataxe sind vier internationale Autorinnen zu Gast.

Digitale Sonderausgabe der Lesereihe
Parataxe – In welchen Sprachen schreibt Berlin?

Die Veranstaltungsreihe "Parataxe", ins Leben gerufen durch das Stadtsprachen Magazin und die Berliner Literarische Aktion, stellt regelmäßig Berliner Autoren vor, die in anderen Sprachen als Deutsch schreiben. An wechselnden Schauplätzen konnten die Besucher bisher der Veranstaltung beiwohnen, durch die gegebenen Umstände wird das Programm seit April digital übertragen. Am 15. Mai um 13 Uhr gastieren die Autorinnen Delphine de Stoutz (Frankreich und Schweiz/Berlin), Ani Menua...

  • Wannsee
  • 10.05.20
  • 65× gelesen
Kultur
Sebastian Fitzeks Romane wurden in 24 Sprachen übersetzt, die Gesamtauflage liegt bei über zwölf Millionen Exemplaren.
  3 Bilder

"Auris 2"-Lesung im Livestream aus dem Admiralspalast
Nervenkitzel mit Sebastian Fitzek und Vincent Kliesch

Anlässlich der Veröffentlichung des zweiten Teils „Auris 2 – Die Frequenz des Todes“ laden Sebastian Fitzek und Vincent Kliesch zur Buchvorstellung und Livestreamlesung ein. Akustische Forensik, ein undurchsichtiger Profiler und ein entführtes Baby: schon der Auftakt „Auris“ der Bestseller-Autoren Fitzek/Kliesch sorgte für Nervenkitzel. In dem einstündigen Audio-Thriller werden menschliche Abgründe, blinde Liebe und eiskalte Berechnung zu einem spannenden Hörspiel verwoben, das mit seinen...

  • Mitte
  • 24.04.20
  • 954× gelesen
Kultur

Jetzt wird online anonym gelesen

Kreuzberg. Die beliebte monatliche Lesebühne, in der Texte anonym, also nicht vom Urheber vorgetragen werden, findet nun online statt. Autoren haben ihre Lieblingstexte aus zehn Jahren „Konzept*Feuerpudel“ herausgesucht und Digital Diether liest sie in gewohnter Manier vor. Ab dem 4. Mai kann der Cyberpudel immer montags und mittwochs um 19 Uhr abgerufen werden, bei Instagram unter https://bwurl.de/14zy sowie Facebook https://bwurl.de/14zz. Die Autoren freuen sich über Eintrittsgeld auf...

  • Kreuzberg
  • 23.04.20
  • 38× gelesen
Kultur
Mirna Funk wurde 1981 als Tochter eines jüdischen Vaters und einer nichtjüdischen Mutter in Ost-Berlin geboren.

UJZ Karlshorst organisierte Onlinelesung
Mirna Funk liest aus „Winternähe“

Das Unabhängige Jugendzentrum Karlshorst in der Hönower Straße 30 hat mit der Autorin und Journalistin Mirna Funk eine Online Lesung ins Leben gerufen. In Funks Roman „Winternähe“ macht sich die deutsche Jüdin Lola auf eine Reise, die sie von Berlin nach Tel Aviv und Bangkok führt. Dabei stellt sie unbequeme Fragen und sucht gefährliche Orte auf. Sie wird konfrontiert mit Antisemitismus in Deutschland, dem Krieg in Israel im Sommer 2014 und der Frage nach Identität in einer globalisierten...

  • Karlshorst
  • 14.04.20
  • 82× gelesen
Kultur

Gottesdienst für Verliebte am Valentinstag

Spandau. Zum Gottesdienst für Verliebte lädt die St.Nikolai-Kirche am Valentinstag ein. Egal, ob gerade gefunden, frisch verlobt oder lange verheiratet – jeder ist willkommen. Es gibt Musik, Gebete, Segen und Texte, die von der Liebe handeln. Der Gottesdienst mit Pfarrer Björn Borrmann beginnt am 14. Februar um 18 Uhr in der Kirche am Reformationsplatz 1. An Orgel und Klavier ist Bernhard Kruse zu hören. uk

  • Spandau
  • 02.02.20
  • 24× gelesen
Kultur
Dirk Lausch, gebürtiger Berliner und überzeugter Wilmersdorfer des Jahrgangs 1968, war bereits häufiger in der Kiezstube zu Gast.

Kultur im Kiez
Dirk Lausch liest in der Kiezstube

Sonntags nie? Doch! In Charlottenburg Nord. Da ist Kultur im Kiez – und zwar in der Kiezstube, Reichweinstraße 6. Unter dem Motto "... wenn man trotzdem lacht!?" steht eine Lesung mit Stimmspieler und Schausprecher Dirk Lausch an am Sonntag, 2. Februar, um 16 Uhr (ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen). Ein heiter bis nachdenklicher Streifzug durch Berlin und die abenteuerliche Welt des Alltags erwartet das Publikum. Gebrauchslyrik und Kurzgeschichten aus der Feder bekannter Autoren. In seinem...

  • Charlottenburg-Nord
  • 30.01.20
  • 77× gelesen
Kultur
  5 Bilder

SFB mon amour
Schauspielerin Hansi Jochmann zu Gast in der Humboldtbibliothek - Die Geschichte des Senders Freies Berlin von und mit Alexander Kulpok

Hansi Jochmann - Homepage S F B M O N A M O U R Alexander Kulpok liest aus seinem Buch über die Geschichte des Senders Freies Berlin (1954 – 2003) unterstützt von zwei Fachkundigen: Hansi Jochmann, seit ihrem 6. Lebensjahr Schauspielerin, mit 8 Jahren erstmals vor der Kamera in einem SFB-Fernsehspiel, Mitwirkende in „Moskito“ im SFB-Kinderfernsehen und bei Dieter Hildebrandts „Scheibenwischer“ ,  und Klaus Dieter Großmann  SFB-Chefingenieur für Hörfunk und Fernsehen...

  • Reinickendorf
  • 12.01.20
  • 267× gelesen
  •  2
Kultur

Lesung zu Tucholskys Geburtstag

Moabit. Einen Tag nach der Wiederkehr seines 130. Geburtstags, am 10. Januar, 19 Uhr, erinnern die Kuratoren des Projektraums Kurt-Kurt, Simone Zaugg und Pfelder, im Geburtshaus von Kurt Tucholsky in der Lübecker Straße 13 an den streitbaren Journalisten und Schriftsteller. Es spricht Ian King, Vorsitzender der Kurt-Tucholsky-Gesellschaft, der eigens zum Geburtstag aus London anreist. King, Übersetzer, Dozent und Mitherausgeber der Tucholsky-Werke in englischer Sprache, liest aus Büchern...

  • Moabit
  • 08.01.20
  • 83× gelesen
Kultur

Lesung der Rudower Tintenklexxer
Rudower Autorinnen lesen

Am 26.11.2019 um 18:30 Uhr im Restaurant Novi Sad Schönefelder Str. 2, 12355 Berlin nahe U-Bahnhof Rudow (U7) Der Eintritt ist frei Wer wir sind? Im Mai 2018 startete die Gründerin der Schreibgruppe, die heute Liebesromane unter dem Pseudonym Ella Lane veröffentlicht, einen Aufruf über Facebook mit den Worten: »Schreibt ihr auch für euer Leben gern?« Einige Frauen meldeten sich daraufhin und seither trifft sich die Gruppe zweimal im Monat – anfangs noch in Rudower...

  • Neukölln
  • 29.10.19
  • 124× gelesen
  •  1
Kultur

Lesung in Großziethen
Lesung mit Marie Meerberg, Ella Lane und Gerd Kretschmer

Der Autor und Heimatforscher Gerd Kretschmer (Mitte) und Freunde laden Sie herzlich ein zu einem Abend voller Literatur aus der eigenen Feder. Samstag, den 26. Oktober 2019 um 19 Uhr Ort: Hotel Haus Belger Karl-Marx-Str. 122 12529 Schönefeld Der Eintritt ist frei Zu Gast ist die Autorin Marie Meerberg (rechts im Bild), die aus ihrem Zweitwerk "Berliner Freitagsgeschichten" lesen wird. Wenn man als Berlinerin in Tempelhof wohnt und in Neukölln arbeitet, erlebt man so einiges. Das...

  • Schönefeld
  • 21.10.19
  • 65× gelesen
Kultur

Lesung und Signierstunde
Lesenacht in Schmöckwitz

Einladung zur Lesenacht in Schmöckwitz Es wird ein ganz besonderer Abend - am 30. November 2019. Denn es versammeln sich die mehrere Berliner Autorinnen A.D. Wilk, Sandy Mercier, Nadine Teuber, Ella Lane, Freya von Korff, Claudia Giesdorf und K. v. Arbour in dem Berliner Stadtteil Schmöckwitz. Ab 18 Uhr können Sie sich von gefühlvollen, nachdenklich machenden, fantasievollen und bösen Geschichten verzaubern lassen. Vom Liebesroman über Thriller bis Fantasy – für jeden Geschmack wird etwas...

  • Schmöckwitz
  • 17.09.19
  • 343× gelesen
Kultur
Jurek Becker - Alexander Kulpok
  6 Bilder

ALEXANDER KULPOK UND DER FÖRDERKREIS REINICKENDORF laden ein zu einer Veranstaltung in der Humboldt- Bibliothek-Reinickendorf
VERFOLGT UND ÜBERLEBT

Humboldt-Bibliothek-Reinickendorf ALEXANDER KULPOK UND DER FÖRDERKREIS REINICKENDORF laden ein zu einer Veranstaltung in der Humboldt- Bibliothek mit Zeitzeugenbericht, Video- und Tonbeispielen, Lesung und Musik - am Montag, 23. September 2019,          19.30 Uhr Vier unter der NS-Herrschaft Verfolgte, zu denen Kulpok privat und beruflich engen Kontakt hatte: Max Michailow, Violinist (1912 – 1991) Im NS-Lexikon „Juden in der Musik“ als Morduch Finkelstein aufgeführt. Ihn hat Kulpoks...

  • Reinickendorf
  • 04.08.19
  • 280× gelesen
  •  1
Soziales

"Lesen tut gut!"
Benefizlesung für Valerian Stiftung

Die Valerian Literaturstiftung für Kinder und Jugendliche mit Sitz in der Bismarckallee steht vor dem Aus. Um sie zu retten, findet am Freitag, 9. August, um 19 Uhr eine Benefizlesung mit dem Titel „Lesen tut gut!“ statt. Die Valerian Stiftung wurde 2014 von Arsène Verny im Gedenken an seinen tödlich verunglückten Sohn Valerian gegründet, um die Mission dieses jungen literarischen Talentes weiterzuführen und dieses Unglück zu verarbeiten. Die Stiftung veranstaltete in den vergangenen Jahren...

  • Grunewald
  • 20.07.19
  • 223× gelesen
  •  1
Kultur

Spannende Lesung

Charlottenburg. In der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek, Nehringstraße 10, liest Susanne Rüster am Mittwoch, 26. Juni, um 19 Uhr aus ihrem neuen Kriminalroman „RaubLust“. Susanne Rüster arbeitet als Richterin in Potsdam. Ihre Reihe mit Kommissar Wolff begann 2015. Im dritten Teil ermittelt er in der Künstler- und Galeristen-Szene Potsdams. Jan von Klewitz begleitet die Lesung mit dem Saxophon. Die Moderation übernimmt Wilfried Fest. Der Eintritt ist frei. maz

  • Charlottenburg
  • 22.06.19
  • 22× gelesen
Soziales
Wer sich für Bücher interessiert, kann am 11. und 12. Mai etwas Gutes tun.

Zugunsten der Einrichtung
Großer Büchermarkt im Tierheim

Dem eigenen Hobby frönen und damit helfen: Das können Literaturfreunde beim großen Büchermarkt im Tierheim Berlin. Diesen veranstaltet das Team der Einrichtung am Wochenende vom 11. bis zum 12. Mai. Jeweils von 11 bis 16 Uhr sind Leseratten und Bücherwürmer eingeladen, im Tierdomizil am Hausvaterweg 39 nach neuer Lieblingslektüre zu stöbern. Im Angebot sind gut erhaltene, gebrauchte Bücher aller Genres – zum Preis von einem Euro pro Stück. Im großen Saal der Einrichtung am Hausvaterweg gibt...

  • Falkenberg
  • 02.05.19
  • 169× gelesen
Kultur
Isländer Arthur Björgvin Bollason weiß alles über sein Heimatland - und teilt es in einem Buch mit.

Alles über Island
Lesung von und mit Arthur Björgvin Bollason

„Alles, was Sie über Island wissen müssen” erzählt Arthur Björgvin Bollason in seinem gleichnamigen Buch. Zwei Termine seiner Lesung mit Inselreise gibt es in den nächsten Tagen in Lichtenberg. Wer an Island denkt, denkt an die Hauptstadt Reykjavik, an Geysire, an „Hu“ rufende Fußballfans und an Namen, die auf -son (männlich) oder -dóttir (weiblich) enden. Und weiter? Mehr ist bei einer Lesung am Donnerstag, 9. Mai, um 19 Uhr in der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek zu erfahren.  Arthur...

  • Lichtenberg
  • 29.04.19
  • 220× gelesen
Leute

Buchlesung mit Bürgermeister Oliver Igel

Oberschöneweide. Der Frauentreff „An der Wuhlheide“, Rathenaustraße 40, wird am 29. April zum Veranstaltungsort für eine besondere Lesung. Bürgermeister Oliver Igel liest aus dem von ihm herausgegebenen Buch „Der Menschheit Sehnsucht“, in dem Werke der Autorin Clara Bohm-Schuch (1879-1936) enthalten sind. Mit dem Buch hat Igel einer prominenten Sozialdemokratin, die in der Johannisthaler Kleinhaussiedlung gelebt hatte, ein Denkmal gesetzt. Die Lesung beginnt um 14.30 Uhr, der Eintritt ist frei,...

  • Oberschöneweide
  • 23.04.19
  • 50× gelesen
Politik

Lesung mit Barbe Maria Linke

Charlottenburg. Der Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf, die Stadtbibliothek und das Kiezbündnis Klausenerplatz haben für Dienstag, 26. März, um 19 Uhr eine Lesung in der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek, Nehringstraße 10, mit Barbe Maria Linke organisiert. Sie trägt Auszüge aus ihrem Buch „Wege, die wir gingen – Zwölf Frauen aus Ost- und Westdeutschland geben Auskunft“ vor. Die Frauen beschreiben darin ihre Jugend, Berufe, Beziehung zur Familie und zum Staat und wie sie...

  • Charlottenburg
  • 20.03.19
  • 34× gelesen
Leute

Klaus Hoffmann im Rosenhof

Mariendorf. Am Donnerstag, 21. Februar, um 15.30 Uhr erwartet die Besucher im Rosenhof, Kruckenbergstraße 1, eine Lesung mit dem Liedermacher Klaus Hoffmann. Der Berliner Sänger, Schauspieler und Autor liest aus seinem Buch "Als wenn es gar nichts wär – aus meinem Leben" über das sich Finden, übers Verlieren, Lieben und wieder Verlieren. Er erzählt von der Suche nach den Spuren seines Vaters, seiner engen Freundschaft zu Reinhard Mey und der Begeisterung für Lieder von Jacques Brel. Der...

  • Mariendorf
  • 10.02.19
  • 144× gelesen
Politik

Diskussion über Menschenrechte

Weißensee. Zu einer Lesung mit Thomas Kastning lädt die Brotfabrik am Caligariplatz am 25. Januar um 19.30 Uhr ein. Der Autor stellt sein neues Buch „Im Maulwurfstunnel“ vor. Saudi-Arabien, Syrien, China: Die Debatte um Menschenrechte war nie von der Debatte über staatliche Souveränität zu trennen. Muss der, der sich bereit erklärt, die Rechte von Menschen weltweit zu schützen, auch bereit sein, sich in die Belange anderer Länder einzumischen? Wo beginnt die Verantwortung Deutschlands? Und was...

  • Weißensee
  • 11.01.19
  • 15× gelesen
Kultur

Buchvorstellung im Kant Kino

Charlottenburg. Robert Kaltenbrunner und Peter Jakubowski präsentieren am Dienstag, 20. November, mit einer Lesung und einem Gespräch ihr Buch "Die Stadt der Zukunft" im Kant Kino Berlin, Kantstraße 54. Es moderiert der Sozialwissenschaftler Andrej Holm. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet acht Euro. maz

  • Charlottenburg
  • 13.11.18
  • 9× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.