Alles zum Thema pro agro e.V.

Beiträge zum Thema pro agro e.V.

AusflugstippsAnzeige
Landleben pur! Jedes Jahr im Juni öffnen für ein Wochenende Bauernhöfe und Ställe sowie große Agrarbetriebe ihre Tore für Besucher in ganz Brandenburg.
10 Bilder

15. und 16. Juni 2019: Buntes Programm zur 25. Brandenburger Landpartie
Endlich wieder Land sehen

Am 15. und 16. Juni 2019 ist es Zeit für eine Entdeckungstour zwischen Prignitz und Lausitz. Rund 240 Betriebe von der Agrargenossenschaft bis zum Urlaubsbauernhof öffnen ihre Tore zur 25. Brandenburger Landpartie. Wussten Sie, dass in Nassenheide Kamele heimisch geworden sind, in der Nähe von Spremberg Schokolade gemacht wird oder in Michendorf 70.000 Rosen zu bewundern sind? Brandenburg bietet eine Vielzahl von touristischen Hotspots. Wer sich Zeit nimmt und das Umland durchstreift, dem...

  • Umland Nord
  • 06.06.19
  • 118× gelesen
WirtschaftAnzeige

Regional is(s)t lecker
Vom 3. bis 15. Juni 2019 BrandenburgWochen bei Galeria Kaufhof

Brandenburg hat Geschmack. Gemüse, Obst, Feinkost, Käse, Getränke... Die BrandenburgWochen bei Galeria Kaufhof am Alexanderplatz vom 3. bis 15. Juni laden dazu ein, Frische und Genuss aus der Region kennenzulernen. „Regional erzeugte Lebensmittel spiegeln die Vielfalt des Landstriches wider, in dem sie gewachsen sind. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Kulturlandschaft“, erklärt Stephanie Guhl von pro agro e.V., dem Interessensvertreter der Akteure des ländlichen Raumes der...

  • Mitte
  • 30.05.19
  • 67× gelesen
Wirtschaft
Chefkoch Matthias Kleber, Resort Mark Brandenburg: „Erdverbunden und ehrlich“ lautet sein Motto. Er setzt nur frische und regionale Produkte ein.
2 Bilder

Gastronomen als Gastgeber im Schlaraffenland Brandenburg

Märkische Streusandbüchse? Von wegen! Wer sich zu einem kulinarischen Ausflug ins Brandenburger Umland aufmacht, trifft auf erstaunliche Genüsse – präsentiert von leidenschaftlichen Gastgebern. Das Gerücht, dass märkischer Sandboden gerade einmal für den Anbau von Spargel tauge, scheint sich hartnäckig zu halten. Die Teltower Rübchen, die derzeit ihre Renaissance erleben, schätzte schon Goethe wegen ihrer leichten Schärfe. Auf ihren Knieperkohl schwören die Prignitzer bereits seit dem Ende...

  • Weißensee
  • 21.06.16
  • 107× gelesen