Robert-Koch-Institut

Beiträge zum Thema Robert-Koch-Institut

Soziales
Von Mitte November bis Anfang Dezember 2020 wurden mehr als 2000 Einwohner in Mitte in der Antikörper-Studie getestet.

Keine Antikörper trotz Infektion
Robert-Koch-Institut stellt Ergebnisse lokaler Corona-Studie vor

Drei Wochen haben die Wissenschaftler getestet. Nun liegen die Ergebnisse der „Corona-Monitoring-lokal“-Studie des Robert-Koch-Instituts (RKI) für Mitte vor. Bei fast 40 Prozent der Probanden waren trotz Infektion keine Antikörper nachweisbar. Und: Doppelt so viele hatten sich infiziert als bis dato bekannt. 2287 Einwohner aus Mitte hatte das Robert-Koch-Institut Ende vergangenen Jahres in der zweiten Pandemie-Welle für seine Antikörper-Studie getestet. Mit Blutproben und Rachenabstrichen,...

  • Mitte
  • 18.02.21
  • 197× gelesen
Soziales

Impfkampagne im Fokus
Ihre Fragen zur Schutzimpfung beantworten Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Experten

Am 27. Dezember 2020 starteten bundesweit die ersten Covid-19-Impfun-gen und damit die größte Impfkampagne in der Geschichte Deutschlands. Der Informationsbedarf zu den bislang bereits drei in Deutschland zugelassenen Covid-19-Impfstoffen ist groß, ebenso wie die Zahl der Fragen zur Impfreihenfolge, da der Impfstoff zu Beginn noch knapp ist und besonders gefährdete Personen zuerst geimpft werden sollen. Aus diesem Grunde bietet das Bundesministerium für Gesundheit neben einem großen...

  • Mitte
  • 17.02.21
  • 36× gelesen
Soziales
Nach dem Softwareupdate ist die Corona-Warn-App genauer geworden.

„Keine Risiko-Begegnungen“
Corona-Warn-App ist jetzt genauer

Vor allem Angehörige einer Risikogruppe und Jüngere nutzen die Corona-Warn-App. Das haben Forscher der Ruhr-Universität Bochum und der Humboldt-Universität herausgefunden. „Keine Risiko-Begegnungen“, „Niedriges Risiko“ meldet die Corona-Warn-App in beruhigendem Grün seit Tagen. Dabei sind doch die Infektionszahlen zuletzt stark gestiegen. Seit Start der App des Robert-Koch-Instituts (RKI) im Juni wurde sonst immer mindestens eine Risiko-Begegnung angezeigt. Der Grund der ausbleibenden Warnungen...

  • Mitte
  • 11.01.21
  • 357× gelesen
Soziales
Carolyn Krause vom Robert-kOch-Institut zapft Stephan von Dassel an. Mittes Bürgermeister will mit gutem Beispiel vorangehen.
2 Bilder

"Das Virus hat noch genug Futter"
RKI startet lokale Corona-Studie in Mitte

Wie verbreitet ist das Coronavirus in der Großstadt? Das will das Robert-Koch-Institut herausfinden. Für eine Studie werden jetzt 2000 zufällig ausgewählte Einwohner aus Mitte getestet – auf Antikörper. Ein Pieks in die Vene und schon fließt das Blut ins Röhrchen. Stephan von Dassel (Grüne) bleibt cool, als ihn Carolyn Krause vom Robert-Koch-Institut (RKI) im Testbus vor der Arminius-Markthalle zur Ader lässt. Mittes Bürgermeister will mit gutem Beispiel vorangehen und zur Teilnahme an der...

  • Mitte
  • 18.11.20
  • 287× gelesen
Gesundheit und Medizin
Die kleinen Blutsauger sind auch in den Städten auf dem Vormarsch.

Robert-Koch-Institut: immer mehr FSME-Risikogebiete in Deutschland

Auch 2015 besteht in Teilen Deutschlands eine hohe Gefahr, an der von Zecken übertragenen Hirnhautentzündung FSME zu erkranken. Dem Berliner Robert-Koch-Institut zufolge kamen zu den bestehenden Risikogebieten im letzten Jahr drei weitere hinzu. Ein Zeckenbiss kann in Deutschland schwerwiegende Folgen haben. Vor allem in Bayern, Baden-Württemberg, Südhessen und im südöstlichen Thüringen droht die Gefahr, sich mit dem Erreger der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) anzustecken – einer...

  • Mitte
  • 29.09.15
  • 185× gelesen
Soziales

Experten appellieren, sich gegen Masern impfen zu lassen

Berlin. Erst starb ein Kleinkind an den Folgen einer Infektion, dann wurde eine ganze Schule wegen eines Krankheitsfalls geschlossen. Berlin erlebt den größten Masernausbruch seit 2001.Seit Jahresbeginn rufen Gesundheitsexperten vermehrt zur Impfung auf, auch die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales. Nach Angaben der Berliner Ärztekammer herrscht der größte Masernausbruch seit 2001. Sie sieht die Notwendigkeit einer Impfpflicht gekommen. In Anbetracht der vielen Krankheitsfälle sei dies...

  • Charlottenburg
  • 03.03.15
  • 360× gelesen
  • 2
  • 1
Gesundheit und Medizin

Senioren sollten sich impfen lassen

Das Immunsystem funktioniert im Alter häufig nicht mehr so gut. Senioren sollten sich deshalb gegen die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) impfen lassen.Der Virus wird durch Zecken übertragen und kann im schlimmsten Fall zu einer Gehirnhautentzündung führen, erklärt Jan Leidel, Vorsitzender der Ständigen Impfkommission (Stiko) am Robert Koch Institut (RKI). Empfehlenswert ist eine Immunisierung, wenn Senioren in Risikogebieten für FSME wohnen oder dort häufig Urlaub machen. Vor allem in...

  • Mitte
  • 11.09.14
  • 51× gelesen
Soziales

Das Robert-Koch-Institut bittet um Mitarbeit

Mitte. Viele Familien in Mitte erhalten in diesen Tagen einen Brief vom Robert-Koch-Institut. Darin werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene gebeten, an einer bundesweiten Studie teilzunehmen.Ziel ist es, einen Überblick über die gesundheitliche Situation zu gewinnen. Den Wissenschaftlern geht es außerdem darum herauszufinden, wie sich soziale Faktoren auf die Gesundheit auswirken. Die Ergebnisse sollen Ärzten, Forschern und Politikern helfen, die Lage einzuschätzen und zu verbessern....

  • Mitte
  • 07.08.14
  • 65× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.