Schulgarten

Beiträge zum Thema Schulgarten

Bildung
Heiko Lange und Petra Schwarz von der Berlin Immo Invest Gruppe übergeben die Wildbüten-Samentüten an Schüler der Grundschule unter den Buchen.
5 Bilder

Wildblumen für die Artenvielfalt
Unternehmen spendiert Grundschule unter den Buchen Samentüten

Über eine Spende zur Verschönerung ihres Schulgartens und Schulhofs kann sich die Grundschule unter den Buchen in der Wilhelm-Wolff-Straße 19 freuen. Im Rahmen der Aktion „Tausend Gärten – Tausend Arten“ übergab Heiko Lange, Geschäftsführer der Berlin Immo Invest Gruppe, der Schule 50 Tüten einer Spezial-Edition mit Wildblütensamen. Eine dieser Tüten reicht für zwei Quadratmeter Blumenbeetfläche. Enthalten ist eine Mischung aus 33 heimischen Wildpflanzenarten. Dabei handelt es sich um ein-,...

  • Niederschönhausen
  • 12.06.21
  • 16× gelesen
Bildung
Bis zu sechs Schüler können in der Outdoor-Küche gleichzeitig kochen. Demnächst wird noch ein Dach gebaut, um sie auch bei Regen nutzen zu können.
3 Bilder

Kochen und Backen im Unterricht und in AGs
Die Caspar-David-Friedrich-Schule hat eine Outdoor-Küche eröffnet

An der Caspar-David-Friedrich-Schule kann jetzt coronakonform draußen gekocht werden. Dafür wurde im Schulgarten eine Outdoor-Küche mit Lagerfeuerstelle eröffnet. Bis zu sechs Schüler können dort gleichzeitig Speisen zubereiten. „Bei der Arbeit in der Outdoor-Küche liegt der Schwerpunkt einerseits auf einer praktischen und alltagsnahen Wissensvermittlung, der sachgerechten Lebensmittelverarbeitung und anderseits auf der Schulung einer gesundheitsbewussten Auswahl von Lebensmitteln“, erklärt...

  • Hellersdorf
  • 05.06.21
  • 72× gelesen
Bildung
Fototermin vor der Biogas-Anlage des OSZ: Der stellvertretende Schulleiter Andreas Rolfes, Klaus Pellmann von der Landesstelle für gewerbliche Berufsförderung und die für die Öffentlichkeitsarbeit an der Schule zuständige Fachleiterin Sprachen Franziska Freitag.
10 Bilder

Auf dem Weg zur klimaneutralen Schule
Peter-Lenné-Schule punktet mit eigener Biogasanlage, Smart House und Bio-Energie-Labor

Von der Straße aus macht die Peter-Lenné-Schule einen ganz normalen Eindruck. Das Gebäude am Hartmannsweiler Weg 29 aus den 1970er-Jahren ist ein Schulgebäude wie viele andere auch. Doch was das dahinter liegende 2,5 Hektar große Gelände bietet, ist bemerkenswert. 2,5 Hektar – das sind 25000 Quadratmeter Fläche und entspricht etwa der Größe von dreieinhalb Fußballfeldern. Das ist viel Platz, der von der Peter-Lenné-Schule, Oberstufenzentrum Natur und Umwelt, optimal und mit großer Vielfalt...

  • Zehlendorf
  • 01.06.21
  • 70× gelesen
Umwelt
Peter Molnár hat die Tür zum Schulgarten geöffnet, den sein Kleingartenverein in Kooperation mit der Grundschule am Wasserturm bewirtschaftet. Er hofft, dass in der beginnenden Gartensaison die Schüler diesen Garten wieder mehr nutzen können.
10 Bilder

Woher Obst und Gemüse kommen
Ehrenamtliche und Grundschüler gärtnern gemeinsam in der Kleingartenanlage „Freies Land“

An den Johannisbeersträuchern ist inzwischen frisches Grün zu sehen, an den Bäumen öffnen sich die Knospen, die Hochbeete stehen bereit und Peter Molnár öffnet nicht ohne Stolz die Tür zu einem ganz besonderen Garten. Mitten in der Kleingartenanlage mit der offiziellen Adresse Romain-Rolland-Straße 35a gibt es nämlich einen Schulgarten – ein Kooperationsprojekt des Vereins KGA „Freies Land“ mit der benachbarten Grundschule am Wasserturm. „Wir haben uns vor einigen Jahren vorgenommen, uns noch...

  • Heinersdorf
  • 13.04.21
  • 163× gelesen
Soziales
Sabine Kroner im großen Gewächshaus, in dem es bereits grünt.
8 Bilder

Grün, Kunst und Kultur für alle Nachbarn
Der ehemalige Schulgarten am Dammweg ist zur Zwischennutzung freigegeben

„Wir wollen nicht den nächsten Platz für Hipster aufmachen, sondern uns für die gesamte Nachbarschaft öffnen“, sagt Sabine Kroner vom Verein Kulturnetzwerk Neukölln. Die Rede ist vom ehemaligen Schulgarten am Dammweg 216. Dort soll in den nächsten Wochen und Monaten Leben einziehen. Zur Geschichte: Auf dem 1,2 Hektar großen Grundstück haben jahrzehntelang Schüler gegärtnert, zuletzt junge Menschen aus dem Carl-Legien-Oberstufenzentrum, das seinen Stammsitz an der Leinestraße hat. Doch vor rund...

  • Neukölln
  • 03.04.21
  • 498× gelesen
Bauen
Den denkmalgeschützten Schulpavillon hat kein Geringerer als Bruno Taut entworfen.
2 Bilder

Pläne für den "Schulgarten"
Studie für Dammweg-Areal in Arbeit / Neukölln will soziale Infrastruktur schaffen

Eine Sporthalle, ein Stadtteilzentrum mit Kita? Derzeit ist eine Machbarkeitsstudie in Arbeit, um entscheiden zu können, was auf dem gut 11 000 Quadratmeter großen Grundstück am Dammweg 216 passieren soll. Eins steht fest: Das Gelände kann nicht als Standort für einen „Schulgarten“ gesichert werden, wie die Bezirksverordneten gefordert haben. Bis 2017 betrieb das Carl-Legien-Oberstufenzentrum, das seinen Stammsitz an der Leinestraße hat, hier eine Außenstelle. Es gab Werkstätten, Gewächshäuser...

  • Neukölln
  • 22.10.20
  • 297× gelesen
Bildung

Freie Waldorfschule Havelhöhelädt zum Tag der offenen Tür ein

Kladow. Die Freie Waldorfschule Havelhöhe, Neukladower Allee 1, lädt am Sonabend, 19. September, zu einem Tag der offenen Tür ein. Von 10 bis 14 Uhr können Schule, Kindergarten und Hort samt Außengelände und Schulgarten besichtigt werden. Es gibt Präsentationen aus dem Unterricht und pädagogisch-künstlerische Aktivitäten, Kurzvorträge sowie Gesprächsmöglichkeiten für interessierte Eltern. Weitere Informationen gibt es unter www.havelhoehe.net. tf

  • Kladow
  • 11.09.20
  • 219× gelesen
Umwelt
Auch im Schulgarten Moabit gibt es jetzt eine Zwangspause.

Blumensamen kommen per Post
Verein möchte mit den Gartenfreunden in Kontakt bleiben

Seit 1997 besteht eine Kooperation zwischen dem Moabiter Ratschlag e. V. und dem Schul-Umwelt-Zentrum Mitte (SUZ). Auf dem 8000 Quadratmeter großen Gelände der Gartenarbeitsschule Tiergarten kann im Schulgarten Moabit unter normalen Umständen ein umfangreiches Freizeitprogramm für Kinder angeboten werden. Nun wurden der geplante Saisonstart und sämtliche Veranstaltungen abgesagt. Von März bis Dezember finden dort Feste, Aktivitäten und Ferienkurse rund um die Themen Natur, Ökologie, Umwelt,...

  • Moabit
  • 31.03.20
  • 41× gelesen
Bildung

Schulgärten sind erwünscht

Neukölln. Gerade für Großstadtkinder ist es wichtig, in Kontakt mit der Natur zu kommen. Eine gute Möglichkeit bieten Schulgärten. Deshalb möchten die Bezirksverordneten ihre Zahl erhöhen. Das Bezirksamt soll nun prüfen, an welchen Schulen die Möglichkeit besteht, Gemüse, Kräuter und anderes anzubauen. sus

  • Neukölln
  • 26.03.20
  • 24× gelesen
Bauen

Baumaßnahmen an Grundschule

Marienfelde. Nach Übergabe des sanierten Hauptgebäudes werden nun in den kommenden Monaten die umfangreichen Außenanlagen der Marienfelder Grundschule im Erbendorfer Weg fertiggestellt. Wie Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) auf eine mündliche Anfrage der Verordneten Carolin Behrenwald (Die Linke) erklärte, soll der erste von drei Bauabschnitten bis Ende März abgeschlossen sein. Er betrifft den südlichen Schulhof. „Der zweite Bauabschnitt besteht aus der Terrasse der Mensa und wird...

  • Marienfelde
  • 04.12.19
  • 191× gelesen
Soziales
Stadtrat Jörn Oltmann und Felix aus der Schulgarten-AG kehren das Laub zusammen.
3 Bilder

Erdbeerbeet statt Unkraut
Schulgarten des Eckener-Gymnasiums mit FEIN-Mitteln wiederbelebt

Bis zum Sommer wuchs das Unkraut noch kniehoch und der Müll stapelte sich. Inzwischen verdient der Schulgarten des Eckener-Gymnasiums seinen Namen wieder. Möglich gemacht hat dies ein Betrag von 3500 Euro aus dem FEIN-Programm („Freiwilliges Engagement In Nachbarschaften“). Seit 2001 stellt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen den Bezirken jährlich Sachmittel zur Verfügung. Mit dem Geld sollen gesellschaftliche Initiativen von Bürgern unterstützt werden, die sich ehrenamtlich...

  • Mariendorf
  • 29.11.19
  • 334× gelesen
Bildung
Peter Molnár (rechts) und Sven Slabon (links) eröffneten den künftigen Schulgarten.
3 Bilder

Die Gartenzwerge legen los
Heinersdorfer Kleingärtner und Grundschule arbeiten noch enger zusammen

Die Kleingartenanlage „Freies Land“ und die Grundschule am Wasserturm werden künftig noch enger zusammenarbeiten. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichneten der 1. Vorsitzende des Vereins „Freies Land“, Peter Molnár, und der stellvertretende Schulleiter Sven Slabon. „Wir haben uns vorgenommen, uns noch mehr unserem Umfeld zu öffnen“, so Peter Molnár. „Da lag es nahe, mit der Schule zu beginnen, die sich gleich neben unserer Anlage befindet.“ Und so gab es bereits 2017 erste...

  • Heinersdorf
  • 17.11.19
  • 424× gelesen
Bauen
Der Musterpavillon soll zukünftig als Kulturort dienen.
2 Bilder

Alter Schulgarten wird wohl bebaut
Bruno Tauts Musterpavillon soll Kulturort werden

Noch ist nichts endgültig entschieden, es gibt aber bereits Pläne für eine neue Nutzung des verwilderten Schulgartens am Dammweg 214. Der Bezirk möchte dort Schul- und Sportgebäude errichten. Aktuell ist für das Areal eine Machbarkeitsstudie in Arbeit. Das Ergebnis soll dann auch darüber entscheiden, ob die alten, seltenen Obstbäume auf dem Gelände abgeholzt werden, oder nicht. Darüber informierte Schulstadträtin Karin Korte (SPD) kürzlich den Ausschuss für Bildung, Schule und Kultur....

  • Neukölln
  • 21.09.19
  • 800× gelesen
Umwelt
Achtung, Lupine! Biene im Anflug. Mit tollen Bildbeiträgen wie diesem von Schülerin Maxine Jacobi schaffte es der Kurs "Praktische Biologie" des Gottfried-Keller-Gymnasiums bis ins Finale des Bundeswettbewerbs "Grünes Licht für ... Bienen!"
2 Bilder

Ab ins Beet!
Gottfried-Keller-Gymnasium steht im Finale des Wettbewerbs der Landschaftsgärtner

Schüler des Gottfried-Keller-Gymnasiums in der Olbersstraße 38 haben am bundesweiten Schülerwettbewerb der Landschaftsgärtner "Grünes Licht für... Bienen" teilgenommen und stehen mittlerweile im Finale. Jetzt hoffen sie auf viele Online-Stimmen, denn zu gewinnen gibt es Geldbeträge für die Schulkasse. Vor zwei Jahren, als der damalige Hausmeister auszog, stellte sich der Oberschule an der Olbersstraße die Frage, was man mit der 1000 Quadratmeter großen Fläche neben dem Schulgebäude, eine alte...

  • Charlottenburg
  • 23.07.19
  • 304× gelesen
Umwelt
Zum „Langen Tag der Stadtnatur“ können Besucher im Maxim mehr über den klimaangepassten Garten und den Teich erfahren.
2 Bilder

Lange Tage der Stadtnatur
Am 25. und 26. Mai öffnen wieder zahlreiche Gärten

Zu den „Langen Tagen der Stadtnatur 2019“ können Interessierte am kommenden Wochenende grüne Orte in Weißensee entdecken. Die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung Maxim in der Charlottenburger Straße 117 öffnet am 26. Mai unter dem Motto „Komm in den Garten“ ihre grüne Oase. Von 12 bis 17 Uhr können Interessierte dort den klimaangepassten Garten kennenlernen. Ansprechpartnerin ist Evi Reichelt. Angelegt wurde dieser in einem Kooperationsprojekt mit der Humboldt-Universität. Musterhaft wird auf...

  • Weißensee
  • 20.05.19
  • 150× gelesen
Bildung

Tag der offenen Grundschultür

Falkenhagener Feld. Die B.-Traven-Gemeinschaftssschule lädt für ihren Grundschulteil am Sonnabend, 18. Mai, zum Tag der offenen Tür ein. Es gibt Rundgänge durchs Haus. Außerdem werden den Eltern an diesem Tag zwei neue Projekte vorgestellt: das Elternbüro nebst Elterncafé sowie der neue Schulgarten. Beide Projekte sind in Kooperation mit dem Schulförderverein, dem Quartiersmanagement Falkenhagener Feld und der KlimaWerkstatt Spandau entstanden. Die Schultüren sind von 10 bis 13 Uhr geöffnet....

  • Falkenhagener Feld
  • 13.05.19
  • 73× gelesen
Umwelt

Die Mittelpromenade aufwerten!
Verordnete regen das Aufstellen von Bänken und einen Schulgarten an

Eigentlich ist sie eine nette kleine Grünanlage: die etwa zehn Meter breite Mittelpromenade im nordöstlichen Bereich der Bötzowstraße. Gesäumt wird sie von zwei Baumreihen. Aber leider gibt es kaum Bepflanzungen. Man sieht Hundehaufen. Und immer wieder liegt Müll auf diesem Mittelstreifen. Dass die ungenutzte Mittelpromenade gestaltet werden sollte, regten Anwohner bereits im Herbst 2015 bei einem Rundgang mit dem damaligen Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen)...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.05.19
  • 43× gelesen
Soziales
Beim Saisonauftakt wird wieder das beliebte Stockbrot gebacken.

Erlebnisse in der Natur
Abenteuerspielplatz in Falkenberg startet in die neue Saison

Direkt an der Stadtgrenzen in der Ahrensfelder Chaussee 26 liegt der Abenteuerspielplatz. Viele Kinder aus Falkenberg und Hohenschönhausen kommen in den Sommermonaten auf den Platz. Am 30. März startet die Spielplatzinitiative ab 14 Uhr auf dem Platz mit einem Frühlingsfest in die neue Saison. Dabei gibt es eine Bühnenshow mit DJ Tobi. Den Besuchern wird eine Pferde- und eine Feuershow geboten und die Kinder können am Lagerfeuer das beliebte Stockbrot backen. Matthias Bielor von der...

  • Falkenberg
  • 16.03.19
  • 315× gelesen
Umwelt
So sah es noch vor wenigen Jahren am Dammweg aus. Vorne wird gegärtnet, dahinter stehen die Rebstöcke.
3 Bilder

Das Ende einer Tradition?
Weinanbau in Neukölln nach vier Jahrzehnten beendet – Rebstöcke müssen Schulhof weichen

Der grüne Bezirksverordnete Bertil Wewer ist stinksauer: Mehr als 40 Jahre lang wurde am Dammweg 216 Wein angebaut. Nun ist das Geschichte. Die rund 300 Stöcke müssen umziehen. Ob sie überleben, ist fraglich. Wewer wirft dem Bezirksamt vor, wissentlich Informationen zurückgehalten zu haben. Zum Hintergrund: Die rund 1600 Quadratmeter große Weinbaufläche ist Teil eines 70 Jahre alten und 1,2 Hektar großen Schulgartens, in dem es auch alte Obstbäume und einen denkmalgeschützten Pavillon von Bruno...

  • Neukölln
  • 09.03.19
  • 767× gelesen
  • 1
  • 1
Umwelt

Thema: Urbanes Gärtnern

Charlottenburg. „Urbanes Gärtnern“ und „Essbaren Bezirk gemeinsam gestalten“ heißt es am Mittwoch, 27. Februar, von 18 bis 21 Uhr im BVV-Saal des Charlottenburg-Wilmersdorfer Rathauses, Otto-Suhr-Allee 100. Themen bei der Veranstaltung des Natur- und Umweltschutzamtes sind die Aufwertung öffentlicher Flächen durch Nutzpflanzen, kurze Wege vom Erzeuger zum Verbraucher und die Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen über Umweltbildung und Schulgärten. Das Treffen dient auch der Vernetzung von...

  • Charlottenburg
  • 19.02.19
  • 33× gelesen
Umwelt

Wochenende in der Wildnis

Moabit. Der Herbst ist da. Der Schulgarten Moabit, Birkenstraße 35, hat noch bis Ende November jeden Mittwoch von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Für alle Kinder, die die Wildnis lieben: Für das Wildniswochenende in Brandenburg mit Feuermachen, Werkzeugherstellung, Spurensuche, langen Spaziergängen im Wald und Speisen vom Feuer sind noch Plätze frei. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Homepage des Kooperationspartners, der Wildnisschule Waldschrat:...

  • Moabit
  • 07.11.18
  • 7× gelesen
Bildung

„Klothilde muss bleiben!“
Verordnete fordern die Rückkehr der Container für den Jugendklub

„Klothilde“ war eine der ungewöhnlichsten Jugendfreizeitstätten im Bezirk. Doch die Container, aus denen der Klub bestand, wurden abtransportiert. Ob und wann sie wieder aufgestellt werden, ist unsicher. Deshalb erteilten die Verordneten dem Bezirksamt jetzt per Beschluss den Auftrag: „Klothilde muss bleiben!“ Betrieben wird der Klub vom Pankower Outreach-Team. Die Straßensozialarbeiter begannen vor etlichen Jahren mit ihrer Arbeit an der Pasewalker Straße. Gemeinsam mit Jugendlichen wurde dort...

  • Niederschönhausen
  • 27.09.18
  • 91× gelesen
Umwelt

Schulgarten soll erhalten bleiben

Neukölln. Der ehemalige Schulgarten samt Taut'schem Musterpavillon an der Carl-Legien-Berufsschule, Dammweg 216, soll erhalten bleiben. Dafür sprachen sich die Bezirksverordneten bei ihrer Sitzung am 17. September einstimmig aus. Der Bezirk wird sich bemühen, den Schulgarten von der Senatsverwaltung zu übernehmen. sus

  • Neukölln
  • 25.09.18
  • 24× gelesen
Umwelt
Die Schüler der Klasse 1a der Grundschule am Wasserturm mit ihrem Apfelbaum.
9 Bilder

Erstklässler übernehmen Patenschaft
Heinersdorfer Schüler pflanzen in Kooperation mit Kaufland, Kleingartenverein und Mundraub Obstbäume

Auf der Festwiese der Kleingartenanlage „Freies Land“ stehen jetzt zwölf neue Obstbäume. Gepflanzt wurden sie von Kleingärtnern in Zusammenarbeit mit Vertretern der Aktion Mundraub, Schülern der ersten Klassen der Grundschule am Wasserturm sowie Elternvertretern dieser Schule. Als Baumspender für diese Pflanzaktion konnte die Kaufland-Filiale an der Romain-Rolland-Straße gewonnen werden. Clara ist sehr aufgeregt. „Oh toll. Endlich kriegen wir Kinder einen eigenen Baum“, sagt sie. Es ist ein...

  • Heinersdorf
  • 23.09.18
  • 505× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.