Anzeige

Alles zum Thema Tandem

Beiträge zum Thema Tandem

Leute
Ralf Kegel mit der ersten und der letzten Ausgabe der Jugendzeitschrift. Beide tragen noch nicht oder nicht mehr den Namen Frösi.
5 Bilder

Fröhlich sein und singen
Ralf Kegel und die Erinnerung an die Jugendzeitschrift Frösi

Die junge Frau hantiert mit Spaghetti. Auch in der Rubrik "Prominente und Talente" wird sie vorgestellt. Ralf Kegel lächelt. "Dafür müsste mir die Inka eigentlich dankbar sein." Bei ihr handelt es sich um den heutigen Fernsehstar Inka Bause ("Bauer sucht Frau"). Sie war 20, als sie im Frühjahr 1989 im Mittelpunkt einer reich bebilderten Homestory stand, erschienen in der DDR-Jugendzeitschrift Frösi. Die Texte stammten von Ralf Kegel, bis zum Ende Chefreporter des Blatts. Meine Frau ist in...

  • Friedrichshain
  • 09.06.18
  • 65× gelesen
Bildung

Mentoren für Grundschüler

Reinickendorf. Der Kinder- und Jugendhilfeträger "Kein Abseits!" organisiert wieder ein 1:1-Mentoring zwischen engagierten Ehrenamtlichen und Grundschulkindern. Im Tandem verbringen ein Erwachsener und ein Grundschulkind acht Monate gemeinsam Freizeit. Für dieses Freizeitmentoring werden Ehrenamtliche gesucht. Interessenten melden sich unter 49 08 68 86. Weitere Informationen gibt es unter www.kein-abseits.de. CS

  • Reinickendorf
  • 26.02.18
  • 10× gelesen
Soziales
Bei den Teffen tauschen sich Mentoren und Geflüchtete über ihre Erfahrungen intensiv aus.

Vom Helfer zum Freund: Mentoringprojekt: Arbeiterwohlfahrt sucht weitere Paten für Geflüchtete

von Angelika Ludwig Vor zwei Jahren entstand bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO) das ExChange Mentoringprojekt. Sabrina Müller und Olivia Reber sorgen mit dafür, dass Mentoren aus Berlin und Geflüchtete zueinander finden. Regelmäßig finden Treffen zum gegenseitigen Kennenlernen statt. So auch an einem nassen Novembertag in der Tempelhofer „Spuk-Villa“, einem Fachwerkhaus der AWO. Viele Sprachen sind zu hören. Bei Punsch, Kartoffelsalat, Falafel und Sesamküchlein sitzen Alt und Jung...

  • Weißensee
  • 28.11.17
  • 421× gelesen
Anzeige
Soziales

Nachbarschaftsheim feiert Patenprojekt

Neukölln. Das Nachbarschaftsheim Neukölln, Schierker Straße 55, feiert seine 300. Patenschaft. Dazu lädt es am Sonnabend, 8. Juli, ab 14 Uhr alle Freunde, Unterstützer und Interessierte ein. Seit einigen Jahren finden sich im Rahmen des Projekts „Neuköllner Talente“ Tandems: Ein Kind oder ein Jugendlicher tut sich mit einem Erwachsenen zusammen und gemeinsam wird dann Musik gemacht, geforscht, gelernt und, und, und. Beim Sommerfest kann jedermann dieses Patenschaftsmodell kennenlernen. Es...

  • Neukölln
  • 03.07.17
  • 9× gelesen
Bildung

Im Tandem Sprachen lernen

Weißensee. Sprechen ist der beste Weg des Spracherwerbs. Mit einem entsprechenden Partner geht das noch besser. Deshalb macht die Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek in der Bizetstraße 41 ein neues Angebot für alle, die eine Sprache neu erlernen oder ihre Sprachkenntnisse verbessern möchten. Über einen Aushang in der Bibliothek kann ab sofort ein Partner gefunden werden, der die jeweilige Sprache spricht. Einen Vordruck erhält man am Servicepoint. Ausgefüllt kann dieser dann in der Bibliothek...

  • Weißensee
  • 13.05.17
  • 25× gelesen
Bildung

Kitas und Bibliotheken im Tandem: Sprachförderprojekt für Kinder gestartet

Spandau. Wer lesen will, muss sprechen können. Das gilt vor allem für Kinder. Darum gibt es in Spandau jetzt ein Sprachförderprojekt mit Kitas und Bibliotheken im Tandem. „…und raus bist du!“ heißt das aktuelle Sprachförderprojekt der Stadtbibliothek Spandau. Gestartet ist es Ende Mai und wird bis 2018 finanziert. Sein Ziel: Kinder sollen gezielt und regelmäßig sprachlich gefördert werden. Die Stadtbibliothek führt das Projekt in seiner Hauptjugendbibliothek, den Stadtteilbibliotheken im...

  • Spandau
  • 30.05.16
  • 86× gelesen
Anzeige
Bildung
Gregor Kempert (vorn) und Horst Lorenz sind ein eingespieltes Team.

"Wie ein Berserker für Spandau kämpfen": Horst Lorenz macht Nachfolger fit

Spandau. Stabwechsel im Schulamt: Gregor Kempert ist der neue Leiter. Horst Lorenz geht in den Ruhestand. Noch aber bilden die zwei ein Tandem. Im Büro von Horst Lorenz hängt eine Uhr, die rückwärts läuft und so die Stunden und Minuten zählt, die ihm als Leiter des Schul- und Sportamtes noch bleiben. Zumindest lässt sich der Zeitmesser so deuten, wenn man weiß, dass Horst Lorenz in den Ruhestand geht. Vom Gefühl her ist er dort schon. Denn momentan hat er Urlaub. Trotzdem kommt Horst Lorenz...

  • Spandau
  • 11.01.16
  • 587× gelesen