Alles zum Thema Standorte

Beiträge zum Thema Standorte

Bildung

Pankower Tor und Kinderkrankenhaus
Rot-rot-grüne Zählgemeinschaft präferiert zwei neue Standorte für Gemeinschaftsschulen

Der Bezirk soll weitere Gemeinschaftsschulen bekommen. Auf ihrer letzten Sitzung in diesem Jahr fassten die Verordneten dazu zwei wegweisende Beschlüsse. So sprechen sie sich für die Errichtung einer Gemeinschaftsschule auf dem Gelände des früheren Kinderkrankenhauses Weißensee aus. Die Immobilie an der Hansastraße befindet sich inzwischen wieder im Besitz des Landes. Dieses plant dort Wohnungen mit Infrastruktur. Dazu gehört nach Auffassung der Verordneten auch eine Schule. Und diese...

  • Pankow
  • 14.12.18
  • 9× gelesen
Verkehr
Bürgermeister Martin Hikel half dabei, den Jubiläums-Fahrradbügel zu installieren.

Bezirksamt nimmt Vorschläge für Standorte entgegen
Sichere Parkplätze für Zweiräder

Vor wenigen Tagen wurde der tausendste Fahrradbügel in diesem Jahr aufgestellt – von Bürgermeister Martin Hikel (SPD) persönlich. Weitere Wünsche von Neuköllnern werden bis Ende Januar entgegengenommen. Mit der Wasserwaage ging Hikel zu Werke, damit das umgekehrte Metall-U wirklich korrekt in der Erde versenkt werden konnte. Nun bietet es an der Jonasstraße 17, vor der Peter-Petersen-Schule, zwei sichere Parkplätze für Zweiräder. Ihren Siegeszug traten die Bügel übrigens in den...

  • Neukölln
  • 21.11.18
  • 21× gelesen
Bauen

Künftige MUF im S-Bahnring

Pankow. Schaut man sich die Verteilung von Modularen Flüchtlingsunterkünften (MUF) im Bezirk an, dann befinden sich fast alle von ihnen außerhalb des S-Bahnrings. Vor allem die Ortsteile Buch, Weißensee und Französisch Buchholz leisten einen wichtigen Beitrag bei der angemessenen Unterbringung geflüchteter Menschen. Nun sollten auch innerstädtische landeseigene Grundstücke innerhalb des S-Bahnrings als Standortoptionen einbezogen werden, wenn Flächen für neue MUF benötigt werden. Das...

  • Pankow
  • 13.10.18
  • 117× gelesen
Verkehr

Mehr Abstellbügel für die Fahrräder: Verordnete beschließen Standorte

Im Bezirk soll es schon bald noch mehr Fahrradbügel auf öffentlichen Flächen geben. Im Landeshaushalt 2018/2019 wurden erhebliche finanzielle Mittel für „Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs“ in der Stadt eingestellt. Unter anderem wurde von Senat und Abgeordnetenhaus beschlossen, dass berlinweit 5000 neue Radbügel installiert werden sollen. In Pankow sollen demnach an 10 bis 20 Standorten weitere Fahrradabstellmöglichkeiten entstehen. Damit das Bezirksamt dem Senat möglichst...

  • Pankow
  • 09.03.18
  • 76× gelesen
Verkehr

Bezirk erhält 400 Fahrradbügel

Steglitz-Zehlendorf. Der Senat will bis 2025 insgesamt 100 000 neue Radabstellanlagen in Berlin  schaffen. So steht es im neuen Berliner Mobilitätsgesetz. Das Bezirksamt hat bereits vier neue Standorte mit insgesamt fast 400 Stellplätzen gemeldet und genehmigt bekommen. So sollen bis zum Sommer 35 Bügel mit 70 Plätzen am Jugendausbildungszentrum, zehn Bügel mit 20 Plätzen am U-Bahnhof Schloßstraße unter der Tiburtiusbrücke, vier Bügel mit acht Plätzen an der Hubertus-, Ecke Schloßstraße...

  • Steglitz
  • 08.03.18
  • 60× gelesen
Politik
Der Bezirk will auf dem Gut Hellersdorf keine MUF. Er will das Gut als Gewerbestandort erhalten.

Wohin mit den neuen MUFs in Marzahn-Hellersdorf

Der Streit um die neuen Standorte für die neuen Flüchtlingsunterkünfte ist nicht ausgestanden. Der Bezirk stellt sich den Plänen des Senats nicht grundsätzlich in den Weg, stellt aber Forderungen auf. Bereits nach Bekanntgabe der neuen Standorte für Modulare Flüchtlingsunterkünfte (MUF) Mitte Februar hatte Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) das Vorgehen des Senats kritisiert. Die beiden Standorte seien mit dem Bezirksamt nicht sauber abgestimmt gewesen. Außerdem forderte sie zuvor...

  • Marzahn
  • 08.03.18
  • 570× gelesen
Verkehr

Carsharing auch im Bezirk

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt soll sich beim Senat dafür einsetzen, dass bei den anstehenden Verhandlungen mit Carsharing-Unternehmen auch Bezirke in Berlin wie Marzahn-Hellersdorf als Standorte für Carsharing berücksichtigt werden. Ein gewisser Anteil von Angeboten in den Außenbezirken sollte festgeschrieben werden. Bislang sind Carsharing-Firmen ausschließlich in der Innenstadt vertreten. Die Außenbezirke werden aus Kostengründen gemieden. hari

  • Marzahn
  • 14.12.17
  • 97× gelesen
Politik

Die ersten Standorte von Studentenappartements in Pankow stehen jetzt fest

Pankow. Die berlinovo Immobilien GmbH plant bis zum Jahr 2020, circa 2500 neue Einzelappartements für Studenten zu errichten. Ein Großteil davon entsteht in Pankow. Das teilte Finanzstaatssekretärin Margaretha Sudhof (SPD) auf Anfrage im Abgeordnetenhaus mit. Neben den Studentenappartements wird das Unternehmen, das überwiegend dem Land Berlin gehört, auch 300 Plätze in Studentenwohngemeinschaften errichten. Für die geplanten Appartements stehen bereits drei Standorte fest. Der eine befindet...

  • Pankow
  • 08.06.16
  • 187× gelesen
Politik
Die Containeranlage am Blumberger Damm wurde im Sommer 2015 als zweite reguläre Flüchtlingsunterkunft im Bezirk in Betrieb genommen.

Senat legt Standorte für Flüchtlingsheime fest

Marzahn-Hellersdorf. Die neuen Standorte für Flüchtlingsheime stehen bis auf einen fest. Mit dem Bau der Containerdörfer werden Notunterkünfte entlastet und Sporthallen wieder frei. Die beiden Containerdörfer werden auf Grundstücken an der Zossener Straße und am Frankenholzer Weg errichtet. In ihnen können jeweils bis zu 500 Menschen wohnen. Die Container an der Zossener Straße 138 in Hellersdorf sollen schon im Juni stehen. Ob nördlich des Frankenholzer Weges am Blumberger Damm das...

  • Marzahn
  • 30.04.16
  • 1.144× gelesen
Politik

Senat lässt weiter Flächen für Flüchtlingsunterkünfte prüfen

Pankow. Von den neun Flüchtlingsunterkünften, die in absehbarer Zeit im Bezirk neu entstehen sollten, sind noch nicht alle auf ihre tatsächliche Realisierbarkeit hin geprüft. Das teilt Bürgermeister Matthias Köhne (SPD) nach erneuten Gesprächen mit Vertretern des Senats mit. Man hatte die betreffenden Standorte zwar Ende Februar mit dem Bezirk abgestimmt. Wie sich herausstellte, hatte die zuständige Landesbehörde aber noch nicht untersucht, ob die betreffenden Flächen tatsächlich für den...

  • Pankow
  • 06.04.16
  • 391× gelesen
Politik
Der Senat prüft derzeit, ob dieses Grundstück an der Ecke Danziger und Kniprodestraße für den Bau einer temporären Flüchtlingsunterkunft geeignet ist.
2 Bilder

Senat und Bezirk sind sich einig: Neun Standorte für Flüchtlingsunterkünfte stehen fest

Pankow. Im gesamten Bezirk sollen in absehbarer Zeit neun modulare Flüchtlingsunterkünfte neu entstehen. Darin sind sich Senat und Bezirksamt einig. „Ich begrüße es sehr, dass vonseiten des Senats endlich ein zielgerichteter Plan zur Unterbringung von Flüchtlingen zu erkennen ist“, erklärt Bürgermeister Matthias Köhne (SPD). „Unser Ziel ist es, möglichst bald die im Bezirk als Flüchtlingsunterkunft genutzten Sporthallen freizuziehen. Dies kann bis zum Sommer gelingen, wenn bis dahin genügend...

  • Pankow
  • 17.03.16
  • 921× gelesen
Soziales

Familienberater sind umgezogen

Marzahn-Hellersdorf. Die Erziehungs- und Familienberatung Marazahn-Hellersdorf ist aus dem Haus der Befreiung, Landsberger Allee 563, ausgezogen. Sie befindet sich ab sofort in Marzahn im Haus Windspiel, Golliner Straße 4, Telefon 93 49 64 77 und in Hellersdorf im Hellersdorfer Corso, Etkar-André Straße 4, Telefon 902 93 33 00. Das Bezirksamt will das marode Gebäude in der Landsberger Allee verkaufen. Das Haus ist eines der ersten am Berliner Stadtrand, das 1945 von der Sowjetischen Armee...

  • Marzahn
  • 11.03.16
  • 23× gelesen
Politik

Fünf neue Standorte für Flüchtlingsunterkünfte

Steglitz-Zehlendorf. Im Konsens mit den Bezirken hat die Senatsverwaltung für Finanzen jetzt 68 Standorte für neue Flüchtlingsunterkünfte festgelegt. In Steglitz-Zehlendorf entstehen zwei neue Containerheime und drei Modularbauten. Eine Containerunterkunft entsteht in der Finckensteinallee 63 in Lichterfelde auf einem Gelände der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA). Die zweite ist ebenfalls in Lichterfelde geplant. „Dazu laufen Verhandlungen, deshalb wird die genaue Adresse noch nicht...

  • Zehlendorf
  • 04.03.16
  • 855× gelesen
Politik

Doch weniger Quartiere: Spandau bekommt vier Fertigbauten und zwei Containerdörfer

Spandau. Der Streit um die Asylstandorte ist vorerst beigelegt. SPD und CDU haben sich im Senat auf 69 Bauvorhaben geeignet. Für Spandau sind nur noch sechs statt der ursprünglich 18 Standorte vorgesehen. Der wochenlange Zoff im Berliner Senat um neue Bauplätze für temporäre Unterkünfte und Containerdörfer ist vorerst beigelegt. Abgestimmt mit den Bezirken liegt nun eine Liste mit 69 geplanten Standorten vor. Nach einer Bedarfsanalyse im Mai sollen die Bauvorhaben dann endgültig feststehen....

  • Spandau
  • 02.03.16
  • 530× gelesen
Politik

Zwei neue Containerdörfer

Marzahn-Hellersdorf. Die Fraktionen von SPD und CDU im Abgeordnetenhaus haben 15 weitere Standorte für neue Containerdörfer in Berlin benannt. Zwei dieser Standorte liegen in Marzahn-Hellersdorf. Es handelt sich um Grundstücke an der Zossener Straße 138 und an der Straße Alt-Biesdorf 34. In den Containerdörfern sollen jeweils bis zu 500 Flüchtlinge leben. Die Standorte wurden mit dem Bezirksamt abgestimmt. Die Container sollen im Juni fertig sein und belegt werden. hari

  • Marzahn
  • 27.02.16
  • 337× gelesen
Soziales

Sechs neue Flüchtlingsheime

Neukölln. Der Senat hat festgelegt, wo Flüchtlingsunterkünfte gebaut werden. In Neukölln sind es sechs Standorte in Nord-Neukölln, Britz, Rudow und Buckow. Auf fünf Grundstücken sind „Modulare Unterkünfte für Flüchtlinge“ (MUF) vorgesehen. Sie werden aus Beton-Fertigteilen gebaut und haben eine Lebensdauer von mehreren Jahrzehnten. Werden sie nicht mehr für Flüchtlinge gebraucht, will der Senat sie für andere soziale Zwecke nutzen. Einer der Standorte ist an der Britzer Gutschmidtstraße 37,...

  • Neukölln
  • 25.02.16
  • 2.131× gelesen
Politik
So sehen Containerunterkünfte für Flüchtlinge aus.

Wo entstehen neue Flüchtlingsheime?

Steglitz-Zehlendorf. Die angekündigte Auswahl der neuen Standorte für die Flüchtlingsunterbringung hat der Senat jetzt verschoben. Das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf begrüßt die Entscheidung. Ursprünglich wollte der Senat am Dienstag, 16. Februar, den Beschluss über die ersten 26 der insgesamt 60 berlinweiten Standorte für modulare Unterkünfte für Flüchtlinge (MUF) und die 30 Standorte für Containerbauten treffen. In Steglitz-Zehlendorf waren in einem ersten Schritt modulare Bauten in der...

  • Zehlendorf
  • 23.02.16
  • 462× gelesen
Bauen

Unterkünfte für Flüchtlinge

Marzahn-Hellersdorf. Der Senat hat acht Standorte in den Großsiedlungen Marzahn und Hellersdorf für sogenannte Modulare Flüchtlingsunterkünfte ausgewählt. Es handelt sich um ein unbebautes Grundstück zwischen der Märkischen Allee und der Martha-Ahrendsee-Straße, die Grundstücke Wittenberger Straße 16, Buckower Ring 54/56, Pöhlbergstraße 13, die Rudolf-Leonhard-Straße 7A und 13 sowie zwei Grundstücke neben der Albert-Kuntz-Straße 41. Die Gebäude, die mit einem standardisierten Grundriss aus...

  • Marzahn
  • 12.02.16
  • 340× gelesen