Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Beiträge zum Thema Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Blaulicht

21-Jähriger verletzt nach Streit im Bus Fahrgäste mit Messer

Reinickendorf. Zwei Fahrgäste eines Linienbusses wurden am Abend des 5. August in Reinickendorf durch einen 21-Jährigen bei einer Auseinandersetzung verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen soll der Mann gegen 21.20 Uhr im Bus der Linie M21 zunächst mit Mitfahrenden in einen verbalen Streit geraten sein. An der Haltestelle U-Bahnhof Kurt-Schumacher-Platz habe der junge Mann plötzlich ein Messer gezogen und damit Fahrgäste angegriffen. Mehrere Personen konnten den Angreifer zu...

  • Reinickendorf
  • 06.08.20
  • 94× gelesen
Blaulicht

Polizist mit Reizgas besprüht

Wilmersdorf. Auf seiner Flucht hat ein Mann einen außer Dienst befindlichen Bundespolizisten mit Reizgas besprüht und verletzt. Der 20-jährige hatte am 24. Mai gegen 14 Uhr in der Kreuznacher Straße während eines Streit seine Partnerin attackiert, die daraufhin laut um Hilfe rief. Der Polizeikommissar reagierte und gab sich als Polizist zu erkennen, woraufhin der Mann von seiner Freundin abließ. Erst flüchtete die Frau in unbekannte Richtung, dann der Mann in Richtung Ludwig-Barnay-Platz. Der...

  • Wilmersdorf
  • 26.05.20
  • 122× gelesen
Blaulicht

Polizei nimmt Jugendlichen fest
Rettungswagen mit Hammer attackiert

Ein Jugendlicher hat die Besatzung eines Rettungswagens mit einem Hammer attackiert. Das teilte die Polizei am 9. Mai mit. Das Rettungsteam war zuvor von einem verletzten Mann in die Parkanlage am Jenneweg gerufen worden. Der Mann gab an, von mehreren Jugendlichen attackiert worden zu sein. Die sollen ihn mit einem Schlag zu Boden gebracht und anschließend auf ihn eingetreten haben. Die Polizei fand den Anrufer wenig später blutüberströmt in den Spektewiesen. Die mutmaßlichen Angreifer waren...

  • Spandau
  • 11.05.20
  • 179× gelesen
Blaulicht

Polizei nimmt Mieter fest
Schüsse aus Wohnung am Cosmarweg

Großeinsatz der Polizei in Staaken: Ein Mann soll aus seiner Wohnung geschossen haben. Während der Durchsuchung beleidigte und bedrohte er die Beamten und schrie Nazi-Parolen. Zeugen hatten die Polizei am Abend des 23. April zu einem Mehrfamilienhaus am Cosmarweg alarmiert. Ein Mieter hatte offenbar aus einer Wohnung geschossen.  Die Beamten trafen einen 40 Jahre alten Mann an. Er war betrunken, händigte den Polizisten aber seinen Ausweis aus. In der Wohnung entdeckten die Einsatzkräfte...

  • Staaken
  • 27.04.20
  • 199× gelesen
Blaulicht

Falsches Kennzeichen verriet Fahrer
Verfolgungsjagd auf der Residenzstraße

Nach einer dramatischen Verfolgungsjagd haben Polizisten am 14. April einen 33-jährigen Autofahrer gestellt, der keinen Führerschein besitzt. Der Wagen fiel gegen 13 Uhr einer Zivilstreife auf der Kopenhagener Straße auf. Ihr kam das am Heck angebrachte Kennzeichen verdächtig vor. Als der Wagen an der Ecke Residenzstraße und Emmentaler Straße an einer roten Ampel halten musste, traten die Beamten an das Auto heran, wiesen sich als Polizisten aus und forderten den Fahrer auf, den Motor...

  • Reinickendorf
  • 15.04.20
  • 129× gelesen
Blaulicht

Frau beleidigte Polizeibeamte

Reinickendorf. Polizeibeamte haben am 21. Januar eine 30-jährige Frau unter anderem wegen Volksverhetzung auf dem U-Bahnhof Franz-Neumann-Platz festgenommen. Gegen 12.40 Uhr stießen die Beamten auf dem Bahnsteig auf zwei rauchende Männer und kontrollierten diese wegen des Verstoßes gegen das Nichtraucherschutzgesetz. Eine 30-jährige Begleiterin der Raucher soll in der Folge zwei Einsatzkräfte fortlaufend, auch mit volksverhetzenden Äußerungen, beleidigt haben. Bei der Festnahme leistete die...

  • Reinickendorf
  • 22.01.20
  • 105× gelesen
Blaulicht

Rabiater Dieb festgenommen

Wilmersdorf. Polizisten haben in der Nacht zum 29. Oktober einen Dieb festgenommen. Nach Angaben von Zeugen soll der Mann gegen 0.20 Uhr eine Bar in der Pariser Straße betreten haben, hinter den Thekenbereich gegangen, eine Kellnerbörse an sich genommen und anschließend in Richtung Ludwigkirchplatz geflohen sein. Aufgrund einer genauen Personenbeschreibung verdächtigten die Polizeibeamten einen 24-jährigen "alten Bekannten". Mit einem richterlichen Beschluss zur Durchsuchung fuhren die...

  • Wilmersdorf
  • 30.10.19
  • 69× gelesen
Blaulicht

Angriff auf Polizisten

Friedrichshain. Eine Polizistin und ihr Kollege sind am 18. Mai in der Voigtstraße von einer Frau und einem Mann beleidigt und bedroht worden. Zunächst wurden die Beamten gegen 16.30 Uhr bei der Durchfahrt mit ihrem Streifenwagen verbal attackiert. Als sie ausstiegen, wurden sie unter anderem mit ausgestreckten Mittelfingern konfrontiert. Als die Polizisten die Personalien aufnehmen wollten, drohte der Mann Schläge ins Gesicht an. Danach versuchte sich das aggressive Duo zu entfernen, konnte...

  • Friedrichshain
  • 20.05.19
  • 59× gelesen
Blaulicht
Einer von neun gesuchten Tatverdächtigen.
9 Bilder

Vorwurf: schwerer Landfriedensbruch
Polizei sucht nach Gewalttätern vom 1. Mai

Der diesjährige 1. Mai verlief zwar ziemlich friedlich. Aber nicht ganz. Vor allem während der sogenannten "Revolutionären 1. Mai-Demo" mit Start um 18 Uhr am Oranienplatz ist es laut Polizei zu mehreren Gewalttaten gekommen. Nach Verdächtigen, die bisher nicht ermittelt werden konnten, wird jetzt öffentlich gefahndet. Den insgesamt neun Männern, deren Fotos mit einem entsprechenden Suchaufruf veröffentlicht wurden, wird unter anderem Werfen von Pflastersteinen, Flaschen und Pyrotechnik auf...

  • Kreuzberg
  • 24.10.18
  • 142× gelesen
Blaulicht

Schlägerei im Bahnhof

Friedrichshain. In einem Schnellrestaurant im Ostbahnhof ist es am 9. April zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Zunächst hatte ein 23-jähriger Mann gegen 17.30 Uhr drei Frauen verbal belästigt. Ein Mitarbeiter wies ihn daraufhin aus dem Lokal, was der Pöbler ignorierte. Als der Angestellte ihn am Arm herausführen wollte, kam es zur Schlägerei. Alarmierte Bundespolizisten trennten die Kontrahenten. Der 23-Jährige versuchte danach zu flüchten und leistete Widerstand. Das brachte...

  • Friedrichshain
  • 11.04.18
  • 50× gelesen
Blaulicht

Schläger verletzt Polizisten

Friedrichshain. Mehrere Polizeibeamte sind am 7. Februar bei einem Einsatz wegen Ruhestörung leicht verletzt worden. Zunächst waren zwei von ihnen zu einer Wohnung an der Stralauer Allee alarmiert worden. Der Bewohner wollte weder seinen Ausweis zeigen, noch die Einsatzkräfte hereinlassen. Stattdessen schlug er um sich und traf die Polizisten am Kopf und den Armen. Die riefen daraufhin weitere Verstärkung, was die Lage aber nicht beruhigte. Als dem Schläger Fesseln angelegt werden sollten,...

  • Friedrichshain
  • 08.02.18
  • 25× gelesen
Blaulicht

Mann verletzt Polizisten

Friedrichshain. Beim Überprüfen von vier Männern am 28. November auf der Revaler Straße hat einer die Beamten attackiert und in der Folge zwei von ihnen verletzt. Der offenbar unter Drogen stehende Angreifer stieß gegen 22.40 Uhr zunächst einen Polizisten von sich. Um ihn unter Kontrolle zu bringen, musste Kollegen den um sich Schlagenden zunächst auf den Boden drücken. Er wurde zum Einsatzfahrzeug gebracht, wo er einem weiteren Beamten durch die Handschuhe in die Hand biss. Nach dieser Attacke...

  • Friedrichshain
  • 30.11.17
  • 15× gelesen
Blaulicht

Autoknacker gefasst

Gesundbrunnen. Polizisten konnten am 10. Oktober zwei aggressive Autoeinbrecher festnehmen. Zivilfahnder hatten gegen 21.30 Uhr drei Männer beobachtet, wie sie in der Iranischen Straße eine Seitenscheibe eines BMW einschlugen. Angeforderte uniformierte Einsatzkräfte wollten das Trio festnehmen, das daraufhin flüchtete. Die Polizei konnte jedoch zwei Männer im Alter von 18 und 22 Jahren festnehmen. Der Dritte entkam unerkannt. Der 18-Jährige leistete erheblichen Widerstand. DJ

  • Gesundbrunnen
  • 12.10.17
  • 19× gelesen
Blaulicht
Wer das Kottbusser Tor regelmäßig passiert, hat nicht unbedingt das Gefühl, er werde gleich Opfer einer Straftat. Auf der anderen Seite gab es dort im vergangenen Jahr mehr als 6000 Delikte. Viele im Bereich der Drogenkriminalität.

Negative Spitzenplätze: Kotti und Warschauer Brücke sind kriminelle Hotspots

Friedrichshain-Kreuzberg. Zehn Gebiete in Berlin stuft die Polizei als kriminalitätsbelastete Orte ein. Davon befinden sich vier in Friedrichshain-Kreuzberg. Zwei von ihnen, das Kottbusser Tor und die Warschauer Brücke, liegen in diesem Negativranking auf Platz zwei und drei und damit ganz vorne. Getoppt nur noch vom Alexanderplatz. Die Gegenden, die als besondere Horte des Verbrechens gelten, sind schon länger bekannt. Neu ist, in welcher Dimension einzelne Delikte dort vorkommen und vor...

  • Friedrichshain
  • 07.09.17
  • 690× gelesen
Blaulicht

Angriff auf S-Bahn-Fahrer

Marzahn. Ein 37-jähriger alkoholisierter Mann hat den Triebwagenführer eines S-Bahnzuges am Dienstag, 25. Oktober, gegen 18.30 Uhr im S-Bahnhof Ahrensfelde angegriffen. Die Bahn hatte sechs Minuten Verspätung. Darüber ärgerte er sich so sehr, dass er den Triebwagenführer beschimpfte, in den Führerstand eindrang, dem Fahrer auf den Fuß trat und ihn herauszuzerren versuchte. Als das nicht gelang, beschädigte er einen Spiegel. Den herbeigerufenen Polizisten leistete er bei der Festnahme...

  • Marzahn
  • 26.10.16
  • 55× gelesen
Blaulicht

Auf Polizisten zugefahren

Wedding. Ein unbekannter Täter hat am 21. Juni kurz nach 21 Uhr in der Müllerstraße versucht, einen Polizisten zu überfahren. Der Beamte konnte sich mit einem Sprung gerade noch retten. Wie die Polizei mitteilt, war der Funkwagen in der Lindower Straße unterwegs, als die Polizisten Schussgeräusche von einer nahegelegenen Tankstelle in der Müllerstraße hörten. Dort wollten sie einen Mann kontrollieren, der in einem Mercedes saß. Der Unbekannte gab Gas und fuhr auf einen Polizeikommissar zu. Der...

  • Wedding
  • 24.06.16
  • 34× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.