Schneller zum Rachenabstrich
Corona-Teststation ist ans Rathaus Wedding gezogen

Mit dem Auto vorfahren, Fenster und Mund auf – fertig. Drei Minuten dauert der Corona-Test am Rathaus Wedding.
5Bilder
  • Mit dem Auto vorfahren, Fenster und Mund auf – fertig. Drei Minuten dauert der Corona-Test am Rathaus Wedding.
  • Foto: Ulrike Kiefert
  • hochgeladen von Ulrike Kiefert

Das Corona-Testzentrum ist vom Zentralen Festplatz ans Rathaus Wedding umgezogen. Es bleibt dort mindestens bis Jahresende. In dem „Drive-in“ testen Ärzteteams täglich 80 bis 100 Personen – ausschließlich aus Mitte.

Mit dem Auto vorfahren, Scheibe runter, Mund auf – und weiterfahren. Nur drei Minuten dauert der Corona-Test von der Anmeldung bis zum Rachenabstrich. Daran hat sich nichts geändert. Der Ort allerdings ist neu. Die Ärzteteams des Gesundheitsamtes Mitte stehen mit Masken, Hauben, Schutzanzügen, Röhrchen und Wattestäbchen jetzt auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus Wedding an der Müllerstraße 146. Denn dorthin ist das Corona-Testzentrum umgezogen.

Für die Bürger besser zu erreichen

Vorher stand es am Zentralen Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm. Der Ort war ideal, um die Teststation schnell aufzubauen, für die Ärtzeteams und Bürger aus Mitte jedoch recht abgelegen. „Mit dem Umzug haben wir jetzt bessere Bedingungen“, sagte Konstantin Keesmann, stellvertretender Katastrophenschutzbeauftragter im Bezirksamt. „Wir können schneller arbeiten und die Wege zu den Laboren sind kürzer.“ Für die Personen, die sich testen lassen wollen, liegt das Rathaus verkehrsgünstiger. Aber auch für Fahrradfahrer und Fußgänger sei es besser zu erreichen, sagte Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne). „Die Nähe zur Einsatzzentrale im Rathaus Wedding ist ein weiterer Vorteil.“

Nur Bürger aus Mitte
können sich testen lassen

Gestestet werden können dort rund 80 bis 100 Personen am Tag. Termine gibt’s vor allem vormittags. Dem Gesundheitsamt fehlt das Personal für Ganztagstests. Wie auf dem Testplatz gehen die Tupferproben ans Landeslabor Berlin-Brandenburg, wo die Abstriche auf das Sars CoV-2-Virus untersucht werden. In der Regel liegt das Testergebnis am nächsten Tag vor. Vorbeikommen können ausschließlich Bürger aus Mitte, die Kontakt mit einer nachweislich infizierten Person hatten und unter Beobachtung des Gesundheitsamt Mitte stehen. Daran hat sich mit dem neuen Standort nichts geändert. Auch Reiserückkehrer oder Saisonarbeiter mit Symptomen können sich testen lassen. Medizinisches Personal, Pfleger, Polizisten oder Feuerwehrleute, die in Mitte gemeldet sind oder arbeiten, werden auch ohne Symptome untersucht.

Der Zentrale Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm war im April die erste Corona-Teststation in Berlin. In Neukölln eröffnete kurz danach ein zweiter Corona-Drive-in auf dem Parkplatz vor dem Hotel Estrel an der Sonnenallee. Der Vorteil solcher Drive-in-Schalter: Sie halten das Ansteckungsrisiko für die Tester wie für die Testpersonen klein. Bis heute haben die Ärzteteams des Gesundheitsamtes Mitte 1800 Abstriche auf dem Testplatz genommen, rund sechs Prozent erwiesen sich bei der Diagnostik als positiv. Bei Hausbesuchen, überwiegend in Pflegeeinrichtungen, wurden 2200 Personen getestet, und im neuen Corona-Testmobil, das Ende Juni an den Start ging, waren es bis heute 200 Abstriche.

Am Rathaus Wedding bleibt der „Drive-in“ erstmal bis zum Jahresende stehen. Die Tests sind für die Bürger kostenfrei. Das Landeslabor rechnet mit dem Senat ab. Ein Testverfahren kostet im Schnitt 90 Euro.

Nach Kontaktlisten fragen

Genauso wichtig wie schnelle Testzentren seien die Kontaktlisten, betonte Bürgermeister von Dassel. „Wer ins Restaurant oder in eine Bar geht, sollte sich unbedingt dort eintragen oder nach der Liste fragen.“ Nur so lasse sich die Pandemie erfolgreich eindämmen. Die Mahnung kommt nicht von ungefähr. Nach einem Besuch im Restaurant „MIO“ am Fernsehturm waren erst kürzlich 13 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die Ermittlungen dauern an. Es hatte sich herausgestellt, dass die Kontaktliste des Restaurants nur unvollständig ausgefüllt war, teilweise hatten die Gäste falsche Angaben gemacht. Dem Restaurant droht jetzt ein empfindliches Bußgeld.

Ordnungsamt zeigt verstärkt Präsenz

Wegen der vielen überfüllten Bars und Restaurants in Mitte will das Ordnungsamt verstärkt Präsenz zeigen. Statt wie üblich bis 22 Uhr sind die Ordnungshüter jetzt bis Mitternacht unterwegs, um Verstöße zu ahnden. Danach übernimmt die Polizei. Wie berichtet, hatte Mittes Bürgermeister angekündigt, Bars und Kneipen notfalls auch sofort zu schließen.

Für Mitte listet das Robert-Koch-Institut aktuell knapp 1330 Covid-19-Fälle auf, gefolgt von Neukölln mit 1105 Fällen und Charlottenburg-Wilmersdorf mit 900 Fällen. Berlinweit gibt es über 9000 Fälle.

Der Testplatz am Rathaus Wedding hat montags bis donnerstags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Wer sich dort testen lassen will, muss sich vorher telefonisch beim Gesundheitsamt unter der Rufnummer 901 84 52 71 anmelden und bekommt ein Zeitfenster mitgeteilt. Unangemeldet wird niemand im Corona-Drive-in getestet. Vor einem Abstrich muss man seinen Personalausweis vorzeigen.

Autor:

Ulrike Kiefert aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten im Spitzenrestaurant "Machiavelli".
  4 Bilder

Restaurant "Machiavelli" am Roseneck
Seit 10 Jahren eine der besten Adressen in Grunewald

Dass das Spitzenrestaurant "Machiavelli" zu den ersten Adressen in der Hauptstadt gehört, ist berlinweit bestens bekannt. So überzeugt die Location seit dieser Zeit mit einer landestypischen italienischen, aber auch alpenländischen Kulinarik vom Feinsten. Darüber hinaus präsentiert sich das "Machiavelli" als wahre grüne Oase inmitten der Großstadt. Aktuell überrascht das Team selbstverständlich auch mit diversen Pfifferlingskreationen, wobei der beliebte, schmackhafte Pilz gern mit einem...

  • Grunewald
  • 04.08.20
  • 322× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team der Fleischerei Haroun freut sich auf Ihren Einkauf.

Fleischerei Haroun
Wir haben Ihre Grillspezialitäten!

An der Prinzenallee, zwischen dem U-Bahnhof Pankstraße und der Bellermannstraße, gibt es eine stadtweit bekannte Institution: die Fleischerei Haroun. Ihr Besitzer Youcef Haroun ist der in seiner Familie traditionsreichen Berufung zum Fleischer gefolgt. Sein nach Tradition verarbeitetes Fleisch in Halal-Qualität zaubert Kennern ein Lächeln auf die Lippen. Zu seinen Stammkunden zählen die französischsprachige, aber auch in der deutschen und sogar der rumänischen beziehungsweise bulgarische...

  • Wedding
  • 04.08.20
  • 175× gelesen
SozialesAnzeige
In der Gruppe werden Erfahrungen ausgetauscht.
  2 Bilder

Kontaktstelle PflegeEngagement Reinickendorf
"Der Austausch mit anderen tut mir gut"

Inge M. freut sich schon. An zwei Montagen im Monat besucht sie das Angehörigencafé der Kontaktstelle PflegeEngagement, eine Gesprächsgruppe für pflegende und betreuende Angehörige, Freunde und Nachbarn. „Die Pflegesituation zu Hause ist oft sehr anstrengend“, sagt Inge, „das ständige Angebundensein, die körperliche Belastung und Freunde, die sich abwenden. Es gibt natürlich auch schöne Momente. Trotzdem habe ich mir meine Rente anders vorgestellt. Hier in der Gruppe treffe ich Menschen,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 04.08.20
  • 119× gelesen
WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

IdeeZaun
Ihr Wunschzaun wird hier Wirklichkeit

Wir, die Firma IdeeZaun, sind im Zaunhandel bereits seit 2008 tätig. Als mittelständisches Unternehmen an den Standorten Tempelhof und Hermsdorf sehen wir uns als Partner zwischen der Produktion und unseren Kunden. Wir beliefern Privatkunden sowie Garten- und Landschaftsbauer. Mittlerweile sind wir ein etabliertes Unternehmen in Berlin und Brandenburg. Daher würden wir uns freuen, Ihnen auch Ihren Wunschzaun zu planen und zu verwirklichen. Von der Beratung bis zum Aufbau: alles aus...

  • Hermsdorf
  • 04.08.20
  • 224× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 576× gelesen
  •  2
WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert?
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) befasst sich mit dem Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger im...

  • 03.07.20
  • 816× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen