Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Tempo-30-Zone erweitern

Dahlem. Die in der Löhleinstraße bestehende Tempo-30-Zone soll auf den Bereich zwischen Thielallee und Kehler Weg erweitert werden. Dies wünscht sich die SPD-Fraktion in der BVV und hat einen Antrag gestellt, der im nächsten Ausschuss für Straßenverkehr und Tiefbau beraten werden soll. „Auf der Brümmerstraße, die der Löhleinstraße gegenüber liegt, gibt es diese Erweiterung bereits“, ist in der Antragsbegründung zu lesen. Viele Fußgänger und Radfahrer, die zum Thielpark wollten, müssten die...

  • Dahlem
  • 17.07.19
  • 45× gelesen

Verkehrsschule ist wieder auf

Oberschöneweide. Nach kurzer Schließung ist die Jugendverkehrsschule in der Wuhlheide wieder geöffnet. Drei vom Eichenprozessionsspinner befallene Bäume wurden inzwischen durch eine Fachfirma abgesaugt und so gereinigt. Weitere Informationen und Terminvergabe per Mail unter kerstin.schiewer@ba-tk.berlin.de oder telefonisch unter der Rufnummer 53 60 02 70. RD

  • Oberschöneweide
  • 17.07.19
  • 17× gelesen

Kirchstraße bleibt unverändert

Marienfelde. Mit Verwunderung hat die für Straßen zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) auf einen BVV-Beschluss zur Kirchstraße reagiert. Die Bezirksverordneten hatten das Bezirksamt aufgefordert, diese für Radfahrer und Fußgänger, die den Weg An der Heilandsweide nutzen, so umzugestalten, dass eine verkehrssichere und vorrangige Überquerung möglich ist. Nutzern des Wegs sollte bei der Überquerung der Kirchstraße demnach Vorfahrt gewährt werden. „Das Erfordernis der Bevorrechtigung aus...

  • Marienfelde
  • 17.07.19
  • 55× gelesen
Noch einige Zeit müssen die Fahrgäste des Berliner ZOB mit etwas Baustellenstaub auf ihrem Gepäck rechnen.
2 Bilder

Das Chaos täuscht
Auch wenn es nicht so aussieht: Der ZOB-Umbau läuft wie geplant

Der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) wird bei laufendem Betrieb komplett umgebaut. Das Baufeld gleicht einem gewaltigen Chaos, doch nach Angaben der BVG kann der Zeitplan wohl eingehalten werden. Mehr als sechs Millionen Fahrgäste fahren pro Jahr am ZOB an und ab. Die Modernisierung des 1966 errichteten Busbahnhofs war überfällig. Das Land Berlin als Bauherr und die BVG als Mutterkonzern der Betreibergesellschaft IOB haben sich daher für die Runderneuerung und Kapazitätserweiterung...

  • Westend
  • 17.07.19
  • 166× gelesen
2 Bilder

Willkommen im Kiez
Rarität in Karlshorst - möglicherweise die kleinste Bushaltestelle Berlins

Willkommen kleine Übergangshaltestelle Rheinsteinstraße. Entdeckt wurde sie an der Kreuzung Rheinsteinsteinstraße/Drachenfelsstraße und gilt nur für den Bus 296 Richtung S-Bahnhof Karlshorst. Möglicherweise ist es die kleinste Bushaltestelle Berlins. Vielleicht wird die Haltestelle noch ein bisschen wachsen, damit die Fahrgäste sicher ein- und aussteigen können.

  • Karlshorst
  • 17.07.19
  • 741× gelesen
  •  1

Kampf den Temposündern

Britz. Seit einigen Wochen steht an der Fritz-Reuter-Allee, zwischen Blaschkoallee und Parchimer Allee, ein mobiler Geschwindigkeitsmesser. Damit wurde dem Wunsch der Bezirksverordneten entsprochen, die der Meinung sind, dass viele Autos das erlaubte Tempo überschreiten. Die Ergebnisse der Messungen würden dem zuständigen Ausschuss vorgelegt, so Bürgermeister Martin Hikel (SPD). sus

  • Britz
  • 17.07.19
  • 21× gelesen

Kein Abbiegen auf die Rhinstraße

Marzahn/Lichtenberg. Baumaßnahmen auf der Landsberger Allee stadteinwärts vor der Kreuzung Rhinstraße beginnen am Dienstag, 23. Juli. Diese dienen der dringend erforderlichen Sanierung der Fahrbahn. Während der Baumaßnahme ist es nicht möglich, von der Landsberger Allee in die Rhinstraße abzubiegen. Die Umleitungen führen über den Pyramidenring beziehungsweise über die Ferdinand-Schultze-Straße und Plauener Straße. Die Umleitungen sind ausgeschildert. Die Straßenarbeiten werden voraussichtlich...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 17.07.19
  • 141× gelesen

Kostenlose Blinkis für Abc-Schützen

Berlin. Augenoptiker Fielmann startet erneut die Blinki-Verkehrssicherheitsaktion und stattet Schulanfänger mit Sicherheitsreflektoren aus. Lehrer können die Reflektoren in Eulenform kostenlos unter www.fielmann.de/blinki bestellen. Die Verkehrssicherheitsinitiative von Fielmann findet zum zwölften Mal statt. Im vergangenen Jahr hat der Augenoptiker insgesamt 300 000 Blinkis an 3000 Schulen verteilt. my

  • Charlottenburg
  • 16.07.19
  • 76× gelesen
2 Bilder

Eine verschwundende Straßenbahnhaltestelle und verzögerte Wiederinbetriebnahme
Havarie & die neue Übergangs - Haltestelle Karlshorst der M17, 27, 37 Richtung Schöneweide

„Havarie. Die Linie verkehrt ab 15.07.2019 Betriebsbeginn b.a. w. nicht ...“. „Die neuen Gleise am S Karlshorst konnten leider nicht wie geplant ab 15.7.2019, 4 Uhr, in Betrieb genommen werden. Daher sind die Linien M17, 27, 37 zwischen Marksburgstr. und Treskowallee/Ehrlichstr. unterbrochen. Ersatzverkehr mit Großraumtaxen ist eingerichtet. Die Lücke beträgt ca. 800 Meter. S Karlshorst  - Marksburgstr“ (Quelle: Fahrplanauskunft der S-Bahn von 15.07.2019, 20h) Gegen 20.30 waren Mitarbeiter...

  • Karlshorst
  • 15.07.19
  • 1.460× gelesen

Sanierung der Kienhorststraße

Reinickendorf. Die Kienhorststraße musste in der vergangenen Woche zwischen der Hausnummer 70 und der Ollenhauerstraße für Erneuerungsarbeiten voll gesperrt werden. Nach der erst 2017 erfolgten Fahrbahnbefestigung wurden erhebliche Mängel im Deckschichtmaterial festgestellt. Diese Mängel musste der Auftragnehmer nun beseitigen. CS

  • Reinickendorf
  • 15.07.19
  • 25× gelesen
Gestaltete Graffiti sollen das Passieren des schlauchartigen, mit Schmierereien  verunstalteten Übergangs zu den Bahnsteigen am S-Bahnhof Ahrensfeldes angenehmer machen.

Graffiti statt Schmierereien
Anwohner sollen bei Gestaltung der Fußgängerbrücke mitreden

Der S-Bahnhof Ahrensfelde ist nach Ansicht auch vieler Anwohner ein hässliches Monstrum. Nach langwierigen Gesprächen mit der Deutschen Bahn könnte noch in diesem Jahr ein erster Schritt zu seiner Verschönerung gemacht werden. Diese Verbesserung des Aussehens soll vor allem durch Farbe erreicht werden. Hierzu entwickelt die Kreativagentur 0815 Industries Überlegungen zu einer farblichen Neugestaltung, in dessen Zentrum Graffiti stehen. Diese sollen vor allem die Fußgängerbrücke...

  • Marzahn
  • 15.07.19
  • 169× gelesen
Mit Eskorte: Bürgermeister Martin Hikel bei seiner Testfahrt.

Mehr Platz, mehr Sicherheit
Geschützter Radweg an der Karl-Marx-Straße / Planung für Hermannstraße läuft

Seit einigen Wochen kann er genutzt werden, am 10. Juli hat ihn Bürgermeister Martin Hikel (SPD) offiziell eröffnet: den ersten geschützten Radfahrstreifen in Neukölln. Er ist 2,60 Meter breit, rund 300 Meter lang und führt vom Hermannplatz bis zur Reuterstraße. Rotweiße Poller trennen den Weg vom motorisierten Verkehr, im Gegenzug sind die Pkw-Parkplätze weggefallen. Wer vom Südstern aus startet, kann nun fast anderthalb Kilometer auf sicherer Trasse rollen, denn die Kreuzberger „Protected...

  • Neukölln
  • 15.07.19
  • 167× gelesen
Der U-Bahnhof Kienberg – Gärten der Welt ist eine der Drehscheiben des Besucherverkehrs im Bezirk. Wegen Bauarbeiten an der Bahnstrecke war er bis Mitte Juli geschlossen.
3 Bilder

Lebensader auf Schienen
U-Bahn-Strecke bis Hönow vor 30 Jahren eingeweiht

Die U-Bahn-Linie 5 fährt seit 30 Jahren bis Hönow. Was heute selbstverständlich ist, war damals ein Kraftakt, der durch den Bau der Großsiedlung Hellersdorf notwendig geworden war. Die U-Bahn-Linie verbindet das Berliner Stadtzentrum mit dem östlichen Stadtrand. Sie ist unverzichtbar für viele Tausend Bewohner des Bezirks, um täglich zur Arbeit und wieder nach Hause zu kommen. Sie ist eine Lebensader, um am pulsierenden Leben der Hauptstadt teilhaben zu können. Seit 2017 ist sie auch...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 14.07.19
  • 560× gelesen

Tempo 30 und Warnschilder in der Blohmstraße

Lichtenrade. Die vom Bezirksverordneten Fritz Matschulat (Grüne) bereits 2017 geforderten Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung in der Blohmstraße haben zu Ergebnissen geführt. Wie die für Straßen zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) kürzlich mitteilte, sei dort inzwischen eine Beschränkung des Fließverkehrs auf Tempo 30 erfolgt – vorbehalten für Gebiete mit hoher Fußgänger- und Fahrradverkehrsdichte. Auf die dort befindliche Kita weise nun außerdem ein Gefahrzeichen mit der Aufschrift...

  • Lichtenrade
  • 14.07.19
  • 35× gelesen

Bezirksverordnete beschließen Maßnahmen für mehr Sicherheit
Weniger Barrieren auf dem Weg zum Rathaus Schöneberg

Das Rathaus Schöneberg ist eines der wichtigsten Verwaltungsgebäude im Bezirk. Gleichwohl ist es nicht von allen Seiten bequem und sicher zu erreichen. Die Bezirksverordneten haben zwei Beschlüsse gefasst, die mehr Barrierefreiheit gewährleisten sollen. Da ist zum einen die Ampelquerung über die Martin-Luther-Straße. Auf der Seite Richtung John-F.-Kennedy-Platz soll das akustische Signal der Ampel überprüft werden. Ist die Lautstärke ausreichend? Sind die Phasen gut zu erkennen?...

  • Schöneberg
  • 13.07.19
  • 48× gelesen

Blitzer bleiben in der Schwebe

Tempelhof-Schöneberg. Im Mai 2018 hatte der CDU-Bezirksverordnete Christian Zander in einem Antrag auf die Gefahren erhöhter Geschwindigkeit an den Ortseingängen hingewiesen. Dort würde sich kaum jemand an die vorgegeben 50 km/h halten, erklärte er damals. Das Bezirksamt sollte sich daher für die Installierung von Dialogdisplays oder stationären Blitzern an den entsprechenden Gefahrenstellen einsetzen. Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) erklärte nun, dem Beschluss gefolgt zu sein und eine...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 13.07.19
  • 48× gelesen
Die Niederbarnimer Eisenbahn verzichtet vorerst bei der Regional-Bahn 26 auf den dritten Triebwagen. Dadurch soll der Fahrplan besser eingehalten werden.

Notbremse bei der Regional-Bahn gezogen
Pünktlichkeit vor Masse

Die Niederbarnimer Eisenbahn fährt ihr Programm zur Erweiterung der Platzkapazitäten bei der Regional-Bahn 26 zunächst zurück. Dafür sollen die Züge verlässlicher fahren. Die Unzuverlässigkeit der Verbindungen bei der Regional-Bahn 26 hat in den zurückliegenden Monaten bei vielen Fahrgästen Verärgerung ausgelöst. Zahlreiche Züge fielen aus, kamen verspätet und Anschlüsse wurden verpasst. Der Verband Berlin-Brandenburgischer Verkehrsunternehmen (VBB) zog nun die Notbremse. Er vereinbarte...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 13.07.19
  • 422× gelesen

S-Bahn und BVG Trend zeitgleich bauen, statt koordieren wird fortgesetzt
Nach der Baustelle ist: vor, während, nach und wieder vor der Baustelle: Treskowallee, Waldowallee & S 3, M 17, 21, 27, 37, Bus 296, 396

Wie schön war das denn! Eine gute Nachricht der S-Bahn für die Nutzer der S3: Die Baumaßnahmen in Karlshorst sind beendet. Der 10-Minuten-Takt besteht wieder zwischen Erkner/Friedrichshagen <> Ostbahnhof. Diese Nachricht war vom 11.07.2019. Am gleichen Tag wurde das angekündigt: Freitag (12.07.19) S3 Baubedingte veränderte Zugzeiten und erforderlicher Zugwechsel in Karlshorst (Hinweis: Wer das nicht macht, fährt wieder zurück). Wiederum die nächsten Bauarbeiten finden dann am...

  • Karlshorst
  • 12.07.19
  • 1.604× gelesen
Wo es Fahrradabstellanlagen gibt, sind die meist voll. So wie hier am Rathaus Kreuzberg.

Viele neue Stellplätze
Friedrichshain-Kreuzberg startet Fahrradbügel-Offensive

Friedrichshain-Kreuzberg ist ein sehr fahrradaffiner Bezirk. Was aber auch Klagen der Pedaltreter und ihrer Lobby wegen noch längst nicht ausreichender Infrastruktur einschließt. Zumindest was die Stellflächen angeht, wurde eine große Offensive angekündigt. 700 weitere Fahrradbügel werde es geben, kündigte Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis 90/Grüne) bereits im März bei einer Einwohneranfrage in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) an. Es sind, zumindest nach einer vom Bezirk...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 12.07.19
  • 263× gelesen
  •  1

Ausfälle beim ÖPNV sollen in Apps angezeigt werden

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll sich bei BVG, S-Bahn und Senatsverkehrsverwaltung dafür einzusetzen, dass Ausfälle im Öffentlichen Nahverkehr in den jeweiligen Apps der Anbieter angezeigt werden. Auf diesen Antrag der CDU-Fraktion konnten sich die Bezirksverordneten in ihrer jüngsten Sitzung einigen. Nutzer des ÖPNV seinen häufiger von Ausfällen betroffen, vor allem auf den Linien M4/M5 und der S-Bahn S75, heißt es in der Begründung des Antrags. Es sei daher besonders wichtig, die digitalen...

  • Lichtenberg
  • 12.07.19
  • 55× gelesen

Umleitungsstrecke ist eingerichtet
Fahrbahnsanierung in der Röblingstraße

Das Bezirksamt nutzt die Sommerferien, um die Fahrbahn der Röblingstraße zwischen Attilastraße und Marienhöher Weg sanieren zu lassen. Betroffen sind beide Fahrbahnhälften. „Es handelt sich um eine dringende Straßenunterhaltungsmaßnahme zur Gefahrenabwehr und zur Wahrung der Verkehrssicherungspflicht“, erklärt die Pressestelle. Diese finde im Rahmen des Sonderprogramms Straßensanierung statt. Aufgrund der Vollsperrung des Straßenabschnitts in der Zeit vom 15. Juli bis 9. August wird der...

  • Tempelhof
  • 12.07.19
  • 121× gelesen

Jugendverkehrsschule ist wieder auf

Oberschöneweide. Die Jugendverkehrsschule auf dem Gelände des FEZ Wuhlheide musste mehrere Tage geschlossen bleiben. Drei Bäume auf dem Areal waren vom Eichenprozessionsspinner befallen. Eine Fachfirma hat inzwischen die Nester abgesaugt. Auskünfte und Terminvereinbarungen unter der Rufnummer 53 60 02 70.

  • Oberschöneweide
  • 12.07.19
  • 37× gelesen

Gesperrt wegen Umbau

Friedrichshain. Seit Juni wird die Haasestraße verkehrsberuhigt und barrierefrei umgebaut. Ähnlich wie bereits die parallel verlaufende Döringstraße. Die Arbeiten sollen bis Jahresende dauern. Die Straße erhält 17 Autostellplätze und 20 Fahrradbügel. Außerdem werden zehn Straßenbäume gepflanzt und es gibt sechs neue Straßenlaternen. Während der Bauzeit können die Häuser nur zu Fuß oder per Fahrrad erreicht werden. tf

  • Friedrichshain
  • 11.07.19
  • 23× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.