Köpenick - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Bezirk fällt mehrere Bäume

Oberschöneweide. In den nächsten Tagen müssen im öffentlichen Straßenland wieder Bäume gefällt werden. In der Tabbertstraße werden drei Linden entfernt, weil sie bereits Stammschäden aufweisen und unter Rückläufigkeit leiden. Auf dem Gelände des FEZ Wuhlheide werden eine Kiefer und drei rund 20 Meter hohe Birken gefällt. Alle vier Bäume sind bereits abgestorben. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, wurde hier auch die Zustimmung der Denkmalschutzbehörde eingeholt. RD

  • Köpenick
  • 22.02.18
  • 30× gelesen

Bauaktenarchiv bis 20. April geschlossen

Köpenick. Wegen Umbauarbeiten bleibt das Bauaktenarchiv des Bezirks, Luisenstraße 16, vom 26. Februar bis zum 20. April geschlossen. In dieser Zeit können auch keine Telefonanrufe entgegen genommen werden. Ab 23. April stehen die Mitarbeiter wieder für Auskünfte zur Verfügung. Akteneinsicht ist nur nach Vereinbarung möglich: bwa-archiv@ba-tk.berlin.de, 65 01 83 52. RD

  • Köpenick
  • 15.02.18
  • 28× gelesen
Richtfest für die "Altglienicker Höfe" im Oktober 2017. Hier sind für 400 Wohnungen 425 Stellplätze geplant.
3 Bilder

Neues Zuhause oft auch ohne Parkplatz

An vielen Stellen im Bezirk wird gebaut. Und die Wohnungsunternehmen deshalb auf den Stellplatzbau. Seit Sommer 2017 wird an der Wendenschloßstraße gebaut. Bis Herbst 2019 entstehen hier im Auftrag des kommunalen Wohnungsunternehmens Degewo 172 Wohnungen. Für die privaten Pkw der künftigen Bewohner sind bereits 70 Stellplätze geplant. Ähnlich sieht es beim kurz vor der Fertigstellung stehenden Bauvorhaben des Unternehmens an der Joachimstraße aus. Hier sind für 134 Wohnungen 58 Stellplätze...

  • Köpenick
  • 14.02.18
  • 1.202× gelesen

Stadtentwicklungsamt bleibt geschlossen

Treptow-Köpenick. Das Stadtentwicklungsamt des Bezirks bleibt vom 12. Februar bis 2. März für den Besucherverkehr geschlossen. Betroffen sind die Fachbereiche Bauaufsicht, Bauberatung der Stadtplanung und Untere Denkmalschutzbehörde. Grund ist der Antragsstau, der wegen Personalmangels nur durch eine Schließung der öffentlichen Bereiche abgearbeitet werden kann. Bis zum 2. März gibt es in den genannten Dienststellen keine Sprechzeiten, auch schriftliche, telefonische und Mailanfragen von...

  • Köpenick
  • 08.02.18
  • 42× gelesen
Die Anwohner haben sich monatelang ohne Erfolg selbst um die Reparatur der Straßenleuchte bemüht.
2 Bilder

Leuchte im Brassenpfad wieder intakt

Eine beschauliche Einfamilienhaussiedlung zwischen Müggelheimer Damm und Wendenschloßstraße. Die Straßenbeleuchtung hat schon viele Jahre auf dem Buckel, es gibt Holzmasten mit Oberleitung. Und eine der Laternen ist seit Monaten defekt.„Hilfe, bei mir und Nachbarn vor der Haustür ist es seit November 2017 duster“, meldete sich Leser Peter Grobert kürzlich bei der Berliner Woche. Wir verabreden einen Ortstermin. Bei strömendem Regen haben sich am Sonntagvormittag des 28. Januar mehrere Anwohner...

  • Köpenick
  • 01.02.18
  • 249× gelesen

Baumfällung auf der Schloßinsel

Köpenick. Auf der Schloßinsel müssen am 1. Februar gleich zwei Bäume gefällt werden. Die 20 Meter hohe Robinie und die 25 Meter hohe Ulme sind durch Pilze befallen und bereits durch Morschungen geschädigt. Die Untere Denkmalschutzbehörde des Bezirks hat der Fällung zugestimmt.

  • Köpenick
  • 31.01.18
  • 23× gelesen

Umbaupläne wurden geändert

Köpenick. Die Fläche des jetzigen Toom-Baumarkts an der Friedrichshagener Straße soll künftig anders genutzt werden. Bereits im Juli 2017 hatte der Eigentümer einen Bauvorbescheid für eine Umnutzung durch einen Hammer-Einrichtungsmarkt und einen Möbelmarkt beim Bezirk eingereicht. Jetzt wurden die Pläne geändert. Beantragt wird nur noch ein Möbelmarkt, die restliche Fläche bleibt leer. RD

  • Köpenick
  • 25.01.18
  • 158× gelesen

Die Vermessung zieht um

Köpenick. Der Fachbereich Vermessung des Stadtentwicklungsamt zieht ab 22. Januar um. Der bisher im Rathaus Köpenick untergebrachte Bereich ist künftig im Dienstgebäude Freiheit 16 zu finden. Während des Umzugs kann es zu Einschränkungen im Dienstbetrieb kommen. Ab 12. Februar ist das Vermessungsamt dann an der neuen Adresse dienstbereit. Auskünfte aus dem Liegenschaftskataster können auch während des Umzugs mit elektronischer Post beantragt werden, E-Mail:...

  • Köpenick
  • 14.01.18
  • 44× gelesen

Vier Wachen der Freiwilligen Feuerwehr im Bezirk sollen modernisiert werden

Kurz vor Weihnachten wurde für die neue Wache der Freiwilligen Feuerwehr Rauchfangswerder Richtfest gefeiert. Im Sommer soll der drei Millionen Euro teure Bau fertig sein. Für andere Standorte der Feuerwehr im Bezirk gibt es zumindest schon Pläne. So soll die Freiwillige Feuerwehr Müggelheim einen Typenbau für 3,65 Millionen Euro erhalten. Die rund 20 Freiwilligen sind in einem viel zu kleinen Gebäude aus dem Jahr 1926 untergebracht. Ohne den Einsatz der Freiwilligen sähe es für den...

  • Köpenick
  • 04.01.18
  • 405× gelesen
Restauratorin Janina Gutt versieht die Wand des Treppenhauses mit einem neuen Anstrich.
2 Bilder

Rahnsdorfer Friedhofskapelle wird weiter saniert

Die Restaurierungs- und Sanierungsarbeiten an der Rahnsdorfer Friedhofskapelle gehen weiter. Jetzt haben sich die Restauratoren die Nebenräume vorgenommen. Janina Gutt, eine der Restauratoren, bringt im Vorraum der Musikempore neue Farbe auf. „Vorher hatten wir lose Farbschichten entfernt. Wir verwenden jetzt wieder den originalen Farbton der Bauzeit“, erläutert sie. Im Gegensatz zum Feierraum der Kapelle erfolgt dort und im Treppenhaus keine klassische Restaurierung, sondern eine so...

  • Rahnsdorf
  • 29.12.17
  • 143× gelesen

Wegen Bauarbeiten keine Parkplätze

Köpenick. Auf dem Gelände des Ornungsamts, Salvador-Allende-Straße 80a, wird eine Zaunanlage gebaut. Die Anlage ist eine Präventivmaßnahme vor dem Hintergrund der Brandanschläge vom 17./18. Juli 2016. Um Beschädigungen an Besucherfahrzeugen zu vermeiden, ist es nötig, die Parkplätze im Zeitraum vom 18. bis 22. Dezember zu sperren.  sim

  • Köpenick
  • 14.12.17
  • 55× gelesen

Neue Wege für das Regenwasser

Treptow-Köpenick. Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen setzt sich dafür ein, dass an den Schulen im Bezirk, an denen Sanierungs- und Baumaßnahmen anstehen, intelligente Lösungen für das Abfließen des Regenwassers gefunden und dafür Entsiegelungen vorgenommen werden. Ein entsprechender Antrag wird in die BVV eingebracht. Darin fordert die Fraktion auch, dass eine Planung mit Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsuntersuchung aufgestellt wird, bis wann eine dezentrale Regenwasserbewirtschaftung...

  • Köpenick
  • 14.12.17
  • 55× gelesen
Am Bohnsdorfer Weg baut die Degewo jetzt 72 neue Wohnungen.

Wohnungsbau im Bezirk boomt

Bis 2030 sollen in Berlin rund 194 000 neue Wohnungen entstehen, um die Wohnungsnot zu lindern und auf das Bevölkerungswachstum einzugehen. Treptow-Köpenick gehört dabei zu den Vorreitern in der Stadt. In diesen Tagen beginnt das kommunale Wohnungsunternehmen Degewo mit dem Bau von 72 Mietwohnungen am Bohnsdorfer Weg. Bauzaun und Bauschild stehen bereits, in den nächsten Wochen wird die seit Jahrzehnten brachliegende Fläche beräumt. Errichtet werden sechs Zweigeschosser mit Wohnungsgrößen...

  • Adlershof
  • 14.12.17
  • 1.783× gelesen

Spechte ruinieren alte Eiche

Rahnsdorf. Eine 18 Meter hohe Eiche am Alten Fischerweg muss jetzt gefällt werden. Der Baum weist viele Spechtlöcher mit Morschungen auf, außerdem besteht Kronenbruchgefahr. Nach Aussage des Straßen- und Grünflächenamt des Bezirks kommt aus Sicherheitsgründen nur noch die Fällung in Betracht. RD

  • Köpenick
  • 24.11.17
  • 21× gelesen

Drei Bäume werden gefällt

Altglienicke. In den nächsten Tagen müssen im Ortsteil drei Bäume gefällt werden, wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt. Ein 15 Meter hoher Ahorn ist bereits abgestorben, ebenso eine Birke im Park an der Semmelweisstraße. Eine Linde am Spielplatz Weidenweg weist bereits Stammfußmorschungen, auch hier kommt nur die sofortige Fällung in Betracht. RD

  • Köpenick
  • 24.11.17
  • 15× gelesen

Ohne Worte!

Hallo, da ich die Möglichkeit heute habe Ihnen zu schreiben, stelle ich im grossen und ganzen mal die Frage, warum bei mir gegenüber - Am Amtsgraben 1 - der seit dem 1.Oktober 2017, "Bezugsbereit" ist, immer noch leer steht??? Hat denn "Stadt und Land" jetzt soviel Rücklagen, daß man sich es sich Leisten kann, oder wird das dann den neuen Mietern auf die Miete aufgeschlagen? Es ist eine Schande!!! Ich habe den Neubau, der ja nun nicht zu übersehen ist, mit dem Handy abgelichtet. Mit besten...

  • Köpenick
  • 21.11.17
  • 62× gelesen

Weiter mit Bölsche und das Chaos...

Mein letzter Beitrag wurde von einem Journalisten sehr kritisch gesehen, weil ich ja sehr fix mit meinen Behauptungen bin... Dabei finde ich es nur Schade, wie die Journalisten hier nur immer freundlich und Systemkonform berichten, statt die noch halbwegs bestehende Meinungs-Pressefreiheit zu nutzen... Aber immer alles schön zu schreiben, macht in meinen Augen keinen Sinn...und ja ich kann ja auch vor mich hinmerkeln und die Klappe halten, wie alle Lemminge... Viel bezieht sich auf den...

  • Köpenick
  • 17.11.17
  • 149× gelesen

Bölschestraße ... das Chaos geht weiter...

Ein Brief... Hallo Herr Drescher, schade ein wenig mehr Mut und Sie könnten mehr erreichen. Aber wer beißt die Hand.... Diese unfähige Köpenicker Regierung muss jetzt mal Charakter beweisen und abdanken. Vor einem Jahr wundert sich ein Herr Igel ernsthaft, dass andere Parteien so viel Zulauf bekommen. Aber bei dieser miesen Politik hier, wünscht man sich einen neuen Hauptmann. Ach nee, der darf ja nur im verborgenen Auftreten, der wurde ja schon verjagt ... Damit wird die Altstadt zur...

  • Köpenick
  • 10.11.17
  • 227× gelesen

135 Wohnungen im Bau

Köpenick. Anfang Oktober hat auf dem Grundstück Alte Kaulsdorfer Straße 25 der Bau von 135 Wohnungen begonnen. Zuvor waren mehrere Gebäude, darunter ein altes Heizhaus, abgerissen worden. Ein Drittel der Wohnungen werden nach Informationen des Stadtplanungsamts barrierefrei errichtet, außerdem entsteht eine Tiefgarage mit rund 70 Stellplätzen. RD

  • Köpenick
  • 26.10.17
  • 522× gelesen
Die Flatow-Schule in der Birkenstraße.

Wer hat Fotos von der Aula? Sanierung an der Flatow-Oberschule geplant

Köpenick. Die Aula der Flatow-Oberschule in der Birkenstraße soll saniert werden. Dafür werden historische Fotos gebraucht. Mit der Planung der Arbeiten ist ein Berliner Architektenbüro beauftragt. Und das will den Zustand der Aula vor dem Umbau 1970 wiederherstellen. Gefragt sind Innenaufnahmen, die die Aula und Einbauten in den Jahren zwischen 1953 und 1970 zeigen. Auch Details wie Wandverkleidungen oder Beleuchtung könnte interessant sein. Im fraglichen Zeitraum wurde das heutige...

  • Köpenick
  • 19.10.17
  • 432× gelesen

Mit anpacken an der Müllerecke

Köpenick. Die Sozialraumorientierte Planungskoordination und der Ortsverein Spindlersfeld & Köllnische Vorstadt rufen zum Arbeitseinsatz auf. Am 13. Oktober ab 14.30 Uhr und am 14. Oktober ab 11 Uhr werden helfende Hände zum Ausheben, Zementieren und Schrauben benötigt. Gemeinsam soll die Müllerecke gestaltet werden, Bänke, Mülleimer und Fahrradständer errichtet werden. Für alle Helfer gibt es freie Erfrischungen und Snacks. Treffpunkt ist an der Badestelle Müllerecke, Grünauer Straße 101a....

  • Köpenick
  • 11.10.17
  • 285× gelesen
Umgestürzte Bäume bei Schmöckwitz.
3 Bilder

Große Sturmschäden: "Xavier" hat rund 20 000 Waldbäume beschädigt

Treptow-Köpenick. Die Wälder in Berlin und damit auch in Treptow-Köpenick sollten derzeit nicht betreten werden. Bis alle Sturmschäden aufgearbeitet sind, besteht erhöhte Unfallgefahr. Rund um den Müggelsee dröhnen die Motorsägen. Auch im Forstrevier Teufelssee hat Orkan „Xavier“ am 5. Oktober schwere Schäden angerichtet. Forstwirte fällen schräg stehende Bäume, zerteilen umgestürzte oder abgebrochene Stämme. Die für die Berliner Forsten zuständige Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und...

  • Schmöckwitz
  • 11.10.17
  • 256× gelesen
Zu den Werkstattteilnehmern gehörten auch Bürgermeister Oliver Igel und Stadtrat Rainer Hölmer.
4 Bilder

Bürgerwerkstatt zum alten Güterbahnhof

Köpenick. Das frühere Areal des alten Güterbahnhofs Köpenick ist eine Fläche, die Begehrlichkeiten weckt. Bezirk und Land favorisieren an dieser Stelle Wohnungsbau. Nun wurden erste Ideen im Rahmen einer Bürgerwerkstatt vorgestellt. Das 58 Hektar große Gelände, welches in den letzten Jahren mehrfach durch Brandstiftungen an früheren Bahngebäuden im Gebiet Stellingdamm aufgefallen war, gehört zu berlinweit 11 neuen Stadtquartieren, in denen bis 2030 insgesamt 37 000 neue Wohnungen entstehen...

  • Köpenick
  • 04.10.17
  • 562× gelesen

Zwei Bäume werden gefällt

Köpenick. In den nächsten Tagen müssen aus Sicherheitsgründen zwei Bäume gefällt werden. Die 18 Meter hohe Pappel am Amtsgraben, Nähe Allendeviertel, ist durch Wurzelstockmorschung geschädigt, es besteht Umsturzgefahr. Eine Buche im Ernst-Grube-Park ist vom Brandkrustenpilz so stark geschädigt, dass auch hier nach Angaben des Straßen- und Grünflächenamts nur die Fällung in Betracht kommt. RD

  • Köpenick
  • 28.09.17
  • 15× gelesen