Anzeige

Inklusion
Stadtteilzentrum Biesdorf zeigt Diana Achtzig mit Tierportraits

Das Bild: "Rotfuchs" wurde mit Ölfarben auf Leinwand von Diana Achtzig gemalt und steht für die Schlauheit bei den 6 Menschentypen. Einzelausstellung im Stadtteilzentrum Biesdorf in Alt-Biesdorf 15 in 12683 Berlin mit den Themen: Tierallegorien, Inklusion und Digitalisierung.
3Bilder
  • Das Bild: "Rotfuchs" wurde mit Ölfarben auf Leinwand von Diana Achtzig gemalt und steht für die Schlauheit bei den 6 Menschentypen. Einzelausstellung im Stadtteilzentrum Biesdorf in Alt-Biesdorf 15 in 12683 Berlin mit den Themen: Tierallegorien, Inklusion und Digitalisierung.
  • Foto: Diana Achtzig: Tierportraits, Tiermalerei, Tierzeichnungen, Tieraquarelle
  • hochgeladen von Kunstmarketing, Diana Achtzig-Galerie-Berlin, Achtzig-Kunstakademie

Diana Achtzig präsentiert Tierportraits als Tierallegorien – eine inklusive Ausstellung

Einführung zur Inklusion und Digitalisierung

Die Einzelausstellung vom 24.07.2021 bis zum 05.09.2021 greift die Themen der Inklusion und Digitalisierung auf. Das Stadtteilzentrum Biesdorf (Alt-Biesdorf 15, 12683 Berlin) unter der Leitung von Herrn Zweigert möchte zeigen, wie eine Ausstellung trotz räumlicher Barrieren mit Hilfe der Digitalisierung inklusiv gestaltet werden kann.
Über die Live-Übertragung der Ausstellung in einen zusätzlichen Raum wird die Kunst für jeden Gast barrierefrei möglich. „Ferner erfolgen Bildbeschreibungen von Kindern für sehbehinderte Gäste und Untertitel für hörgeschädigte Besucher*Innen“, so die Inklusionsberaterin Yvonne Full.

Die Lesart der Tierportrait Malerin Diana Achtzig mit den Themen Inklusion und Digitalisierung

Vereinzelte Tierportraits gehandicapter Tiere sowie die Medien- und Videoarbeit vor der Ausstellung der studierten Tiermalerin Diana Achtzig unterstützen die Themen der Inklusion und Digitalisierung zu diesem Kunstevent nachhaltig. Die bemalten Leinwände der ausgestellten Bilder wurden aus ökologischen Gründen in einem Recycling-und Upcycling-Verfahren wiederverwendet. Bei der bildenden Künstlerin stehen die Tierallegorien für symbolische Identifikationsfiguren in der Persönlichkeitsentwicklung, Selbstverwirklichung, persönlichen Weiterentwicklung, Bewusstseinsentfaltung und Resilienz.
Weiterführend greifen die Tierporträts auf die sechs verschiedenen Menschentypen zu. Diese sechs Persönlichkeitstypen der Menschen sind Haifisch, Wahl, Delfin, Eule, Fuchs und Schlange.
Aus harmlosen Zierfischen werden Raubfische. Hasen wächst ein Raubkatzenfell mit Tigermuster, damit wird dieser zu einer Führungsfigur. Über die Persönlichkeitsentwicklung entwickeln sich Hauskatzen zu Großkatzen, Tigern oder Leoparden. Auch ein Krokodilkaiman taucht in den Tierbildern von Diana Achtzig auf.
Diese malerischen Tierbilder werden in der Kunstausstellung präsentiert und über digitale Videofilme barrierefrei vorgestellt.

Der künstlerische Werdegang von Diana Achtzig

In jüngster Vergangenheit gab es sowohl am 17.04.2020 ein Fernsehinterview vom Moderator Andreas Ulrich in der TV-Sendung „Zibb“ des RBB (https://www.youtube.com/watch?v=W4N1dC7fR28) als auch am 24.04.2020 ein Bericht über die Achtzig-Galerie vom Moderator Rick Schütze im Fernsehsender TV Berlin (https://www.youtube.com/watch?v=WGBXRw1herc).
In den letzten drei Jahrzehnten, seit 1990, sind die abstrakten und figurativen Ölbilder, Acrylgemälde und Bildhauerarbeiten aus Recycling und Upcycling in ca. 45 großen, kunstgeschichtlich relevanten und weltweiten Kunstsammlungen vertreten. Die Malerin wird in internationalen Galerien vertreten. Ihr Kunststudium an der Universität der Künste in Berlin schloss sie erfolgreich mit einem Diplomabschluss 1999 ab. Diana Achtzig nahm jahrelang akademischen Unterricht bei dem „Neuen Leipziger Schule“ Künstler Alex Bär. Dieser studierte bei den Professoren Arno Rink und Neo Rauch an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig.

Derzeit stellt die Malerin in der Alessandro Abadetto Galerie (https://abadetto-galerie.jimdosite.com/) und Galerie Stadtinsel Havelberg (Lange Straße 36, 39539 Hansestadt Havelberg, https://www.galeriestadtinsel.com/) vom 19.06. - 11.07.2021 aus. Im November 2021 ist die kommende Einzelausstellung der figurativen Malerin in der Galerie Bottega Barone in der Lützowstr. 38 in 10785 Berlin (https://bottegabarone.berlin/) fest eingeplant. Weitere Informationen zur Malerin Diana Achtzig finden Sie unter https://www.dianaachtzig.de.

Zur Vernissage am 24. Juli 2021 (15 bis 18 Uhr) sind alle Besucher*Innen herzlich eingeladen, wie auch zu den Besichtigungsterminen (jeweils montags von 11-17 Uhr). Die Kunstausstellung wird vom 24.07.2021 bis zum 05.09.2021 vom Stadtteilzentrum Biesdorf präsentiert.

Ort der Ausstellung:
Stadtteilzentrum Biesdorf
Kunstausstellung im Großer Saal und Kaminzimmer sowie Blauer Salon
Alt-Biesdorf 15
12683 Berlin

Vernissage:
Samstag, den 24. Juli 2021, von 15 Uhr bis 18 Uhr

Termine zur Besichtigung:
Jeden Montag von 11-17 Uhr

Finissage:
Sonntag, den 05. September 2021, von 15 – 18 Uhr

Ausstellungsdauer:
24.07.2021 - 05.09.2021

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Corona- Unternehmens-Ticker

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen