Anzeige

Alles zum Thema Atelier

Beiträge zum Thema Atelier

Bildung
Clara, elf Jahre alt, malte für Koalas. Ihr hat der Kurs sehr gut gefallen – und sie hat viel Neues gelernt.
3 Bilder

Tier-Eltern und ihr Nachwuchs
30 Kinder malten mit Christine Klemke beeindruckende Bilder

Dreißig Kinder malten beeindruckende Bilder Es ist erstaunlich, welches künstlerische Potenzial in Kindern steckt, wenn es unter der richtigen Anleitung freigesetzt wird. Beispiele dafür kann man sich derzeit in der Galerie im Atelier Prof. Werner Klemke anschauen. In der Remise an der Tassostraße 21 sind Bilder von Tieren zu sehen und alle wurden von Kindern zwischen sechs und 15 Jahre gemalt. Als die Künstlerin Christine Klemke den Kurs „Sie lieben wie wir“ ankündigte, ahnte sie nicht,...

  • Weißensee
  • 18.05.18
  • 87× gelesen
Kultur

Besuch im Künstler-Garten

Marzahn. Garten und Atelier der Familie Uffrecht, Ruwersteig 38, sind am Sonnabend und Sonntag, 26. und 27. Mai, von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Besucher können sich von Bärbel Uffrecht durch die Frühlingspracht in ihrem Garten führen und sich von ihrem Mann, dem Künstler Ulrich Uffrecht, das Atelier zeigen lassen. Zur Kaffeezeit wird selbst gebackener Kuchen gereicht. Mehr Infos unter 54 80 02 91. hari

  • Marzahn
  • 13.05.18
  • 11× gelesen
Soziales

Saisonstart in Atelier Remise

Kladow. Das Frühlingserwachen im Atelier Remise, Alt-Kladow 25, beginnt mit einem Flamenco-Nachmittag am Sonnabend, 26. Mai, von 15 bis 17 Uhr. Der Berliner Flamenco-Gitarrist Georg Kempa und die Wahlberlinerinnen Simone Abrantes und Carmen Celada Quintanilla entführen in die Welt des Flamenco. Um Anmeldung wird bis zum 21. Mai unter 822 31 33 oder per Mail an atelier@elkemaes.de gebeten. Der Eintritt beträgt zehn Euro. MiaB

  • Kladow
  • 07.05.18
  • 3× gelesen
Anzeige
Leute
Die Ideen kommen ihr immer erst beim Malen, erklärt Hobbykünstlerin Renate Meßmacher.
2 Bilder

Die Ärztin Renate Meßmacher fand erst spät zur Malerei

Wer das Atelier von Renate Meßmacher betritt, weiß gar nicht, wo er zuerst hinschauen soll. Kaum ein Platz an den Wänden ist noch frei. Überall hängen Bilder, fein säuberlich gerahmt. Sie sind nur ein kleiner Auszug der vielen Werke einer Künstlerin, die auf ungewöhnlichem Weg zu ihrer Passion gefunden hat. Beruflich hatte Renate Meßmacher (73) nie etwas mit Kunst zu tun. Geboren auf einem Rittergut in der Nähe von Osnabrück, kam sie 1964 für ihr Medizinstudium nach Berlin. In den Achtzigern...

  • Mariendorf
  • 17.03.18
  • 51× gelesen
Kultur
So sah in den 1920er-Jahren eines der Filmstudios an der Liebermannstraße aus.
3 Bilder

Wiege des Stummfilms: Vor 105 Jahren entstand an der Liebermannstraße ein erstes Atelier

Heute wissen es nur noch eingefleischte Cineasten und Geschichtsinteressierte: Weißensee war einmal eine Filmstadt. Diese wird sogar hin und wieder als „Klein-Hollywood“ bezeichnet. Es war im Jahre 1913, also vor 105 Jahren, da wurde in der heutigen Liebermannstraße 24/28 das erste Filmatelier Weißensees eröffnet. Fast 15 Jahre wurden dort Stummfilme produziert. Berliner Produktionsfirmen zog es nach Weißensee, weil man vor den Toren der Stadt Berlin preiswert große Studios errichten...

  • Weißensee
  • 07.03.18
  • 229× gelesen
Kultur

Tag der offenen Ateliers im Bezirk

Marzahn-Hellersdorf. Das Kulturamt ruft alle Künstler in Galerien, Ateliers und Werkstätten zur Teilnahme am Tag der offenen Ateliers in Marzahn-Hellersdorf auf. Er findet in diesem Jahr am Sonntag, 10. Juni, statt. Künstler können sich ab sofort für diesen Tag anmelden. Die Öffnungszeiten können variabel gestaltet werden. Auch Termine am Abend sind möglich. Die ideale Öffnungszeit liegt zwischen 10 und 18 Uhr. Ab Mitte März werden alle teilnehmenden Künstler auf der Webseite des Fachbereichs...

  • Hellersdorf
  • 06.03.18
  • 28× gelesen
Anzeige
Kultur
Seit 30 Jahren um die Verbindung aller Künste an einem Ort bemüht: Brigitte Arndt.
3 Bilder

Brigitte Arndt baut Künstlerhof "Lietzow 12" nach ihrer Fasson

Es ist die kleine Änderung im Namen, hinter der sich die Konzepterweiterung und die Eröffnung der neuen Galerie verbirgt. Brigitte Arndt hat die Vorsilbe „Alt“ gestrichen, ihr Künstlerhof heißt jetzt nur "Lietzow 12". Seit 30 Jahren residiert die Bildende Künstlerin, Kulturpädagogin und gebürtige Berlinerin in der ehemaligen Likörfabrik neben der Rückseite des Rathauses. Den Künstlerhof hat sie vor 20 Jahren gegründet, hat hier eine Anlaufstelle für alle Kreativen etabliert: Videofilmer,...

  • Charlottenburg
  • 05.03.18
  • 334× gelesen
Kultur
Heikle Stellen abgedeckt, den Grund dafür in einem Triptychon verbaut - so sieht die Auslage von Wilhelm Peters Atelier aktuell aus.
2 Bilder

Künstler Peters moniert Zensur seiner Werke

Zwei Bilder des Künstlers Wilhelm Peters haben öffentliches Ärgernis erregt. Das Ordnungsamt hat ihn deshalb gebeten, sie aus dem Schaufenster seines Ateliers zu nehmen. Peters fühlt sich laut aktueller Pressemitteilung in seinen Grundrechten angegriffen. Kurios: Die Konfrontation ereignete sich vor einem Jahr. Das eine Werk nannte Peters "Offene Begegnung. Silvesterübergriff" und zeigt einen Mann mit erigiertem Penis, der einer nackten Frau an die Brust greift. Das andere nannte der...

  • Charlottenburg
  • 08.02.18
  • 60× gelesen
Kultur

Neue Ausstellung im Druck-Atelier

Prenzlauer Berg. „Jahresrückblick XVII“ heißt die neue Ausstellung im Druckgraphik-Atelier in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße 3. Bis zum 30. Januar können Holzschnitte, Lithografien, Monotypien und Prägedrucke von Henriette von Bodecker, Tina Flau, Carsten Gille, Eberhard Hartwig und weiteren Künstler besichtigt werden. Geöffnet ist die Galerie montags von 16 bis 18.30 Uhr, dienstags von 18 bis 22 Uhr sowie nach Vereinbarung unter 44 04 34 21. Weitere Informationen unter...

  • Prenzlauer Berg
  • 26.12.17
  • 8× gelesen
Kultur
André Haßmann (3. von links) von der Berlinovo erläutert, wie das Atelierhaus instand gesetzt wird.
6 Bilder

„Kunstmaschine“: An der Prenzlauer Promenade sollen künftig 450 Künstler arbeiten

Pankow. Das Atelierhaus in der Prenzlauer Promenade 149-152 wird in den nächsten Monaten zur „Kunstmaschine“ umgebaut. Im Innern laufen die Bauarbeiten bereits auf Hochtouren. Darüber informiert der Sprecher der Berlinovo-Geschäftsführung, Roland J. Stauber. Das landeseigene Unternehmen ist Eigentümer des langgestreckten Gebäudes. Derzeit werden die Treppenhäuser instand gesetzt. Die Berlinovo lässt Brandschutztüren einbauen. Kellerräume und das Dach werden noch saniert. „Aber wir machen nur...

  • Pankow
  • 14.10.17
  • 656× gelesen
Kultur

Skulpturen in den Uferhallen

Gesundbrunnen. Vom 13. bis 17. September findet zum sechsten Mal die „Berlin Art Week“ statt. Bei diesem Event lädt die Berliner Kunstszene unter anderem zu Ausstellungen, Messen, Preisverleihungen und Künstlerfilmen ein. Ein besonderes Ausstellungsstück ist in den Uferhallen-Ateliers in der Uferstraße 8-11 zu sehen. Dort hat der Bildhauer Georg Korner eine aus 1200 Figuren bestehende Skulpturengruppe mit dem Namen „Transit“ erschaffen. In einer stufenartigen Anordnung im 45-Grad-Winkel finden...

  • Gesundbrunnen
  • 01.09.17
  • 43× gelesen
Bauen
Die Willner-Brauerei: Ab Anfang kommenden Jahres soll hier die Bausubstanz auf Vordermann gebracht werden.
2 Bilder

Die historische Willner-Brauerei hat neue Eigentümerin

Pankow. Das Gebäudeensemble der frühere Willner-Brauerei in der Berliner Straße 80-82 gehört zu den noch erhaltenen Relikten der Berliner Brauereiwirtschaft. Seit wenigen Tagen hat es eine neue Eigentümerin. Das denkmalgeschützte Ensemble an der Ecke Eschengraben wurde jetzt von der Nicolas Berggruen Holdings GmbH an die Jenn Grundbesitz GmbH & Co. KG verkauft. Deren Geschäftsführer Shaul Shani freut sich auf die reizvolle Aufgabe, dieses Denkmalensemble zu sanieren und den Standort zu...

  • Pankow
  • 22.07.17
  • 961× gelesen
Kultur

Künstler laden in ihre Ateliers

Tegel. Die Künstler im Kunstzentrum Tegel-Süd laden am 15. und 16. Juli zu „Kunst im Sommer“ in die Neheimer Straße 54-60. Am Sonnabend von 14 bis 20 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 17 Uhr sind die Ateliers und Werkstätten geöffnet. Der Eintritt ist frei. CS

  • Tegel
  • 11.07.17
  • 23× gelesen
Blaulicht

In ein Atelier gerast

Kreuzberg. Ein Autofahrer kam am 10. Juni an der Kreuzung Stallschreiber- und Oranienstraße aus zunächst ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Er raste über die Einmündung hinweg auf den Gehweg und von dort in das Schaufenster eines Ateliers. Kurz nach dem Aufprall begann der Wagen zu brennen. Alarmierte Feuerwehrmänner holten den schwer verletzten 85-jährigen Fahrer aus dem Auto. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. tf

  • Kreuzberg
  • 13.06.17
  • 3× gelesen
Kultur

Artist Talk im BLO: Exil-Künstler laden zum Gespräch

Rummelsburg. Die Künstlergemeinschaft der BLO-Ateliers stellt Künstlern im Exil ihr Gastatelier zur Verfügung. Am 18. Mai laden sie zum Gespräch ein. Seit mehr als zehn Jahren gibt es die Künstlergemeinschaft auf der ehemaligen Fläche des Bahnbetriebs Berlin Lichtenberg Ost (BLO) in der Kaskelstraße 55 am Rand der Victoriastadt. Die Künstler und Kunsthandwerker haben hier Platz zum Arbeiten gefunden und wissen, dieser Platz wird für Künstler in der Stadt immer rarer. Mit einem vom Bezirk...

  • Rummelsburg
  • 12.05.17
  • 33× gelesen
Wirtschaft
Mathieu Wateau spannt mit einer Kurbel am Wirbel die Saite einer Elektro-Gitarre.
4 Bilder

Klingende Kunstwerke: Mathieu Wateau baut Gitarren für Liebhaber

Pankow. Er hat seine Liebe zu Gitarren zum Beruf gemacht: Mathieu Wateau eröffnete jetzt sein Atelier für Gitarrenbau und -reparatur an der Florastraße. Auf dem Hinterhof der Hausnummer 25 richtet sich der Franzose gerade seine Werkstatt ein. „Hier arbeitete früher ein Tischler“, sagt er. „Insofern geht die Arbeit mit Holz hier weiter.“ Dass er einmal eigene Gitarren bauen wird, hätte der 40-Jährige, der in der Normandie aufwuchs, nicht zu träumen gewagt. Er studierte Biologie und arbeitete...

  • Pankow
  • 12.03.17
  • 170× gelesen
Kultur

Ateliertour beim Kunst-Detektor

Charlottenburg. Unterstützt vom Kulturamt, geht der Kunst-Detektor, eine Veranstaltung zur Bekanntmachung der Kreativszene im Bezirk, in die nächste Runde. Am Freitag, 28. Oktober, von 19 bis 21 Uhr, am Sonnabend, 29. Oktober, von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag, 30. Oktober, ab 12 Uhr winken Einblicke in Ateliers von teilnehmenden Künstlern. Zudem gibt es am Sonntag ab 12 Uhr geführte Rundgänge mit Kuratoren. Im Rahmen des Kunst-Detektors lässt sich die Bandbreite der bezirklichen Kunstszene...

  • Charlottenburg
  • 24.10.16
  • 29× gelesen
Kultur
Die Künstler aus dem Atelierhaus "Post Ost" in der Palisadenstraße 89 trommeln für ihr Pilotprojekt.
2 Bilder

Trommeln für bezahlbare Ateliers: Künstler im ehemaligen Postgebäude in der Palisadenstraße 89 müssen raus

Friedrichshain. Ein weiteres Atelierhaus in Berlin muss schließen. Zum Ende des Monats August haben die rund 50 Künstler im ehemaligen Postgebäude in der Palisadenstraße 89 die Kündigung erhalten. Im Gebäude erinnert noch vieles an die alte Post, da gibt es noch den Paketschalter, Schließfächer und Telefonboxen. Seit 2003 war das alte Portgebäude das Atelierhaus „Post Ost“. Im Keller waren schalldichte Studioräume gebaut worden, Maler, Grafiker, Fotografen und ein Kunstschmied haben im...

  • Friedrichshain
  • 11.08.16
  • 144× gelesen
Kultur

Zwei Nachbarn in einer Ausstellung

Prenzlauer Berg. Schlicht „Nachbarn“ heißt die neue Ausstellung in der Atelier-Galerie in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße 3. Gezeigt werden Radierungen von Gerrit M. Bekker und Eberhard Hartwig. Der Galerist und Künstler Eberhard Hartwig präsentiert dieses Mal neben eigenen Arbeiten auch Werke eines künstlerischen Multitalents. Der Deutsch-Grieche Gerrit M. Bekker ist nämlich als Verfasser von Prosa und Lyrik ebenso bekannt wie als Bildhauer, Grafiker und Maler. Zu besichtigen ist die...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.06.16
  • 10× gelesen
Kultur
1911 blickte Max Beckmann auf den Nollendorfplatz.
3 Bilder

Der Maler Max Beckmann und Schöneberg

Schöneberg. Manchmal muss man nach Kreuzberg, um Interessantes über Schöneberg zu erfahren. Die eben zu Ende gegangene Ausstellung „Max Beckmann und Berlin“ in der Berlinische Galerie hat gezeigt, wie eng der Maler mit der Gegend um den Nollendorfplatz verbunden war. Erst 20 Jahre jung zog der gebürtige Leipziger 1904 in die Stadt an der Spree. Sie hatte sich zum bedeutendsten Kunstzentrums der Moderne in Deutschland entwickelt. „Du solltest wirklich nach Berlin kommen. Ich bin nun schon ein...

  • Schöneberg
  • 21.02.16
  • 309× gelesen
Leute
Konzentriert legt Eberhard Hartwig ein neues Blatt in die Druckerpresse.
4 Bilder

Werkstatt und Galerie sind ein Treffpunkt für alle Kiezbewohner

Prenzlauer Berg. Er ist einer der bekanntesten Künstler im Kiez: Eberhard Hartwig. Im zweiten Teil der Serie „Unser Kiez – Rund um die Bötzowstraße“ erzählt er vom Arbeiten und Leben in einem sich verändernden Wohngebiet. Er trägt einen blauen Kittel. An etlichen Steller ist der eingeschwärzt. Wenn er sich über den Tisch der Druckerpresse beugt, fällt ihm das wuschige Haar ins Gesicht. Er zieht ein wenig die Augenbrauen hinter seiner Brille hoch, prüft, ob das Blatt korrekt liegt. Dann setzt...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.01.16
  • 145× gelesen
Kultur

Künstler öffnet sein Atelier

Marzahn. Der Künstler Ulrich Uffrecht lädt am Sonnabend, 5. Dezember, von 14 bis 18 Uhr zum Besuch seines Ateliers im Ruwersteig 38 ein. Bei selbst gebackenen Plätzchen, einem Kaffee oder Tee oder auch einem Glas Glühwein können Besucher mit ihm über Kunst diskutieren, sich Kunstwerke anschauen oder kaufen oder gegebenenfalls selbst ein kleines Geschenk zu Weihnachten gestalten. Mehr Infos unter www.ulrich-uffrecht.homepage.t-online.de. hari

  • Marzahn
  • 25.11.15
  • 35× gelesen
Kultur
Marion Friedrich präsentiert in der Gartengalerie einige ihrer Arbeiten.

Karower Gartengalerie öffnet ihre Pforten

Karow. Zwei Karower Künstler laden bis Ende des Monats in die Gartengalerie ein.In der Gartengalerie und im Atelier auf dem Grundstück Am Danewend 28 werden Skulpturen von Dirk Motzkus und Malerei von Marion Friedrich gezeigt. Steht man vor dem Grundstück, sieht man zunächst nur eine hohe Hecke, große Bäume und ein altes kleines Haus. Dieses Domizil wirkt romantisch und bescheiden. Doch schaut man genauer hin, entdecken die Besucher überall Kunstwerke. In ihre Gartengalerie laden Marion...

  • Buch
  • 06.05.15
  • 74× gelesen
Bauen
Das frühere Bürohaus in der Seestraße 49 wird Atelierhaus.

Gebäude in der Seestraße 49 wird Künstlerhaus

Wedding. Das seit Jahren leerstehende frühere Bürohaus des Bezirksamtes soll noch in diesem Jahr zu einem Atelierhaus umgebaut werden.Anwohner ärgern sich über den verdreckten Zustand vor dem Haus. "Der kleine Vorgarten ist völlig vermüllt", sagt Günter Röpke, der direkt daneben wohnt. Jetzt soll das ehemalige Verwaltungsgebäude in der Seestraße 49 schräg gegenüber vom Kino Alhambra, in dem früher das bezirkliche Schul- und Sportamt seine Büros hatte, renoviert und wieder genutzt werden....

  • Wedding
  • 02.02.15
  • 600× gelesen
  • 1
  • 2