Anzeige

Wie lief der Kunstverkauf in der Berliner Kreativszene zum letzten Gallery-Weekend im April 2019 in der Achtzig-Galerie?
Wer kauft heute Kunst in einer Kunstgalerie?

Hanna Albrecht / DDR-Künstlerin: Mädchen auf der Schaukel vor einer Stadtlandschaft, Ölfarbe auf Leinwand und Mixed Media, 60 x 50 cm, Berlin, Jahr 1986, 1.000 €, DDR - Museum, Achtzig-Galerie, Hagenauer Str. 7, 10435 Berlin, Prenzlauer Berg, Galeristin: Diana Achtzig, Mobil: 0178 44 82 99 7, Mail: diana.achtzig@googlemail.com
2Bilder
  • Hanna Albrecht / DDR-Künstlerin: Mädchen auf der Schaukel vor einer Stadtlandschaft, Ölfarbe auf Leinwand und Mixed Media, 60 x 50 cm, Berlin, Jahr 1986, 1.000 €, DDR - Museum, Achtzig-Galerie, Hagenauer Str. 7, 10435 Berlin, Prenzlauer Berg, Galeristin: Diana Achtzig, Mobil: 0178 44 82 99 7, Mail: diana.achtzig@googlemail.com
  • Foto: Fotografin Diana Achtzig, Achtzig-Galerie, Kunst kaufen
  • hochgeladen von DDR Museum für Malerei, Achtzig-Galerie, Achtzig Kunstakademie

Text: Elke Bösendorf

Der offerierte Verkauf in der Berliner Achtzig-Galerie in der Hagenauer Straße 7 zeigt erfreute Käuferinnen und Käufer, es sind an einem Sonnabend Nachmittag z.B. eine Kunstsammlerin aus Stuttgart, ein amerikanischer Käufer aus Chicago und eine belgische Kunsthändlerin anzutreffen. Diese Unternehmer kauften gleich mehrere Exponate am selben Tag. Zum letzten April Gallery-Weekend (2019) wurden mir ein Unternehmer Ehepaar aus dem Mittelsand aus dem schönen Baden Baden und zwei Schwestern aus China vorgestellt. Größere und kleinere abstrakte und figurative Ölbilder wurden schon von der Galeristin Diana Achtzig verpackt. Der Kauf war schon abgewickelt. Die moderne Wandgestaltung ist heute gesellschaftlich immer wichtiger für Besucherinnen aus Deutschland, den USA und England. Somit haben die internationalen Kunstsammler auch den Weg in diese Prenzlauer Berg Galerie gefunden.

Welche Arbeiten kauften Kunstsammler eigentlich?

Die Interessentinnen und Interessenten suchen sich Gemälde mit schönen hellen und freundlichen Farben aus wie z.B. von den Positionen Van de Amoste, Renélo Mooschaer und der DDR Künstlerin Hanna Albrecht aus. Alle Kunstgegenstände sind in dieser Kunstgalerie mit reinen Naturprodukten hergestellt, so die Galeristin. Oft möchten Sammlerinnen und Sammler bekannte Positionen erwerben, für eine nachhaltige Kapitalanlage. Doch diese seltenen Einzelstücke von sehr renommierten Künstlern sind in den Auktionshäusern extrem angestiegen. Sie warten einfach 5 bis 10 Jahre und geben dann das Gemälde vom Künstler an ein Auktionshaus. Hier machen Sammler schon mal sehr hohe Gewinne auf ihren Versteigerungen. Somit suchen moderne Investoren und Vermögensverwalter neue Künstlerinnen und Künstler für ihr zukünftiges Art Investment in einer festen Galerie. Die Galeristin und Kunsthistorikerin Diana Achtzig ist auf moderne Kunst spezialisiert. Sie verkauft zu jeder Ausstellung die handgemalten Einzelstücke von internationalen und Berliner Kunstschaffenden.

Einladung zur kommenden Vernissage

Die neue Ausstellung unter dem Titel: „Abstrakte Internationale Kunstausstellung“ wird am Freitag den, 07. Juni 2019 um 19:00 Uhr in der Achtzig-Galerie statt finden. 
Es wird eine Gruppenausstellung mit folgenden Künstlern geboten: Volker Nikel, Renélo Mooschaer (Universität der Künste Berlin), Heike Huismann (Universität der Künste Berlin), Jost Heyder (Neue Leipziger Schule), Emilia Blauzweig (Universität der Künste Berlin), Kathleen van Sterge (Universität der Künste Berlin), Ashley Grik (UdK), Van De Amoste (UdK) und Diana Achtzig (Universität der Künste Berlin, Berliner Schule) sowie Per Cbelli (University of Bordeaux, University of Sorbonne Paris und University of Arts Berlin).

Gastkünstler: Stuckens, Prof. Dr. Dr. Müller, Holderith, Anita Biedermann, Hofer, Miyama.

Es werden abstrakte Porträts, Ölgemälde und Acrylbilder auf Leinwand, Aquarelle, Zeichnungen, Papierarbeiten, Fotos, Objekte und Skulpturen zur Kunstausstellung präsentiert. 

Zur Vernissage
https://www.dianaachtzig.de/vernissagen-lesen/events/vernissage-abstrakte-internationale-kunstausstellung.html

DDR-Museum und Achtzig-Galerie für zeitgenössische Kunst
Kunsthistorikerin und Kuratorin: Diana Achtzig
Hagenauer Str. 7
10435 Berlin
Mobil: 0178 44 82 99 7
https://www.dianaachtzig.de/

Hanna Albrecht / DDR-Künstlerin: Mädchen auf der Schaukel vor einer Stadtlandschaft, Ölfarbe auf Leinwand und Mixed Media, 60 x 50 cm, Berlin, Jahr 1986, 1.000 €, DDR - Museum, Achtzig-Galerie, Hagenauer Str. 7, 10435 Berlin, Prenzlauer Berg, Galeristin: Diana Achtzig, Mobil: 0178 44 82 99 7, Mail: diana.achtzig@googlemail.com
DDR-Künstlerin, Hanna Albrecht: Liebespaar in Berlin I., Ölfarbe auf Leinwand, 60 x 50 cm, Berlin, Jahr 1986, 1.000 €, DDR - Museum, Achtzig-Galerie, Hagenauer Str. 7, 10435 Berlin, Prenzlauer Berg, Galeristin:
Diana Achtzig, Mobil: 0178 44 82 99 7, Mail: diana.achtzig@googlemail.com

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen