Alles zum Thema Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde Süd

Beiträge zum Thema Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde Süd

Kultur
Das Foto zeigt ein Gebäude, auf dessen Grundriss sich nach einer Luftbildaufnahme aus dem Jahr 1945 ein Bauwerk der Stalag III D befand.

Initiative sammelt Unterschriften
Auf früherem Parks Range-Gelände soll ein historischer Lernort entstehen

Die Geschichte des Geländes der ehemaligen Parks Range ist wenig bekannt. Unter anderem befand sich auf dem Gebiet von 1940 bis 1945 das Kriegsgefangenenstammlager (Stalag) III D. Einzelne Gebäude sind noch immer vorhanden. Diese sollen als geschichtliche Zeugnisse erhalten bleiben. Ende des vergangenen Jahres hatte die „Initiative für einen historischen Lernort in Lichterfelde Süd“ beim zuständigen Landesdenkmalamt einen Antrag auf Denkmalschutz für die Gebäude des Stalag III D gestellt....

  • Lichterfelde
  • 27.07.18
  • 156× gelesen
Politik

Eltern warnen vor Bahnlärm an geplantem Grundschulstandort

In Lichterfelde-Süd entsteht in den nächsten Jahren ein Wohngebiet mit rund 2500 Wohnungen. Auch eine neue Grundschule ist vorgesehen. Sie soll an der Trasse der Anhalter Bahn gebaut werden. Der Standort sei  aus Lärmschutzgründen nicht geeignet, erklärt der Bezirkselternausschuss (BEA). 400 Züge fahren täglich an diesem Standort vorbei: Fern-, Regional, Güter- und S-Bahn-Züge. Laut Schallbericht aus dem Jahr 2016 ist eine Lärmbelastung für die zukünftige Schule von bis zu 67 Dezibel zu...

  • Lichterfelde
  • 15.03.18
  • 211× gelesen
Wirtschaft
Schrotthändler Artur Kojat und Autohändler Nihad Toric müssen ihren Standort am Landweg aufgeben. Das geplante Wohngebiet lässt keinen Platz für Gewerbe.
2 Bilder

Betriebe am Landweg weichen Wohnungsbau

Lichterfelde. Die Stimmung der Gewerbetreibenden am Landweg in Lichterfelde-Süd ist gedrückt. Aufgrund der geplanten Wohnbebauung auf der ehemaligen Parks Range haben viele von ihnen die Kündigung ihrer Pachtverträge schon in der Tasche, anderen bleibt noch eine „Galgenfrist“. Ende des Jahres ist für Artur Kujat und seinen Schrotthandel Schluss. Seit 1972 besteht sein Betrieb am Landweg. Ein Umzug würde sich nicht lohnen, sagt er. „Ich hätte gern noch ein paar Jahre gemacht. Bin ja erst 88“,...

  • Lichterfelde
  • 04.02.16
  • 352× gelesen
Bauen
2500 Wohnungen sollen in Lichterfelde-Süd entstehen.

Bürgerbegehren gescheitert

Lichterfelde. Am 23. Oktober endete das Bürgerbegehren „Natur- und Landschaftsschutz in Lichterfelde mit Wohnen und Arbeiten zu vereinbaren“. Damit ist der Antrag des Aktionsbündnis Lichterfelde Süd auf einen Bürgerentscheid gescheitert. Ein Grund: Über 1000 Stimmen erklärte das Wahlamt für ungültig. 7000 gültige Stimmen wären notwendig gewesen. Mit Ablauf der Frist hatte das Aktionsbündnis sogar mehr Unterschriften zusammenbekommen als erforderlich. 7160 Stimmen waren es genau, die eingereicht...

  • Lichterfelde
  • 05.11.15
  • 147× gelesen
Bauen

Bürgerbegehren: Initiative benötigt noch 3800 Unterschriften

Lichterfelde. Nach dem Ende der Sommerferien will das Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde Süd durchstarten: noch bis 20. Oktober hat es Zeit für sein Bürgerbegehren 7000 Unterschriften zu sammeln. Mit dem Bürgerbegehren will das Bündnis Natur und Landschaft in Lichterfelde mit Wohnen und Arbeiten unter einen Hut bringen und eine öffentliche Diskussion über die Zukunft des Stadtteils bewirken. Dabei geht es den Mitstreitern auch darum, dass die Beteiligung der Bürger an den Planungen...

  • Lichterfelde
  • 03.09.15
  • 115× gelesen
Bauen
Das Aktionsbündnis kritisiert die massive Randbebauung des Landschaftsparks.
3 Bilder

Aktionsbündnis hat mit Unterschriftensammlung begonnen

Lichterfelde. Anfang April hat das Bezirksamt das Bürgerbegehren des Aktionsbündnisses Landschaftspark Lichterfelde Süd genehmigt. Jetzt hat auch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung grünes Licht gegeben.1500 Wohnungen, Gewerbe, Naherholung und Natur sollen auf dem ehemaligen Militärgelände Parks Range zwischen Réamurstraße, Osdorfer Straße, Landesgrenze und S-Bahn vereinbart werden. Das ist die Hauptforderung des Bürgerbegehrens, welches das Aktionsbündnis in Gang gebracht hat. Um...

  • Steglitz
  • 27.04.15
  • 301× gelesen
  •  1
Politik
Die Lichterfelder Weidelandschaft gilt als gerettet. Doch das Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde Süd bleibt skeptisch.
2 Bilder

Aktionsbündnis hält Optimismus des Bezirks zur Weidelandschaft für verfrüht

Lichterfelde. "Es geht voran in Lichterfelde Süd. Die Lichterfelder Weidelandschaft ist gerettet", teilt das Bezirksamt in einer Pressemitteilung mit. Das Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde Süd teilt diese Euphorie allerdings nicht.Womit aber begründet das Bezirksamt seinen Optimismus? In den zurückliegenden Wochen fanden vier Workshops zur sogenannten "Grünen Mitte" in Lichterfelde statt. Vertreter aus Bürgerschaft, Politik, Naturschutzverbänden, des Bezirk und der Senatsverwaltung...

  • Lichterfelde
  • 16.02.15
  • 85× gelesen
Bauen
Die Groth-Gruppe möchte auf der Parks Range 2600 Wohnungen bauen. Das Aktionsbündnis fordert eine Reduzierung auf 1600.

Aktionsbündnis plant Bürgerbegehren zur Parks Range

Lichterfelde. Die Vertreter des Aktionsbündnisses Landschaftspark Lichterfelde Süd haben kürzlich ein Gespräch mit der Geschäftsführung der Groth-Gruppe geführt. Sie plant den Bau von 2700 Wohnungen.Das Aktionsbündnis möchte eine maßvolle Bebauung des Geländes. In dem Gespräch hat das Bündnis darauf hingewiesen, dass die Zielvorstellungen der Groth-Gruppe weit über die von den Bezirkspolitikern genannten maximal 1600 Wohnungen hinausgehen. "Wir wollen keine zweite Thermometersiedlung und die...

  • Lichterfelde
  • 19.01.15
  • 205× gelesen
Politik
Nach der Vorstellung des Masterplans zur Bebauung des Geländes in Lichterfelde Süd initiierte das Aktionsbündnis eine Fragebogenaktion.
2 Bilder

Anwohner lehnen massive Bebauung mit 2500 Wohnungen ab

Lichterfelde. Im Zusammenhang mit der geplanten Bebauung der Parks Range hat das Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde Süd (ALL) eine Fragebogenaktion durchgeführt.Zwölf Fragen befassten sich mit der städtebaulichen Entwicklung des rund 100 Hektar großen Grundstücks am Stadtrand. Außerdem wurde die Bereitschaft zu einem Bürgerbegehren erfragt. Das Gelände südlich von Réaumurstraße und Landweg zwischen Bahnstraße, Osdorfer Straße und Stadtgrenze soll städtebaulich entwickelt werden. Die...

  • Lichterfelde
  • 01.12.14
  • 58× gelesen
Soziales

Bürgerinitiativen wollen Bürgerbeteiligung stärken

Berlin. Mehrere Bürgerinitiativen haben sich zu einem "Netzwerk für eine soziale Stadtentwicklung" zusammengeschlossen. Mit dabei ist auch das "Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde Süd".Gemeinsam wollen sie sich gegen Wohnungsbau-Großprojekte stark machen, die ohne jede Bürgerbeteiligung durchgesetzt werden. "Ob Mauerpark, Lichterfelde Süd oder die Kleingartenkolonie Oeynhausen - die Szenarien sind immer die gleichen: In Berlin wird Verantwortung für Großprojekte systematisch zwischen...

  • Steglitz
  • 01.09.14
  • 99× gelesen
Wirtschaft

Bündnis sammelt Unterschriften zum Erhalt des Gewerbes auf der Parks Range

Lichterfelde. Die Planungen für die Parks Range in Lichterfelde Süd berücksichtigen bisher kein Gewerbe. Das Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde Süd (ALL) befürchtet daher den Verlust von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen.Zum Teil befinden sich am Landweg, am Rande der Parks Range, Gewerbetriebe mit einer über 50 Jahre alten Familientradition. Die Zukunft dieser Betriebe ist gefährdet, weil der Gewerbestandort nach Ansicht des Aktionsbündnisses bei der geplanten Bebauung der Parks Range...

  • Lichterfelde
  • 07.04.14
  • 14× gelesen