Anzeige

Alles zum Thema Architekt

Beiträge zum Thema Architekt

Bauen
Ein seltener Anblick: Zur langen Politiknacht wird die Fassade des Rathauses Lichtenberg angestrahlt.
4 Bilder

Blickfang ohne Schöpfer: Architekt des Rathauses an der Möllendorffstraße gilt als unbekannt

Mit seinem Türmchen, den Bogenfenstern, der verzierten Fassade ist das Rathaus Lichtenberg an der Möllendorffstraße auch heute noch ein Blickfang. Feierlich eingeweiht wurde der neugotische Backsteinbau am 11. November 1898. Wer das Schmuckstück entworfen hat, ist aber gar nicht bekannt. Wenn es um die Einwohnerzahl geht, erlebte Lichtenberg schon einmal einen Boom: Gegen Ende des 19. Jahrhunderts verzehnfachte sich die Bevölkerung im Berliner Vorort innerhalb von nur zehn Jahren. Das war...

  • Lichtenberg
  • 01.04.18
  • 59× gelesen
Bauen

Jahresausstellung der Architekten

Charlottenburg. Die Architektenkammer Berlin zeigt vom 10. März bis zum 7. April ihre Jahresausstellung „da! Architektur in und aus Berlin“ im Stilwerk Berlin, Kantstraße 17. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl herausragender Bauten, Objekte und Freiräume aus mehr als 150 eingereichten Arbeiten, die von Berliner Architekturschaffenden in Deutschland und weltweit realisiert wurden. Die Bandbreite reicht von neuen Ideen für Wohn- und Sozialbauten, der Gestaltung von Frei- und Innenräumen bis...

  • Charlottenburg
  • 01.03.18
  • 35× gelesen
Bildung
Tatjana (9), Noah (10), Caitlin (8) und Laetitia (8) bauen ihre eigenen Möbel zusammen.
5 Bilder

Kinder der Carl-Kraemer-Grundschule bauen Möbel

Gesundbrunnen. Mit Akkuschrauber, Zollstock, Säge und Leim geht es ans Werk. Die Kinder sind in ihrem Elan kaum zu bremsen. Mit beschichteten Birkenholz bauen sie ihre eigenen Möbel, auf denen sie später im Unterricht oder beim Mittagessen sitzen werden. In Kooperation mit dem 2007 von den Architektinnen Katharina Sütterlin und Susanne Wagner gegründeten Projekt „Bauereignis“ wird in der Carl-Kraemer-Grundschule in den Herbstferien die Mensa neu eingerichtet. Gewerkelt wird täglich von 9 bis...

  • Gesundbrunnen
  • 28.10.17
  • 138× gelesen
Anzeige
Bauen
Den Siegesentwurf zwecks Nachnutzung des ehemaligen Tempelhofer Flughafentowers hat das Schweizer Architekturbüro :mlzd geliefert.

Wettbewerb zur Tower-Nachnutzung entschieden

Tempelhof. Das Projekt "Tower Flughafengebäude Tempelhof" nimmt Formen an. Zumindest als Entwurf. Jedenfalls ist der im Mai gestartete Wettbewerb zur Nachnutzung des ehemaligen Towers entschieden. Das Rennen haben Architekten aus der Schweiz gemacht. Die Rede ist vom sogenannten Kopfbau West am südwestlichen Ende des Gebäudes am Tempelhofer Damm. Ab kommenden Jahr soll das Projekt "Tower THF" umgesetzt und der Bereich 2019 fertiggestellt und für Besucher geöffnet werden. Es geht hauptsächlich...

  • Tempelhof
  • 28.07.16
  • 90× gelesen
Sonstiges

Verzicht auf Extras spart beim Bauen viel Geld

Bauen in Deutschland ist im Vergleich zu den anderen europäischen Ländern teuer. Teures Bauland, zu hohe Baukosten, trotz staatlicher Fördermaßnahmen und niedriger Zinsen, überzogene Bauvorschriften und bürokratische Hemmnisse machen den Weg zum Wohneigentum für so manchen Bau- und Kaufinteressenten schwer. Für viele Bürger ist das eigene Haus ein Statussymbol. Die Werbung arbeitet mit dem Bild eines äußerst noblen Eigenheims. Um sich diesen Wunsch nach hochwertiger Ausstattung auch zu...

  • Lichtenberg
  • 30.03.16
  • 13× gelesen
Bauen und Wohnen
Eine frei stehende Badewanne braucht viel Platz. Der Raum sollte also mindestens zwei mal drei Meter groß sein.
3 Bilder

Baden ohne Enge: Die frei stehende Wanne planen

So lässt es sich richtig entspannen: Ragt keine Wand gleich neben der Wanne empor, fühlt sich das Bad gleich weniger beengend an. Das Wichtige an der frei stehenden Wanne ist das Raumgefühl. Das entsteht eben nur, wenn man locker drumherumgehen kann und genügend Abstand zur übrigen Einrichtung besteht. "Eine Standard-Badewanne ist 1,75 Meter lang und 75 bis 80 Zentimeter breit", erklärt die Innenarchitektin Ines Wrusch aus Hamburg. Um sie herum sollten mindestens 60 Zentimeter frei sein. In...

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 59× gelesen
Anzeige
Bauen und Wohnen
Baumängel können überall am Haus auftreten: So kann etwa die Dampfbremse, eine Folie an der Dachverkleidung, fehlerhaft verklebt sein.

Wo liegt die Ursache für den Mangel?: Bautagebuch kann Auskunft geben

Manchmal scheint beim Bau auf den ersten Blick alles gut zu gehen: Doch später werden dann Mängel offensichtlich. Dann zahlt es sich aus, wenn man ein Bautagebuch geführt hat. Jetzt kann die Ursache für den Mangel womöglich schnell gefunden werden. Ein Beispiel: Wird nach dem Einzug in das neue Haus die Fußbodenheizung nicht richtig warm, können die Bilder vom Verlegen der Anlage, die inzwischen vom Estrich verdeckt ist, Fehler dokumentiert haben. Ein Experte kann das dann einschätzen. Sofern...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 49× gelesen
Kultur
Das Haus in der Marthastraße 5 baute Gutstav Lilienthal für sich und seine Familie.
5 Bilder

Gustav Lilienthal baute Burgen wie im alten Schottland

Lichterfelde. Nicht nur Flugpionier Otto Lilienthal machte in Lichterfelde von sich Reden. Sein jüngerer Bruder Gustav prägte den Ortsteil durch seine Burgen ähnlichen Wohnhäuser. Er sah seine Berufung darin, familienfreundliche Häuser für die unteren Schichten des Mittelstandes zu bauen. Vorbilder waren englische Reihenhäuser, wie Gustav Lilienthal sie auf seinen Reisen oft gesehen hatte: flaches Dach mit Türmchen und Zinnen bekrönt, ohne Sockelgeschoss und repräsentative Innenräume,...

  • Lichterfelde
  • 09.10.15
  • 1258× gelesen
Bauen und Wohnen

Energetische Sanierung

Eine energetische Sanierung ist nicht von heute auf morgen geplant. Drei Angebote verschiedener Firmen sollten Hausbesitzer einholen und vergleichen. Dazu rät die Deutsche Bundesstiftung Umwelt in Osnabrück. Da an größeren Sanierungen eines Gebäudes mehrere Gewerke beteiligt sind, sollte ein Architekt, Bauingenieur, Energieberater oder Projektleiter die Aufsicht übernehmen. Sie können auch schon beim Bewerten der Angebote hilfreich sein. Manche Förderungen, etwa die der KfW-Bank und der...

  • Mitte
  • 17.08.15
  • 34× gelesen
Kultur

Architekturfotos bei Bauhaus

Tiergarten. Das Bauhaus-Archiv in der Klingelhöferstraße 14 zeigt bis 21. September fotografische Schlüsselmomente der künstlerischen Laufbahn von Hélène Binet, eine der international erfolgreichsten Architekturfotografinnen der Gegenwart. Unter dem Titel "Dialoge" stellt die Künstlerin Aufnahmen von Bauten bekannter Architekten wie John Hejduk, Le Corbusier, Peter Zumthor oder Zaha Hadid in eine Beziehung mit ihren Fotografien eines anderen Gebäudes oder einer Landschaft. Das Bauhaus-Archiv...

  • Tiergarten
  • 08.06.15
  • 39× gelesen
Bauen
Aus alt mach neu: Die Teile für den temporären Pavillon des Bauhaus-Archivs in Tiergarten stammen aus Dessau.

Der temporäre Pavillon "bauhaus re-use" erstmals aufgebaut

Tiergarten. Mit Möbelbausätzen kennt sich der schwedische Einrichtungskonzern bekanntlich bestens aus. So ist es naheliegend, dass die Ikea-Stiftung das Projekt "bauhaus re-use" gefördert hat. Am 26. Mai wurde der temporäre Veranstaltungspavillon eröffnet.Das Gebäude auf dem Areal des Bauhaus-Archivs an der Klingelhöferstraße besteht aus rund 100 Metern Fassadenelementen. Die Fenster und Türen aus Stahl wurden 1976 für die Sanierung des Bauhausgebäudes in Dessau eigens hergestellt. 2011...

  • Tiergarten
  • 21.05.15
  • 342× gelesen
Politik

Degewo eröffnet eigenes Planungsbüro

Mitte. Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Degewo hat als erstes Wohnungsunternehmen in Berlin ein eigenes Planungsbüro eröffnet.Im "bauWerk", wie das Büro heißt, arbeiten Architekten und Bauingenieure eng mit den Degewo-Kundenzentren und anderen Unternehmensbereichen zusammen. Durch das eigene Team will die Degewo "künftig schneller, flexibler und cleverer bauen", sagte Degewo-Vorstand Kristina Jahn bei der Vorstellung des "bauWerks" als "Herzstück der Degewo-Neubaustrategie." In den...

  • Mitte
  • 21.05.15
  • 478× gelesen
Bauen und Wohnen

Bauherren müssen Mängel rügen

Rügen Bauherren Mängel am Gebäude nicht binnen sechs Monaten beim zuständigen Handwerksbetrieb, gilt deren Leistung als abgenommen.Das gilt auch für die Leistung eines Architekten. Auf ein entsprechendes Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) weist die Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) im Deutschen Anwaltverein hin (Az.: VII ZR 220/12). Dann beginnt in der Regel die Verjährungsfrist. Für die Architektenleistung verzögere sich der Beginn aber, wenn noch Mängel...

  • Mitte
  • 27.11.14
  • 25× gelesen
Bauen

Wettbewerb für den Neubau der Gustav-Heinemann-Schule entschieden

Marienfelde. Der nichtoffene Wettbewerb für einen Neubau der Gustav-Heinemann-Schule (GHS) am Tirschenreuther Ring 48 ist entschieden.Der Wettbewerb war von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung für Architekten in Bewerbergemeinschaft mit Landschaftsarchitekten und Fachplanern für energieeffizientes und nachhaltiges Bauen ausgeschrieben. Gewonnen hat der Entwurf der Berliner Architekten Kleyer, Koblitz, Letzel und Freivogel mit der sinai Landschaftsarchitekten GmbH und den Fachplanern...

  • Marienfelde
  • 27.11.14
  • 174× gelesen
Bauen
Platz für Ideen: Architekturexperte Thomas Krüger sieht Charlottenburg-Nord noch nicht am Ende seiner Entwicklung.

Architekt sieht städtebauliche Chancen im Norden

Charlottenburg-Nord. Locker bebaut, voller grüner Korridore - aber überaltert und geplagt von Zukunftssorgen. Welches Potenzial steckt in Charlottenburg-Nord? Auf Einladung des örtlichen SPD-Abgeordneten ließ Architekt Thomas Krüger seinen Gedanken freien Lauf.Es gehört zu den günstigsten Arten, an der City West zu wohnen. Und sicherlich ist das Leben im nördlichsten Zipfel des Bezirks besser als sein Ruf. Im Gesprächskreis mit dem SPD-Abgeordneten Frederic Verrycken zeichnete nun Thomas...

  • Charlottenburg-Nord
  • 03.11.14
  • 53× gelesen
Kultur

Neue Nationalgalerie wird saniert

Tiergarten. 55 Jahre lang war das Museum in Betrieb. Ende Dezember wird es geschlossen. Die Neue Nationalgalerie wird mehr als drei Jahre lang saniert. Große Teile des Bilderschatzes wandern erst einmal ins Depot.Zur Einstimmung auf die Umbauarbeiten hat Architekt David Chipperfield den oberirdischen Glaspavillon in eine Säulenhalle aus Baumstämmen verwandelt. Sein Büro hat die denkmalgerechte Sanierung des Mies-van-der-Rohe-Baus am Kulturforum übernommen. Die Installation aus 144 entrindeten,...

  • Tiergarten
  • 13.10.14
  • 12× gelesen
Kultur
Bei der Ateliertour stellt Kerstin Vicent gemeinsam mit Frank Beutel aus.

Kerstin Vicent lädt zur Atelierbesichtigung

Schmöckwitz. Kerstin Vicent (53) ist Architektin und Holzbildhauerin. Ihr Atelier hat sie in Schmöckwitz, kurz vor der Stadtgrenze.Wer beim Besuch zehn Meter zu weit fährt ist schon in Wernsdorf und damit im Land Brandenburg. Hier, am Rand einer Hotelschule, hat sich die 53-Jährige, die in Chemnitz geboren ist und in Dresden Architektur studiert hat, Atelier und Galerie eingerichtet. Denn seit rund zehn Jahren ist die Arbeit als Architekt in den Hintergrund getreten und sie widmet sich...

  • Schmöckwitz
  • 25.09.14
  • 511× gelesen
Sonstiges
Ein Blick ins Wohnzimmer der Museumswohnung.

Gewobag öffnet Museumswohnung zur Besichtigung

Haselhorst. Zum Tag des offenen Denkmals am 13. September öffnet die Gewobag ihre Museumswohnung am Burscheider Weg 21. Dort wird der Wohnalltag der 30er-Jahre erlebbar.Zum Tag des offenen Denkmals am 13. und 14. September warten in Berlin weit über 300 Denkmale auf ihre Entdeckung. Zu den Neuheiten gehört eine möblierte Museumswohnung in der ehemaligen Reichsforschungssiedlung Haselhorst. Auf 45 Quadratmetern wird am Burscheider Weg 21 die Wohnwelt der Erstmieter aus den 30er-Jahren...

  • Haselhorst
  • 02.09.14
  • 130× gelesen