Anzeige

Alles zum Thema Arkenberge

Beiträge zum Thema Arkenberge

Umwelt
Im Botanischen Volkspark ist zum Langen Tag der Stadtnatur am Sonnabend mehr über die Königin der Nacht zu erfahren.
2 Bilder

Die vielfältige Stadtnatur entdecken
Königin der Nacht und Berlins höchsten Berg kennenlernen

Erstaunliche ökologische Projekte und zahlreiche grüne Orte sind am Wochenende zu entdecken. Zum Langen Tagen der Stadtnatur am 16. und 17. Juni finden zahlreiche Führungen und Aktionen statt. Zu einer Wanderung durch das Reservat am Biotopsee Arkenberge laden Bernd Hartmann und Dr. Florian Liedl in Kooperation mit der Heim Deponie und Recycling GmbH ein. Treffpunkt ist am 16. Juni um 17 Uhr an der Straße nach Arkenberge 82. Im Anschluss kann jedermann die Süd-Kuppe des höchsten Bergs der...

  • Pankow
  • 11.06.18
  • 27× gelesen
Politik

Falscher Zugang: Verordnete fordern eindeutige Kennzeichnung des Hundeauslaufgebiets

Ganz im Norden gibt es das einzige große Hundeauslaufgebiet des Bezirks. Und es wird von Pankowern rege genutzt. Das mit der Nummer 802 bezeichnete Gebiet heißt in Veröffentlichungen des Senats „Hundeauslaufgebiet Blankenfelde“. Doch das ist irreführend, meinen die Pankower Verordneten. Sie beschlossen, dass der Senat es in „Hundeauslaufgebiet Arkenberge“ umbenennen soll, weil es nämlich tatsächlich in Arkenberge liegt und von Arkenberge aus auch zugänglich ist. Derzeit parken zahlreiche...

  • Blankenfelde
  • 18.11.17
  • 157× gelesen
Kultur
Im Botanischen Volkspark ist zum Langen Tag der Stadtnatur mehr über die Königin der Nacht zu erfahren.

Die langen Tage der Stadtnatur in Pankow am 17. und 18. Juni 2017

Pankow. Ökologische Projekte und zahlreiche grüne Orte sind am Wochenende in den Alt-Pankower Ortsteilen zu entdecken. Zu den beiden Langen Tagen der Stadtnatur am 17. und 18. Juni werden zahlreiche Führungen und Aktionen angeboten. Zu Führungen unter dem Motto „Panorama-Touren auf den Arkenbergen“ lädt zum Beispiel Ralph Hartmann in Kooperation mit der Heim Deponie und Recycling GmbH ein. Treffpunkt ist an der Straße nach Arkenberge 82. Am Sonnabend und Sonntag kann jeder zu Fuß oder mit dem...

  • Pankow
  • 11.06.17
  • 129× gelesen
Anzeige
Politik

Neue Tafeln und Schilder

Blankenfelde. Über die Natur sowie Verhaltensregeln im Gebiet der Kiesseen Arkenberge informieren neue Informationstafeln. „Die Information der Bürger zu den Schutzgebieten dient dem aktiven Umwelt- und Naturschutz“, so Umweltstadtrat Torsten Kühne (CDU). „Insbesondere informieren die Tafeln über die hier vorkommenden, schützenswerten Tier- und Pflanzenarten sowie die zu beachtenden Ge- und Verbote im Schutzgebiet.“ Den Wunsch, neue Informationstafeln aufzustellen, trugen zahlreiche Nutzer des...

  • Blankenfelde
  • 26.09.16
  • 14× gelesen
Kultur
Blick über den Kiessee Arkenberge auf die derzeit höchste Erhebung Berlins.

Zweites Gipfelfest in Arkenberge am 10. und 11. September

Blankenfelde. Am 10. und 11. September findet auf Berlins höchster Erhebung in Arkenberge das 2. Gipfelfest statt. Organisiert wird es von einem Projektteam des Unternehmens Heim-Gruppe und dem Planungsbüro „hartmann alternativ¼. Beide Unternehmen planen den Ausbau der ehemaligen Mülldeponie zu einem Naherholungsgebiet. Entsprechende konzeptionelle Überlegungen liegen bereits vor. Eine Attraktion in diesem Gebiet gibt es bereits. Die einstige Deponie ist mit 120,7 Metern zurzeit die höchste...

  • Blankenfelde
  • 05.09.16
  • 385× gelesen
Bauen
Steine wie dieser sind derzeit an den Arkenberger Seen zu finden.

Zu schwer für Diebe: Riesige Vermessungspunkte an den Arkenberger Seen

Blankenfelde. An den Arkenberger Seen liegen seit einigen Tagen große Betonklötzer mit Nummern. Sie sehen aus wie überdimensionierte Legosteine. Was hat es damit auf sich? So wie Berliner-Woche-Leserin Regina Steinhagen möchten dies auch andere Spaziergänger wissen, die an den Seen unterwegs sind. Für Aufklärung kann auf Anfrage Umweltstadtrat Torsten Kühne (CDU) sorgen. Mit den großen Steinen habe alles seine Ordnung. Sie wurden an mehreren Stellen im Auftrage des Büros „Hartmann alternativ“...

  • Blankenfelde
  • 03.07.16
  • 78× gelesen
Anzeige
Politik
In Arkenberge ist eine große Vielfalt von Tierarten und Pflanzen anzutreffen.
2 Bilder

Bezirksamt lässt Gutachten für das Landschaftsschutzgebiet Blankenfelde erstellen

Blankenfelde. Die Landschaft rund um das Dorf Blankenfelde ist seit 2004 als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen. Damit sie künftig gezielter gepflegt und entwickelt werden kann, hat das Bezirksamt zwei Gutachten erstellen lassen. Auf deren Grundlage soll ein Pflege- und Entwicklungsplan für die rund 805 Hektar große Fläche entwickelt werden. In den Gutachten wurden in den vergangenen zwei Jahren die Vorkommen von Vögeln und Tag- und Nachtfaltern ermittelt. Außerdem erstellten die Gutachter...

  • Blankenfelde
  • 26.06.16
  • 147× gelesen
Kultur
In Annegret Ebels Kräuterhexengarten wachsen und gedeihen alle Pflanzen prächtig. Die frühere Gärtnermeisterin verarbeitet auch alle Früchte ihres Gartens selbst.
2 Bilder

In Pankow kann man am Langen Tag der Stadtnatur viel entdecken

Pankow. Zahlreiche grüne Oasen und bemerkenswerte ökologische Projekte sind am Wochenende in den Alt-Pankower Ortsteilen zu entdecken. Zum Langen Tag der Stadtnatur am 18. und 19. Juni werden etliche Führungen und Aktionen angeboten. Zu einer Führung unter dem Motto „Panorama-Touren auf den Arkenbergen“ lädt zum Beispiel Ralph Hartmann in Kooperation mit der Heim Deponie und Recycling GmbH ein. Treffpunkt ist an der Straße nach Arkenberge 82. Am Sonnabend und Sonntag von 10 bis 18 Uhr kann...

  • Pankow
  • 15.06.16
  • 136× gelesen
Bauen
Blick über einen der beiden Kiesseen auf den höchsten Berg Berlin. Die Deponie wird renaturiert und soll Teil eines Naherholungsgebiets werden.
4 Bilder

Ideen für Arkenberge: Mülldeponie und Kiesseen sollen Naherholungsgebiet werden

Blankenfelde. Die frühere Mülldeponie Arkenberge soll Naherholungsgebiet werden. Diese Pläne verfolgt der bisherige Betreiber, die Heim Deponie und Recycling GmbH. „Zu einer wachsenden Stadt gehören auch Erholungsgebiete“, sagt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90 Die Grünen). „Deshalb freuen wir uns, dass es jetzt endlich ein Konzept für ein Erholungsgebiet in Arkenberge gibt.“ Denn dieses Areal sei derzeit „sehr problembehaftet“, wie es die Bezirkspolitiker umschreiben....

  • Blankenfelde
  • 23.04.16
  • 796× gelesen
Politik
Sieht eigentlich idyllisch aus: Der große Kiessee Arkenberge.
6 Bilder

Partys und Lagerfeuer: Verstöße gegen Landschaftsschutzes

Blankenfelde. Es ist eigentlich ein idyllischer Flecken im Bezirk: das Gebiet kleiner und großer Kiessee Arkenberge. Doch das Idyll trügt. Wer unter der Woche an einem frühen Vormittag auf den ausgetretenen Wegen am Ufer der Seen unterwegs ist, kann sich richtig entspannen. Hier wachsen Gräser, Sträucher und Bäume noch ganz ursprünglich – ein Paradies für Vogelarten wie Eisvogel, Zwergdommel oder den Roten Milan. Auch Zauneidechsen und andere Reptilien huschen durch die Landschaft. Um die...

  • Blankenfelde
  • 17.06.15
  • 1263× gelesen
Kultur

Der höchste Berg Berlins

Blankenfelde. Die höchste Erhebung Berlins befindet sich jetzt in Blankenfelde. Bisher galt der Teufelsberg mit 120,1 Meter als höchster Berg Berlins. Nach einer amtlichen Messung sind nun die Arkenberge mit offiziellen 120,7 Metern Höhe neuer Spitzenreiter. Der durch Aufschüttung entstandene Höhenzug ganz im Norden des Bezirks überragt damit den ebenfalls künstlich gewachsenen Teufelsberg um 60 Zentimeter. Die Arkenberge entstanden als Bauschuttdeponie. Heute gehört das Areal einem...

  • Blankenfelde
  • 11.03.15
  • 61× gelesen
Bauen

Teufelsberg wurde entthront

Grunewald. Das war es dann mit dem Titel der höchsten Erhebung Berlins: Der Teufelsberg, entstanden durch Aufschüttung von Kriegstrümmern, ist von nun an nur noch die Nummer zwei. Denn durch die Aufschüttung einer Deponie im Norden von Pankow entstand im Januar ein 122 Meter hoher Gipfel. Nahe der Siedlung Arkenberge legt nun ein Gipfelstein Zeugnis ab, dass man den Teufelsberg um 2 Meter überboten hat. Unangefochten als höchste natürliche Erhebung gilt weiterhin der Große Müggelberg in...

  • Charlottenburg
  • 02.02.15
  • 264× gelesen
  • 2