Barrierefreiheit

Beiträge zum Thema Barrierefreiheit

Politik

Nur zum Teil barrierefrei

Pankow. Die Beschäftigten der Verwaltung des Bezirks-amtes Pankow arbeiten derzeit in insgesamt 26 Büro-dienstgebäuden. Allein am Standort Fröbelstraße 17 befinden sich sieben einzelne Gebäude, die die Verwaltung nutzt, informiert Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) auf Anfrage des Verordneten Oliver Simon (FDP). Von diesen 26 Gebäuden sind bisher nur zwei komplett barrierefrei, das heißt, alle Etagen können mittels eines Aufzugs erreicht werden. Weitere 20 Gebäude sind teilweise barrierefrei...

  • Bezirk Pankow
  • 26.04.22
  • 28× gelesen
Verkehr
Auf der Linie 124 sind ebenso wie auf der Linie 133 erst einmal wieder BVG-Gelenkbusse unterwegs.

Die Busse sind wieder gelb
Auf den Problemstrecken fahren wieder BVG-Fahrzeuge

Nach den Chaostagen auf den Buslinien 124 und 133 hat es eine erste sichtbare Reaktion gegeben. Inzwischen verkehren dort wieder Gelenkbusse der BVG in typisch gelber Farbe. Sie seien vorübergehend im Einsatz und vom Dienstleister der Strecken angemietet worden, erklärten die Verkehrsbetriebe auf Nachfrage. Das gebe ihm die Gelegenheit, die vorhandenen eigenen Fahrzeuge mit zusätzlicher Technik nachzurüsten. Gleichzeitig wurde betont, dass die Linien weiter vom dafür beauftragten Unternehmen...

  • Reinickendorf
  • 13.04.22
  • 140× gelesen
Verkehr
Weiß statt Gelb. Ein Bus der Linie 133 auf dem Weg zur Endstation Liesborner Weg in Tegel.

Ärger über Subunternehmen der BVG
Wenn der Busfahrer die Fahrtroute nicht kennt

Die Buslinien 124 und 133 werden seit 1. April nicht mehr direkt von der BVG, sondern durch ein Subunternehmen betrieben. Fahrgäste klagen seither über zu kleine, veraltete und nicht barrierefreie Busse. Leuchtanzeigen oder Stop-Tasten sind nicht durchgehend vorhanden und der Fahrplan werde häufig nicht eingehalten. Alles nur Anfangsprobleme, wiegelt die BVG ab. Sowohl der 124er als auch der 133er haben ihren Start- oder Endpunkt in Alt-Heiligensee. Ersterer fährt in voller Länge quer durch den...

  • Reinickendorf
  • 08.04.22
  • 197× gelesen
  • 1
Bauen
14 Bilder

Ein Platz mit Gruselfaktor
Köpenicker Str. 101 - da bekommt man Zustände bei dem Zustand

2018 gab es eine Bürgerbeteiligung für den Platz an der Köpenicker Straße 101 und der U-Bahnstation Heinrich-Heine-Straße. Geplant war, den Platz nach Sanierung des U-Bahnhofes und barrierefreiem Ausbau umzugestalten. Informationen finden Sie hier: Bezirksamt Mitte - Umgestaltung des Platzes / Informationen zur Bürgerbeteiligung sind dort verlinkt.  Dieser Platz ist stark frequentiert, dort treffen sich die Köpenicker Str, die Heinrich-Heine-Str. und die Brückenstraße. Auf dem Platz ein Denkmal...

  • Mitte
  • 18.03.22
  • 372× gelesen
  • 1
  • 2
Bildung
Großschrifttastatur und ein übergroßer Bildschirm erleichtern das Lesen.

Lesen leicht(er) gemacht
Neuer PC-Arbeitsplatz für Seheingeschränkte

Die Bibliothek des Dokumentationszentrums "Topographie des Terrors" hat jetzt einen barrierefreien Computerarbeitsplatz für seheingeschränkte Leser. Der neue Arbeitsplatz hat einen höhenverstellbaren Tisch, einen 27-Zoll-Bildschirm, Großschrifttastatur und eine blendfreie LED-Schreibtischlampe. Dank einer speziellen Software lassen sich Texte auf dem Bildschirm stark vergrößern, verstärken oder über Kopfhörer vorlesen. Der Computer hat Internetzugriff, so können Texte über einen...

  • Mitte
  • 08.03.22
  • 24× gelesen
Verkehr

Gelbe Karten für Falschparker

Friedrichshain-Kreuzberg. Senioren sind im Bezirk unterwegs und verteilen "Gelbe Karten" an Falschparker. Die Aktion hat der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin initiiert und wird jetzt von der Seniorenvertretung und der Behindertenbeauftragten des Bezirksamtes aufgegriffen. Denn falsch geparkte Autos oder E-Scooter können gefährliche Barrieren für Passanten sein, vor allem für Blinde und Sehbehinderte. Die Gelben Karten sollen Rollerfahrer, Verleihfirmen und Autofahrer zu mehr...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 25.02.22
  • 35× gelesen
Bauen

Gehweg vom Hüttigpfad wird saniert

Charlottenburg-Nord. Der Gehweg Hüttigpfad wird zwischen Emmy-Zehden-Weg und Saatwinkler Damm grundhaft saniert. Diese Baumaßnahme wurde vom Bezirksamt beauftragt und soll für mehr Verkehrssicherheit im Gehwegbereich sowie für Barrierefreiheit an der Gedenkstätte Plötzensee sorgen. Die Sanierungsarbeiten beginnen am 1. März am Emmy-Zehden-Weg in Richtung Saatwinkler Damm. Der Anliegerverkehr wird aufrechterhalten. Finanziert wird die Maßnahme mit Mitteln der Senatsverwaltung für Wirtschaft,...

  • Charlottenburg-Nord
  • 24.02.22
  • 21× gelesen
Soziales

Leitsystem vom Aufzug zum Bürgeramt wichtig

Schöneberg. Ein Leitsystem zum Bürgeramt für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sowie schnelle Hilfestellung bei Feueralarm fordert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen für das Rathaus Schöneberg. Einen entsprechenden Antrag hat sie in der BVV gestellt. Bertram von Boxberg, ordnungspolitischer Sprecher der Grünen: „Damit Menschen mit Mobilitätseinschränkungen das Rathaus und vor allem das Bürgeramt überhaupt aufsuchen können, steht in der Freiherr-vom-Stein-Straße ein Aufzug zur Verfügung....

  • Schöneberg
  • 18.02.22
  • 11× gelesen
Sport
Die Neue Halle in der Krumme Straße wird für viele Jahre nicht nutzbar sein. Sie ist so marode, dass eine umfangreiche Sanierung fällig wird.

Traglufthalle als Ersatz
Linke fordern Übergangslösung für Neue Halle

Die Neue Halle in der Krumme Straße ist so marode, dass eine umfangreiche Sanierung erforderlich ist. Die Schwimmhalle wird für einige Jahre nicht mehr für den Schwimmbetrieb zur Verfügung stehen. Das bedeutet insbesondere für das öffentliche Schwimmen im Bezirk drastische Einschränkungen. Die Fraktion der Linken schlägt eine Traglufthalle als Ersatzlösung vor. Neben dem Mangel an Angeboten für das Freizeitschwimmen bestünde derzeit ein erhöhter Bedarf an Schwimmkursen für Kinder. „Durch die...

  • Charlottenburg
  • 14.02.22
  • 108× gelesen
Verkehr
Die Stationen auf dem östlichen Abschnitt der U5, wie auch der U-Bahnhof Cottbusser Platz, sollen erst nach 2025 mit Fahrstühlen nachgerüstet werden.

CDU-Politiker zeigt sich enttäuscht
Bahnhöfe entlang der östlichen U5 noch lange nicht barrierefrei

Menschen im Rollstuhl haben es an vielen Bahnhöfen in Marzahn-Hellersdorf noch immer sehr schwer, den Bahnsteig zu erreichen. Insbesondere entlang der U-Bahnlinie 5 gibt es großen Nachholbedarf. Nach Angaben der BVG ist eine ergänzende Ausstattung der Bahnhöfe im östlichen Abschnitt der U5 mit Fahrstühlen als Alternative zu den Rampen frühestens nach 2025 vorgesehen. Grundsätzlich habe der barrierefreie Ausbau von U-Bahnhöfen für den Senat eine hohe Priorität, teilte Staatssekretär Markus...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 09.02.22
  • 112× gelesen
Bildung

57 Bibliotheken sind barrierefrei

Berlin. Von den 66 öffentlichen Bibliotheken haben 57 Häuser für mobilitätseingeschränkte Besucher einen barrierefreien Zugang. In einigen bezirklichen Bibliotheken ist die Barrierefreiheit im Haus allerdings eingeschränkt, weil Aufzüge fehlen oder Toiletten nicht barrierefrei erreichbar sind. Das geht aus der Antwort von Kulturstaatssekretär Torsten Wöhlert auf eine CDU-Anfrage hervor. Für Blinde und Sehbehinderte gibt es in mehreren Bibliotheken spezielle Angebote wie Großdruck-Bücher,...

  • Mitte
  • 03.02.22
  • 28× gelesen
Verkehr
Der Bahnhof Frohnau soll ein neues Dach bekommen.

Neuer Zugang, neue Dächer und Barrierefreiheit
Vier Bahnhöfe an der S25 in Reinickendorf werden modernisiert

Die Deutsche Bahn und das Land Berlin haben im Dezember eine Rahmenvereinbarung für Investitionen in mehr als 50 Bahnhöfe der Stadt unterzeichnet. In dem als "Modernisierungsschub" bezeichneten Paket finden sich auch mehrere Stationen in Reinickendorf. Vier aus dem Bezirk werden in der Mitteilung der Deutschen Bahn besonders hervorgehoben: die S-Bahnhöfe Tegel, Eichborndamm, Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik und Alt-Reinickendorf. Sie befinden sich allesamt an der S25 und sollen eine...

  • Reinickendorf
  • 12.01.22
  • 125× gelesen
  • 1
Soziales
Petra Ritter, hier im Büro der Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf in der Riesaer Straße 94, arbeitet seit fünf Jahren ehrenamtlich in der Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf mit. Zunächst war die Rentnerin aus Kaulsdorf Schriftführerin, seit Mai 2018 ist sie Vorsitzende des Gremiums, für das sie in manchen Wochen bis zu 30 Stunden pro Woche ehrenamtlich arbeitet.

Interview mit der Vorsitzenden der Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf, Petra Ritter
"Unsere Arbeit ist nicht ständig sichtbar"

Seit Mai 2018 ist Petra Ritter (68) Vorsitzende der Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf. Damit ist sie zugleich Mitglied der Landesseniorenvertretung und des Landesseniorenbeirats. Vom 14. bis 18. März wird die neue bezirkliche Seniorenvertretung für die kommenden fünf Jahre gewählt. Aus diesem Anlass hat Berliner-Woche-Reporter Philipp Hartmann mit ihr über die Bedeutung der Seniorenvertretung und die Wahl gesprochen. Viele Senioren im Bezirk wissen nicht, dass es überhaupt eine...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 11.01.22
  • 162× gelesen
Verkehr

Bauarbeiten am U-Bahnhof Pankstraße

Gesundbrunnen. Am U-Bahnhof Pankstraße wird gebaut. Die Station bekommt einen neuen Aufzug. Bevor das passiert, muss zunächst der Tunnel entsprechend verstärkt werden. Dafür stehen in den kommenden Wochen laut BVG Betonarbeiten an. Damit die Fahrgäste zumindest tagsüber auf die U8 nicht verzichten müssen, wird größtenteils am Abend und in den Nachtstunden gearbeitet. Konkret heißt das: Vom 9. Januar bis zum 17. Februar 2022 laufen die Bauarbeiten in den Nächten von Sonntag bis Donnerstag...

  • Gesundbrunnen
  • 07.01.22
  • 180× gelesen
Umwelt
Das Baden im See soll weiterhin nicht erlaubt sein.

Ruhe und Erholung am wichtigsten
Die behutsame Umgestaltung des Britzer Gartens hat begonnen

Der Britzer Garten soll bis 2030 behutsam umgestaltet werden. Anfang vergangenen Jahres fiel der Startschuss zur Besucherbeteiligung. Jetzt wurden die ersten Ergebnisse veröffentlicht. Und nun sollen die Bauarbeiten beginnen. Mehr Stände mit Getränken und Snacks, eine Wasserforschungsstation am See, ein Trimm-Dich-Pfad: Das sind einige der Vorschläge, die die Freunde der Grünanlage gemacht haben. Eine umfassende Dokumentation ist in der Broschüre „Britzer Garten 2030“ unter...

  • Britz
  • 05.01.22
  • 126× gelesen
Soziales

Videoserie zur Barrierefreiheit

Hellersdorf. Auf dem YouTube-Kanal „Klub 74 Stadtteilzentrum Hellersdorf“ ist ein Videoprojekt zur Teilhabe und Barrierefreiheit in Hellersdorf veröffentlicht worden. Initiiert hat es die Inklusionsberatung im Haus Kompass am Kummerower Ring. Das letzte von drei Videos erscheint am Freitag, 17. Dezember. Mitgewirkt haben an der Produktion der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverein und die bezirkliche Seniorenvertretung sowie als Sponsor die Stadt und Land Wohnbauten GmbH. PH

  • Hellersdorf
  • 16.12.21
  • 21× gelesen
Verkehr
Vom und zum Bahnsteig kommen Fahrgäste bisher nur über Freitreppen.
3 Bilder

Arbeiten sollen 2023 stattfinden
S-Bahnhof Gehrenseestraße wird endlich barrierefrei

Dass der S-Bahnhof Gehrenseestraße endlich barrierefrei wird, fordern Anwohner seit vielen Jahren. Doch bislang tat sich wenig. Zum und vom Bahnsteig kommen Fahrgäste nur über eine doppelte Freitreppenanlage. Hier gibt es weder eine Rampe, noch einen Aufzug. Deshalb fragte Abgeordnetenhausmitglied Martin Pätzold (CDU) jetzt beim Senat nach, in welcher Weise dieser sich bei der Deutschen Bahn AG dafür engagiert, dass der Bahnhof endlich barrierefrei wird und welchen Zeitplan es für die Umsetzung...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 09.12.21
  • 70× gelesen
Bauen
Stufenfrei zur U7: Der U-Bahnhof Jakob-Kaiser-Platz hat seinen zweiten Aufzug.
2 Bilder

Stufenlos in den Untergrund
Zweiter Aufzug am Jakob-Kaiser-Platz fertig

Eins, zwei, stufenfrei: Das gilt jetzt auch endlich für den Bahnhof Jakob-Kaiser-Platz. Die U-Bahnstation hat ihren zweiten Aufzug. Der U-Bahnhof Jakob-Kaiser-Platz ist nun beidseitig der Autobahn A111 stufenfrei erreichbar. Denn auf der Station der Linie U7 nahm die BVG jetzt den zweiten Fahrstuhl in Betrieb. Aufzug Nummer eins auf der Ostseite war bereits vor drei Jahren eröffnet worden. Er verbindet den Bahnsteig mit dem Gehweg des Kurt-Schumacher-Damms. Der Bau des neuen Aufzugs hatte im...

  • Charlottenburg-Nord
  • 03.12.21
  • 176× gelesen
  • 2
Verkehr
Ein Aufzug kann im Spreetunnel nicht gebaut werden. Deshalb wünschen sich viele eine barrierefreie Möglichkeit zur Überquerung der Spree.

Eine Fähre ist technisch machbar
Ufernutzung für Spreetunnel-Alternative hängt weiter von Privateigentümern ab

Weil der Spreetunnel zwischen Friedrichshagen und Köpenick nicht barrierefrei ist, wird seit Jahren über eine barrierefreie Spreeüberquerung an dieser Stelle diskutiert. Inzwischen liegt eine Wirtschaftlichkeitsuntersuchung vor. „Die Wirtschaftlichkeitsuntersuchung kam zu dem Ergebnis, dass hinsichtlich der rein technischen Machbarkeit und der finanziellen Kosten eine Fähre und eine Brücke als gleichwertige Lösungen zu bewerten sind, eine barrierefreie Querung der Müggelspree zu ermöglichen“,...

  • Friedrichshagen
  • 24.09.21
  • 418× gelesen
  • 1
Verkehr

U-Bahnhof ab Juli 2022 barrierefrei

Wilmersdorf. Die Berliner Verkehrsbetriebe sind dabei, den U-Bahnhof Augsburger Straße barrierefrei auszubauen, indem er zwei neue Aufzüge erhält. Im ersten Schritt wurde die Bahnsteigseite Richtung Warschauer Straße saniert. Nun wird gewechselt und die Bahnsteigseite in Richtung Krumme Lanke erhält einen neuen Bodenbelag sowie ein Blindenleitsystem. Seit Montag, 20. September, bis einschließlich 21. Juli 2022 werden die aufwendigen Arbeiten fortgeführt. Das führt zu Einschränkungen auf der...

  • Wilmersdorf
  • 20.09.21
  • 32× gelesen
Politik

Barrierefrei zum Fußballplatz

Wilmersdorf. Der Zugang zum Fußballplatz und zum Lokal „Wilma“ im Volkspark Wilmersdorf soll barrierefrei gestaltet werden. In einem Antrag fordert die Fraktion der Grünen das Bezirksamt auf, die Möglichkeiten für eine Barrierefreiheit zu prüfen. Die Maßnahmen sollten dann mit dem 1. FC Wilmersdorf abgesprochen und dem zuständigen Fachamt vorgestellt werden. Bisher seien Fußballplatz und das Lokal im Volkspark nur über eine Treppe zu erreichen. Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt...

  • Wilmersdorf
  • 12.09.21
  • 15× gelesen
Bauen

Wie baut man barrierefrei?

Berlin. Die Senatsbauverwaltung und die Architektenkammer Berlin bieten in einem Pilotprojekt vorerst bis Ende des Jahres kostenfreie Beratungen rund um das Thema barrierefreies Bauen. Architekten und Bauherren können sich von Architekten, Ingenieuren und Verwaltungsmitarbeitern eine Stunde lang beraten lassen. Die Beratungen zu Wohnungsbauten, öffentlich zugänglichen Gebäuden oder Freiflächen finden bei der Architektenkammer in der Alten Jakobstraße 149 statt. „Die neue Beratungsstelle soll...

  • Mitte
  • 03.09.21
  • 191× gelesen
Umwelt

Barrierefreier Zugang zum Dorfteich

Wartenberg. Der Zugang zum Wartenberger Dorfteich an der Dorfstraße soll weitestgehend barrierefrei werden. Das Straßen- und Grünflächenamt wird in diesem Jahr sowohl den Weg als auch den Sitzplatz entsprechend anpassen, teilt der zuständige Stadtrat Martin Schaefer (CDU) nach einem Beschluss der Bezirksverordneten mit. Ein direkter barrierefreier Zugang zur Wasserfläche des Teichs werde allerdings sowohl aus technischen als auch aus landschaftspflegerischen Gründen nicht möglich sein....

  • Wartenberg
  • 19.08.21
  • 18× gelesen
Bildung
Kulturstadtrat Matthias Steuckardt, Bibliotheksamtsleiter Boryano Rickum und Baustadtrat Jörn Oltmann (v.l.n.r.) hissen vor der sanierten Bibliothek Flaggen.
7 Bilder

Bibliothek zeigt Flagge
Theodor-Heuss-Bibliothek an der Hauptstraße jetzt barrierefrei

In der zweitgrößten Bibliothek im Bezirk sind nach umfangreichen Sanierungen jetzt offiziell die Arbeiten beendet worden. Knapp zwei Jahre nach Beginn der Arbeiten haben Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) und Kulturstadtrat Matthias Steuckardt (CDU) kürzlich mit dem Hissen von drei Flaggen den Abschluss der Bauarbeiten gefeiert. Die drei Fahnenmasten auf dem Vorplatz wurden lange nicht mehr genutzt, wie Bibliotheksamtsleiter Boryano Rickum sagt. Jetzt wehen auf dem aufgepeppten Platz die...

  • Schöneberg
  • 19.08.21
  • 88× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.