Alles zum Thema Barrierefreiheit

Beiträge zum Thema Barrierefreiheit

Verkehr

Kostenübernahme abgelehnt
Anwohner müssen für Umfahrung des Bahnübergangs Säntisstraße zahlen

Anwohner, die durch den seit Ende März gesperrten Bahnübergang Säntisstraße zur Umfahrung mit öffentlichen Verkehrsmitteln gezwungen sind, bleiben auf den Ticketkosten sitzen. Die DB Netz AG hat die Kostenübernahme in einem Schreiben an das Bezirksamt abgelehnt. Jutta Kaddatz (CDU) hatte der Deutschen Bahn gegenüber zuvor die Problematik dargelegt, die sich für mobilitätseingeschränkte Menschen bei der Überquerung der nicht barrierefreien Fußgängerbrücke stellt. Die Stadträtin hatte sich...

  • Marienfelde
  • 08.12.18
  • 23× gelesen
Politik

Barrierefreiheit fürs Gymnasium

Lichtenberg. Die Bezirksverordnetenversammlung hat in ihrer November-Sitzung einen Antrag der SPD-Fraktion angenommen, der sich für Barrierefreiheit am Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium in der Franz-Jacob-Straße einsetzt. Damit folgte das Bezirksparlament einer einstimmigen Empfehlung aus dem Ausschuss Haushalt und Personal, in dem das Anliegen zuvor diskutiert worden war. bm

  • Lichtenberg
  • 29.11.18
  • 5× gelesen
Verkehr

Senat zahlt Aufzüge
Bahnhof bleibt während Bauarbeiten barrierefrei

Der Bahnhof Schöneweide bleibt während der dreijährigen Bauarbeiten barrierefrei. Das hat ein Schlichtungsverfahren ergeben. Bis zur Außerbetriebnahme der alten Aufzüge – vermutlich im März 2019 – werden zwei temporäre Aufzüge installiert, damit Rollstuhlfahrer und andere in ihrer Mobilität eingeschränkte Fahrgäste weiterhin auf die Bahnsteige gelangen. Im Schlichtungsverfahren, an dem auch Behindertenverbände beteiligt waren, konnte die Deutsche Bahn überzeugt werden, dass angebotene...

  • Niederschöneweide
  • 15.11.18
  • 100× gelesen
Bauen

Weiterer Bahnhof mit Aufzug auf U3

Dahlem. Der Zugang zum U-Bahnhof Oskar-Helene-Heim ist jetzt stufenlos zugänglich. Am 9. November wurde an dem 1929 eröffneten Bahnhof der neue Aufzug in Betrieb genommen. Er ist damit einer von insgesamt 122 barrierefreien BVG-Bahnhöfen. Die Arbeiten begannen im Sommer 2017. Investiert wurden rund 2,9 Millionen Euro. Zum Aufzug führt wie beim U-Bahnhof Podbielskiallee, der seit Mitte Oktober barrierefrei ist, eine neue Zugangsbrücke von der Straßenebene aus. Auch wurde das gesamte taktile...

  • Zehlendorf
  • 15.11.18
  • 23× gelesen
Verkehr

Kein Halt in Richtung Rudow

Schöneberg. Der U-Bahnhof Eisenacher Straße wird barrierefrei umgebaut. Aufgrund des Einbaus eines Aufzugs halten die Züge der U7 voraussichtlich bis Mitte Mai kommenden Jahres in Fahrtrichtung Rudow nicht mehr am Bahnhof. Fahrgäste mit dem Ziel Eisenacher Straße müssen bis Bahnhof Kleistpark weiterfahren und dort in den Gegenzug umsteigen. Im Anschluss an diesen Bauabschnitt wird die andere Bahnsteigseite in Richtung Rathaus Spandau barrierefrei ausgebaut. KEN

  • Schöneberg
  • 14.11.18
  • 27× gelesen
Verkehr

Blissestraße barrierefreier

Wilmersdorf. Der U-Bahnhof Blissestraße ist seit 1. November die 121. stufenlos erreichbare Station im Berliner U-Bahnnetz. Am Nachmittag ging dort der neue Aufzug in Betrieb. Die Kosten für den barrierefreien Umbau belaufen sich auf rund drei Millionen Euro. Parallel zum Bau der Aufzugsanlage wurden im Bahnhof Blissestraße seit April 2017 ein neuer Bahnsteigbelag aus Granitplatten mit Blindenleitsystem verlegt sowie die Innentreppen angepasst und neu gestaltet. Im Treppenbereich sowie in der...

  • Wilmersdorf
  • 08.11.18
  • 15× gelesen
Verkehr

Bushaltestelle soll barrierefrei werden

Zehlendorf. Die Endhaltestelle der Buslinie 101 in der Sachtlebenstraße soll barrierefrei gestaltet und ein Blindenleitsystem installiert werden. Dies wünscht sich die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Die Bushaltestelle wird verstärkt von Bewohnern und Besuchern des nahe gelegenen Seniorenwohnstiftes Augustinum Kleinmachnow genutzt.  Auf Antrag der FDP-Fraktion beschloss die BVV auf ihrer jüngsten Sitzung einstimmig, dass sich das Bezirksamt bei der BVG und dem Senat für die...

  • Zehlendorf
  • 19.10.18
  • 23× gelesen
Bauen
Über eine Brücke und einen Aufzug erreicht man jetzt den Bahnsteig auf dem U-Bahnhof Podbielskiallee.

Aufzug am U-Bahnhof Podbielskiallee in Betrieb

Dahlem. Der U-Bahnhof Podbielskiallee ist jetzt barrierefrei erreichbar. Der neue Aufzug wurde am 16. Oktober in Betrieb genommen. Im Rahmen der Bauarbeiten erneuerte die BVG ein Drittel des Bahnhofsdachs und das taktile Leitsystem auf dem Bahnsteig. Auch wurden die Stufen der Verbindungstreppe in der Vorhalle instandgesetzt. Ende September 2017 hatten die Bauarbeiten begonnen. Die BVG investierte rund 1,7 Millionen Euro. Der 1913 eröffnete U-Bahnhof Podbielskiallee ist jetzt einer von...

  • Dahlem
  • 18.10.18
  • 112× gelesen
Politik

Spielplätze ohne Barrieren?

Pankow. Welche Spielplätze im Bezirk sind barrierefrei? Auf http://asurl.de/141n gibt es zwar eine Übersicht über die Spielplätze im Bezirk, aber außer deren Lage finden sich auf der betreffenden Seite keine weiteren Informationen. Es sollte aber zumindest eine Auflistung oder Kennzeichnung aller barrierefreien Spielplätze geben, meint Paul Schlüter von der Linksfraktion. Deshalb stellte er einen entsprechenden Antrag in der BVV. Durch diesen Hinweis könnten Familien, Kinder und Jugendliche,...

  • Pankow
  • 03.10.18
  • 43× gelesen
Verkehr

Barrierefrei aus dem Bahnhof

Prenzlauer Berg. Der Ausgang Richtung Syringenweg am S-Bahnhof Landsberger Allee muss barrierefrei ausgebaut werden. Dafür soll sich das Bezirksamt bei der S-Bahn und beim Senat einsetzen. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Um vom S-Bahnhof Landsberger Allee aus in das Wohngebiet im Blumenviertel zu gelangen, können in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen und Eltern mit Kinderwagen bisher nicht den Ausgang Richtung Syringenweg beziehungsweise Storkower Straße nutzen. Für sie...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.09.18
  • 33× gelesen
Bauen

Sporthalle fertiggestellt

Karlshorst. Die Sanierung der Sporthalle der Richard-Wagner-Schule, Ehrenfelsstraße 36, ist abgeschlossen. Die 1979 erbaute Halle wurde seit März 2017 grundsaniert und in den Sommerferien 2018 fertiggestellt. Am 12. September wird sie gemeinsam mit den Grundschülern feierlich eingeweiht. Bei der Sanierung wurde das Gebäude entkernt, Schadstoffe beseitigt, neue Sportgeräte angeschafft und die Außenanlagen hergerichtet. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) sagt zur Finanzierung des Projekts:...

  • Karlshorst
  • 09.09.18
  • 61× gelesen
Verkehr

U-Bahnlinie unterbrochen

Wilmersdorf. Die U9 zwischen Zoologischer Garten und Güntzelstraße wird von Sonntag, 26. August, bis Donnerstag, 13. September, sonntags bis donnerstags von 23 Uhr bis Betriebsschluss unterbrochen. Die BVG baut für den barrierefreien Zugang zum U-Bahnhof Spichernstraße Aufzüge ein. Zwischen den U-Bahnhöfen Zoologischer Garten und Güntzelstraße fahren Ersatzbusse. Um ein barrierefreies Umsteigen zu gewährleisten, wird der Ersatzverkehr bis zum U-Bahnhof Berliner Straße verlängert. Für den...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 24.08.18
  • 62× gelesen
Politik

Haltestelle bald barrierefrei?

Zehlendorf. Für Barrierefreiheit an der Endhaltestelle Sachtlebenstraße der Buslinie 101 macht sich die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung in einem Antrag stark. Fahrgäste hätten sich über den Zustand beklagt, insbesondere fehle ein Blindenleitsystem. Diese Haltestelle werde auch von den Bewohnern der Seniorenwohneinrichtung Augustinum Kleinmachnow genutzt. Das Bezirksamt soll die zuständigen Stellen dazu veranlassen, die Haltestelle barrierefrei auszubauen. Der Antrag wird noch...

  • Zehlendorf
  • 24.07.18
  • 29× gelesen
Bauen
Auf dem U-Bahnhof Oskar-Helene-Heim wird derzeit ein Aufzug gebaut. Im Herbst soll er hier wie an den Stationen Podbielskiallee und Freie Universität (Thielplatz) in Betrieb genommen werden.

Ab Herbst barrierefrei
Einbau von Aufzügen in drei Bahnhöfen der U3 läuft auf Hochtouren

Auf drei Bahnhöfen der Linie U3 ist es derzeit eng und laut. Die Arbeiten für den Einbau von Aufzügen laufen auf Hochtouren. Auf den Stationen Podbelskiallee, Freie Universität (Thielplatz) und Oskar-Helene-Heim stehen seit Mitte Juni riesige Gerüste. Der Fahrbetrieb läuft aber ohne Probleme weiter. Lediglich andere Zugänge müssen benutzt werden. So ist der Ausgang Landoltweg im U-Bahnhof Freie Universität, Richtung Nollendorfplatz, gesperrt. Zur Verfügung steht der zweite Zugang. Wer am...

  • Zehlendorf
  • 12.07.18
  • 407× gelesen
Verkehr

Niederflurbahnen auf der M17

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll sich bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) dafür einsetzen, dass auf der Straßenbahnlinie M17 künftig nur noch behindertengerechte Trams fahren. Auf diesen Beschluss einigten sich die Lichtenberger Bezirksverordneten in ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause mehrheitlich. In der Begründung des Antrags, den die Fraktion Die Linke initiiert hatte, heißt es, die M17 fahre derzeit nicht durchgängig mit Niederflurbahnen, was für mobilitätseingeschränkte...

  • Lichtenberg
  • 12.07.18
  • 156× gelesen
Soziales
Offizielle Schlüsselübergabe: David Lehmann (Regionalvorstand Johanniter), Erstmieterin Ursula Günther, Elke Wermelskirchen (Johanniter), Sebastian Krüger (Regionalleiter Vonovia) und Björn Teuteberg (Regionalvorstand Johanniter).

Kleine Hilfen für den Seniorenalltag
Neuer Nachbarschaftstreff in Tegel eröffnet

Die Johanniter haben an der Ziekowstraße 112 einen neuen Nachbarschaftstreff in Betrieb genommen. Ob Hausnotruf, Aufzug oder kostenloser Apothekenservice – Alltagshilfen erleichtern das Wohnen im Alter. Im Quartier an der Ziekowstraße entstehen neue Angebote für seniorengerechtes Wohnen: Die Johanniter eröffneten einen Nachbarschaftstreff, in dem ältere Menschen vom gemeinsamen Mittagessen bis hin zu kleineren Hilfen im Alltag unterstützende Angebote nutzen können. Das Wohnungsunternehmen...

  • Tegel
  • 10.07.18
  • 183× gelesen
Politik

Barrierefreie Bushaltestelle

Lichterfelde. Die Bushaltestelle am Charité Campus Benjamin Franklin ist nicht barrierefrei. Menschen, die auf Gehhilfen, Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind, beklagen dies. Das Bezirksamt soll sich daher laut einem Antrag der CDU-Fraktion beim Senat für einen barrierefreien Ausbau der Bushaltestelle einsetzen. Der Antrag wurde zunächst in den Ausschuss für Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste überwiesen. KaR

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 06.07.18
  • 21× gelesen
Bauen

Klemmt es bei der Barrierefreiheit?
Behindertenbeirat kritisiert Sanierungsfortschritt im Rathaus Schöneberg

Zur Sanierung des Rathauses Schöneberg hat der Behindertenbeirat im Bezirk Tempelhof-Schöneberg heftige Kritik geäußert. Dessen Vorsitzende Marion Wilhelm sagt, derzeit sei weder ein Zeitpunkt für den Einbau barrierefreier Toiletten im ersten Obergeschos noch der funktionierender Hublifte für Rollstuhlfahrer in Sicht. Ein entsprechendes WC gebe es nur im zweiten Obergeschoss des Hauses, so die Vorsitzende. Und weiterhin sei Menschen im Rollstuhl der Weg zu Rathausfoyer, Bürgeramt,...

  • Schöneberg
  • 28.06.18
  • 55× gelesen
Verkehr

Kein zweiter Fall Säntisstraße, bitte
BVV-Fraktionen für Barrierefreiheit an der Buckower Chaussee

Die fehlende Barrierefreiheit am Bahnübergang Säntisstraße soll sich am S-Bahnhof Buckower Chaussee nicht wiederholen. Dafür wollen CDU, SPD und Grüne gemeinsam sorgen. Die BVV hat dafür am 20. Juni einen Antrag der CDU-Fraktion einstimmig beschlossen. „Wenn in etwa drei Jahren der Bahnübergang an der Buckower Chaussee wegen der Bauarbeiten gesperrt wird, muss dort eine barrierefreie Überquerung gewährleistet sein. Bis zum Beginn der Baumaßnahmen verbleibt ausreichend Zeit, gegebenenfalls...

  • Marienfelde
  • 21.06.18
  • 96× gelesen
Verkehr
3 Bilder

Was die Deutsche Bahn als Fortschritt verkauft:
Eine Fahrradschiene für die Säntisbrücke

Der Berliner Bevollmächtigte der Deutschen Bahn, Alexander Kaczmarek, hat laut Leute-Newsletter Schöneberg-Tempelhof vom 12.6. gegenüber dem CDU-Abgeordneten Florian Graf zugesagt, nachträglich eine Schiene für Fahrräder an der Säntisbrücke einzubauen. Eine solche Schiene für Fahrräder war der Mindeststandard für Unter- und Überführungen schon zu DDR-Zeiten, zu sehen auf allen Ost-Bahnhöfen. (Es gab auch Serpentinen statt Aufzüge.) Dass die DB dies nun als Zugeständnis verkaufen will, ist...

  • Lichtenrade
  • 20.06.18
  • 139× gelesen
Verkehr

U9 ist unterbrochen
„Auf und Ab“ in der Spichernstraße

Für den barrierefreien Zugang zum U-Bahnhof Spichernstraße baut die BVG dort Aufzüge ein. Von Montag, 18. Juni, bis Donnerstag, 5. Juli, finden vorbereitende Baumaßnahmen statt, für die vorübergehend der Zugverkehr auf der Linie U9 unterbrochen werden muss. Um die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, erfolgen die Sperrungen jeweils nur sonntags bis donnerstags von ca. 23 Uhr bis Betriebsschluss. Zwischen den U-Bahnhöfen Zoologischer Garten und Güntzelstraße fahren statt der...

  • Wilmersdorf
  • 14.06.18
  • 636× gelesen
Verkehr

Führungsrinne für Fahrräder am Bahnübergang Säntisstraße geplant

Die seit Monaten von vielen Seiten geäußerte heftige Kritik an der nicht barrierefreien Fußgängerbrücke am Bahnübergang Säntnisstraße hat offenbar zumindest eine kleine Wirkung gezeigt. Führungsrinnen für Fahrräder sollen angebaut werden. Das berichtet der CDU-Abgeordnete Florian Graf nach einem Gespräch mit dem Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn für das Land Berlin – ohne, dass ein konkreter Termin genannt wurde. „Damit wäre der Bahnübergang zumindest für Schüler der nahegelegenen...

  • Marienfelde
  • 11.06.18
  • 123× gelesen
Verkehr

Barrierefreier Zugang

Nikolassee. Die SPD- und FDP-Fraktionen in der BVV machen sich für barrierefreie Zugänge am S-Bahnhof Nikolassee stark. Das Bezirksamt soll sich gebenüber der Deutschen Bahn dafür einzusetzen. „Im Bereich des S-Bahnhofes wohnen sehr viele Senioren sowie Eltern mit Kinderwagen, die den Bahnhof nur eingeschränkt und beschwerlich nutzen können“, heißt es einem Antrag. Vom Zugang Hohenzollernplatz könne man nicht barrierefrei in den Verbindungstunnel gelangen, der zum Aufzug am Ausgang...

  • Nikolassee
  • 31.05.18
  • 48× gelesen
Soziales

Ohne Hindernis zum Arzt
Online-Petition: Praxen sollen endlich barrierefrei werden

Per Online-Petition soll der Senat aufgefordert werden, Arztpraxen in Berlin barrierefrei zu machen. Stockwerk um Stockwerk nach oben, Türschwellen überwinden und sich durch enge Flure quetschen – das kann einem bei einem Arztbesuch in Berlin durchaus passieren. Das ist besonders ein Problem für alte Menschen und Rollstuhlfahrer. Viele Arztpraxen befinden sich nicht in ebenerdigen Gewerberäumen, sondern in ehemaligen Mietwohnungen. Sie sind damit alles andere als barrierefrei zugänglich....

  • Bezirk Lichtenberg
  • 29.05.18
  • 232× gelesen