Beuth-Hochschule

Beiträge zum Thema Beuth-Hochschule

Politik

Vorlesungen im Internet
Senat gibt Hochschulen zehn Millionen Euro Extragelder für Digitalisierung

Der Senat stellt wegen der Corona-Krise den Hochschulen in einem Sofortprogramm zehn Millionen Euro zur Verfügung. Die Universitäten wie zum Beispiel die Humbldt-Universität oder Beuth-Hochschule sollen aus dem „Virtual Campus Berlin“-Fonds ihre digitalen Lehr- und Prüfungsformate ausbauen. Bereits im Sommersemester sollen die Hochschulen möglichst viele Seminare und Vorlesungen digital anbieten können und neue Formate für Online-Prüfungen gestalten. Die Sofortgelder sind für zusätzliche...

  • Mitte
  • 25.03.20
  • 256× gelesen
Verkehr

Zehnte Standortkonferenz in Kreuzberg
Wie geht es in Tegel weiter?

Über den aktuellen Stand der Planungen für die Nachnutzung des Flughafens Tegel informiert die zehnte Standortkonferenz am Mittwoch, 12. Februar, von 16 bis 21 Uhr im Kühlhaus Berlin, Luckenwalder Straße 3 in Kreuzberg. Der Flughafen Tegel schließt nach derzeitiger Planung Ende Oktober. Moderiert von rbb-Journalist Volker Wieprecht erwartet die Besucher der Standortkonferenz ein breites Angebot an Informations- und Gesprächsmöglichkeiten, bei dem sie mit Vertretern aus Politik, Industrie und...

  • Kreuzberg
  • 31.01.20
  • 199× gelesen
Bildung
Die ehemalige Technische Fachhochschule Berlin trägt seit 2009 den Namen Beuth Hochschule.

Riesenbuchstaben kommen weg
Wegen judenfeindlicher Äußerungen ändert die Beuth Hochschule ihren Namen

Die Beuth Hochschule für Technik Berlin an der Luxemburger Straße bekommt einen neuen Namen. Das hat die Akademische Versammlung der Fachhochschule am 23. Januar entschieden. An der Sitzung des höchsten Gremiums der akademischen Selbstverwaltung nahmen 45 der 51 Mitglieder teil. 30 stimmten für den Umbenennungsantrag von Hochschulpräsident Werner Ullmann, 14 waren dagegen, es gab eine Enthaltung. Der Präsident erhielt mit dem Beschluss zugleich den Auftrag, „einen hochschulweiten Prozess zur...

  • Wedding
  • 27.01.20
  • 432× gelesen
Umwelt
Petra Wilfert berichtete Anwohnern über die Geschichte und Visionen für die Werneuchener Wiese.
  6 Bilder

Wo einst der Fernsehturm stehen sollte
Der Lenné-Meyer-Ehrenhain auf der Werneuchener Wiese soll aufgewertet werden

Der Lenné-Meyer-Ehrenhain auf der Werneuchener Wiese könnte in absehbarer Zeit restauriert werden. Das ist ein Ergebnis einer Diskussionsveranstaltung, die Anwohner aus dem Bötzowviertel mit Fachleuten und Bezirkspolitikern organisierten. Mit dabei waren neben Vertretern von Gartenbauverbänden und der Beuth-Hochschule auch Bürgermeister Sören Benn (Die Linke), Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) sowie die Abgeordneten Tino Schopf (SPD) und Michail Nelken (Die...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.09.19
  • 130× gelesen
Politik

Schwieriges Erbe
Kontroverse über den Umgang mit Straßennamen

Regelmäßig gibt es Forderungen, Straßen, Plätze oder Gebäude in Berlin umzubenennen. Häufig deshalb, weil der Namensgeber umstritten ist. Etwa im Afrikanischen Viertel in Wedding oder im Fall der Beuth-Hochschule. Aktuell wird in Kreuzberg das Quartier um den Viktoriapark auf den Prüfstand gestellt. Nur drei Beispiele, an denen sich nach meiner Meinung auch manche Schwierigkeiten und Einwände festmachen lassen. Im Afrikanischen Viertel sind Repräsentanten der kolonialen Vergangenheit auf...

  • 25.03.19
  • 825× gelesen
  •  2
Kultur
Die vorgesehene Parkfläche ist bereits mit einem Band markiert.
  5 Bilder

Ein Park zwischen Gräbern: Pläne auf dem Luisenstädtischen Friedhof stoßen auf Argwohn

Irgendwann fiel der berühmte Satz, der in Kreuzberg immer dann geäußert wird, wenn das Beharrungsvermögen überwiegt. "Alles soll so bleiben, wie es ist." Dabei seien doch gar keine so großen Veränderungen geplant. Sagen der evangelische Friedhofsverband Berlin-Stadtmitte und die Gesellschaft Stattbau. Vielmehr stehe eine Qualifizierung im Mittelpunkt. Und die soll in Einklang mit den interessierten Bürgern stattfinden. Es geht um rund 2,6 Hektar Fläche auf dem insgesamt neun Hektar großen...

  • Kreuzberg
  • 16.03.18
  • 1.033× gelesen
Bauen
Die grüne Oase zwischen dem Beuth-Schriftzug an der Luxemburger Straße und dem Hochhaus wird mit einem modernen Laborgebäude bebaut.
  4 Bilder

Ein Wal für Wedding: Hightech-Labore für die Beuth Hochschule

Wedding. Die Senatsbauverwaltung startet demnächst einen Architektenwettbewerb für den Neubau eines Laborgebäudes auf dem Campus der Beuth Hochschule für Technik an der Luxemburger Straße. Das Bewerbungsverfahren für interessierte Büros wurde Ende März beendet. WAL nennen die Beuth-Strategen den dringend benötigten Laborneubau auf dem Campus LUX, der direkt hinter dem markanten Schriftzug der Hochschule zwischen Max-Beckmann-Saal und Mensa gebaut werden soll. WAL steht für „Wedding Advanced...

  • Wedding
  • 10.04.17
  • 1.026× gelesen
Bauen

Schule hinterm Rathaus?

Wedding. Auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus Wedding an der Genter Straße könnte eine Oberschule gebaut werden, sagt Schulstadträtin Sabine Smentek (SPD). Das Planungsbüro Jahn, Mack und Partner erarbeitet derzeit ein bezirkliches soziales Infrastrukturkonzept (SiKo), das zukünftigen Bedarf an neuen Schulen, Kitas und anderen Einrichtungen prognostiziert und potenzielle Baugrundstücke benennt. Im Rahmen des SiKo wird auch geprüft, ob die Fläche hinter dem Rathaus für einen Schulneubau geeignet...

  • Wedding
  • 19.07.16
  • 52× gelesen
Bildung

Duales Studium im Gartenbau: Bezirksamt Spandau bietet freie Plätze an

Spandau. Das Bezirksamt bietet zum 1. September 2016 Ausbildungsplätze für den Dualen Studiengang „Landschaftsbau und Grünflächenmanagement“ Bachelor of Engineering an. Das vierjährige Studium führt nach einer zweijährigen Berufsausbildung zum Abschluss als Gärtner im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau. Nach weiteren vier Semestern kann die Prüfung zum Bachelor im Landschaftsbau und Grünflächenmanagement (Bachelor of Engineering) an der Beuth-Hochschule Berlin abgelegt werden. Das...

  • Spandau
  • 12.03.16
  • 103× gelesen
Bauen
Auf dem Ossietzkyplatz gibt es zwar eine Lichtskulptur als Kunstwerk, aber kaum Aufenthaltsqualität.
  5 Bilder

Neue Ideen für den Ossietzkyplatz

Niederschönhausen. Der Ossietzkyplatz soll attraktiver werden. Darin sind sich die meisten Anwohner einig. Aber wie? Zu dieser Frage stellten Studenten der Beuth Hochschule für Technik Überlegungen an. Ihre Ideen wurden nun auf einem Bürgerforum präsentiert. Auslöser war ein Beitrag vom Juni 2012 in der Berliner Woche. Darin wurde über einen BVV-Beschluss informiert, demzufolge das Bezirksamt den Ossietzkyplatz zu einem „quartiersprägenden Platz“ entwickeln soll. Anlieger sollten einbezogen...

  • Niederschönhausen
  • 02.03.16
  • 399× gelesen
Bauen
Loidl-Partner Felix Schwarz vor seinen Plänen und einer optischen Vision für die Terminal-Zukunft.
  2 Bilder

Ein See am Kletter-Tower: Freiraum-Pläne für die Tegel-Nachnutzung

Tegel. Das „Atelier LOIDL Landschaftsarchitekten Berlin GmbH“ hat den ersten Preis eines Wettbewerbs der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und der Tegel Projekt GmbH für die Gestaltung des öffentlichen Raums des Tegeler Flughafengeländes nach dem Ende des Flugbetriebs gewonnen. Grüne Achsen, die von den Grenzen des Flughafen-Geländes zum Terminal führen, und ein See, der von den heutigen Straßenzufahrten dorthin begrenzt wird, sind die markantesten Merkmale der Loidl-Pläne. Dazu...

  • Tegel
  • 03.02.16
  • 235× gelesen
Politik
Amtsleiter Wolfgang Leder (links) stellte sich den Fragen der Anwohner der Dortmunder Straße und informierte über geplante Baumfällungen.

Bürgerbeteiligung Fehlanzeige: Bezirk will in der Dortmunder Straße zwölf Bäume fällen

Hansaviertel. Die kurze Dortmunder Straße, zwischen Bundesratsufer und Elberfelder Straße gelegen, wird von schönen alten Häusern und 22 alten Straßenbäumen gesäumt. Nun will das Bezirksamt zwölf davon fällen. Die Anwohner sind wütend und wollen den Kahlschlag so nicht hinnehmen. Was zunächst im Oktober als Gerücht kursierte, sollte alsbald zur Gewissheit werden. Die Anwohner wappneten sich mit der Bürgerinitiative „Dortmunder Straße“ und forderten Aufklärung. Unterstützung bekamen sie dabei...

  • Hansaviertel
  • 19.12.15
  • 345× gelesen
Bauen
Baustadtrat Carsten Spallek und Landschaftsarchitektin Sofia Petersson beim symbolischen Spatenstich auf dem Rathausvorplatz. Ab Juni soll dann tatsächlich gebaut werden.

Am Rathausplatz beginnen im Juni endlich die Bauarbeiten

Wedding. Mit einem ersten Spatenstich wurde jetzt der seit Jahren geplante Umbau der Freiflächen rund um den ehemaligen Rathausturm zwischen Genter Straße und Müllerstraße gestartet; später als geplant.Wenn die neue Schillerbibliothek Ende Juni eröffnet, gibt es nur einen provisorischen Asphaltweg als Zugang von der Müllerstraße. Die neue Grünverbindung zwischen Genter Straße und Müllerstraße - eine beleuchtete Promenade vor der neuen Schillerbibliothek - ist dann noch lange nicht fertig. Der...

  • Wedding
  • 13.05.15
  • 225× gelesen
Bauen
Auch auf dem Spielplatz haben die Sprengstoffexperten nach Bomben gesucht.

Zeppelinplatz: Bevor der Neubau beginnt, muss Munition geborgen werden

Wedding. Die Neugestaltung des heruntergekommenen Zeppelinplatzes muss besonders vorsichtig erfolgen. Sprengstoffexperten haben bei Stichproben in dem Park jede Menge Munition aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.Bevor die Bagger den Zeppelinplatz aufreißen und neue Wege bauen, haben jetzt Spezialisten der Firma Röhll, ein Munitionsbergungsunternehmen, an mehreren Stellen nach Kampfmitteln gesucht. Die sogenannte Gefahrenforschungsmaßnahme war von der Kampfmittelabteilung der...

  • Wedding
  • 11.05.15
  • 380× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.