Alles zum Thema Blumenviertel

Beiträge zum Thema Blumenviertel

Verkehr
Solche Leitschranken, wie sie zur Reduzierung der Geschwindigkeit von Autos in der Sigridstraße installiert wurden, soll es in anderen Straßen des Blumenviertels nicht geben.

Schleichverkehr schwer unterdrückbar
Bezirksamt kann BVV-Vorschläge fürs Blumenviertel nicht umsetzen

Der Schleichverkehr durch das Wohngebiet Blumenviertel sollte durch geeignete Maßnahmen unterbunden werden. Das beschlossen die Bezirksverordneten im März. Doch umgesetzt wird dieser Beschluss vorerst nicht. Vor allem von der Landsberger Allee und der Oderbruch- und Hohenschönhausener Straße nutzen immer mehr Autofahrer die Straßen des Blumenviertels, um rascher zur Storkower Straße zu kommen. Damit erhöht sich natürlich auch die Verkehrsbelastung für die Anwohner und die Gefährdung von...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.10.18
  • 53× gelesen
  •  1
Politik

Unterwegs in zwei Kiezen

Prenzlauer Berg. Einen Spaziergang durch den Mühlenkiez und das Blumenviertel veranstaltet der Abgeordnete Tino Schopf (SPD) am 15. September. Dabei erfahren die Teilnehmer zum Beispiel mehr über den Einsteinpark, einstige Planungen für die U-Bahnlinie 10 nach Weißensee, Aktuelles zum Bauvorhaben Michelangelostraße sowie mehr zum Berliner Weingarten am Fuße des Volksparks Prenzlauer Berg. Treffpunkt für die circa zweistündige Führung ist um 14 Uhr vor dem Edeka an der Ecke Greifswalder und...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.09.18
  • 83× gelesen
Soziales
Im Blumenviertel wartet am 2. September so manches Schnäppchen auf die Besucher

Nachbarn veranstalten Flohmarkt
Bewohner des Blumenviertels können noch mitmachen

Zum zweiten Mal in diesem Jahr veranstalten die Bewohner des Blumenviertels einen großen Hofflohmarkt. Sonntag, 2. September, darf von 11 bis 16 Uhr rund um den Glockenblumenweg gestöbert und gekauft werden. Anmeldungen sind noch möglich. Der Saisonstart Ende April sei mit mehr als 100 Ständen und rund 400 Besuchern perfekt gelaufen, erzählt Mitorganisatorin Claudia Wendland. „Es kamen nicht nur Anwohner, es war alles dabei: Händler, Paare, Familien mit Kindern und Fahrradfahrer, die einen...

  • Rudow
  • 20.08.18
  • 112× gelesen
Politik

Mühlenkiez und Blumenviertel

Prenzlauer Berg. Der Abgeordnete Tino Schopf (SPD) veranstaltet in den nächsten Monaten mehrere Kiezspaziergänge durch seinen Wahlkreis. Am 23. Juni geht es unter fachkundiger Führung durch den Mühlenkiez und das Blumenviertel. Dabei erfahren Interessierte zum Beispiel mehr über den Einsteinpark, einstige Planungen für die U-Bahnlinie 10 nach Weißensee, Aktuelles zum Bauvorhaben Michelangelostraße sowie mehr zum Berliner Weingarten am Fuße des Volksparks Prenzlauer Berg. Treffpunkt für die...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.06.18
  • 188× gelesen
Verkehr

Mehr Ruhe im Blumenviertel

Prenzlauer Berg. Mit straßenverkehrsbehördlichen Maßnahmen soll das Bezirksamt dafür sorgen, dass die Verkehrssicherheit im Blumenviertel erheblich verbessert wird. Diesen Beschluss fasste die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Geprüft werden soll vor allem, wie der Schleichverkehr durch das Wohngebiet reduziert werden kann. Von der Landsberger Allee und der Oderbruchstraße/Hohenschönhausener Straße kommend, nutzen immer mehr Autofahrer die Straßen des Blumenviertels, um rascher zur Storkower...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.04.18
  • 355× gelesen
Soziales
Von der Stereoanlage bis zur Bettwäsche: Auf den Hofflohmärkten darf fast alles angeboten werden.

Kaufen und verkaufen: Nachbarn im Blumenviertel laden zum Flohmarkt ein

Zum dritten Mal findet im Blumenviertel der „Tag der Hofflohmärkte“ statt – am Sonntag, 22. April, von 11 bis 16 Uhr. Noch können sich Anwohner melden, die mitmachen wollen. Rund um den Glockenblumenweg bieten Nachbarn auf ihrem Grundstück oder in der Garageneinfahrt Kleidung, Spielzeug, Hausrat und Bücher an, einige auch Getränke, Würstchen, Kaffee und Kuchen. Manche haben sich auch mit mehreren Ständen zusammengeschlossen. „Der letzte Flohmarkt im September hat unheimlich Spaß gemacht....

  • Buckow
  • 09.04.18
  • 309× gelesen
Verkehr

Schleichverkehr unterbinden

Prenzlauer Berg. Der Schleichverkehr durch das Wohngebiet Blumenviertel sollte durch geeignete Maßnahmen unterbunden werden. Das fordert die CDU-Fraktion in der BVV. Vor allem von der Landsberger Allee sowie der Oderbruch- und Hohenschönhausener Straße nutzen immer mehr Autofahrer die Straßen des Blumenviertels, um rascher zur Storkower Straße zu kommen. Außerdem fahren viele durch dieses Wohngebiet zum Einkaufen ins Kaufland an der Storkower Straße. Damit erhöht sich sukzessive die...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.03.18
  • 40× gelesen
Politik

Bezirk Pankow ehrt Helfer für Einsatz beim Sturm Xavier

Als der Sturm Xavier Anfang Oktober 2017 über Berlin fegte, waren es zu großen Teilen ehrenamtliche Helfer von Feuerwehr, THW, Rettungsdiensten und anderen Hilfsorganisati- onen Pankows sowie Mitarbeiter des Bezirksamts, die im Einsatz waren. Genau diese Menschen sollten geehrt werden, fanden zahlreiche Mitglieder des CDU Ortsverbandes Prenzlauer Berg Ost (Kiezpartei) unter dem Vorsitz von David Paul (29).  „Menschen aus unserer Mitte, die sich für das Gemeinwohl engagieren, müssen...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.02.18
  • 68× gelesen
Soziales

Brunnen im Blumenviertel bleibt

Neukölln. Die Brunnenanlage im Rudower und Buckower Blumenviertel läuft im kommenden Jahr weiter. Das teilt die Senatsumweltverwaltung mit. Vorausgegangen war eine Umfrage im Wohngebiet, um herauszufinden, ob genügend Anwohner bereit sind, einen neuen Brunnen zur Grundwasserabsenkung zu finanzieren. Voraussetzung ist, dass die Anwohner einen Verein oder einen Verband für diesen Zweck gründen. Es hätten sich genügend Interessenten gefunden, so die Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz,...

  • Rudow
  • 20.12.17
  • 28× gelesen
Soziales

Hofflohmärkte im Blumenviertel: Anmeldungen sind noch möglich

Neukölln. Nach dem erfolgreichen Auftakt im Juli gibt es nun zum zweiten Mal Hofflohmärkte im Blumenviertel. Am Sonntag, 17. September, von 11 bis 17 Uhr kann auf mehr als 45 Grundstücken gestöbert und mit den Nachbarn geplauscht werden. Im eigenen Garten, vor dem Haus oder in der Garageneinfahrt werden Bewohner Kleidung, Spielzeug, Hausrat, Bücher und andere Dinge anbieten. Auf einigen Grundtücken haben sich zwei oder drei Nachbarn zusammengetan, sodass rund 60 Verkaufsstände in dem...

  • Rudow
  • 09.09.17
  • 680× gelesen
Bauen

Wollen Bewohner für trockene Keller zahlen? Senat startet Umfrage im Blumenviertel

Neukölln. Die Umfrage ist an den Start gegangen: In diesen Tagen haben 3600 Haushalte des Rudow-Buckower Blumenviertels Post von der Senatsumweltverwaltung bekommen. Ziel ist es herauszufinden, wie viele Bewohner bereit sind, für eine neue Brunnenanlage zu zahlen. Wie berichtet, fürchten sich die Menschen, die rund um den Glockenblumenweg leben, vor überschwemmten Kellern. Denn die Senatsverwaltung hat angekündigt, Ende des Jahres die Brunnengalerie, die seit 20 Jahren das Grundwasser senkt,...

  • Buckow
  • 18.08.17
  • 68× gelesen
Soziales

Blumenviertel: Anwohner sollen in einigen Jahren Brunnengalerie finanzieren

Neukölln. Die Brunnengalerie im Rudow-Buckower Blumenviertel könnte weiter in Betrieb bleiben – aber nur, wenn die Anwohner mittelfristig die Kosten übernehmen. Das ist das Ergebnis eines Runden Tisches, der kürzlich getagt hat. Wie berichtet, senkt die Brunnenanlage seit 20 Jahren den hohen Grundwasserspiegel in der Siedlung rund um den Glockenblumenweg. Errichtet wurde sie, um die Altlastensanierung in Johannisthal zu unterstützen. Weil diese beendet ist, wollte der Senat die Galerie Ende...

  • Rudow
  • 05.08.17
  • 148× gelesen
Soziales
Protest am Gartenzaun: Hauseigentümer im Blumenviertel wehren sich gegen die Pläne des Senats.

Angst vor Grundwasser: Senat will Brunnen im Blumenviertel abschalten / Unterschriftensammlung läuft

Neukölln. Der Senat plant, Ende des Jahres die Brunnenanlage im Rudower-Buckower Blumenviertel abzuschalten. Nun fürchten sich rund 4000 Hauseigentümer vor regelmäßigen Überflutungen ihrer Keller. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer hat deshalb eine Unterschriftenaktion gestartet. „Wer hier abschaltet, gefährdet Wohnraum!“ steht auf den roten Plakaten, die an etlichen Zäunen der Einfamilienhäuser hängen. Tatsächlich senkt seit 1997 eine sogenannte Heberbrunnenanlage den...

  • Rudow
  • 22.05.17
  • 2.566× gelesen
  •  1