Christiane Heiß

Beiträge zum Thema Christiane Heiß

Verkehr

Vor die Wahl gestellt
BVV soll noch einmal über Breslauer Platz abstimmen

Über die Teileinziehung der Lauterstraße für eine „Fußgängerzone“ Breslauer Platz soll es eine politische Entscheidung geben. So wünscht es Tempelhof-Schönebergs Verkehrsstadträtin Christiane Heiß (Grüne). Nach dem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), den betreffenden Abschnitt der Lauterstraße dem Platz einzuverleiben, sei beim Bezirksamt der Einwand eines Bürgers gegen diese Maßnahme eingegangen, sagt Christiane Heiß. Daraufhin habe das bezirkliche Rechtsamt die Sache noch...

  • Schöneberg
  • 04.04.20
  • 175× gelesen
  •  1
Umwelt
Der Kynastteich muss von Faulschlamm befreit werden.
4 Bilder

Gartendenkmal soll schöner werden
Sanierung von Kynastteich und Garten der Blumen und Wasserspiele geplant

Der Kynastteich liegt nicht weit vom Tempelhofer Damm entfernt und ist dennoch ein idyllisches Plätzchen. An beiden Uferseiten führen Spazierwege vorbei, die weiter bis zum Bäumerpark mitten durch den Tempelhofer Parkring führen. Wer jedoch etwas genauer hinsieht, erkennt, dass sich die Anlage nicht mehr in bestem Zustand befindet. Wild wachsen die Büsche rund um das Gewässer, sodass sich nur noch an wenigen Stellen ein freier Blick auf den Kynastteich genießen lässt. Hinzukommt, dass manche...

  • Tempelhof
  • 29.03.20
  • 48× gelesen
  •  1
Politik

Erst 16 Jahre nach Umzug gemeldet

Tempelhof-Schöneberg. In diesem Jahr hat der Bezirk bislang mehr als 4100 Euro an Strafzahlungen wegen Ordnungswidrigkeiten im Bereich der Meldeangelegenheiten eingenommen. Laut Bundesmeldegesetz ist innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug bei der Meldebehörde die neue Wohnung anzumelden. Manche Bürger kommen dieser Verpflichtung jedoch nicht nach. Wie Ordnungsstadträtin Christiane Heiß (Grüne) erklärte, wurde 2019 sogar einmal die höchste Geldbuße in Höhe von 500 Euro festgesetzt. Die musste...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 07.03.20
  • 76× gelesen
Umwelt
Germaniagarten und Bärensiedlung machen optisch einen guten Eindruck. Der Verkehr der A100 ist jedoch trotz Schallschutzmauer als permanentes Rauschen zu hören.
3 Bilder

Zwischen Autobahn und Industriegebiet
Wohnanlage Germaniagarten weist die stärkste Umweltbelastung im Bezirk auf

Rein optisch macht der Germaniagarten einen idyllischen Eindruck. Er liegt inmitten der Bärensiedlung, eines Bau- und Gartendenkmals aus den 1930er-Jahren. Die viergeschossigen Häuser umschließen einen großzügigen Innenhof mit Wiese, Beeten und Bänken. Wie das Bezirksamt informiert, ist dort jedoch die Umweltbelastung so hoch wie nirgendwo sonst im Bezirk. In Tempelhof-Schöneberg gibt es demnach neun Planungsräume mit dreifacher Belastung. „Das heißt, sowohl Lärm wie auch Luftschadstoffe und...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 06.03.20
  • 81× gelesen
Verkehr

„Der Fachbereich kann nur flicken“
Stadträtin äußert sich zur ramponierten Lützowstraße

Nachdem sich der Grundeigentümerverein Lichtenrade via Pressemitteilung über die „massiven Schäden“ und den „schlechten Zustand“ der Lützowstraße beschwert hat, erklärte sich nun das Bezirksamt zur Situation. Auf Nachfrage der Berliner Woche teilt die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) mit, seit vielen Jahren immer wieder Schadensmeldungen von Bürgern und Bezirksverordneten zu erhalten. „Die Lützowstraße weist im Straßenabschnitt zwischen den Kreuzungsbereichen Horstwalder Straße...

  • Lichtenrade
  • 28.02.20
  • 106× gelesen
Verkehr

Am Te-Damm ist Geduld gefragt

Tempelhof. Im Spätsommer 2019 präsentierte das Bezirksamt die von einem Ingenieurbüro vorgelegten Entwürfe für den Umbau des Tempelhofer Damms. Wie berichtet, soll auf dem Abschnitt zwischen Alt-Tempelhof und Ullsteinstraße eine sichere Radverkehrsanlage geschaffen werden. Wie Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) in der BVV jetzt auf eine Einwohneranfrage erklärte, seien die Pläne bereits im Herbst zur Prüfung an die Senatsverkehrsverwaltung geschickt worden. Eine Rückmeldung stehe jedoch...

  • Tempelhof
  • 27.02.20
  • 113× gelesen
Umwelt

Bezirksamt hat Vorkehrungen getroffen
Tempelhof-Schöneberg ist vorbereitet auf die Afrikanische Schweinepest

Seit Monaten taucht die Afrikanische Schweinepest (ASP) immer wieder in den Schlagzeilen auf. Im Nachbarland Polen ist die Seuche ein Problem. Damit sie nicht auch in Deutschland ausbricht, wurden verschiedene Maßnahmen getroffen. Ein Beispiel: Entlang der Grenze von Sachsen zu Polen wurden Zäune aufgestellt, damit infizierte Wildschweine nicht ins Bundesgebiet gelangen. Auch in Berlin sind die Behörden vorbereitet. Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) erklärte auf eine mündliche Anfrage des...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 25.02.20
  • 12× gelesen
Bauen
Einige Pächter werden ihre Parzellen in der Kolonie zum Ende des Jahres räumen müssen.
4 Bilder

In der Eisenacher Straße wird gebaut
Teilfläche der Kleingartenkolonie Morgengrauen muss für eine neue Schule weg

Die Kleingartenkolonie Morgengrauen in der Eisenacher Straße wird verkleinert. Nach Angaben des Bezirksamts wird eine Teilfläche aus drei Flurstücken für den Neubau einer Integrierten Sekundarschule benötigt. Den Pächtern wurde zum 30. November 2020 gekündigt. „Ich bedaure die Kündigung sehr. Als Schulstadtrat muss ich jedoch dem stetig steigenden Bedarf nach Schulplätzen nachkommen“, sagt Oliver Schworck (SPD). Er habe den Vertretern des Bezirksverbands der Kleingärtner Tempelhof und der...

  • Mariendorf
  • 15.02.20
  • 260× gelesen
Politik
Wie hygenisch das Essen an Imbissständen und in Restaurants ist, bleibt fraglich. In mehreren Fällen haben Lebensmittelkontrolleure 2019 Betriebe geschlossen.

Viele Hygienemängel bleiben unentdeckt
Nur 50 Prozent aller erforderlichen Lebensmittelkontrollen im Bezirk werden durchgeführt

Einige Restaurants und Imbisse im Bezirk scheinen auf Hygiene nicht sonderlich streng zu achten. Das lässt sich einer Stellungnahme von Ordnungsstadträtin Christiane Heiß (Grüne) entnehmen, die sie der Berliner Woche auf Anfrage zuschickte. Deutlich wird darin zudem, dass viele Lebensmittelkontrollen aufgrund von fehlendem Personal nicht durchgeführt werden. Sechs Lebensmittelkontrolleure sind demnach aktuell in der Abteilung Veterinär- und Lebensmittelaufsicht im Ordnungsamt beschäftigt....

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 13.02.20
  • 105× gelesen
Verkehr
Damit ihr Sohn auch allein sicher über die Straße kommt, wünscht sich Verena Eckhardt einen Zebrastreifen an der Kreuzung von Goltz- und Mellener Straße.
2 Bilder

Fußgängerüberweg dringend erwünscht
An der Kreuzung Mellener und Goltzstraße sind Schulkinder in Gefahr

Vor ein paar Monaten brachte Verena Eckardt ihren Sohn zur Käthe-Kollwitz-Grundschule. Auf dem Weg dorthin liegt die Kreuzung Mellener und Goltzstraße. „Ich habe nur gedacht: Was ist denn hier los?“, so die Elternvertreterin. Ihr war sofort klar, dass sie ihren achtjährigen Sohn dort nicht alleine entlanggehen lassen würde. Das Überqueren der Goltzstraße, ohne Ampel oder Zebrastreifen, erschien ihr schlicht zu gefährlich. Zu viele Autos seien dort unterwegs und die Kreuzung zu...

  • Lichtenrade
  • 09.02.20
  • 823× gelesen
Verkehr

Viele Wege führen zum BER
Planungen über Flughafen-Anbindung des Bezirks laufen

Am 31. Oktober soll der neue Hauptstadtflughafen BER endlich eröffnen. Für Tempelhof-Schöneberg ergeben sich damit neue Herausforderungen, unter anderem durch die prognostizierte Verkehrszunahme. Geplant werden aktuell verschiedene Anbindungen mit Bussen und U-Bahnen. Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) hat mithilfe von Informationen der BVG und der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft Dialogforum Airport Berlin-Brandenburg konkrete Einblicke gegeben. Demnach nehmen die „ein- und ausstrahlenden...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 31.01.20
  • 338× gelesen
  •  1
Verkehr
Neun Stellplätze des P+R-Parkplatzes fallen weg. Der Fahrradunterstand bleibt.

Micro-Hub steht kurz vor dem Start
Pilotprojekt zur Warenlieferung am Tempelhofer Damm nimmt Gestalt an

Der Tempelhofer Damm wird sich in den kommenden Jahren deutlich verändern. Neben den geplanten sicheren Radspuren sollen Waren in Zukunft mit dem Lastenrad zu den Geschäften transportiert werden. Das Pilotprojekt „Micro-Hub – Lieferung der letzten Meile am Te-Damm“ soll voraussichtlich noch im ersten Quartal beginnen. Bei einem Gesprächsforum mit Unternehmern haben Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD), Stadträtin Christiane Heiß (Grüne), Tobias Mette von der Unternehmer-Initiative...

  • Tempelhof
  • 31.01.20
  • 244× gelesen
Verkehr

Grüner Blechpfeil soll verschwinden

Tempelhof. In der Diskussion, wie eine Verkehrsberuhigung in der Gartenstadt Neu-Tempelhof erzielt werden kann, steht Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) bekanntlich nicht auf der Seite der Bürgerinitiative, die das Aufstellen von Pollern bevorzugt. Als mögliche Sofortmaßnahme sieht sie stattdessen die Abschaffung des „Grünen Blechpfeils“ zum Rechtsabbiegen aus dem Tempelhofer Damm in die Manfred-von-Richthofen-Straße. Das Bezirksamt habe sich in „intensiven Verhandlungen“ mit der...

  • Tempelhof
  • 23.01.20
  • 68× gelesen
Verkehr

Poller gegen Durchgangsverkehr?
Reaktionen nach Einwohnerversammlung zur Gartenstadt Neu-Tempelhof

Bei einer Einwohnerversammlung am 9. Januar wurde erneut darüber diskutiert, wie der Durchgangsverkehr aus der Gartenstadt Neu-Tempelhof herausgefiltert werden kann. „Ich bin nach wie vor der Meinung, dass hier ohne aufwendigen Planungsprozess Sofortmaßnahmen durchgeführt werden könnten“, sagt Ulli Kulke. Er setzt sich mit einer Bürgerinitiative für eine Verkehrsberuhigung ein und befürwortet eine Lösung mit Pollern. Diese müssten lediglich durch Sicherheitskräfte von Polizei und Feuerwehr...

  • Tempelhof
  • 15.01.20
  • 152× gelesen
Verkehr

Ärger über Eckenparker

Tempelhof-Schöneberg. Ordnungsstadträtin Christiane Heiß (Grüne) ärgert sich über uneinsichtige Autofahrer, die direkt an Straßeneinmündungen und Kreuzungen parken. Es sei ein zunehmendes Fehlverhalten festzustellen. „Die oft gehörte Begründung lautet dann, keinen Parkplatz gefunden zu haben“, erklärte sie. Der CDU-Verordnete Guido Pschollkowski hatte in einem Antrag das Ordnungsamt aufgefordert, das Eckenparken verstärkt zu sanktionieren und Autos abzuschleppen. Laut Christiane Heiß werden...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 30.12.19
  • 591× gelesen
Verkehr

Ordnungsamt stellt Rücksichtslosigkeit und Uneinsichtigkeit fest
Anzeigenhagel wegen Elterntaxis

Der Außendienst des Ordnungsamts hat bei Kontrollen vor mehreren Schulen im Bezirk seit dem Sommer zahlreiche Verstöße von Elterntaxis festgestellt. „Leider muss eine Zunahme rücksichtlosen Parkens und Fahrens konstatiert werden, sodass neben beispielsweise Menschen mit Behinderung vor allem Kinder Schwierigkeiten haben, die Fahrbahn sicher zu überqueren und einzusehen“, lautet das Fazit von Stadträtin Christiane Heiß (Grüne). Den Bezirksverordneten, die sich nach einem gemeinsamen Antrag...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.12.19
  • 117× gelesen
Verkehr

Scooterfreie Gehwege ab 2020
Bezirksamt will Anbieter zu einem Runden Tisch einladen

E-Scooter sorgten in diesem Jahr für große Diskussionen in Berlin. Auch in Tempelhof-Schöneberg fühlten sich viele von den wild abgestellten Rollern genervt. Inzwischen sind verschiedene Maßnahmen auf dem Weg, um die Saison 2020 kontrollierter ablaufen zu lassen. Bereits Anfang August konnten die Polizeipräsidentin Barbara Slowik, die Bürgermeister Stephan von Dassel (Mitte), Martin Hikel (Neukölln) und Monika Herrmann (Friedrichshain-Kreuzberg) sowie Vertreter der Sharing-Firmen Circ, Bird,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 10.12.19
  • 102× gelesen
Kultur
Suchspiel: Wo ist der Bogen?

"Das Kunstwerk vergammelt"
Kunstwerk "Arc de 124,5°" an der Urania und die Bäume: Grüne wollen Bürgerbeteiligung

Lange war das Thema verschwunden. Doch über die Frage, ob bis zu sieben Platanen und eine Linde gefällt werden sollen, um die Skulptur „Arc de 124,5°“ des französischen Künstlers Bernar Venet an der Urania besser sichtbar zu machen, könnte in diesem Winter wieder leidenschaftlich gestritten werden. Rückblick: Im vergangenen Winter beschloss die BVV die Fällung – gegen die Stimmen von Grünen und Linken. Der Künstler beziehungsweise die französische Botschaft hatten den Wunsch geäußert, den...

  • Schöneberg
  • 06.12.19
  • 94× gelesen
Verkehr

Fahrradbügel kommen 2020

Tempelhof-Schöneberg. Im kommenden Jahr sollen im Bezirk umfangreich Fahrradanlehnbügel aufgestellt werden. Das hat Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) auf eine Einwohneranfrage in der vergangenen Sitzung der Bezirksverordneten erklärt. Aktuell führe das Straßen– und Grünflächenamt das Vergabeverfahren zur Beauftragung der Bauleistungen zum Aufstellen der Fahrradbügel durch. Die vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und dem Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg 2018 gemachten...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 03.12.19
  • 77× gelesen
Umwelt
Stadträtin Christiane Heiß und ihr Fachbereich Grünflächen lassen nach dem Franckepark nun den Bosepark aufwerten.
3 Bilder

Der Bosepark verändert sich
Bezirksamt setzt 2020 die Aufwertung der Grünflächen fort

Die Umgestaltung der Tempelhofer Parks geht weiter. Der erste von drei Schritten ist mit dem Abschluss der Sanierungsarbeiten im Franckepark in diesem Jahr gemacht. 2020 folgt der Bosepark, während Lehnepark und Alter Park 2021 an der Reihe sind. Das Bezirksamt stellte die bevorstehenden Maßnahmen jetzt bei einem Spaziergang vor. Insgesamt 1,3 Millionen Euro hat der Fachbereich Grünflächen für die Aufwertung der vier Parkanlagen zur Verfügung. Das Geld wurde im Rahmen des Berliner Programms...

  • Tempelhof
  • 27.11.19
  • 129× gelesen
Umwelt

Kein neues Tiergehege im Franckepark
SPD wollte Haus- und Nutztiere anstelle von Wildtieren

Im frisch sanierten Franckepark wird es kein Tiergehege mehr geben. Nach der Auflösung des Damwildgeheges im Frühjahr wollte die SPD-Fraktion eines mit Schafen einrichten lassen. Einen entsprechenden Antrag hat das Bezirksamt nun abgewiesen. „Für die Einrichtung eines Schafgeheges gelten die gleichen arten-, tier- und denkmalschutzrechtlichen Kriterien wie für den Betrieb des ehemaligen Damwildgeheges“, erklärte die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne). „Die Voraussetzungen für eine...

  • Tempelhof
  • 20.11.19
  • 48× gelesen
Verkehr

„Unklare Zuständigkeiten“
Stadträtin klagt über Hindernisse beim Ausbau der Radwege

Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) hat in der BVV über die vom Bezirksamt im kommenden Jahr geplanten Maßnahmen in der Radwegeplanung berichtet. Sie wies zugleich die Vorwürfe der Linksfraktion zurück. Der Bezirksverordnete Martin Rutsch hatte bei der Formulierung seiner Fragen in einer Großen Anfrage unter anderem behauptet, dass andere Bezirke schneller vorankommen würden. „Was läuft in unserem Bezirk anders, dass es offensichtlich für diesen Fachbereich Personalprobleme gibt?“, lautete...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.11.19
  • 329× gelesen
  •  1
Umwelt

Zu viele Regeln wären einzuhalten
Rinaudo-Methode zur Straßenbaumaufforstung ungeeignet

Die vom australischen Agrarökonomen Tony Rinaudo entwickelte Wiederaufforstungstechnik FMNR (Farmer Managed Natural Regeneration) wird nicht bei den abgeholzten Straßenbäumen in Tempelhof-Schöneberg zur Anwendung kommen. „Die Rinaudo-Methode mag durchaus für Waldbestände und Agrarflächen geeignet sein. Für Straßenbäume ist sie aufgrund der Vielzahl an Regelwerken und aufgrund des Standorts nicht geeignet“, antwortete Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) in der BVV auf eine Einwohneranfrage....

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 13.11.19
  • 34× gelesen
Bauen
Die Trockenheit im Blümelteich hat im März ein Ende.
5 Bilder

Die große Leere vor der Flut
Sanierung des Blümelteichs verläuft wie geplant

Bagger fahren durch den Sand, wo normalerweise Enten und Schwäne im Wasser planschen. Im Moment sieht der Blümelteich im Volkspark Mariendorf noch aus wie ein sehr großer Buddelkasten. Die Sanierung verläuft jedoch nach Plan, sodass Anwohner nicht mehr allzu lange mit der Baustelle vor ihrer Nase leben müssen. Die aufwendigen Arbeiten am Teich hatten im vergangenen Winter begonnen und anfangs für Aufregung gesorgt. Rund 40 Bäume ließ das Grünflächenamt insgesamt an den Uferseiten abholzen....

  • Mariendorf
  • 30.10.19
  • 245× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.