Demokratie leben

Beiträge zum Thema Demokratie leben

Soziales

Von der Idee zum fertigen Projekt

Lichtenberg. Am Mittwoch, 27. März, findet von 15.30 Uhr bis 19.30 Uhr in der Kiezspinne in der Schulze-Boysen-Straße 38 ein Wokshop über Projekte der Partnerschaften für Demokratie statt. Diese sind Netzwerke aus Engagierten, die Aktionen zur politischen Bildung planen. Zum Start in die neue Förderphase der Partnerschaften für Demokratie sollen vor allem Ideen gesammelt werden. Am Schluss der Veranstaltung soll ein fertiges Konzept stehen. Um Anmeldung bis zum 25. März an mail@licht-blicke.org...

  • Lichtenberg
  • 18.03.19
  • 20× gelesen
Politik

Demokratie früh fördern

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Kinder- und Jugendparlament lädt am Dienstag, 26. März, von 14 bis 17 Uhr zu einer Informationsveranstaltung zur Vorstellung bezirklicher Beteiligungsformate für Kinder und Jugendliche in den Festsaal des Rathauses, Otto-Suhr-Allee 100,  ein. Bürgermeister Reinhard Naumann und Jugendstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (beide SPD) werden an der Veranstaltung teilnehmen. "Seit dem Schuljahr 2003/2004 haben wir als erster Bezirk ein Kinder- und Jugendparlament. Über...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 18.03.19
  • 46× gelesen
Politik
Für Bürgermeisterin Angelika Schöttler soll am Ende ein Bündnis gegen Antisemitismus stehen.

Dabei kommt etwas heraus
Bezirk reagiert auf Antisemitismus mit Demokratie leben-Projekt

„Tempelhof-Schöneberg ist ein weltoffener Bezirk, in dem Diskriminierungen keinen Platz haben“, wird Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) nicht müde zu sagen. Trotzdem haben antisemitische Vorfälle aufgeschreckt. Der Bezirk will dagegen mit aufklärender Präventionsarbeit vorgehen. 2017 wurde ein jüdischer Junge an der Friedenauer Gemeinschaftsschule über Monate von muslimischen Mitschülern gemobbt und tätlich angegriffen. Im selben Jahr wurde der Restaurantbesitzer Yorai Feinberg vor...

  • Schöneberg
  • 15.03.19
  • 62× gelesen
Bildung

Jugend gegen Antisemitismus

Tempelhof-Schöneberg. „Ich freue mich, mit diesem Projekt Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, sich gegen Antisemitismus zu engagieren“, sagt Bürgermeisterin Angelika Schöttler. Seit Jahresbeginn setzt der Bezirk mit dem Bildungsträger Arbeit und Leben – DGB/VHS Berlin-Brandenburg das Projekt „Gemeinsam in Tempelhof-Schöneberg – Demokratie leben!“ um. Dabei arbeiten Jugendliche mit lokalen Jugendfreizeiteinrichtungen und zivilgesellschaftlichen Organisationen zusammen und engagieren sich...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 26.02.19
  • 44× gelesen
Politik

Aufruf für Träger und Vereine
39 000 Euro für Demokratieprojekte im Wedding

Gesundbrunnen. Das Jugendamt vergibt für das Fördergebiet Wedding/Brunnenstraße 39 000 Euro für „demokratiefördernde Konzepte“. Die Gelder stammen aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben“. Interessierte Träger, Vereine und Einrichtungen können sich bis zum 8. März im „Demokratie in der Mitte“-Büro in der Fabrik Osloer Straße, Osloer Straße 12, für den Aktionsfonds im Fördergebiet Wedding/Brunnenstraße bewerben. Gefördert werden insbesondere Projekte, die sich an Senioren richten oder...

  • Gesundbrunnen
  • 21.02.19
  • 65× gelesen
Bildung

Demokratie leben: Projekte gesucht

Moabit. Träger, Vereine und Einrichtungen in Moabit, die als juristische Person gelten, sind aufgerufen, im Rahmen der Bezirksinitiaitve „Demokratie in der Mitte“ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ bis 22. Februar Projektangebote zu den Themen Antiziganismus/Antiromanismus, Antisemitismus, antimuslimischer Rassismus/Islamfeindlichkeit oder demokratisches Miteinander in Europa einzureichen; weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen unter...

  • Moabit
  • 06.02.19
  • 25× gelesen
Politik

Bis 22. Februar Fördermittel beantragen
Neue Projekte zivilen Engagements

Freie Träger können noch bis zum 22. Februar Fördermittel im Rahmen des Fonds „Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ beantragen. Der Aktions- und Initiativfonds ist ein wesentliches Element des Programms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“. Er dient der Förderung des zivilen Engagements und unterstützt Vereine, Projekte und Initiativen, die sich der Förderung von Demokratie und Vielfalt widmen. In diesem Jahr stehen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 29.01.19
  • 23× gelesen
Politik

Demokratie ja, Extremismus nein

Tempelhof-Schöneberg. Ab 1. Januar wird das Bezirksamt gemeinsam mit dem Bildungsträger „Arbeit und Leben Berlin-Brandenburg“ das Projekt „Gemeinsam in Tempelhof-Schöneberg – Demokratie leben!“ umsetzen. Dafür erhielt der Bezirk eine Förderung im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“. Ziel des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Projekts ist es, das demokratische Miteinander im Bezirk...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 22.12.18
  • 11× gelesen
Politik

Fördermittel für ein Jugendforum

Marzahn. Freie Träger, die in diesem Jahr ein Jugendforum in Marzahn veranstalten wollen, können dafür Fördermittel beantragen. Frist ist Mittwoch, 18. Juli. Die Projektvorschläge sollen Demokratie, Toleranz und Vielfalt sowie das Engagement von Jugendlichen fördern. Im Fördertopf der Koordinierungs- und Fachstelle „Partnerschaft für Demokratie“ beim Jugendamt befinden sich 7000 Euro. Zugesagte Fördergelder müssen bis Ende dieses Jahres ausgegeben werden. Zusätzlich kann der Träger 1500 Euro...

  • Marzahn
  • 04.07.18
  • 25× gelesen
Bildung
Demokratie in einer Stadt: Im vergangenen Jahr fand das Projekt mit großem Erfolg in Buch statt. Dort entstand die Kinderstadt „Rainbow City“.
2 Bilder

Bunte Kinderstadt: Heranwachsende lernen, wie Demokratie funktioniert

Weißensee. Im Ortsteil wird in den nächsten Wochen eine „Kinderstadt“ gebaut. Diese entsteht vom 7. bis 18. August auf dem Sportplatz der Hagenbeck-Oberschule in der Gustav-Adolf-Straße 60. Kinder im Alter zwischen acht und 14 Jahre können aus Holz und Paletten eigene Hütten bauen und so eine kleine Stadt entstehen lassen. Zu diesem ungewöhnlichen Ferienprojekt sind sie täglich von 10 bis 16 Uhr willkommen. Jeden Tag wird als Stärkung ein warmes Mittagessen vor Ort frisch zubereitet. Durch...

  • Weißensee
  • 20.07.17
  • 213× gelesen
Politik

Integration und Teilhabe

Moabit. „Demokratie in der Mitte“ ist ein Projekt des Bezirks im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“. Speziell für Moabit sind Träger, Vereine und Einrichtungen aufgerufen, bis zum 15. März Projektvorschläge für den Aktionsfonds im Fördergebiet Moabit einzureichen. Als Handlungsfelder wurden bestimmt: Umsetzungsmaßnahmen zur besseren Integration von Flüchtlingen im Stadtteil, Informationen für Jugendliche über ihre Teilhaberechte und Beteiligungsmöglichkeiten sowie die Förderung der...

  • Moabit
  • 27.02.17
  • 23× gelesen
Bildung

Förderausschreibung startet! Jetzt auch für das Gebiet Wedding Zentrum/ Brunnenstraße in Berlin-Mitte

DEMOKRATIE IN DER MITTE ruft im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ dazu auf, ab 27.02. bis zum 26.03.2017 Projektvorschläge für den Aktionsfonds im Fördergebiet Wedding Zentrum/Brunnenstraße einzureichen. Alle interessierten und engagierten Träger, Vereine und Einrichtungen sind eingeladen mit ihren Ideen die Ziele von DEMOKATIE IN DER MITTE – Wedding/Brunnenstraße mit zu verwirklichen. Das Begleitgremium hat sich in verschiedenen Treffen und ergänzt durch eine extern erstellte...

  • Wedding
  • 24.02.17
  • 35× gelesen
Politik

Projekte gegen Rassismus

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Rahmen der Initiative "Partnerschaft für Demokratie Friedrichshain-Kreuzberg" gibt es die Möglichkeit, ab 1. Mai Mikroprojekte durchzuführen, die sich gegen Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung richten. Die Förderung erfolgt aus dem Bundesprogramm "Demokratie leben" und ist vorbehaltlich der Mittelvergabe. Ideen können mit bis zu 3500 Euro unterstützt werden. Entsprechende Skizzen dazu sind bis 12. März einzureichen. Weitere Informationen gibt es über die...

  • Friedrichshain
  • 21.02.17
  • 83× gelesen
Kultur

Day of Rights – Warum Migranten die perfekten Verfassungsschützer sind

Dienstag, 24. Mai, 19 Uhr Van Bo Le-Mentzel spricht über sein neuestes Projekt »Day of Rights – Warum Migranten die perfekten Verfassungsschützer sind« und erklärt, warum gerade Migranten den Einheimischen das Grundgesetz näherbringen müssen. Van Bo Le-Mentzel ist ein deutscher Architekt laotischer Herkunft. Im Alter von zwei Jahren kam er mit seinen Eltern von Laos nach Berlin und wuchs in Berlin-Wedding auf. Er wurde durch die Entwicklung der »Hartz-IV-Designer- möbel« bekannt, die...

  • Lichtenberg
  • 18.05.16
  • 13× gelesen
Kultur

Citizen Art Days 23.-29 Mai 2016

Die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit zwingen alle Gemeinschaften und Institutionen zur Erneuerung. Die vom Scheitern bedrohte Demokratie Europas ist an einem Wendepunkt. Dringend notwendig ist der Spagat zwischen dem Schutz und der Erweiterung der sozialen Prozesse durch die Beteiligung von uns Bürgern. Die Kunst kann Modelle entwickeln, welche die Hebelfunktionen für wirklichen Wandel zeigen. Wie kann Demokratie in der nahen Zukunft stattfinden und welche Qualitäten wird...

  • Lichtenberg
  • 17.05.16
  • 70× gelesen
Bildung
Nadine Hoff mit den Glücksstädter Bürgern, zu erkennen an Armbändern.
9 Bilder

Kinder bauten ihre eigene Stadt auf dem Abenteuerspielplatz Inge

Karow. Wie funktioniert eine Stadt? Welche demokratischen Strukturen gibt es? Welche Berufe sind nötig? Um diese Fragen ging es in den Herbstferien auf dem Abenteuerspielplatz Inge. „Kinderstadt 2015 – Demokratie (er)leben“ nannte sich das Projekt. Nadine Hoff organisierte eine ähnliche Aktion bereits zweimal an derHagenbeck-Oberschule in Weißensee. Dieses Mal arbeitete sie es mit Lory Dell‘Anna vom Karower Abenteuerspielplatz am Ingwäonenweg 62 zusammen. Acht- bis Vierzehnjährige konnten...

  • Buch
  • 05.11.15
  • 155× gelesen
Kultur
Shabat statt Ermittlungen: Esther Glick verbindet Miss Marples Charme mit jüdischen Eigenheiten.
5 Bilder

Vorhang auf und Shalom! Deutsch-Jüdische Bühne Bimah zieht an den Ku'damm

Charlottenburg. Schauspiel meschugge: Das neue „Theater Größenwahn“ knüpft die Bande zu einem legendären Kabarett, in dem ein gewisser Bertolt Brecht laut zu denken pflegte. Unter der Leitung von Dan Lahav beschert es Besuchern Bühnenkost voller Ironie – und Klassiker im neuen Gewand. Eine gute Geschichte geht nicht einfach zu Ende. Weder die Geschichte der Deutsch-Jüdischen Bühne Bimah. Noch die Geschichte des „Kabaretts Größenwahn“. Erst recht nicht jene von Miss Marple. Im Falle der Bimah...

  • Wilmersdorf
  • 03.08.15
  • 634× gelesen
Politik

Partnerschaft für Demokratie

Charlottenburg-Wilmersdorf. Für die Umsetzung des Bundesprogramms "Demokratie Leben - aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" von Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) hatte sich das Bezirksamt sofort beworben. Nun ist klar - man hatte Erfolg. In den nächsten fünf Jahren unterstützt die "Partnerschaft für Demokratie" in Charlottenburg-Wilmersdorf zahlreiche Projekte von Jugendlichen, zivilgesellschaftlichen Organisationen finanziell und schöpft dabei aus einem...

  • Charlottenburg
  • 01.04.15
  • 131× gelesen
  •  1
Bildung

650.000 für das Jugend-Museum

Schöneberg. Das Jugend-Museum erhält 650.000 Euro vom Bund für das Projekt "All Included. Museum und Schule gemeinsam für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt". An der Toleranz-Initiative sind sechs Schulenim Bezirk beteiligt: die Georg-von-Giesche- und die Gustav-Langenscheidt-Schule, das Robert-Blum-Gymnasium, die Grundschule am Barbarossaplatz sowie die Löcknitz- und die Teltow-Grundschule. Das Projekt wurde aus bundesweit 189 Projekten ausgewählt. Mit dem 40,5 Millionen Euro teuren...

  • Schöneberg
  • 02.03.15
  • 32× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.