Anzeige

Alles zum Thema Eisenbahnbundesamt

Beiträge zum Thema Eisenbahnbundesamt

Verkehr

Neues zum Bahnübergang
Führungsrinne für Fahrräder geplant

Die seit Monaten von vielen Seiten geäußerte heftige Kritik an der nicht barrierefreien Fußgängerbrücke am Bahnübergang Säntnisstraße hat offenbar zumindest eine kleine Wirkung gezeigt. Führungsrinnen für Fahrräder sollen angebaut werden. Das berichtet der CDU-Abgeordnete Florian Graf nach einem Gespräch mit dem Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn für das Land Berlin – ohne, dass ein konkreter Termin genannt wurde. „Damit wäre der Bahnübergang zumindest für Schüler der nahegelegenen...

  • Marienfelde
  • 11.06.18
  • 98× gelesen
Verkehr
Der Bau der Lärmschutzwand im Bereich des Bahnhofs Wilhelmshagen hat bereits begonnen.
2 Bilder

Anwohner wollen eine transparente Lärmschutzwand

Derzeit wird im Bereich des S-Bahnhofs Wilhelmshagen eine Lärmschutzwand gebaut. Sie soll das bahnnahe Wohngebiet vor dem Lärm durchfahrender Züge schützen. Mit der Bauausführung sind nicht alle Bürger einverstanden. Wenn die Bahn die gegenwärtigen Pläne umsetzt, würden Trasse, Bahnsteig und Bahnhofsvorplatz durch eine fünf Meter hohe graue Wand optisch getrennt. Deshalb setzt sich der Bürgerverein Wilhelmshagen-Rahnsdorf für eine transparente Lärmschutzwand ein. „Das betrifft 25 Meter –...

  • Rahnsdorf
  • 19.01.18
  • 508× gelesen
Politik
Soll bald in neuem Glanz erstrahlen: die Unterführung an der Klosterstraße.
3 Bilder

Dauerbrenner Bahnunterführung: Zustand weiter Streitthema im Ausschuss

Spandau. Die Unterführung der Eisenbahnbrücke an der Klosterstraße ist weder hübsch, noch vermittelt sie nachts Sicherheit. Der Bezirk möchte dies gerne ändern. Entsprechende Pläne gibt es bereits. Doch die Deutsche Bahn lässt sich mit einer Entscheidung viel Zeit. Auf Wunsch der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wurde die Unterführung auf die Tagesordnung des Stadtentwicklungsausschusses gesetzt. Denn den Sozialdemokraten geht es mit den angedachten Umbaumaßnahmen...

  • Spandau
  • 18.09.17
  • 217× gelesen
  • 1
Anzeige
Bauen

Güterbahn-Innenring wird elektrifiziert

Tempelhof. Die Deutsche Bahn bereitet die Elektrifizierung der vor einiger Zeit auf dem Südring wieder in Betrieb genommenen Gütergleise von Halensee über Tempelhof nach Neukölln vor. Die bislang nur von Dieselloks befahrbaren Gleise laufen parallel zur S-Ringbahn und zur A100. Die Planfeststellungsunterlagen wurden Ende 2016 eingereicht. Daraus wird ersichtlich, dass es sich bei der Elektrifizierung samt dem Aufstellen von Oberleitungsmasten um eine Neubaumaßnahme handelt. Nun geht es um die...

  • Tempelhof
  • 10.07.17
  • 362× gelesen
Verkehr

An den Gleisen wird es leiser: Die Deutsche Bahn lässt Lärmschutzwände errichten

Pankow. Im September dieses Jahres beginnt die Deutsche Bahn AG mit der Lärmsanierung in Pankow. Entlang der Bahnstrecke zwischen Pankow und Blankenburg werden Lärmschutzwände errichtet. Darüber hinaus lässt die Bahn in Wohnhäusern Lärmschutzfenster mit speziellen Lüftern einbauen, die den Lärm, der vom Schienenverkehr ausgeht, reduzieren sollen. Die Lärmsanierung findet beidseits der Gleise von Esplanade/Dolomitenstraße über die S-Bahnhöfe Pankow und Heinersdorf bis zum nördlichen Ende des...

  • Pankow
  • 05.04.17
  • 182× gelesen
Verkehr
Der S-Bahnhof Prenzlauer Allee: Bisher gibt es hier nur einen Ausgang.

Einen zweiten Ausgang am S-Bahnhof Prenzlauer Berg wird es in naher Zukunft nicht geben

Prenzlauer Berg. Bis am S-Bahnhof Prenzlauer Allee endlich ein zweiter Ausgang gebaut wird, vergeht noch geraume Zeit. Und ob er dann so gebaut wird, wie bisher geplant, steht auch noch nicht fest. Noch immer sei das Planfeststellungsverfahren für dieses Bauvorhaben nicht abgeschlossen, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Damit entwickelt sich das ganze Vorhaben zu einem echten Langzeitprojekt. Immerhin ist dieser zweite Zugang bereits seit 1993 im...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.03.17
  • 543× gelesen
Anzeige
Bauen
Laut Bahnplänen soll es um etwa 2023 am S-Bahnhof Lichtenrade so aussehen. Viele Lichtenrader sträuben sich dagegen und wollen  die Fernzüge lieber in einem Tunnel versenken. Animation: DB AG/vectorvision

Demo für einen Tunnel

Lichtenrade. Die Proteste gegen die Bahnpläne reißen nicht ab. Unter der Überschrift „Bahn plant Chaos“ ruft der die Bürgerinitiative Lichtenrade-Dresdner Bahn am 12. September 18 Uhr zu einer Demonstration auf dem Pfarrer-Lütkehaus-Platz vor der Salvator-Kirche am S-Bahnhof Lichtenrade auf. Wie berichtet, plant die Bahn jetzt konkret den Beginn des seit knapp zwei Jahrzehnten höchst umstrittenen Wiederaufbaus der Dresdner Fernbahntrasse durch Lichtenrade – und zwar ebenerdig. Während der...

  • Lichtenrade
  • 05.09.16
  • 564× gelesen
Leute
Claudia Scholz glaubt zunächst, Helmut Bade macht einen schlechten Witz. Aber er lehnt die Lichtenrader Tunnelforderung rigoros ab.

Tunnelstreit ist „Zeitverschwendung“

Lichtenrade. Wie berichtetet, hat das Eisenbahnbundesamt im November entschieden, die Gleise der Dresdner Bahn ebenerdig durch Lichtenrade zu verlegen und die Bahnhofstraße unter die Gleise hindurch abzusenken. Dagegen zieht die Bürgerinitiative (BI) Lichtenrade – Dresdner Bahn nach rund 18-jährigem Kampf für eine Tunnellösung jetzt vor das Bundesverwaltungsgericht. Aber nicht alle Lichtenrader ziehen mit. Der Rentner Helmut Bade zum Beispiel lebt seit über 45 Jahren im Alt-Lichtenrader...

  • Lichtenrade
  • 20.06.16
  • 286× gelesen
Verkehr

Fünf Kilometer Lärmschutz: Entlang der Bahngleise soll es ruhiger werden

Pankow. Die Deutsche Bahn AG möchte entlang eines Teils ihrer Gleise im Bezirk Lärmschutzwände errichten. Damit das möglich wird, brachte das Eisenbahn-Bundesamt ein Planfeststellungsverfahren auf den Weg. Vorgesehen ist, Lärmschutzwände im Pankower Gleisbereich Kilometer 3,7 bis Kilometer 8,5 zu errichten. Dabei handelt es sich um den Streckenabschnitt von der Eisenbahnüberführung an der Esplanade bis zum nördlichen Ende des S-Bahnsteigs am Bahnhof Blankenburg. Vorgesehen ist, in diesem...

  • Pankow
  • 28.04.16
  • 83× gelesen
Politik

BVV verlangt, Bahnplan mit allen Mitteln zu kippen

Lichtenrade. Die Bezirksverordneten bedauern fraktionsübergreifend die kürzlich vom Eisenbahnbundesamt (EBA) genehmigte Planfeststellung zur Dresdner Bahn durch Lichtenrade. Das sei „gegen den erklärten Willen der Bürger“ erfolgt. Unter der Überschrift „Widerspruch zum Planfeststellungsbeschluss Dresdner Bahn – Zielsetzung auch vor Gericht bekräftigen!“, ist jetzt das Bezirksamt gefordert und soll bei den zuständigen Stellen (das sind in erster Linie der Berliner Senat und das...

  • Lichtenrade
  • 04.03.16
  • 163× gelesen
Bauen
Geht es nach den Plänen der Bahn, könnte es am S-Bahnhof Lichtenrade künftig so aussehen.

Lichtenrader Bahnpläne im Internet

Lichtenrade. Wie das Eisenbahnbundesamt (EBA) kürzlich festgestellt hat, soll es den seit rund 18 Jahren geforderten Tunnel für die Dresdner Bahntrasse durch Lichtenrade nicht geben. Stattdessen sollen in der Bahnhofstraße der motorisierte Verkehr, die Fußgänger und Radfahrer am S-Bahnhof Lichtenrade unter den Bahngleisen durchgeleitet werden. Oben drüber sollen die Fernzüge und auch die S-Bahn hinter bis zu sechs Meter hohen Schallschutzwänden durchrauschen. Gegen den umstrittenen, aber von...

  • Lichtenrade
  • 23.11.15
  • 256× gelesen