Anzeige

Alles zum Thema Die Grünen

Beiträge zum Thema Die Grünen

Politik
Großstadt-Passanten laufen durch dicke Abgaswolken - nach Ansicht der Grünen längst keine Utopie mehr.
5 Bilder

Nebel für die Blaue Plakette: Grüne demonstrieren gegen Feinstaubbelastung

Mit einer spektakulären Aktion haben die Grünen am vergangenen Donnerstag auf die Stickoxidbelastung der Berliner Stadtluft aufmerksam gemacht. Unter dem derben Slogan „Fuck NOx!“ demonstrierten sie – eingehüllt von Kunstnebel – am Hardenbergplatz gegen die Umwelt- und Verkehrspolitik der Bundesregierung. Die Ampelphase für die Fußgänger steht auf grün und das gute Dutzend Aktivisten stürzt auf die Straße, breitet sein Banner aus und reckt die Plakate in die Luft. Vorne steht die Berliner...

  • Charlottenburg
  • 18.09.17
  • 269× gelesen
  • 2
Politik
Lisa Paus (Grüne).

"Spekulation mit Immobilien eindampfen": Interview mit Lisa Paus (Die Grünen)

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Bundestagswahl steht vor der Tür und längst haben die Direktkandidaten des Wahlkreises ihre Wahlplakate im Bezirk aufgehängt. Doch welche Position vertreten sie? Wo sollen die Wähler am 24. September ihr Kreuz machen? Die Kurzinterviews der Berliner Woche leisten Entscheidungshilfe. Lisa Paus, Spitzenkandidatin der Berliner Grünen, 48, Volkswirtin, hat sich ebenfalls zum Interview bereit erklärt. Wo sehen Sie innerhalb des Bezirks...

  • Westend
  • 11.09.17
  • 259× gelesen
Politik

Grüne bauten bei Berlin-Wahl ihre Position aus

Lichtenberg. Die Bündnisgrünen haben bei der Wahl am 18. September ihre Position in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ausbauen können. In einer Presseerklärung verweist die Partei darauf, dass sie künftig fünf statt vier Bezirksverordnete stellen wird. Damit ist der Lichtenberger Kreisverband neben den Neuköllner der einzige Berliner Kreisverband, der das Ergebnis von 2011 verbessern konnte. „Wir sind glücklich über den Zuwachs und das in uns gesetzte Vertrauen der Menschen in...

  • Lichtenberg
  • 27.09.16
  • 41× gelesen
Anzeige
Leute
Nicht mittendrin, aber fast immer dabei. Hans-Christian Ströbele bei einer Demo.
3 Bilder

„Die Sturheit und Klugheit eines Esels": Stefan Reineckes Biografie über Hans-Christian Ströbele

Friedrichshain-Kreuzberg. Mit seinem Fahrrad fehlt er bei kaum einer Demo. Aber nicht nur das hat Hans-Christian Ströbele zu einer Art Markenzeichen im Bezirk gemacht. Als einziger Vertreter seiner Partei ist der 76-jährige Grünen-Politiker inzwischen vier Mal direkt im Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg/Prenzlauer Berg Ost in den Bundestag gewählt worden. Dabei bedeutet dieser Abschnitt nur der bisher letzte eines auch ansonsten ereignisreichen Lebens. Das hat jetzt der taz-Journalist Stefan...

  • Friedrichshain
  • 21.04.16
  • 109× gelesen
Sport
Auch Bürgermeister Christian Hanke (Mitte) kam zur Eröffnung des neuen Maxi-Pitch-Spielfeldes.
2 Bilder

Streit um Sportplatzgeschenk: UEFA spendiert Koppenplatz-Schule Fußballplatz

Mitte. Alle freuen sich über den neuen Sportplatz, nur die Grünen meckern über die Spende der UEFA. Anlässlich des Champions-League-Finales am 6. Juni in Berlin hat der europäische Fußballverband UEFA der Grundschule am Koppenplatz ein neues Fußballfeld geschenkt. Es sei „Tradition, den Endspielorten der Clubwettbewerbe ein solches Feld zu hinterlassen“, sagte Frank Ludolph, UEFA-Direktor für Fußballerziehung, bei der offiziellen Einweihung am 5. Juni. Neben Ludolph waren Willi Hink, Direktor...

  • Mitte
  • 11.06.15
  • 662× gelesen
Bildung

Ohne zusätzliche Neu- und Ausbauten droht akuter Schulplatzmangel

Friedrichshain. Dass Friedrichshain einen weiteren Bevölkerungszuwachs erlebt, lässt sich schon an den vielen Baustellen für Wohnungen ablesen. Und viele der Neubürger werden Kinder sein.Sie in den Grundschulen unterzubringen, ist das große Problem der Zukunft. Schon jetzt gibt es an einigen Standorten kaum noch Kapazitäten. In den kommenden Jahren geht die Schere zwischen Angebot und einer steigenden Nachfrage erst richtig auseinander. Ohne zusätzliche Neu- und Ausbauten erwartet das Schulamt...

  • Friedrichshain
  • 31.03.15
  • 163× gelesen
Anzeige
Politik

Grüne Zählgemeinschaft wird in Lichtenberg fortgesetzt

Lichtenberg. Die Grünen haben sich entschieden: Auch sie wollen die Zählgemeinschaft mit der SPD und CDU fortsetzen. Damit scheint der Wahl von Birgit Monteiro (SPD) zur neuen Bürgermeisterin nichts mehr im Wege zu stehen.Am 22. Januar werden die Lichtenberger Verordneten aller Voraussicht nach einen neuen Bezirkschef bestimmen. Der Posten ist vakant, weil Andreas Geisel (SPD), der bisherige Amtsinhaber, vor wenigen Wochen Stadtentwicklungssenator geworden ist. Sein Stellvertreter Andreas...

  • Lichtenberg
  • 15.01.15
  • 102× gelesen
Politik
Keine Liebensheirat: Torsten Hauschild (rechts) von den Grünen schloss 2011 das Bündnis mit CDU-Fraktionschef Stephan Schmidt.

Bezirk soll noch radlerfreundlicher werden

Reinickendorf. Die erste Halbzeit hat die grün-schwarze Zählgemeinschaft hinter sich. Jetzt zogen die Bündnisgrünen Bilanz. Vieles haben sie auf den Weg gebracht, aber einiges muss noch besser werden.Seit 2011 regieren CDU und Grüne gemeinsam den Bezirk. Traditionell ist die CDU zwar stärkste Kraft in Reinickendorf. Doch in der Zählgemeinschaft hat es die grüne Mannschaft hinter Fraktionschef Torsten Hauschild geschafft, den Bezirk maßgeblich mitzugestalten. Nun zog die Grünen-Fraktion...

  • Reinickendorf
  • 17.07.14
  • 95× gelesen
Leute
In der Reichenberger Straße hat Antje Kapek gemeinsam mit ihrem Fraktionskollegen Dirk Behrendt ein Bürgerbüro eingerichtet.

Antje Kapek zur Hauptmann-Schule und ihr Blick auf den Bezirk

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Interview mit Antje Kapek war schon länger geplant. Es bekam dann eine aktuelle Brisanz. Nicht nur, weil das neue Bürgerbüro der Grünen-Fraktionsvorsitzenden im Berliner Abgeordnetenhaus in der Nähe der Gerhart-Hauptmann-Schule liegt. Mit der Politikerin sprach Berliner Woche-Reporter Thomas FreyWie haben Sie die Auseinandersetzungen um die Schule erlebt? Antje Kapek: Wie alle, die direkt oder mittelbar damit zu tun hatten, als eine Ausnahmesituation. Eine...

  • Friedrichshain
  • 14.07.14
  • 474× gelesen
Politik
Ein Ja für die Veränderungssperre: Dem Kolonie-Vorsitzenden Alban Becker ist es gelungen, eine Mehrheit der Politiker auf seine Seite zu ziehen.

Mehrheit der BVV will Kolonie Oeynhausen sichern

Schmargendorf. Wie weit muss Politik gehen, um dem Bürgerentscheid zu entsprechen? In der SPD meint man, die Kolonie Oeynhausen mit einer Rückstellung von Bauanträgen des Grundstückeigentümers schützen zu können. Lange wusste sie die Grünen an ihrer Seite. Doch die fordern jetzt ein stärkeres Mittel.Die Angst vor dem Wählerwillen ist groß geworden. Und jede Sitzung der BVV führt zu erbitterten Wortgefechten, die sich darum drehen, wie man die Räumung der Kleingartenkolonie Oeynhausen zugunsten...

  • Schmargendorf
  • 14.07.14
  • 60× gelesen
Verkehr
Eng und gefährlich: Die Idee, den zweiten S-Bahnhof-Zugang unter der Brücke zu bauen, stößt auf Kritik.

S-Bahnhof Zehlendorf: Neuer Zugang an Machnower Straße?

Zehlendorf. Ein zweiter Zugang am S-Bahnhof Zehlendorf muss her, darin sind sich Bezirk, Senat und Deutsche Bahn AG einig. Jetzt geht es darum, die beste Lösung zu finden - verkehrstechnisch sinnvoll und damit auch sicher.Die Fraktion von B’90/Grüne in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hatte am vergangenen Mittwoch ins Bali-Kino zur Bürgerversammlung eingeladen. Schnell in die Kritik geriet der Plan, im Zuge des 2015 vorgesehenen Neubaus der S-Bahnbrücke den nur zwei bis drei Meter...

  • Zehlendorf
  • 07.07.14
  • 321× gelesen
Politik
Peter Groos ist der neue BV-Vorsteher.

Peter Groos (Bündnis 90/Grüne) denkbar knapp gewählt

Plänterwald. Am 3. Juli tagte letztmals vor den Sommerferien die BVV. Einer der wichtigsten Punkte war die Wahl von zwei neuen Vorstandsposten.BV-Vorsteher Siegfried Stock (SPD) und Schriftführerin Angela Brümmer (Bündnis 90/Grüne) erklärten zu Sitzungsbeginn, auf ihr Amt verzichten zu wollen und machten damit den Weg für Neuwahlen frei. Das ging auf eine Vereinbarung der Zählgemeinschaft (SPD, CDU, Bündnis 90/Grüne) zu Beginn der Legislaturperiode 2011 zurück. Neuer BV-Vorsteher ist Peter...

  • Plänterwald
  • 04.07.14
  • 229× gelesen
Kultur

Musikschulgebäude soll nach der bekannten Rockmusikerin benannt werden

Friedrichshain. Der Standort der Musikschule in der Zellestraße 12 soll künftig nach Tamara Danz benannt werden.Diesen Antrag wollte die Fraktion Bündnis90/Grüne am 2. Juli in die BVV einbringen. Weil die Sitzung wegen der Ereignisse rund um die Gerhart-Hauptmann-Schule ausfiel, war das nicht möglich und wird deshalb wohl erst beim nächsten geplanten Termin am 27. August passieren. Begründet wird der Vorstoß mit der Beziehung von Tamara Danz (1952-1996) zur Friedrichshainer Musikschule. Die...

  • Friedrichshain
  • 03.07.14
  • 76× gelesen
Politik

Ausschüsse beraten über Antrag von CDU und Piraten

Lichterfelde. Der Hindenburgdamm ist auf Höhe des Universitätsklinikums Benjamin Franklin und der Kirche sehr unübersichtlich für Fußgänger. Die stark befahrene Straße hier zu überqueren, ist extrem gefährlich.Seit Jahren versuchen Anlieger bislang vergeblich, Fußgängern das Überqueren der Hauptverkehrsstraße zu ermöglichen, ohne in Angst um Leib und Leben sein zu müssen. Ihre Vorstöße hinsichtlich verkehrsberuhigender Maßnahmen scheiterten jedoch allesamt. Die Verkehrsbehörde des Senates...

  • Lichterfelde
  • 30.06.14
  • 8× gelesen
Bauen

Grüne wollen dem Investor scharfe Grenzen setzen

Charlottenburg. Überall in der City West kommen hochkarätige Projekte zur Reife. Aber ausgerechnet im Herzen klafft weiter ein dunkler Fleck. Investor Ballymore macht noch keine Anstalten, den Umbau des maroden Ku’damm-Karrees starten zu lassen, da erhöhen die Grünen den Druck.Es ist still geworden um den letzten großen Sorgenfall im Zentrum Charlottenburgs. Und auch mehr als ein Jahr, nachdem die irische Gesellschaft Ballymore einen 500 Millionen Euro teuren Totalumbau des Ku’damm-Karrees nach...

  • Charlottenburg
  • 30.06.14
  • 30× gelesen
Politik
Raumschiff im Parkmodus: Das ICC verschlingt sogar im Stillstand über drei Millionen Euro pro Jahr. Umso dringender muss eine Lösung her.

Grünen starten Debatte zur Zukunft des ICC

Westend. Ob nun die Landesbibliothek ins ICC zieht, ein Kulturbetrieb oder der Einzelhandel: Dass der Koloss am Messedamm Denkmalschutz erhält, scheint nach einer Fachdiskussion im Abgeordnetenhaus schon sicher. Aber ob ihn das vor unliebsamen Nutzungen schützt, ist damit nicht gesagt.Jürgen Nottmeyer weiß noch, wie es vorher war. Aus eigener Anschauung kennt der Architekt das Wirtschaftsleben West-Berlins ohne ICC. Er erlebte mit eigenen Augen den Bau des teuersten Gebäudes dieser Ära. Heute...

  • Westend
  • 30.06.14
  • 150× gelesen
Politik
Die Grünen-Fraktion schlägt vor, den geplanten neuen S-Bahnhof-Zugang in die Machnower Straße zu verlegen.

S-Bahnhof Zehlendorf: Grüne lehnen Aufgang am Teltower Damm ab

Zehlendorf. Der Berliner Senat plant einen zweiten S-Bahn-Zugang am Bahnhof Zehlendorf. Er soll unter den Bahnbrücken am Teltower Damm entstehen. Die Fraktion B’90/Grüne in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Steglitz-Zehlendorf macht sich für einen alternativen Zugang stark.Laut Bernd Steinhoff, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion, planen die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung sowie die Deutsche Bahn AG einen "engen Zugang direkt unter den dunklen Bahnbrücken". Der Bürgersteig vor...

  • Zehlendorf
  • 24.06.14
  • 124× gelesen
Politik

Grüne wollen das Befahren der Löhlein- und Brümmerstraße erleichtern

Dahlem. Auf den Einbahnstraßen zu beiden Seiten der U 3 sollen Radfahrer mehr Rechte erhalten. Die Grünen wollen sie zum Beispiel auf der Löhleinstraße auch in Richtung Stadtmitte fahren lassen.Zwischen Thielallee und Fabeckstraße soll laut dem Grünen-Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung in der westlich der U-Bahn verlaufenden Löhleinstraße Radverkehr in beiden Richtungen möglich sein, also auch entgegen der Einbahnstraße. Bislang gibt es dort keine markierten Radwege. Östlich der...

  • Dahlem
  • 07.04.14
  • 30× gelesen