Erneuerbare Energie

Beiträge zum Thema Erneuerbare Energie

Bildung

Mörchenhefte für die Hausaufgaben

Neukölln. Zum Schulbeginn nahmen 6000 Mädchen und Jungen ihre neuen Mörchenhefte in Empfang. Diese besonderen Hausaufgabenhefte ermuntern auf spannende und spielerische Weise dazu, das eigene Umweltverhalten zu hinterfragen, so Schulstadträtin Karin Korte (SPD). Die Kinder der dritten Klasse bekamen Exemplare mit dem Schwerpunkten Klimaschutz und erneuerbare Energien. Die Viertklässler können sich mit „Kiki Karotte“ über fairen Handel informieren. Das Mörchenheft wird in neun Berliner Bezirken...

  • Neukölln
  • 14.08.20
  • 33× gelesen
Bauen

Sonnenkraft für öffentliche Bauten

Neukölln. Ein verbindliches Solarausbauziel fordern die Grünen in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung. Bis Ende 2021 sollen alle öffentlichen Gebäude auf ihre Tauglichkeit zur Installation von Photovoltaikanlagen überprüft sein. Der nächste Schritt: Bis 2025 sollen mindestens 50 Prozent der geeigneten Dachflächen mit Solarenergie ausgerüstet sein. Der Antrag steht am 10. August auf der Tagesordnung des Haushalts- und Wirtschaftsausschusses. uma

  • Neukölln
  • 20.07.20
  • 21× gelesen
Umwelt
Die Hochschule für Technik und Wirtschaft will klimaneutral werden.
2 Bilder

Umweltfreundliche Lehranstalt
HTW will ab 2021 klimaneutral sein

Die Berliner Stadtwerke schaffen für die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in der Treskowallee eine klimaneutrale Energieversorgung in Form eines Solarpakets. Damit werde die Energiewende in Berlin einen großen Schritt vorankommen, lobt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und energiepolitische Sprecher der SPD, Jörg Stroedter. Er erinnert daran, dass die Initiative zur Gründung der Berliner Stadtwerke von der SPD-Fraktion ausging. Beschlossen wurde sie bereits im Jahr 2013....

  • Karlshorst
  • 29.06.20
  • 61× gelesen
Umwelt

Naturwissenschaften und Technik stehen auf Messe im Vordergrund
„Reinickendorf forscht & experimentiert“

Reinickendorfer Schüler zeigen bei der sechsten MINT-Messe am Dienstag, 28. Januar, von 14.30 bis 17 Uhr im Fontane-Haus, Königshorster Straße 6, woran sie in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) forschen und tüfteln. Energietechnik, Upcycling und erneuerbare Energien stehen laut Bildungsstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) im Mittelpunkt der 6. MINT-Messe „Reinickendorf forscht & experimentiert“. Ausbildungsbetriebe wie das ABB...

  • Märkisches Viertel
  • 19.01.20
  • 84× gelesen
Wirtschaft
In der Malchower Aue können Mieter Solarstrom vom eigenen Dach beziehen.
2 Bilder

Stadtwerke installieren Solarstromanlagen
Mieterstrom für die Malchower Aue

Vor ein paar Wochen ging das erste Mieterstromprojekt der Berliner Stadtwerke in Wartenberg ans Netz. Damit haben nun bis zu 600 Mietparteien die Gelegenheit, Solarstrom vom eigenen Dach zu nutzen. Bereits in der Vergangenheit haben die Berliner Stadtwerke „Mieterstrom“-Projekte in anderen Stadtteilen mit verschiedenen Baugenossenschaften und Wohnungsbaugesellschaften umgesetzt. Nun wurde das erste in Wartenberg in der Malchower Aue auf vier Elfgeschossern realisiert. Schon im Frühjahr...

  • Malchow
  • 23.09.19
  • 242× gelesen
Bildung
Christian Strube (hinten) mit Schülern, die ein Elektroauto für zwei Personen entwickelten und bauten.
2 Bilder

Für die Welt von morgen
Lehrer vom Havemann-Gymnasium für den Deutschen Engagementpreis nominiert

In deutschen Schulen stehen die Themen Klimawandel und Energieeffizienz überall auf dem Lehrplan. Am Robert-Havemann-Gymnasium erreicht dieser Unterricht allerdings imposante Ausmaße: Dort bauen Jugendliche Energiesparhäuschen, E-Fahrzeuge und Windkraftwerke. Dafür gab es schon viele Auszeichnungen. Jetzt winkt wieder einer. Die Physiklehrer wurden für den Deutschen Engagementpreis 2019 nominiert. Denn das fünfköpfige Team ist sozusagen die treibende Kraft hinter vielen Aktivitäten: eigene...

  • Karow
  • 05.08.19
  • 645× gelesen
Umwelt

Auftakt für Solarpaket
Öffentliche Gebäude bekommen Photovoltaik-Anlagen

Das landeseigene Unternehmen Berliner Stadtwerke greift den Bezirken unter die Arme, wenn es darum geht, Amtsgebäude, Schulen und andere kommunale Immobilien energetisch zu sanieren. Dazu zählt auch, auf den Dächern Solaranlagen zu installieren. Der Startschuss fiel in Lichtenberg. Wenn etwas im vergangenen Sommer nicht gefehlt hat, dann war es Sonne. Aus Klimaschutzgründen liegt es nahe, die Energie unseres Zentralsterns zu nutzen – mit Solaranlagen beispielsweise. Die Berliner Stadtwerke...

  • Lichtenberg
  • 10.12.18
  • 328× gelesen
Bildung
Der Architekt Christian Groß half ehrenamtlich in Sachen Heizung und Dämmen beim Bau und erklärte zur Eröffnung die verwendeten Dämmmaterialien.
2 Bilder

Hier gibt es Wissen über die Energiewende
„Lernlabor Energie“ des TJP wurde eröffnet

Der Technische Jugendbildungsverein in Praxis (TJP) hat das alte Kohle-Heizhaus der Grünauer Gemeinschaftsschule in ein modernes Lernlabor umgestaltet. Dort soll zu den Themen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz gelehrt und geforscht werden. „Es war eine Schweinearbeit, aber auch eine schöne Arbeit“, resümiert Hans-Georg Werner, Vorstand des TJP, bei der Eröffnungsveranstaltung seines Lernlabors am 29. November. Er blickt stolz auf die etwa fünf Jahre des Umbaus zurück. Ein langer...

  • Grünau
  • 30.11.18
  • 159× gelesen
Wirtschaft
Michael Müller: "Mieterstrom braucht Chancen."
2 Bilder

Preiswerter Strom vom Dach: Energieagentur betreibt rund 55 Solarkraftwerke

Adlershof. Vor wenigen Monaten erst ist „Charlotte am Campus“, ein Wohnprojekt der Charlottenburger Baugenossenschaft, fertig geworden. Energiemäßig gehört der Neubau am Groß-Berliner Damm zu den Vorreitern in der Stadt. Denn auf den Dächern des Wohnkomplexes befindet sich ein Solarkraftwerk der Berliner Energieagentur. Die 270 Solarmodule haben eine Gesamtleistung von 68 Kilowatt, der Strom kann direkt von den Bewohnern genutzt werden. Rund 60 Megawattstunden können maximal pro Jahr erzeugt...

  • Adlershof
  • 04.08.16
  • 134× gelesen
Bildung

Rund ums Energiesparen: Neue Beratungsstelle eröffnet

Falkenhagener Feld. Wer Fragen zum Energiesparen hat, muss nicht weit laufen. Die Verbraucherzentrale hat im Kiez eine Beratungsstelle eröffnet. In der Energieberatung erhalten Verbraucher wichtige Informationen und Tipps zu den Themen Heizen, Wärmedämmung, Stromwechsel, energieeffiziente Geräte und erneuerbaren Energien. Denn das Energiesparen wird für viele Spandauer immer wichtiger. Darum hat die Verbraucherzentrale Berlin jetzt im Kiez eine Beratungsstelle eröffnet. Es ist die zweite im...

  • Falkenhagener Feld
  • 21.07.16
  • 38× gelesen
Bildung

Forschercamps in den Sommerferien: Jetzt anmelden beim Meteum

Treptow-Köpenick. Das Meteum lädt junge Nachwuchsforscher zu einem Forschercamp und einem Ferienworkshop ein. Spannende Fragen als auch Rätsel der Natur und Technik warten darauf, aufgespürt und gelöst zu werden.Vom 20. bis 24. Juli findet ein Sommerferienworkshop für Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren statt. Hier dreht sich alles um effiziente Mobilität. Thematisch geht es um erneuerbare Energien, Mobilität und Mechanik. Welches Team baut ein Fahrzeug, das mit geringer Energie die weiteste...

  • Köpenick
  • 19.02.15
  • 155× gelesen
Bauen und Wohnen
Lohnt sich das produzieren von Solarstrom auf dem eigenen Hausdach noch? Ja, sagen Experten.

Wie sich eine Photovoltaikanlage noch rechnen kann

In Solarenergie zu investieren, kann sich trotz der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2014) noch rechnen. Und zwar dann, wenn ein großer Teil des erzeugten Stroms selbst verbraucht wird."Sonnenstrom vom eigenen Dach kostet nur noch die Hälfte dessen, was ein privater Energieverbraucher beim Energieversorger bezahlen muss", sagt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverband Solarwirtschaft. Er rät, möglichst viel des Stroms direkt zu nutzen oder für später in einer Batterie...

  • Mitte
  • 22.01.15
  • 352× gelesen
Soziales
Der Straßenbau im neuen Cleantech Business Park nördlich der Bitterfelder Straße geht voran. Hier entsteht Berlins größtes Industriegebiet.

Der Bezirk setzt auf Umwelttechnologie und erneuerbare Energie

Marzahn-Hellersdorf. Die Wirtschaft im Bezirk wächst, aber nicht die industrielle Produktion. Arbeitsplätze werden nach wie vor nur in geringem Umfang geschaffen.Bei der Arbeitslosenstatistik steht Marzahn-Hellersdorf relativ gut da. Während die Arbeitslosenquote zu Anfang dieses Jahres bei 10,4 Prozent, bewegte sie sich im Berliner Durchschnitt um 11,7 Prozent. Das hängt mit der großen Zahl gut ausgebildeter Menschen im Bezirk zusammen, die auch in anderen Bezirken Arbeit finden....

  • Marzahn
  • 21.08.14
  • 53× gelesen
Wirtschaft

Am Berliner Stadtrand wäre Platz für viele neue Windräder

Berlin. Es ist 180 Meter hoch, produziert pro Jahr 4000 Megawattstunden Elektroenergie und versorgt damit mehr als 1000 Vier-Personen-Haushalte: Berlins erstes Windrad ist seit Juli 2008 in Pankow in Betrieb.Bald soll das zweite folgen. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat angekündigt, es zu genehmigen. Das Rad soll auf einer Ackerfläche nahe der B 2 dicht an der Grenze zum Landkreis Barnim stehen. Der Standort hatte lange für Streit gesorgt. Das Naturschutzamt Pankow hatte Bedenken,...

  • Mitte
  • 23.10.13
  • 123× gelesen
  • 1
Bauen und Wohnen

Mit der eigenen Solaranlage unabhängig werden

Berlin-Brandenburg nimmt im Rahmen der Zukunftsausrichtung in Bezug auf erneuerbare Energien eine Vorreiterstellung unter deutschen Regionen ein. Gerade Brandenburg, das sich als Ziel gesetzt hat, bis zum Jahr 2020 neunzig Prozent des Stromverbrauchs durch erneuerbare Energien abzudecken, ist dabei besonders hervorzuheben.Die Wende im Energiebereich zeigte sich erneut im vergangenen Februar, als Bundesumweltminister Peter Altmaier den größten Stromspeicher in Berlin feierlich einweihte. Dieser...

  • Mitte
  • 26.03.13
  • 303× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.