Alles zum Thema Fahrräder

Beiträge zum Thema Fahrräder

Kultur
Raphael Peters fragt gerne seine Freunde, was sie in seinen Zeichnungen sehen und benennt diese dann danach.
4 Bilder

Ausstellung zugunsten des Vereins Rückenwind, der Fahrräder an Flüchtlinge verschenkt

Eine Ausstellungseröffnung wird am Donnerstag, 18. Januar, um 20 Uhr in der Kaduka-Bar, Weser-straße 207, gefeiert: Raphael Peters zeigt zehn großformatige Zeichnungen, die zum Verkauf stehen. Von dem Erlös bekommt der Neuköllner Verein „Rückenwind“ etwa ein Drittel ab. Der verschenkt seit einigen Jahren Fahrräder an Flüchtlinge – mit großem Erfolg. Schon im vergangenen Jahren hat der selbstständige Illustrator und Art Director eine ähnliche Ausstellung für den Verein, der seinen Sitz an der...

  • Neukölln
  • 17.01.18
  • 221× gelesen
Verkehr

Gneiststraße soll ruhiger werden

Prenzlauer Berg. Der Durchgangsverkehr in der Gneiststraße soll vom Bezirksamt mit geeigneten Maßnahmen minimiert und der Rad- und Fußverkehr mehr gefördert werden. Einen entsprechenden Beschluss fasste die BVV. Die Gneiststraße wird von vielen Lkw- und Pkw-Fahrern als Schleichweg zwischen Pappelallee und Schönhauser Allee genutzt. Dadurch entwickelt sich auf der Kopfsteinpflasterstraße Lärm bis zu 80 Dezibel. Auch die angeordneten Tempo 30 werden kaum eingehalten. Untersuchungen im Wohngebiet...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.11.17
  • 111× gelesen
Verkehr

Mehr Stellplätze für Fahrräder

Marzahn. Die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften sollen in Marzahn-Nord mehr Fahrradabstellplätze für ihre Mieter einrichten. Dafür soll sich das Bezirksamt laut einem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung einsetzen. Ziel sei es, einen fahrradfreundlichen Bezirk zu schaffen. Die Wohnungsgesellschaften sollten sich daran beteiligen, heißt es in der Begründung. Größere Wohnungsbestände in Marzahn-Nord hat vor allem die Degewo. hari

  • Marzahn
  • 26.10.17
  • 44× gelesen
  •  1
Soziales
In der Rückenwind-Werkstatt werden Fahrräder wieder flottgemacht.
2 Bilder

Anlaufstelle für Fahrrad-Schrauber: Verein "Rückwind" öffnet freitags seine Werkstatt / weitere Helfer gesucht

Neukölln. Hilfe zur Selbsthilfe: Der Verein „Rückenwind“ öffnet seit Kurzem seine Werkstatt an der Lenaustraße 3 am Freitagnachmittag für alle, die ihr Fahrrad reparieren möchten. Bisher war der Verein ausschließlich für geflüchtete Menschen da – und das ist immer noch seine Hauptaufgabe. Die Mitstreiter sammeln seit zweieinhalb Jahren Fahrräder, machen sie flott und verschenken sie an Asylsuchende. Rund ein Dutzend fahrbare Untersätze sind es pro Woche. Die Nachfrage ist groß, momentan...

  • Neukölln
  • 24.06.17
  • 397× gelesen
WirtschaftAnzeige
DECATHLON Berlin-Alexanderplatz ist jetzt noch größer.
13 Bilder

Jetzt wird’s sportlich! DECATHLON am Alex jetzt mit erweiterter Verkaufsfläche

Mitte. Das Warten hat ein Ende: Die Erweiterung der DECATHLON Filiale direkt am Alexanderplatz in den Rathauspassagen ist abgeschlossen. Mit nunmehr 8500 m² Verkaufsfläche ist das Geschäft in der Rathausstraße 5 nicht nur die größte DECATHLON Filiale in Berlin, sondern auch die größte deutschlandweit. Der 1976 gegründete Sportartikelhersteller aus Frankreich bietet Equipment und Bekleidung für über 70 Sportarten an. Unabhängig von Alter, wirtschaftlicher Situation oder sportlicher...

  • Mitte
  • 23.06.17
  • 3.953× gelesen
Verkehr
Ronny Nikol unterschrieb auch auf den Fahrradhelmen.
2 Bilder

Porta verschenkt Fahrradhelme an Grundschulkinder

Mahlsdorf. Der Schulweg birgt für Kinder viele Gefahren. Alleine im Jahr 2015 verunglückten deutschlandweit über 28.000 Kinder unter 15 Jahren im Straßenverkehr, darunter 9000 mit dem Fahrrad. Um bereits Grundschulkinder für die Gefahren zu sensibilisieren, rief das Einrichtungsunternehmen Porta Möbel die „Aktion Helm auf“ ins Leben. Zusätzlich verschenkt das Einrichtungsunternehmen hochwertige Fahrradhelme an alle teilnehmenden Kids. Als regionaler Schirmherr konnte der 1. FC Union Berlin...

  • Mahlsdorf
  • 19.06.17
  • 172× gelesen
Verkehr

Fahrräder werden codiert

Gropiusstadt. Auch die Polizei ist am Sonnabend, 24. Juni, beim Degewo-Schülertriathlon an der Lipschitzallee 27–29 vor Ort. In der Zeit von 10 bis 15 Uhr informieren die Beamten über die richtige Sicherung von Fahrrädern. Wer sein Zweirad kennzeichnen lassen will, sollte einen Ausweis oder Pass mitbringen. Minderjährige brauche eine schriftliche Genehmigung eines Erziehungsberechtigten. sus

  • Gropiusstadt
  • 15.06.17
  • 12× gelesen
Soziales
"Endlich bin ich wieder mobil": Larissa Hamze (li), ihr Sohn Roro, Martin Jäger und Eva Köster, PR-Managerin von Zweirad-Center Stadler, bei der Übergabe.

Ein Rad für Larissa: Junge Mutter profitiert von bundesweiter Fahrrad-Community

Charlottenburg. Wenn man mit dem Fahrrad seinen Alltag organisiert, bricht einiges zusammen, wenn das Rad gestohlen wird. So erging es einer jungen Mutter. Dank der FahrradJäger und Zweirad-Center Stadler ist Larissa Hamze (35) jetzt wieder mobil. Larissa Hamze wohnt mit ihrem Sohn Roro in Berlin. Das tägliche Leben und die Organisation rund um Arbeit, Kita und Erziehung meistert sie mit Hilfe des Fahrrads. An einem normalen Tag fährt sie bis zu 30 Kilometer mit dem Rad, um alles unter einen...

  • Charlottenburg
  • 02.06.17
  • 326× gelesen
Politik

Keine Weitergabe von Fundrädern

Treptow-Köpenick. Im öffentlichen Straßenland gefundene herrenlose Fahrräder werden auch künftig nicht an soziale Einrichtungen abgegeben. Das teilte der zuständige Stadtrat Rainer Hölmer (SPD) auf eine BVV-Anfrage von Jacob Zellmer (Bündnis 90/Die Grünen) mit. Nach Aussage des Stadtrats werden gefundene Räder durch das Ordnungsamt daraufhin überprüft, ob Verlust- oder Diebstahlanzeigen vorliegen. Dann werden sie an das Zentrale Fundbüro übergeben. „Eine Weitergabe von Fundrädern an soziale...

  • Köpenick
  • 18.05.17
  • 56× gelesen
Verkehr

Abstellanlage unzureichend

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt soll sich dafür einsetzen, dass die Fahrradabstellanlage vor dem Jobcenter Pankow in der Storkower Straße 133 neu gestaltet wird. Diesen Antrag stellt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der BVV. Zum einen müsse dafür gesorgt werden, dass auch alle vorhandenen Abstellplätze nutzbar sind. Zum anderen sollte die Anzahl der Stellplätze deutlich durch die Verwendung von Kreuzberger Bügeln erhöht werden. „Die Fahrradabstellanlage vor dem Jobcenter ist in mehrerer...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.05.17
  • 14× gelesen
Verkehr

Bezirk erhöht Radabstellplätze

Biesdorf. Das Bezirksamt erweitert in diesem Jahr deutlich das Angebot an Fahrradabstellplätzen am S-Bahnhof Biesdorf. 42 überdachte und 40 freistehende neue Plätze sollen entstehen. Bisher gibt es bereits am südlichen Zugang des S-Bahnhofes 20 Abstellmöglichkeiten und am Bahnhofsvorplatz weitere 52. hari

  • Biesdorf
  • 27.04.17
  • 15× gelesen
Wirtschaft

velo.local

velo.local, Holtzendorffstraße 11, 14057 Berlin, Mo/Di/Do/Fr 10-19 Uhr, Sa 10-14 Uhr, www.velolocal.berlin Tino Kramer führt hier im Kiez um den Amtsgerichtsplatz seine Fahrradwerkstatt mit Waschservice. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Charlottenburg
  • 27.02.17
  • 291× gelesen
Kultur
Studentin Leonie Volke hat den Verein "Rückenwind" mitgegründet.
2 Bilder

Malen für die Fahrradwerkstatt: Rückenwind e.V. freut sich über Spenden und Unterstützer

Neukölln. Künstler unterstützt Fahrradwerkstatt: So einfach könnte das Projekt in der Lenaustraße auf den Punkt gebracht werden. Doch dahinter stehen auch zwei interessante Geschichten. Am 1. Januar 2016 entschied sich Raphael Peters, unter dem Pseudonym Eno_Etunim ein Jahr lang, jeden Tag, eine Illustration anzufertigen. Die Regeln: stets das gleiche Papier, kein Lineal. Die Serie nannte er „One Minute“, weil er ursprünglich vorhatte, nur eine Minute für jede Zeichnung zu verwenden....

  • Neukölln
  • 23.01.17
  • 237× gelesen
Wirtschaft

DECATHLON

DECATHLON, Schloßstraße 110, 12163 Berlin, Mo-Sa 10-20 Uhr Der französische Sportartikelhersteller und -händler eröffnete am 13. Oktober eine weitere Filiale. Der neue Standort befindet sich im 1. OG auf einer Teilfläche des ehemaligen Saturns und bietet Sportartikel eigener Marken sowie Fahrräder, Rucksäcke, Tischtennisplatten, Kajaks, Zelte oder Fitnessgeräte. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Steglitz
  • 18.10.16
  • 178× gelesen
Soziales
Pankower spendeten zwölf Fahrräder und Zubehör an „Wellcomebike“.

Fahrräder schenken Freiheit: Pankower spendeten an das Projekt „Wellcomebike“

Pankow. Zwölf Fahrräder für Kinder und Erwachsene, zwei Kindersitze, Fahrradhelme und Radtaschen: Das ist das Ergebnis einer Spendenaktion der Pankower Hoffnungskirchengemeinde. Diese Spende übergaben Gemeindemitglieder dem Projekt „Wellcomebike“. Dieses wurde von der gemeinnützigen Gesellschaft Beta im vergangenen Jahr initiiert. In diesem Projekt werden gebrauchte Fahrräder und Zubehör gesammelt, auf Vordermann gebracht und an Flüchtlinge in Pankow gespendet. Gemeinsam mit „Wellcomebike“...

  • Pankow
  • 09.09.16
  • 64× gelesen
Verkehr
Die kleinen Fahrradgaragen stehen am Westausgang des Hauptbahnhofs.

Die erste Boxen als Garagen für Fahrräder wurden am Hauptbahnhof installiert

Moabit. Nicht ganz zu Unrecht ist Baden-Württemberg das Land der Tüftler und Erfinder. Aus dem „Ländle“, genauer gesagt aus dem Schwarzwald, kommt die „Bike and Ride Box“. Die ersten Fahrradboxen in der Hauptstadt wurden jetzt am Berliner Hauptbahnhof installiert. Reisende und Pendler können ab sofort ihre Fahrräder in zwölf doppelstöckig angeordneten Fahrradboxen am Westausgang des Hauptbahnhofs einstellen. Sechs Boxen besitzen eine Lademöglichkeit für Pedelecs und E-Bikes. Die Boxen lassen...

  • Hansaviertel
  • 29.08.16
  • 696× gelesen
  •  1
Soziales

Initiative sucht Fahrräder

Adlershof. Für die Bewohner eine Flüchtlingsnotunterkunft in Adlershof werden gebrauchte Fahrräder gesucht. Außerdem sucht das Projekt einen Raum, in dem Fahrräder gesammelt und repariert werden können. Später soll es auch Verkehrsunterricht für Flüchtlinge und gemeinsame Ausflüge mit Anwohnern geben. Wer helfen will, wendet sich bitte an Hans Zosch:  0177/288 82 30. RD

  • Adlershof
  • 07.08.16
  • 14× gelesen
Blaulicht
Wetterbeständige Aufkleber erleichtern der Polizei, ein gestohlenes Fahrrad dem rechtmäßigen Besitzer zuzuordnen.

Präventionsaktion der Polizei rund um den Drahtesel

Tempelhof-Schöneberg. Unter dem Motto „Der Rat fürs Rad“ informieren Polizeibeamte der Direktion 4 vom 23. bis zum 27. Mai an elf Standorten im Südwesten der Stadt zum Thema Fahrradsicherheit. Im Abschnitt am Lichtenrader Damm 211 und in der Jugendverkehrsschule am Sachsendamm 25 geht es am 23. Mai von 14 bis 16 Uhr los. Die Polizisten geben sowohl Ratschläge zur Diebstahlsicherung als auch zur Verkehrsunfallprävention. „Ein verkehrssicheres Fahrrad und ein umsichtiges und ordnungsgemäßes...

  • Tempelhof
  • 13.05.16
  • 47× gelesen
Blaulicht
Polizeihauptkommissar Dirk Scholou klebt bei der Aktion auf dem Helmholtzplatz einen Strichcode auf ein Fahrrad. Dieser Code lässt sich von Dieben nicht entfernen.
2 Bilder

Neue Aufkleber – besserer Schutz: Fahrradcodieraktion der Polizei auf dem Helmholtzplatz

Prenzlauer Berg. So viele Fahrradfahrer sah man auf dem Helmholtzplatz noch nie! Der Polizeiabschnitt 15 bot hier vor wenigen Tagen erstmals eine Fahrrad-Registrierung mit dem neuen Code-System der Polizei an. Diese Möglichkeit nutzten über 100 Bürger. So hatten die Beamten des Polizeiabschnitts zwei Stunden gut zu tun. Sie registrierten die Namen der Besitzer, die Rahmennummern und versahen die Räder mit dem neuartigen Fahrradcode. Dieser Aufkleber löst das viele Jahre lang übliche Einfräsen...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.04.16
  • 207× gelesen
Soziales

Fahrräder für Flüchtlinge

Biesdorf. Die Partei B'90/Grüne sammelt bis Anfang Mai Fahrräder für Flüchtlinge. Sie können montags von 17 bis 19 Uhr in der Geschäftsstelle des Kreisverbandes, Alt-Biesdorf 62, abgegeben werden. Im Bedarfsfall repariert die Fahrradwerkstatt Marzahn des Vereins Gangway die Räder. Die Partner wollen mit der Aktion helfen, dass sich Flüchtlinge besser und kostengünstig bewegen können. Auf dem Biesdorfer Blütenfest am Sonnabend und Sonntag, 7. und 8. Mai, können gebrauchte Fahrräder ebenfalls am...

  • Biesdorf
  • 07.04.16
  • 41× gelesen
Bildung
Der Vereinsvorsitzende Talü Tuntas und die ehrenamtliche Helferin Karla Sperling nehmen eine neue Fuhre gespendeter Fahrräder in Augenschein, die Projektteilnehmer Nikolay Shibilef von privaten Spendern abgeholt hat.

Junge Einwanderer beim Projekt „Radwerkstatt ThF“

Neukölln. Gegen ein Taschengeld reparieren junge Einwanderer auf dem Tempelhofer Feld Fahrräder. Das berufspraktische Qualifizierungsprojekt wird am 9. April mit einem Tag der offenen Tür vorgestellt. Fahrräder, Werkzeug und Ehrenamtliche, die den jungen Menschen beim Reparieren hilfreich zur Seite stehen, werden noch benötigt. Wer am Sonnabend, den 9. April, zwischen 13 und 18 Uhr am Eingang Oderstraße auf dem Tempelhofer Feld mit seinem Fahrrad vorbeikommt, sollte sich die Chance nicht...

  • Neukölln
  • 30.03.16
  • 252× gelesen
Soziales
Justizsenator Thomas Heilmann hilft einem Kind, den Fahrradhelm aufzusetzen.
4 Bilder

JVA-Häftlinge reparierten Fahrräder für Flüchtlingskinder

Tempelhof. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison können sich mehrere Hundert zurzeit in einem Hangar auf dem ehemaligen Flughafen lebende Flüchtlingskinder über einen Schwung Drahtesel freuen. Strafgefangene haben es möglich gemacht. Die aus verschiedenen Ländern, hauptsächlich aus Syrien, stammenden Kinder können jetzt nach Lust und Laune in die Pedale treten und auf dem ehemaligen Flughafengelände ihre Runden drehen. Schüler der Neuköllner Wetzlar-Grundschule hatten im vergangenen Herbst...

  • Tempelhof
  • 14.03.16
  • 105× gelesen
Soziales

Fahrräder für Kinder gesucht: Spenden an das AWO Refugium

Gatow. Für die rund 220 Kinder in der Flüchtlingsunterkunft „AWO Refugium“ am Waldschluchtpfad werden noch dringend Fahrräder gesucht. Der Frühling steht vor der Tür und das Gelände an der Havel eignet sich optimal, um gefahrlos auf dem Fahrrad zu üben. Für nötige Reparaturen sorgt eine Fahrradwerkstatt, die Flüchtlinge, AWO-Mitarbeiter und Anwohner vor gut sechs Monaten gemeinsam aufgebaut haben. Auch eine Tischlerei und eine Nähwerkstatt hat die Flüchtlingsunterkunft mittlerweile. Im Rahmen...

  • Gatow
  • 24.02.16
  • 71× gelesen
Soziales
Spendenbeteiligte vorm "Wildwuchs": Brigitte Fuchs, Mike Fischer, Susanne Norgall, Angelika Bier, Gabriele Fliegel, Gerhard Hanke, Christine Lechte und Gunnar Franke.
2 Bilder

Ein bisschen mehr Lebensqualität: Fahrrad-Spenden zugunsten von Flüchtlingen

Spandau. Einfach mal mobil sein, um die Stadt kennenzulernen oder auch nur aus dem Wohnheim rauszukommen – das wünschen sich junge Flüchtlinge oft sehnlichst. Nach einem Spendenaufruf von Jugendstadtrat Gerhard Hanke (CDU) gingen jetzt 30 Fahrräder an Spandauer Flüchtlingsunterkünfte. Mindestens zwei Dinge sind’s, die Gerhard Hanke gerade beschäftigen, wenn es ums Thema Flüchtlinge geht: Zum einen erinnert sich der Stadtrat noch deutlich an seinen Besuch in einer Unterkunft für unbegleitete...

  • Wilhelmstadt
  • 04.01.16
  • 438× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.