Freunde Neuköllns

Beiträge zum Thema Freunde Neuköllns

Kultur

Führung über den Gottesacker

Neukölln. Einen virtuellen Rundgang über den Böhmischen Gottesacker hat der Verein Freunde Neukölln zusammengestellt. Zu erleben ist er am Freitag, 25. Juni, um 18 Uhr. Stefan Butt, Leiter des Archivs im Böhmischen Dorf, wird von der Entstehung des Friedhofs erzählen, der zwischen Karl-Marx-Platz und Kirchhofstraße liegt. Er berichtet außerdem über historische Steine der Böhmischen Exulanten und die erst kürzlich erfolgte Umbettung von Kriegsgräbern vom Ende des Zweiten Weltkriegs....

  • Neukölln
  • 21.06.21
  • 12× gelesen
  • 1
Kultur

Zeitreise zu vergessenen Orten

Rudow. Der Verein Freunde Neuköllns veranstaltet am Sonntag, 20. Juni, wieder eine seiner „Zeitreisen“. Dieses Mal geht es ins alte Rudower Industrieviertel an der Kanalstraße. Dort wird nicht nur an das ehemalige Eternit-Werk erinnert, sondern dort gab es auch einmal eine Autoproduktion und ein Fernsehstudio. Diese und andere vergessene Orte werden ab 15 Uhr besucht. Treffpunkt ist der Aldi-Parkplatz an der Ecke Kanal- und Stubenrauchstraße. Der Rundgang dauert etwa anderthalb Stunden, um eine...

  • Rudow
  • 14.06.21
  • 19× gelesen
  • 1
  • 1
Kultur

Alte Fotografien von Rixdorf und Neukölln

Neukölln. „Rixdorf und Neukölln, wie es einmal war“ lautet der Titel des Online-Bildervortrags, zu dem der Verein Freunde Neuköllns am Freitag, 28. Mai, um 18 Uhr einlädt. Stefan Butt, Mitarbeiter des Archivs im Böhmischen Dorf, präsentiert historische Aufnahmen vom Böhmischen Dorf und von anderen Ecken Neuköllns. So spannt er einen Bogen vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die Nachkriegszeit. Das Ganze ist kostenlos, einen Zugangscode gibt es über den E-Mail-Kontakt...

  • Neukölln
  • 23.05.21
  • 70× gelesen
Kultur

Kostenlose Tour durch einen Kiez

Neukölln. Der Verein Freunde Neuköllns lädt zu einer kostenlosen Zeitreise ein. Am Sonntag, 18. Oktober, geht der geführte Spaziergang durch die „Köllnischen Wiesen“. Eine Besonderheit dieses Viertels ist, dass es verhältnismäßig spät besiedelt wurde. Weil das preußische Militär es einst als Exerzierplatz nutzte, gibt es dort große Grundstücke. Schwerpunkt der eineinhalbstündigen Tour ist das Gebiet Elsenstraße, Harzer Straße und Wildenbruchstraße mit ihren denkmalgeschützten Bauten und der...

  • Neukölln
  • 10.10.20
  • 51× gelesen
Kultur

Verein Freunde Neuköllns bietet wieder seine „Zeitreisen“ an

Neukölln. Der Verein Freunde Neuköllns bietet zum sechsten Mal „Zeitreisen“ an. Der Auftakt zu den Führungen wird Donnerstag, 3. September, 18 Uhr, im Rathaus Neukölln (Wetzlar-Zimmer) gemacht. Bei einem Vortrag geht es um Neuköllner Denkmale und den Sinn des Denkmalschutzes. Eine Anmeldung unter denkmalpflege@freunde-neukoellns.de ist notwendig. Sonntag, 13. September, um 15 Uhr wird dann der Rudower Dorfkirche ein Besuch abgestattet. Bis Januar sind weitere Führungen geplant: durch die Alte...

  • Neukölln
  • 27.08.20
  • 106× gelesen
Kultur

Führung über St.-Jacobi-Friedhof

Neukölln. Werner Schmidt vom Verein Freunde Neuköllns lädt zu einer kostenlosen Führung über den Alten St.-Jacobi-Friedhof ein. Treff ist am Sonntag, 9. Februar, um 14.30 Uhr vor dem Eingang an der Karl-Marx-Straße 4. Besichtigt werden Grabmale und die Ruhestätten von Persönlichkeiten wie dem Baumeister Reinhold Kiehl, Emil Fischer oder dem Feinmechaniker Rudolf Fuess. Eine Anmeldung ist nicht nötig, Infos gibt es per E-Mail-Anfrage an Denkmalpflege@freunde-neukoellns.de. sus

  • Neukölln
  • 05.02.20
  • 65× gelesen
Kultur

Führung über den Friedhof Britz

Britz. Werner Schmidt vom Verein Freunde Neuköllns veranstaltet am Sonntag, 12. Januar, eine kostenlose Führung auf dem Friedhof Britz, Buschkrugallee 38. Die Teilnehmer treffen sich um 14.30 Uhr am Eingang. Die Beerdigungsstätte ist der erste nicht kirchliche Friedhof Neuköllns. Eine der Persönlichkeiten, die hier begraben ist, ist der ehemalige Bürgermeister Hermann Boddin. Eine Anmeldung für die Führung ist nicht notwendig. Wer Fragen hat, wende sich an denkmalpflege@neukoellner-freunde.de...

  • Britz
  • 07.01.20
  • 46× gelesen
Kultur

Zeitreise zu zwei Friedhöfen

Buckow. Der Verein Freunde Neuköllns lädt wieder zu seinen „Zeitreisen“ ein. Dieses Mal geht es zu Friedhöfen im Bezirk. Am Volkstrauertag, Sonntag, 17. November, treffen sich Interessierte um 15 Uhr am Friedhof Alt-Buckow 39b. Die Führung übernimmt Bodo Manegold, Bürgermeister a.D. Die Buckower Dorfkirche ist eine der wenigen, die noch von einem mittelalterlichen Grabfeld umgeben ist. Auch wenn die Begräbnisstellen selbst jünger sind, verweisen einige von ihnen noch auf die ursprüngliche...

  • Buckow
  • 19.11.19
  • 134× gelesen
Kultur

Führung im Schulenburgpark

Neukölln. Der Verein Freunde Neukölln veranstaltet am Sonntag, 26. Mai, eine kostenlose Führung durch den Schulenburgpark. Treffpunkt ist um 15 Uhr am S-Bahnhof Köllnische Heide. Die gepflegteste Grünanlage im Norden des Bezirks ist die einzige, die ein großes Kunstdenkmal vorweisen kann – den Märchenbrunnen. Mehr Wissenswertes erzählt Werner Schmidt, der den Spaziergang leitet. Details gibt es per E-Mail an bertil.wewer@freunde-neukoelln.de. sus

  • Neukölln
  • 20.05.19
  • 63× gelesen
  • 1
Kultur

Spaziergang zur Rudower Höhe

Rudow. Der Verein Neuköllner Freunde lädt wieder zu kostenlosen „Zeitreisen“ ein. Dieses Mal geht es in Grünanlagen. Am Sonntag, 28. April, ist die Rudower Höhe das Ziel. Manfred Ziemer vom Heimatverein Rudow erwartet die Teilnehmer um 15 Uhr an der Ecke Alt-Rudow und Neudecker Weg (vor dem Fahrradladen). Von der Spinne aus geht es an eiszeitlichen Spuren vorbei und über die ehemaligen Rudower Felder zum Bauernhof Mendler. Von dort aus ist die Rudower Höhe bald erreicht. Wer ein Fernglas hat,...

  • Rudow
  • 23.04.19
  • 247× gelesen
Kultur

Der Städtepartnerschaft nach
Reise nach Tschechien: Anmeldung bis zum 6. Mai

Der Verein Freunde Neuköllns veranstaltet vom 7. bis 10. Juni eine Reise in die tschechischen Gemeinden Usti nad Orlici und Horni Cermna. Wer dabei sein möchte, melde sich bis zum 6. Mai an. Seit genau 30 Jahren pflegt Neukölln eine Partnerschaft mit Usti nad Orlici. Und dort wird jeden Juni ein Stadtfest mit Volksmusik, Rock, Klassik und Feuerwerk gefeiert. Auch dem nahe gelegenen Horni Cermna stattet die Gruppe einen Besuch ab. Dort gehen die Teilnehmer auf die Suche nach den Wurzeln der nach...

  • Neukölln
  • 20.03.19
  • 71× gelesen
Kultur
Wird bald 50 Jahre alt: die Dreieinigkeitskirche.

Schlaflose Nächte
Ein Kirchenbau mit Herausforderungen

Der theologische Gedanke von Vater, Sohn und Heiligem Geist drückt sich nicht nur im Namen, sondern auch in der Architektur aus: Die evangelische Dreieinigkeitskirche hat drei Spitzen und ist ein echter Blickfang. Am Sonntag, 24. Februar, lädt der Verein Freunde Neuköllns zu einer kostenlosen Führung durch das Gotteshaus an der Lipschitzallee 7 ein. Der Architekt Reinhold Barwich hat es Ende der Sechzigerjahre entworfen. Damals sei es „ein bisschen gewagt“ gewesen, eine „richtige Kirche“ zu...

  • Gropiusstadt
  • 17.02.19
  • 184× gelesen
Kultur

Auf Neuköllns Campanile

Neukölln. Die Philipp-Melanchthon-Kirche an der Kranoldstraße 16 wurde in den Jahren 1914-16 erbaut und steht unter Denkmalschutz. Wer mehr über die Architektur und Geschichte wissen möchte, ist Sonntag, 25. November, um 15 Uhr zu einer Besichtigung eingeladen. Die Führung übernimmt Pfarrer Jan von Camphausen. Geplant ist auch eine Besteigung des Kirchturms, der dem Campanile von Venedig nachempfunden ist und eine hervorragende Aussicht gewährt. Organisiert wird die Veranstaltung vom Verein...

  • Neukölln
  • 20.11.18
  • 29× gelesen
Kultur

Führung zum Kirchenbau

Buckow. Zum zweiten Mal lädt der Verein Freunde Neuköllns zu seinen Zeitreisen ein. An vier Wochenenden können die Teilnehmer unterschiedliche Architekturen im Kirchenbau kennenlernen – vom Mittelalter bis in die 1970er-Jahre. Es erwarten sie Orgelmusik, Kaffee und Kuchen und Blicke hinter die Kulissen. Der Auftakt ist Sonnabend, 3. November. Dann führt Alt-Bürgermeister Bodo Manegold durch die Buckower Dorfkirche, Alt-Buckow 2. Treff ist um 15 Uhr vor dem Gotteshaus. Das Angebot ist kostenlos....

  • Buckow
  • 31.10.18
  • 19× gelesen
Kultur

Zeitreise mit einem Archivar

Neukölln. Der Verein „Freunde Neuköllns“ veranstaltet Sonnabend, 16. Juni, um 15 Uhr eine Zeitreisen-Tour durch das böhmische Dorf. Die Führung übernimmt Stefan Butt, Archivar der evangelischen Brüdergemeinde. Treff ist um 15 Uhr an der Kirchgasse 5. Die Teilnahme ist kostenlos. Infos unter: bertilwewer@gmx.de. sus

  • Neukölln
  • 13.06.18
  • 20× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.