Alles zum Thema Friedenau

Beiträge zum Thema Friedenau

Bildung

Führung
Mit Petra Fritsche durch Friedenau

Am Osterwochenende bieten die Museen Tempelhof-Schöneberg in Friedenau zwei interessante Veranstaltungen mit Petra T. Fritsche an. Am 19. April geht es mit der Stadtführerin vom Künstlerfriedhof in der Stubenrauchstraße zum Rüdesheimer Platz, der schon im benachbarten Charlottenburg-Wilmersdorf liegt. Während des Spaziergangs ist viel über berühmte Künstler und Widerstandskämpfer gegen das Naziregime, die im Quartier lebten, zu erfahren. Beim Osterspaziergang durch die „idyllische...

  • Friedenau
  • 14.04.19
  • 128× gelesen
Wirtschaft

Keramik, Schmuck, Papiermaché und mehr
Europäische Tage des Kunsthandwerks auch im Kiez

Vom 5. bis 7. April finden die Europäischen Tage des Kunsthandwerks statt. Auch vor Ort beteiligen sich zahlreiche Kreative. Aus Schöneberg sind dabei Iris Seegert mit ihrer Polsterwerkstatt und internationalen Stoffen in der Fuggerstraße 22; die Glasperlenmacherin und Schmuckdesignerin Dagmar Brückner in der Nollendorfstraße 28, die 1997 in New York ihr Label dbeads gegründet hat, 2000 nach Berlin kam und dort 2003 ihren ersten Laden eröffnete; das M & S Porzellan-Atelier in der...

  • Schöneberg
  • 29.03.19
  • 57× gelesen
Kultur
"Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf." Die Gedenktafel für Kurt Tucholksy am Haus Bundesallee 79.
3 Bilder

Erfolgreich und nicht glücklich
Kurt Tucholskys Jahre in der Bundesallee 79

Kurt Tucholsky ist schon viel herumgekommen, als er, der waschechte Berliner, 30-jährig die Wohnung in Friedenau bezieht. 1890 wird „Tucho“ als Sohn eines jüdischen Kaufmanns in einer Mietwohnung in der Lübecker Straße 13 im Arbeiterviertel Moabit geboren. Kindheit und Jugend verbringt er in Stettin und Berlin. Nach dem Abitur 1909 studiert er Jura in Berlin und Genf. Zeitweilig verdrängt die Schriftstellerei, die Kurt Tucholsky schon als Schüler betreibt, das Studieren. Kurz vor dem Ersten...

  • Friedenau
  • 06.01.19
  • 95× gelesen
  •  1
Kultur
So bunt könnte die Friedenauer Brücke zur Kultour aussehen
2 Bilder

Sensationelles bei der "Kultour"
900 Streben der Friedenauer Brücke werden eingestrickt

Die „Kultour“ des Vereins Südwestpassage ist aus dem Friedenauer Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken. Und auch in diesem Jahr ermöglichen die Ehrenamtlichen einen ganz besonderen kostenlosen Kunstgenuss. Mitte Oktober findet die Südwestpassage-Kultour statt. Es ist bereits die elfte Ausgabe des Atelierrundgangs durch Friedenau. 70 Stationen gibt es zu entdecken. Südwestpassage-Sprecherin Dorothea Walther verrät einige Höhepunkt. Die Künstlerinnengruppe „Social Knit Work“ wird über...

  • Friedenau
  • 01.10.18
  • 464× gelesen
Verkehr

Parkraumbewirtschaftung in Friedenau

Friedenau. Seit 15 Jahren gibt es Bestrebungen, in Friedenau umfänglich eine Parkraumbewirtschaftung einzurichten. Vielen Anwohnern erscheint der Bereich in nördlicher Richtung bis zum Innsbrucker Platz als besonders dringlich. Nach den Worten der für Straßen und Grünflächen zuständigen Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) muss vor Einführung neuer Parkraumbewirtschaftungszonen eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben werden. Kosten und Dauer dieser Machbarkeitsstudie nannte Heiß nicht....

  • Friedenau
  • 04.08.18
  • 126× gelesen
Kultur
Volker Scheurer und "Die Stille Mensch" vor dem Kunstraum Berlin in Friedenau.
2 Bilder

Der Kunstraum Berlin von Volker Scheurer und Ania Dziezewska

Der Ort ist schon von Weitem zu erkennen. Am Eingang ragt eine fast zweieinhalb Meter hohe, leuchtend blaue Figur auf. „Die Stille Mensch“, so ihr Name, ist die Hüterin des neuen „Kunstraums Berlin“ in Friedenau. Am Eingang zum ehemaligen Polsterer- und Gardinenladen an der Einmündung der Stier- in die Hauptstraße wird man von Volker Scheurer freundlich begrüßt. An den Wänden hängen riesige Ölgemälde. Es sind hochkomplexe Abstraktionen. Daneben und dazwischen sind winzige bis mannshohe...

  • Friedenau
  • 14.05.18
  • 392× gelesen
Soziales

41 Schattenspender für Friedenau

Die Immobilienbank Berlin Hyp feiert ihr 150-jähriges Bestehen und hat aus diesem Anlass 75 000 Euro für einen ganz bestimmten Zweck gespendet. Das Geld ist für die Pflanzung von 150 Bäumen bestimmt – als Zeichen der Verbundenheit des als Berliner Pfandbriefamt gegründeten Instituts mit der Stadt und zur Unterstützung der Kampagne „Neue Stadtbäume für Berlin“. 41 von diesen Berlin Hyp-Bäumen wurden in der Haupt- und in der Rheinstraße gepflanzt; der letzte am 16. April in der Hauptstraße...

  • Friedenau
  • 20.04.18
  • 42× gelesen
Verkehr
Tempelhof-Schönebergs Bezirksstadträtin Christiane Heiß sieht den Autoverkehr kritisch.

Parkzone im Friedenauer Norden?

Friedenau. Die Straßen im nördlichen Friedenau sind zugeparkt. Parksuchverkehr stört im eng bebauten Wohngebiet. Laut wird darüber nachgedacht, auch hier eine Parkzone einzurichten. Berliner-Woche-Reporterin Karen Noetzel fragte Ordnungsstadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Grüne) ob sie eine Parkraumbewirtschaftung für notwendig und realisierbar hält. Wie sehen Sie die Situation im nördlichen Friedenau? Christiane Heiß: Im nördlichen Friedenau herrscht ohne Zweifel Parkplatzmangel, dessen...

  • Friedenau
  • 23.06.17
  • 242× gelesen
Bauen

Friedenau barrierefrei

Friedenau. Seit einem Jahr setzt sich eine Gruppe bürgerschaftlich Engagierter aus dem Nachbarschaftshaus Friedenau für den Abbau unterschiedlichster Barrieren im Stadtteil ein. Im Rahmen dieser Aktivitäten entstand die Foto-Ausstellung „Friedenau barrierefrei“. Sie ist als Wanderausstellung konzipiert. Bis 31. Juli wird sie im Stadtteiltreff „Der Nachbar“, Cranachstraße 7, gezeigt. Der Treff ist montags von 14.30 bis 16.30 Uhr, dienstags von 10 bis 12 Uhr und nach Vereinbarung mit der...

  • Friedenau
  • 31.05.17
  • 31× gelesen
Kultur
Unentbehrlicher Begleiter: der neue Führer für Friedenau.

Vademecum für Friedenau-Entdecker

Friedenau. Bücher über das als Landhauskolonie vor 150 Jahren gegründete Friedenau gibt es viele. Robert Hoppe hat nun ein echtes Vademecum herausgegeben. Das reich bebilderte Buch passt bequem in jede (Hosen-)Tasche und ist ein untentbehrlicher Begleiter – sprich Vademecum – für Friedenauer und alle diejenigen, die Straßen und Häuser des Stadtviertels und seine einstigen Bewohner im Vorübergehen entdecken wollen. Auf 110 Seiten werden Straßen und Plätze von A bis Z kurz umrissen sowie...

  • Friedenau
  • 16.02.17
  • 27× gelesen
Verkehr

Baumfällungen in Friedenau

Friedenau. In Friedenau müssen in nächster Zeit insgesamt acht Bäume gefällt werden. Das haben Kontrollen von Mitarbeitern des Straßen- und Grünflächenamts ergeben. In der Fehlerstraße wurde an sechs Robinien ein Pilzbefall festgestellt. Die Bäume sind nicht mehr standsicher. Am Perelsplatz ist die große Rotbuche ebenfalls von schädlichen Pilzen befallen. Gegenüber von Hausnummer 13 sind Stamm und Hauptäste einer Esche morsch. KEN

  • Friedenau
  • 08.02.17
  • 30× gelesen
Kultur

Kleist-Preis an Friedenauerin

Friedenau. Friedenau scheint literarisch zu beflügeln. So geschah es Herta Müller, die 2009 den Literaturnobelpreis erhielt. Unlängst wurde die in Friedenau lebende und schreibende Yoko Tawada mit dem mit 20 000 Euro dotierten Kleist-Preis der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 20. November während einer Matinée im Berliner Ensemble statt. Die Laudatio hielt die Filmkünstlerin, Malerin, Fotografin und Autorin Ulrike Ottinger. Die in Japan geborene Tawada...

  • Friedenau
  • 23.11.16
  • 13× gelesen
Kultur
Ludwig Kirchner in einem Selbstporträt aus dem Jahr 1919.
5 Bilder

Der Expressionist Ernst Ludwig Kirchner lebte in der Körnerstraße

Friedenau. In der Ausstellung zum Werk Ernst Ludwig Kirchners im Hamburger Bahnhof sind auch Fotografien aus dem Nachlass des expressionistischen Künstlers zu sehen. Einige stammen aus Kirchners Berliner Zeit; eine Spurensuche in Friedenau. Einige Fotos in der Schau gewähren Einblicke ins Privatleben und in das Interieur von Ernst Ludwig Kirchners Mansardenwohnung um 1915, „die mit zwei Ateliers und den Wohnräumen das gesamte Dachgeschoss“ des Hauses einnahm, wie es in Band 1 von „Friedenau...

  • Friedenau
  • 13.10.16
  • 839× gelesen
Blaulicht

Überfall auf Späti

Friedenau. In Friedenau ist ein Spätverkauf überfallen worden. Am 11. September betrat ein Maskierter eine halbe Stunde nach Mitternacht das Geschäft in der Bundesallee. Der Täter bedrohte den Verkäufer mit einer Schusswaffe, reichte ihm einen Rucksack über den Tresen und verlangte Geld. Der 53-jährige Späti-Angestellte füllte den Rucksack mit den Einnahmen aus der Kasse. Der Räuber flüchtete in Richtung Friedrich-Wilhelm-Platz. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 4 hat die Ermittlungen...

  • Friedenau
  • 14.09.16
  • 32× gelesen
Kultur
Der Roman „Mein Name sei Gantenbein“ gehört zu Max Frischs bekanntesten Werken.

Vor 25 Jahren starb Max Frisch. Friedenau war lange seine "Zentrale"

Friedenau. Im April vor 25 Jahren ist Max Frisch gestorben. Der Schweizer Schriftsteller lebte viele Jahre in Friedenau. Eva Liebchen vom „Friedenau-Netzwerk“ berichtet über ihn, er habe seinen Berliner Freunden näher sein wollen, um sie häufiger zu treffen. Die Stadt kannte der Autor schon aus früheren Jahren. Wie Peter Hahn und Jürgen Stich in ihrem Buch „Friedenau. Geschichte & Geschichten“ berichten, war der 1911 in Zürich geborene Max Frisch Mitte der 30er-Jahre erstmals hier, danach 1947...

  • Friedenau
  • 20.04.16
  • 370× gelesen
Wirtschaft
"Soviel kreatives Potential", sagt Senatorin Dilek Kolat (links) über die weiblichen Gewerbetreibenden in der Hedwigstraße. Maria Pecha (rechts) leitet den Spaziergang.

Viel weibliches kreatives Potenzial in Hedwigstraße

Friedenau. „Hier ist viel kreatives Potential von vielen Frauen“, staunt Dilek Kolat (SPD). Und weil Frauenmärz und „Equal Pay Day“ ist, begleitet die Arbeits- und Frauensenatorin Maria Pecha, eine ihrer Mitarbeiterinnen ihres Friedenauer Wahlkreisbüros, auf dem kleinen Kiezspaziergang durch die Hedwigstraße und angrenzende Straßen. „In der Hedwigstraße sind mehr als die Hälfte der Geschäftsleute Frauen“, hält Dilek Kolat fest. Ihre beruflichen Wege könnten unterschiedlicher nicht sein. Da...

  • Friedenau
  • 02.04.16
  • 387× gelesen
Kultur
Nach der Lesung im Nachbarschaftshaus Friedenau ging es für Jürgen Stich (links) und Peter Hahn ans Autogramme schreiben.
3 Bilder

Kleine Sternstunde für Friedenau

Friedenau. Ein kleine Sternstunde erlebte Friedenau am 5. Februar. Peter Hahn und Jürgen Stich waren zu Gast im Kultur-Café des Nachbarschaftshauses Friedenau. Mitgebracht hatte das Autoren-Duo eine Auslese aus ihrem im vergangenen Sommer erschienenen Kompendium zur Geschichte der Siedlung, ihrer Architektur, ihren mehr oder weniger berühmten Bewohnern und denkwürdigen Begebenheiten. „Wir haben ganz individuelle Geschichten ausgewählt, Geschichten, die uns interessiert haben“, sagt Jürgen...

  • Friedenau
  • 10.02.16
  • 354× gelesen
Politik
Sie haben an der Ecke Saar- und Dickhardtstraße beschmierte Stolpersteine umgehend gereinigt. Gregor Mann von der Initiative „Stolpersteine Stierstraße“, Bezirksverordneter Daniel Dittmar und die stellvertretende Bürgermeisterin Jutta Kaddatz (beide CDU, von links).

Wieder Stolpersteine geschändet

Friedenau. Wieder sind in Friedenau Stolpersteine geschändet worden. Die Täter blieben bei ihrem widerwärtigen Tun in der Nacht zum 3. Februar offensichtlich ungestört. 35 der kleinen Bodendenkmäler, die an ermordete oder in den Suizid getriebene Friedenauer Juden erinnern, wurden mit weißer Farbe beschmiert. Die Tatorte: vor Häusern in der Dickhardt-, Saar-, Wilhelm-Hauff-, Handjery-, Sponholz- und Wielandstraße. Rund 400 Stolpersteine liegen mittlerweile in Friedenau. Eigentlich gilt es...

  • Friedenau
  • 09.02.16
  • 405× gelesen
Bauen
Ernste Mienen, wenn es um bezahlbares Wohnen in Friedenau geht, Ralf Kühne, Reiner Wild und Katrin Schmidberger (von links).

Zu viel Leerstand in Friedenau

Steigende Mieten, Luxussanierungen oder die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen verändern zunehmend das soziale Gefüge in Friedenau. Das will die Ortsgruppe der Grünen festgestellt haben. Annabelle Wolfsturm, Direktkandidatin für das Abgeordnetenhaus, hat in Immobilienportalen im Internet recherchiert. Ihr Résumée: Wer eine 70 Quadratmeter große Wohnung sucht, findet nichts für einen Warmmietpreis unter 1000 Euro. Wolfsturm weiß auch von der Zusammenlegung „noch bezahlbarer“...

  • Friedenau
  • 03.02.16
  • 927× gelesen
Kultur
Die Titelseite des neuen Buches.
2 Bilder

Überraschende Einblicke: neues Buch zu Friedenau

Friedenau. Eine richtige Überraschung bietet das Wohnhaus in der Rheingaustraße 30. Hinter seinen Balkonen verbirgt sich bis heute die ehemalige Maschinenhalle des 1905 fertiggestellten Friedenauer Elektrizitätswerks. Pünktlich zum 145. Gründungsjubiläum der Bildungsbürger-Wohnkolonie 1871 liegt ein weiteres Buch zu Friedenau vor. Verfasst wurde es von Juliane Last als 44. Band der Reihe „Einst und jetzt“, herausgegeben vom Chefredakteur der Märkischen Oderzeitung, Frank Mangelsdorf. Juliane...

  • Friedenau
  • 08.01.16
  • 414× gelesen
Verkehr

Fahrradbügel für die Rheinstraße

Friedenau. Auf Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung soll das Bezirksamt in der Rheinstraße zwischen Breslauer und Walter-Schreiber-Platz mindestens 30 Fahrradbügel montieren. Bestimmte Standorte haben die Politiker auch schon im Auge, nämlich vor den Häusern Rheinstraße 4, 6, 10, 13, 17, 55, 59 und 63. Bis zum Februar nächsten Jahres wollen die Verordneten das Ergebnis einer Prüfung zu den vorgeschlagenen Standorten vorgelegt bekommen. KEN

  • Friedenau
  • 22.10.15
  • 45× gelesen
  • 1
  • 2