Gleichberechtigung

Beiträge zum Thema Gleichberechtigung

Politik

Vorschläge für Frauenpreis 2021 einreichen

Pankow. Das Bezirksamt startet die Ausschreibung für den Pankower Frauenpreis 2021. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert und wird verliehen an Einzelpersonen, Frauenprojekte, Initiativen, die sich für die Rechte von Frauen und Mädchen einsetzen und sich für Chancengleichheit und Gleichstellung engagieren. Vorschläge können durch Einzelpersonen, Gruppen, Vereine oder Initiativen erfolgen. Die Ehrung wird ausschließlich an in Pankow wirkende Frauen und Initiativen vergeben. Der Vorschlag ist...

  • Bezirk Pankow
  • 04.11.20
  • 26× gelesen
  • 1
Soziales

Unterstützung für „Heroes“
212 000 Euro für Präventionsprojekt zur Gewalt im Namen der Ehre

Das Gleichstellungsprojekt Heroes des Vereins Strohhalm, das die Unterdrückung im Namen der Ehre zum Thema macht, erhält vom Bundesfamilienministerium eine Förderung in Höhe von 212 000 Euro für die Jahre 2020 bis 2023. Weitere 135 000 Euro für Strohhalm kommen aus Landesmitteln. Mit dem Geld soll in den kommenden Jahren eine bundesweite Koordinierungsstelle für die gewaltpräventive und geschlechterreflektierende Jungendarbeit eingerichtet werden, wie Bundesfamilienministerin Franziska...

  • Neukölln
  • 27.07.20
  • 54× gelesen
Politik
Liliia Usik ist die Vorsitzende der Jungen Union Lichtenberg.

Gemeinsam für Gleichberechtigung
Junge Union und Frauen Union mit Aktionswochen

Dem Thema Gleichberechtigung widmen die Junge Union Lichtenberg und Frauen Union Lichtenberg den Monat Juni. Sie haben die Kampagne „JUnited for Equality“ gestartet. Mit Veranstaltungen zu den Themen Gewalt gegen Frauen, Feminismus, Frauen in der Politik und Alltagssexismus wollen sie auf gesellschaftliche und politische Missstände aufmerksam machen und Ideen für den Umgang damit präsentieren. „Es ist uns wichtig zu zeigen, dass Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein ganz praktisches...

  • Lichtenberg
  • 12.06.20
  • 192× gelesen
Leute
Noch immer sind zumindest in Deutschland weibliche Concierges ungewöhnlich. Linda Urban störte sich nicht daran. Heute gehört sie bereits fast zum Inventar des Waldorf Astoria und zur internationalen Vereinigung ihres Berufsstandes "Der goldene Schlüssel".

Der gute Geist vom Waldorf Astoria
Linda Urban hat sich als Concierge durchgesetzt

Der Kiez-Kompass ist in dieser Woche gleichzeitig ein Nachtrag zum Weltfrauentag am 8. März. Linda Urban, 34 Jahre alt, arbeitet im Hotel Waldorf Astoria als Concierge. Damit hat sie sich nicht nur einen Traum erfüllt, sondern sich auch in einer Männerdomäne etabliert. Mit Beginn ihrer Ausbildung in der Hotellerie war Linda Urban von diesem Beruf ihrer Branche am meisten fasziniert. Die Chef-Dienstleisterin zu geben, das sollte es sein. 2008 beendete sie ihre Lehre und weil sich zunächst...

  • Charlottenburg
  • 24.03.20
  • 613× gelesen
Soziales

Preis vergeben, Verleihung verschoben
Auszeichnung für außergewöhnliches Engagement

Die feierliche Preisverleihung wurde zwar wie so viele Veranstaltungen wegen des Coronavirus verschoben. Wer den diesjährigen Lichtenberger Frauenpreis bekommt, hat das Bezirksamt aber trotzdem verkündet. Es ist Dayana Dreke. Mit dem Frauenpreis würdigt das Bezirksamt alljährlich außerordentliches Engagement von Frauen für die Geschlechterdemokratie. Zur Auszeichnung gibt es 500 Euro Preisgeld, eine Urkunde und eine Skulptur. Auch in diesem Jahr seien zahlreiche Vorschläge eingegangen, teilt...

  • Lichtenberg
  • 18.03.20
  • 64× gelesen
Wirtschaft

Bezirk startet Equal-Pay-Aktion

Charlottenburg-Wilmersdorf. Unter dem Motto „Spiel mit offenen Karten. Was verdienen Frauen und Männer?“ startet das Bezirksamt auch in diesem Jahr wieder die Equal-Pay-Kampagne. Mit dieser Kampagne soll auf die Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern hingewiesen werden. Aktuell besagt der unbereinigte Gender Pay Gap, das Männer im Durchschnitt um 21 Prozent mehr verdienen als Frauen. Der 17. März markiert in diesem Jahr den Tag, bis zu dem Frauen länger arbeiten müssen, um das gleiche...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 26.02.20
  • 64× gelesen
Kultur

War das alles nur ein Mythos?

Prenzlauer Berg. Zu einer Podiumsdiskussion über Frauen in der DDR lädt die Volkshochschule am 5. März um 19 Uhr in ihrer Reihe „Wendezeit – Wenn das Private politisch wird“ ein. In der Bibliothek am Wasserturm in der Prenzlauer Allee 227 wird der Frage nachgegangen, ob die Gleichberechtigung in der DDR tatsächlich erreicht oder nur ein Mythos war? 1949 wurde die Gleichberechtigung in die Verfassung der DDR aufgenommen. Frauen konnten Beruf und Kinder vereinbaren, auch wenn es eine...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.02.20
  • 92× gelesen
Soziales
Organisationsteam für die erste Lichtenberger Frauenwoche: Judith Köpke, Constanze Körner und Majel Kundel.

Der März ist weiblich
Zum ersten Mal gibt es eine ganze Frauenthemenwoche in Lichtenberg

Mit dem Weltfrauentag am 8. März bietet sich der Monat geradezu für eine spezielle Veranstaltungsreihe von, für und mit Frauen an. So hat der „Frauenmärz“ in Berlin schon Tradition. Zum ersten Mal wird es in diesem Jahr in Lichtenberg eine ganze Themenwoche geben. Erst vor einem guten halben Jahr hat sich der Verein Lesben Leben Familie, kurz LesLeFam, in Friedrichsfelde angesiedelt. Im kleinen Domizil am Rande des neu entstehenden Dolgenseecenters halten die Frauen vor allem Angebote für...

  • Lichtenberg
  • 02.02.20
  • 454× gelesen
Soziales

Vorschläge für den Frauenpreis?

Lichtenberg. Zum Internationalen Frauentag am 8. März lobt das Bezirksamt auch in diesem Jahr den Lichtenberger Frauenpreis aus. Er soll an Einzelpersonen, Projekte oder Initiativen vergeben werden, die sich für die Rechte von Frauen und Mädchen einsetzen. Über die Vergabe entscheidet eine Jury, in der Mitglieder des Bezirksamts, der Bezirksverordnetenversammlung und der Zivilgesellschaft sitzen. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert und wird auf einer Festveranstaltung am 7. März überreicht. Bis...

  • Lichtenberg
  • 12.01.20
  • 65× gelesen
Politik
Derya Çağlar kam 1982 in der Frauenklinik am Mariendorfer Weg zur Welt. Nach dem Abitur studierte sie Volkswirtschaft und begann 2008, im Türkisch-Deutschen Zentrum zu arbeiten. 2011 wurde sie Bezirksverordnete und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion - bis sie ins Abgeordnetenhaus wechselte.

Neuköllner SPD-Abgeordnete im Interview
Derya Çağlar über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Frauenhäuser und das Blumenviertel

Kürzlich hat die SPD-Abgeordnete Derya Çağlar ihr Bürgerbüro an der Bendastraße 11 c eröffnet. Dort ist sie regelmäßig als Ansprechpartnerin vor Ort. Berliner Woche-Reporterin Susanne Schilp hat ihr einen Besuch abgestattet. Frau Çağlar, 2016 haben Sie als Direktkandidatin den Wahlkreis 4 gewonnen, er umfasst Britz, den Ortolanweg und das nördliche Blumenviertel. Seitdem sitzen Sie im Abgeordnetenhaus. Warum erst jetzt ein Büro in Neukölln? Ich habe fast drei Jahre nach einem Ladenlokal...

  • Britz
  • 07.12.19
  • 238× gelesen
Sport
Das Team von „Discover Football“ organisiert weltweit Spiele, Konferenzen und Workshops zum Thema Frauenfußball.

Frauen kicken für gleiche Rechte
Kreuzberger Projekt Discover Football bringt Frauen aus der ganzen Welt zusammen

Als Dana Rösiger 2010, dem Jahr der Fußball-WM in Südafrika, das Projekt Discover Football kennenlernte, war für sie klar: Hier muss ich mitmachen! „Ursprünglich komme ich ja vom Handball, aber die Strahlkraft des Frauenfußballs und vor allem der Geist und die Ziele hinter dem Projekt Discover Football haben mich sofort begeistert“, erklärt Dana Rösiger, die als Pressesprecherin für den Softwarekonzern SAP arbeitet und sich privat für den in der Keuzberger Richardstraße ansässigen Verein...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.10.19
  • 147× gelesen
Sport
Frauen aus vielen Ländern treffen sich bei Discover Football.

Mehr als nur Kicken
Bei Discover Football treten mehr als 100 Spielerinnen aus aller Welt an

Zum achten Mal findet vom 30. Juli bis 4. August das internationale Frauenfußall-Kulturfestival Discover Football statt. Bei der Veranstaltung im Willy-Kressmann-Stadion geht es, klar, um Fußball. Mehr als 100 Spielerinnen aus vier Kontinenten sind dazu eingeladen. Sie kommen zum Beispiel aus Kenia, dem Iran, Bolivien oder Nepal. Verteilt auf acht Teams treten sie zu einem Turnier an. Dessen Sieger wird am 4. August ab 18.30 Uhr im Finale ermittelt. Eingebettet ist der Wettbewerb in ein...

  • Kreuzberg
  • 21.07.19
  • 164× gelesen
Soziales

Neues Buch
Frauen und Arbeit in Lichtenberg – Einblick in alltägliche Herausforderungen

Aktionstage wie den Equal-Pay-Day gäbe es wohl nicht, wäre die im Grundgesetz verankerte Gleichheit der Geschlechter eine Tatsache. Noch immer verdienen Frauen weniger als ihre männlichen Kollegen – selbst, wenn sie denselben Job machen. Das Bezirksamt Lichtenberg widmet sich mit einer neuen Publikation diesem Thema. Das Buch heißt „Frauen und Arbeit in Lichtenberg“. Der Bezirk Lichtenberg hat sich als einziger in Berlin das Zertifikat „familienfreundliche Kommune“ verdient. „Die...

  • Lichtenberg
  • 06.04.19
  • 125× gelesen
Kultur

Ein Feiertag auf lokale Initiative
Partys, Lesung, Diskussion, Filme und Selbstverteidigung zum Frauenmärz in Neukölln

Der 8. März ist Berlins neuer Feiertag – dazu hat das Netzwerk Frauen in Neukölln maßgeblich beigetragen. Ein Grund mehr, den diesjährigen „Frauenmärz“ kräftig zu feiern. Etliche Veranstaltungen stehen auf dem Programm. Im April 2018 startete das Netzwerk seine Kampagne für den Feiertag. Ein offener Brief an die Berliner Politik wurde verfasst, unterstützt von Verbänden und Einzelpersonen. Parallel dazu sammelten Frauenprojekte aus dem Bezirk tausende Unterschriften. Mit Erfolg. Das wird...

  • Neukölln
  • 03.03.19
  • 182× gelesen
  • 1
Soziales

Vorschläge für den Frauenpreis

Lichtenberg. Auch in diesem Jahr vergibt das Bezirksamt den Lichtenberger Frauenpreis an Projekte oder Personen, die sich in herausragender Weise für Emanzipation eingesetzt haben. Vorschläge nimmt das Bezirksamt ab sofort entgegen, sie gehen via E-Mail an Majel.Kundel@lichtenberg.berlin.de an die Gleichstellungsbeauftragte oder per herkömmlicher Post an die Adresse ihre Adresse im Rathaus, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin. Berücksichtigt werden alle Einsendungen, die bis zum 1. Februar...

  • Lichtenberg
  • 06.01.19
  • 29× gelesen
Kultur
Auf großen Aufstellern werden in der Ausstellung zu 100 Jahren Frauenwahlrecht Biografien von neun Frauen erzählt, die sich für die Gleichberechtigung der Frauen engagierten.
4 Bilder

Ergebnisse einer Spurensuche
Bezirksamt zeigt Ausstellung zu 100 Jahren Frauenwahlrecht

Im Atelier der Schwartzschen Villa präsentiert das Kulturamt derzeit erste Ergebnisse einer Spurensuche im Bezirk zum Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht. Die Ausstellung lädt dazu ein, einen Blick auf das Leben bemerkenswerter Frauen zu werfen. Beispielhaft stellt die Werkstattausstellung neun Biografien von Frauen vor, die für die politische und gesellschaftliche Gleichberechtigung von Frauen eintraten. Den Frauen wurde damals wie heute nichts geschenkt. Der Titel der Ausstellung „Kampf...

  • Steglitz
  • 02.12.18
  • 169× gelesen
Politik

Bezirk begeht Jubiläum
Feier zu 100 Jahren Wahlrecht für Frauen

Mit einer Festveranstaltung hat das Bezirksamt Lichtenberg am 12. November daran erinnert, dass Frauen in Deutschland seit 100 Jahren wählen und gewählt werden können. Das Jubläum sei ein Grund zum Feiern und Innehalten, aber kein Grund, sich zurückzulehnen, so Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke). „100 Jahre Frauenwahlrecht – das ist auch ein Grund zum Nachdenken, denn dem ging ein langer, hauptsächlich von Frauen geführter Kampf voraus. Jetzt gilt es, die errungenen Rechte zu...

  • Lichtenberg
  • 19.11.18
  • 25× gelesen
Soziales

Über Kinder, Arbeit und Haushalt

Zehlendorf. Erziehung, Kinder, Arbeit und Haushalt – viele Frauen wünschen sich mehr Mithilfe von ihren Partnern, haben sich die Gleichberechtigung anders vorgestellt. Eine Selbsthilfegruppe trifft sich jeden zweiten und vierten Donnerstag, 18 bis 20 Uhr, im Kiezladen des Stadtteilzentrums Mittelhofs, Ladenstraße Nord im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte. Gesucht werden jetzt Gleichgesinnte, um sich zum Thema auszutauschen. Weiter Infos unter Telefon 80 19 75 14 oder selbsthilfe@mittelhof.org....

  • Zehlendorf
  • 15.07.18
  • 22× gelesen
Politik
Der 20-köpfige Lichtenberger Frauenbeirat ist der erste seit der Bezirksfusion im Jahr 2001,

Starke Stimme für Gleichberechtigung
Nach vielen Jahren hat der Bezirk wieder einen Frauenbeirat

Lichtenberg hat wieder einen Frauenbeirat – zum ersten Mal seit der Bezirksfusion im Jahr 2001. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) hatte sich besonders dafür eingesetzt, dass die Lichtenberger Frauen ein Forum und Gremium bekommen, mit dem sie ihre Interessen gegenüber Politik und Verwaltung stärker vertreten können. „Dass dies der richtige Weg ist, zeigt die hohe Zahl der Bewerbungen um einen Platz im Lichtenberger Frauenbeirat“, sagt die Lichtenberger Gleichstellungsbeauftragte...

  • Lichtenberg
  • 29.06.18
  • 209× gelesen
Kultur

Frauen und Berufe im Porträt

Neu-Hohenschönhausen. Lichtenbergerinnen und ihre Berufe im Porträt zeigt eine Wanderausstellung zum Internationalen Frauentag in der Anna-Seghers-Bibliothek. Jelena Gansdorf von der Gruppe „Schreibende Frauen in Lichtenberg“ ist gemeinsam mit Wolfgang Haensel, Rolf Kanis und Kuno Troschke vom „Fotoclub 1092“ Fragen nach der Gleichberechtigung in der Arbeitswelt nachgegangen. Mit Porträts und Interviews beleuchteten sie die Arbeitsplätze von 14 Frauen und rücken damit das Thema „gerechte Lohn-,...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 17.03.18
  • 99× gelesen
Wirtschaft

Bezirk ruft zu Rabattaktion auf: Equal-Pay-Day steht an

Unter dem Motto „Spiel mit offenen Karten: Was verdienen Frauen und Männer?“ startet das Bezirksamt in diesem Jahr wieder die Equal-Pay-Kampagne in Zusammenarbeit mit Akteuren der bezirklichen Wirtschaft. Mit dieser Kampagne soll auf die immer noch bestehenden Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern hingewiesen werden. Aktuell verdienen Frauen gesamtgesellschaftlich betrachtet im Durchschnitt 21 Prozent weniger als Männer. Der 18. März 2018 markiert den Tag, bis zu dem Frauen länger...

  • Charlottenburg
  • 29.01.18
  • 201× gelesen
Soziales
Frauen Blumen zu überreichen ist auch unter Gender-Aspekten erlaubt. Barbara König (links) überreichte je ein Gebinde an Renate Wielpütz (rechts) und Karin Reichel.

"Unbeschreiblich weiblich": Karin Reichel ist neue Chefin im FrauenComputerZentrum

Im Saal waren fast ausschließlich Frauen. Mitarbeiterinnen, Mitstreiterinnen oder solche, die in ihrer Funktion eine Verbindung zu der Einrichtung haben. Und die schon naheliegende Zusammensetzung des Publikums geriet dann auch zu einer Bestandsaufnahme der aktuellen Frauenpolitik und des Feminismus. Festgemacht am FrauenComputerZentrum und den beiden Hauptpersonen der Veranstaltung. Bei denen handelte es sich um Renate Wielpütz und Karin Reichel. Die erste war seit den Anfängen vor 33...

  • Kreuzberg
  • 06.12.17
  • 877× gelesen
Sport

Förderpreis „Frauen und Mädchen im Sport 2017“ verliehen

Am 1. Dezember wurden im Rahmen der Jugendmeisterehrung im Sport 2017 auch die Vereine ausgezeichnet, die den Wettbewerb um den Förderpreis „Frauen und Mädchen im Sport 2017“ für sich entscheiden konnten. Besonders hervorgetan hat sich als Sieger die Hockeyabteilung des Sport-Club Charlottenburg e.V., die in den vergangenen Jahren gute Ideen und Konzepte entwickelte, um in der Sportart Hockey kontinuierlich immer mehr Frauen und Mädchen als aktive Sportlerinnen zu gewinnen. Die von ihnen...

  • Charlottenburg
  • 02.12.17
  • 38× gelesen
Soziales
Die Kampagne „Mehr Mut zum Ich“ fördert Mädchenprojekte des Deutschen Kinderhilfswerkes.

„Mehr Mut zum Ich“: Dove und Rossmann unterstützen Mädchenprojekte

Im Rahmen der bundesweiten Initiative „Mehr Mut zum Ich“ haben Dove und Rossmann am 15. November einen Spendenscheck in Höhe von 160 000 Euro an das Deutsche Kinderhilfswerk überreicht. Ziel des Förderfonds ist die Finanzierung von Projekten, die sich im Rahmen von sozialer Arbeit mit Mädchen und ihren Müttern speziell dem Thema „Selbstwertgefühl von Mädchen“ widmen. Die Stärkung der Persönlichkeit von jungen Mädchen soll dabei Mittelpunkt der Arbeit sein. „Ich freue mich sehr, dass ich...

  • Charlottenburg
  • 28.11.17
  • 190× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.