Großveranstaltungen

Beiträge zum Thema Großveranstaltungen

Soziales
Die Hasenheide ist ein Erholungsort zum entspannten Flanieren. Corona zum Trotz treffen sich dort aber seit Kurzem auch massenhaft Feierwütige ohne Umsicht.

Was tun gegen Corona-Partys?
Polizei und Ordnungsamt wollen in der Hasenheide stärker kontrollieren

Etwa 3000 meist junge Leute haben in der Nacht vom 25. auf den 26. Juli in der Hasenheide gefeiert. Die Polizei brauchte Stunden, um die illegale Veranstaltung aufzulösen. Doch schon drei Tage später sollte die nächste Party stattfinden. Am Abend des 25. Juli rückten sie mit mobilen Musikanlagen an, tanzten und amüsierten sich – nicht zum ersten Mal. Vor allem die Rixdorfer Höhe und die Wiesen nahe dem Teich am Columbiadamm seien beliebte Treffpunkte, so Bezirksamtssprecher Christian Berg....

  • Neukölln
  • 30.07.20
  • 334× gelesen
  • 1
Politik

Verlängerte Einschränkungen

Friedrichshain-Kreuzberg. Alle öffentlichen Spiel-, Bolz- und Sportplätze im Bezirk bleiben bis mindestens 26. April geschlossen. Großveranstaltungen sind analog der am 15. April gemachten Vorgaben bis Ende August untersagt. Das betrifft neben dem MyFest und dem Karneval der Kulturen, die bereits am 12. März abgesagt wurden, jetzt auch das Lesbisch-Schwule-Parkfest und verschiedene Straßenfeten wie das Bergmannstraßenfest. Der Verkauf vor allem von Lebensmitteln auf den Wochenmärkten ist weiter...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 17.04.20
  • 58× gelesen
Politik

Verwaltung und Politik müssen derzeit schnell agieren
Nicht immer fehlerfrei in der Corona-Krise

Diesen Text habe ich mehrfach umschreiben müssen. Meine Einschätzungen schwankten stets zwischen Zustimmung und Ärger. Es geht um das Vorgehen des Senats in der Corona-Krise. Zunächst war das eher zögerlich, tat sich das Land Berlin zum Beispiel schwer, Großveranstaltungen zu verbieten. Was sofort viele Kritiker auf den Plan rief. Aber nicht nur hier schwang, so finde ich, viel Besserwisserei mit. Anschließend wollte sich der Senat anscheinend durch besonderen Aktionismus auszeichnen. Vor...

  • 23.03.20
  • 338× gelesen
  • 1
Soziales

16 Corona Fälle: Das Bezirksamt ergreift Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus
Verbot von Großveranstaltungen & Schließung von Bücherein, Seniorenbegegnungsstätten, kulturellen Einrichtungen, Jugendfreizeiteinrichtungen und Familienzentren

In der Sitzung des Lichtenberger Sozialausschusses am 12.03.2020 wurde die Zahl der  nachgewiesenen Neuerkrankungen genannt: Weitere 16 Corona Fälle. Zur Vorsorge und Information hat das Bezirksamt Lichtenberg 2 Presseerklärungen herausgegeben, die zwecks Wichtigkeit hier wortwörtlich zitiert werden. Schließung von Einrichtungen Pressemitteilung vom 12.03.2020, Zitat: "Maßnahmen zur Eindämmung des COVID 19 (Coronavirus) Angesichts des sich weiter ausbreitenden Coronavirus...

  • Karlshorst
  • 12.03.20
  • 29.775× gelesen
  • 2
Verkehr
Die Parkplätze der Gärten der Welt an der Eisenacher Straße sind im Winter meistens ungenutzt. Besonders bei Großveranstaltungen im Sommer reichen sie aber bei Weitem nicht aus.

Parkplatznot am Erholungspark
Die Grün Berlin GmbH will rund 700 Stellplätze schaffen

Die Grün Berlin GmbH hat noch immer keine Antwort auf das Parkproblem bei Großveranstaltungen in den Gärten der Welt gefunden. Nachdem der Bau der geplanten Multifunktionshalle vom Tisch ist, scheint eine Lösung dringlicher denn je. An normalen Besuchertagen und vor allem in den Wintermonaten gibt es ausreichend Besucherparkplätze. Bei Großveranstaltungen in den Sommermonaten weichen – trotz Verboten – viele Besucher mit ihren Autos auf die Parkflächen angrenzender Wohnviertel aus. Im...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 23.12.19
  • 279× gelesen
Sport
Neue Einlasstore wird es künftig entlang der Normannenstraße geben.
3 Bilder

Für den Aufstieg gerüstet
Bezirksamt lässt Zaun am Hans-Zoschke-Stadion erneuern

Die Howoge-Arena „Hans Zoschke“ an der Normannenstraße bekommt in den nächsten Wochen neue Zäune, Tore und ein Flutlicht. Das Heimstadion des Traditionsvereins Lichtenberg 47 soll damit für einen möglichen Aufstieg der Oberliga-Kicker gerüstet werden. Dass der Zaun ums Hans-Zoschke-Stadion in keinem guten Zustand ist, kann jeder sehen, der durch die Normannenstraße spaziert. Weil im Falle eines – durchaus möglichen – Aufstiegs der ersten Herrenmannschaft des SV Lichtenberg 47 aber auch die...

  • Lichtenberg
  • 02.11.18
  • 701× gelesen
Verkehr
Der große Busparkplatz an der Hellersdorfer/Alte Hellerdorfer Straße wird an Wochentagen fast gar nicht genutzt. Er könnte zu einem öffentlichen Parkplatz umgewidmet werden.
2 Bilder

Wohin mit dem Besucherverkehr?
Chaos bei Großveranstaltungen an den Gärten der Welt

Die Parksituation an den Gärten der Welt ist unter der Woche meist entspannt. Bei großen Veranstaltungen im Sommer suchten die Besucher jedoch wieder in den anliegenden Wohnvierteln nach Parkmöglichkeiten und verärgerten die Anwohner Im Zusammenhang mit der internationalen Gartenschau 2017 wurden neue Attraktionen in den Gärten der Welt geschaffen, unter anderem die Freilichtbühne „Arena“ mit 5000 Plätzen. Durch Veranstaltungen wie dem Kirschblütenfest oder dem Herbstfest ziehen die Gärten...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 13.10.18
  • 1.140× gelesen
  • 1
Verkehr

Bahnfahrt inklusive
Noch keine Einigung bei Kombitickets

Stellen Sie sich vor, Sie haben teure Konzertkarten, fahren mit dem Auto und finden keinen Parkplatz. Vielleicht wären Sie ja mit den Öffentlichen gefahren, wenn auch die Konzertkarten als Fahrschein nutzbar gewesen wären. So wie bei Spielen von Hertha BSC. Der Verein bietet seinen Fans beim Kauf einer Eintrittskarte fürs Olympiastadion auch gleich eine Fahrkarte für BVG und S-Bahn zum vergünstigten Preis an. So sollen Staus rund um das Stadion verhindert werden, genauso wie zugeparkte...

  • 24.09.18
  • 185× gelesen
Wirtschaft

Flüchtlinge statt Festivals

Tempelhof. Mehr als 30 Großveranstaltungen waren im kommenden Jahr auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof geplant. Daraus wird nach Lage der Dinge nichts. Nach alternativen Orten wird schon gesucht. Wegen der aktuellen Entwicklungen in der Flüchtlingskrise können die Veranstaltungen nicht genauso wie geplant in den Hangars und auf dem Vorfeld stattfinden, erklärt Constanze Döll, Sprecherin der Tempelhof Projekt GmbH. Zu den Highlights der insgesamt 33 abgesagten Veranstaltungen...

  • Tempelhof
  • 30.11.15
  • 537× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.