Grundstückskauf

Beiträge zum Thema Grundstückskauf

Bauen

Gewobag kauft Hochhaus

Kreuzberg. Die landeseigene Gewobag hat 116 Wohnungen von der privaten Wohnungsgesellschaft Deutsche Wohnen übernommen. Für das 15-stöckige Hochhaus an der Franz-Künstler-Straße 2 wurde der Kaufvertrag Mitte Dezember unterschrieben. Das Grundstück ist rund 8500 Quadratmeter groß und umfasst drei Flurstücke. Auf einem stehen das Hochhaus und drei Gewerbeeinheiten. Ein weiteres Flurstück ist mit Garagen bebaut, das dritte noch frei. Im ersten Quartal des neuen Jahres sollen Wohnungen und...

  • Kreuzberg
  • 06.01.21
  • 310× gelesen
Bildung
Auf dem ungenutzten Grundstück an der Grumbkowstraße 54 wird ein Gymnasium entstehen.
2 Bilder

Platz für ein neues Gymnasium
Land Berlin erwirbt Grundstück an der Grumbkowstraße

An der Grumbkowstraße 54 soll ein neues Gymnasium entstehen. Das dafür nötige Grundstück ist jetzt vom Land Berlin mit Genehmigung des Berliner Abgeordnetenhauses angekauft worden. Geplant ist, dass noch in diesem Jahrzehnt an diesem Standort ein fünfzügiges Gymnasium eingerichtet wird. Dass im Bezirk Pankow die Schülerzahlen rasant weiter ansteigen, ist kein Geheimnis. Nicht nur neue Grundschulen werden gebraucht, sondern auch Plätze für Oberschüler. Bis zum Jahr 2030 benötigt der Bezirk rund...

  • Niederschönhausen
  • 06.01.21
  • 279× gelesen
Bauen
Christoph Huhn studiert die Baupläne. Wenn alles gut läuft, geht Waldorfschule in drei Jahren komplett ans Netz.
5 Bilder

Freie Georgschule hat Ersatzstandort in Staaken jetzt sicher
"Unsere Schule hat Zukunft"

Die Freie Georgschule hat jetzt den Kaufvertrag für ihr neues Grundstück im „Metropolitan Park“ unterschrieben. Dort soll in den nächsten zwei Jahren eine Waldorfschule für 400 Schüler entstehen. Bis dahin wird saniert und neu gebaut. Der Kaufvertrag ist unter Dach und Fach. Die Freie Georgschule hat ihren Ersatzstandort auf dem Gelände des alten Krankenhauses Staaken (West) jetzt sicher. „Im Juli wollen wir den Bauantrag stellen“, sagt Christoph Huhn. „Wenn alles gut geht, sind wir um Ostern...

  • Wilhelmstadt
  • 27.05.20
  • 619× gelesen
Bauen
Glücklicher Pfarrer: Mathias Kaiser auf dem vererbten Grundstück. Hier ist Platz für die Gemeindeverwaltung und Feste.
5 Bilder

Bauvorhaben der Kirchengemeinde schreitet voran
Ein gemeinsamer Traum wächst

Das große Bauvorhaben der Evangelischen Dorfkichengemeinde Gatow nimmt Fahrt auf. Trotz Corona-Krise wird gerade der Architektenwettbewerb für das neue Begegnungszentrum mit Kita, Café und Seniorenwohnungen an der Plievierstraße vorbereitet. Freundliche Menschen sitzen im sonnenlichten Café und schwatzen. Senioren vertreiben sich die Zeit mit spielen, reden und resen, und nebenan in der Kita verabreden sich Mütter für den nächsten Tag. Im Keller probt eine Bigband, im Toberaum tollen Kinder...

  • Gatow
  • 30.03.20
  • 252× gelesen
Bauen

Grundstücksverkauf unter Dach und Fach
Creo Group baut im Alt-Hohenschönhausener Gewerbegebiet

Die Creo Group hat ein Baugrundstück in der Bürknersfelder Straße 10 erworben. Das komplett unbebaute und damit zur freien Gestaltung verfügbare Grundstück hat eine Gesamtfläche von 19 655 Quadratmetern. Nun plant das Unternehmen dort mehrere Neubauten für Logistik, Produktion und Verwaltung mit insgesamt rund 45 000 Quadratmetern. „Der Bezirk Lichtenberg befindet sich seit zehn Jahren in stetigem wirtschaftlichen Aufschwung“, sagt Christoph Korff, Geschäftsführer der Creo Goup. „Der Ortsteil...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 18.06.19
  • 448× gelesen
Soziales
Dieses imposante Gebäudeensemble der Alexianer prägte vor etwa 100 Jahren Neu-Weißensee.
3 Bilder

Für die Ärmsten der Armen: Vor 130 Jahren kaufte der Orden der Alexianer einen Bauernhof

Das St. Joseph-Krankenhaus an der Gartenstraße ist heute ein fester Bestandteil der Berliner Krankenhauslandschaft. In ihm werden vor allem psychisch kranke und suchtkranke Menschen behandelt. Begonnen hat alles vor 130 Jahren. Am 13. Februar 1888 kaufte die Kongregation der Alexianerbrüder für 135 000 Mark einen Bauernhof in Weißensee. Das Haus an der heutigen Gartenstraße war zwar leer geräumt, aber immerhin übernahmen die Ordensbrüder noch acht Pferde und vier Kühe. Als dann die ersten drei...

  • Weißensee
  • 07.02.18
  • 442× gelesen
Bauen
Ausgebaut wird über rund 600 Meter. Anlieger müssen sich an Erschließung beteiligen.
2 Bilder

Schleichweg wird entschleunigt: Start im Weinmeisterhornweg aber wohl erst 2019

Die Pläne sind bekannt: Das Bezirksamt will den Weinmeisterhornweg zwischen Wihelmstraße und Gatower Straße neu bauen. Damit soll auch der „Schleichweg“ entschärft werden. Anlieger müssen mit Erschließungsbeiträgen rechnen. Das Bezirksamt tüftelt noch an der Planung. Weshalb es einen genauen Termin für den Baustart im Weinmeisterhornweg bislang nicht gibt. Beginn wird aber wohl nicht vor 2019 sein, weil ein Bebauungsplanverfahren nötig ist, und der Bezirk Flächen von privaten...

  • Wilhelmstadt
  • 14.01.18
  • 527× gelesen
Sport

Mehr Flächen für den Sport

Staaken. Dem Bezirk ist es gelungen, das Grundstück am Brunsbütteler Damm 451 zu kaufen. „Wir erwarten die Übergabe des Areals zum 1. Juli“, sagt Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD). Der Kaufpreis in Höhe von 343 567 Euro sei aus Mitteln des Sondervermögens Infrastruktur der Wachsenden Stadt (SIWA) finanziert worden. Grund für den Kauf des Grundstücks sei der Plan, hier mittel- bis langfristig neue Sportflächen zu schaffen. Ud

  • Staaken
  • 23.06.15
  • 75× gelesen
Bauen und Wohnen

Grundstück vor dem Kauf

Bauherren sollten ein Grundstück vor dem Kauf an unterschiedlichen Tagen zu unterschiedlichen Zeiten besichtigen. Dazu rät der Bauherren-Schutzbund in Berlin. Dabei sollten sich die Käufer fragen: Gibt es Betriebe oder Verkehrswege in der Nähe, so dass es Geruchs- oder Lärmbelästigung geben kann? Sind Einkaufsmöglichkeiten, ein Arzt, ein Kindergarten und eine Schule vorhanden? Wie sieht es mit dem öffentlichen Nahverkehr aus? Diese Punkte seien nur nach mehrmaligem Besuch befriedigend zu...

  • Mitte
  • 14.04.14
  • 35× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.