Alles zum Thema Harald Sielaff

Beiträge zum Thema Harald Sielaff

Politik

Weniger Süßes in Schulen verkaufen

Tempelhof-Schöneberg. Harald Sielaff von der CDU möchte die Abgabe von zuckerhaltigen Lebensmitteln in Jugendeinrichtungen und Schulen einschränken. Der Verkauf von Lebensmitteln, insbesondere Getränken mit mehr als fünf Gramm Zucker pro 100 Gramm oder 100 Milliliter, sollte demnach komplett eingestellt werden. Zugleich stellt der Bezirksverordnete ein Programm zur Diskussion, das Jugendliche vor den Gefahren des Zuckers warnen soll. „Die Weltgesundheitsorganisation hält den hohen Zuckergehalt...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 10.10.18
  • 24× gelesen
Politik

Wechsel in der CDU-Fraktion

Schöneberg. Peter Rimmler ist aus der Bezirksverordnetenversammlung ausgeschieden. Rimmler, der fast 20 Jahre für die Christdemokraten in der BVV saß, zieht nach Bayreuth. Für ihn rückt Harald Sielaff nach. Sielaff hatte bei der Berlinwahl 2016 den Einzug in die BVV verpasst. KEN

  • Schöneberg
  • 03.07.18
  • 60× gelesen
Politik
Mit Spähern gegen Auswüchse des Straßenstrichs? Die CDU setzt auf Videoüberwachung.

Keine Videoüberwachung des Straßenstrichs: CDU-Initiative scheitert an Rot-Grün

Schöneberg. Die Zustände im Kurfürstenkiez sind keineswegs amüsant. Der dortige Straßenstrich hat weitreichende Begleiterscheinungen. Die rot-grüne Mehrheit im Bezirk setzt auf Dialog statt auf „harte Maßnahmen“. Nach dem Scheitern ihres Antrags auf Einführung von Sperrzeiten hat die christdemokratische Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) einen weiteren Versuch gestartet, die Prostitution und ihre Folgen im Schöneberger Norden einzudämmen. Mit Videokameras will die CDU gegen...

  • Schöneberg
  • 16.08.16
  • 184× gelesen
Verkehr
Monika Thamm und Florian Graf (Mitte) baten Geschäftsleute um ihre Meinung über die Begegnungszone, zum Beispiel Eisdielenbesitzer Paolo Savaris.
2 Bilder

Unzufrieden mit der Begegnungszone

Schöneberg. Es ist Wahlkampf und geradezu ein Mekka für die Kandidaten in Tempelhof-Schöneberg ist gegenwärtig die Begegnungszone in der Maaßenstraße. Die SPD hat sich mit ihr in Form von Nachbesserungsvorschlägen beschäftigt. Die FDP unterstützte eine Umfrage der Bürgerinitiative „Rolle rückwärts“ unter Anwohnern und Geschäftsleuten. Und jetzt suchten der Kreisvorsitzende der CDU und Berliner Fraktionschef, Florian Graf, zusammen mit der Abgeordneten und Spitzenkandidatin für den Wahlkreis 1,...

  • Schöneberg
  • 01.07.16
  • 273× gelesen
  •  1
Soziales

Jugendarbeit vor dem Aus? Eigentümer kündigt Bezirksamt gemietete Räume

Schöneberg. Steht die Jugendarbeit in Schöneberg-Nord vor dem Aus? Der Vertrag für die Einrichtungen „Drugstore“, „Potse“ und „PallasT“ wurde zum 31. Dezember dieses Jahres gekündigt. Die Räume für die Jugendzentren in der Potsdamer Straße 180-182 sowie für das Jugend- und Kulturhaus in der Pallasstraße 35 hat das Bezirksamt angemietet. Der Bezirk bezahlt zurzeit für rund 1850 Quadratmeter eine monatliche Miete in Höhe von 17.832 Euro. Die Eigentümerin der Immobilie, die Potsdamer Straße...

  • Schöneberg
  • 10.07.15
  • 324× gelesen