Anzeige

Alles zum Thema Köllnische Heide

Beiträge zum Thema Köllnische Heide

Politik

Infotafel zum Luftschutzbunker

Adlershof. Am Bunkerberg am Rand der Köllnischen Heide – Zugang nähe Friedlander Straße – erinnert jetzt eine Informationstafel an den früheren Luftschutzbunker. Der Stahlbetonbau vom Typ M500 bot 500 Anwohnern während des Zweiten Weltkriegs Schutz vor alliierten Bomben. Nach dem Krieg wurden Teile des Bunkers gesprengt und später mit Erde überschüttet. Die Errichtung der Tafel, die mit Kiezkassenmitteln finanziert wurde, geht auf eine Anregung des Adlershofer Bürgervereins zurück....

  • Adlershof
  • 19.10.17
  • 98× gelesen
Soziales
Forstwirt Ronald Tismer mit einem der Fledermauskästen auf dem Weg nach oben.
3 Bilder

Bürgerverein hilft beim Anbringen von Fledermauskästen

Adlershof. Wer an einem späten Sommerabend durch die Köllnische Heide spaziert, kann sie beobachten: Fledermäuse, darunter Abendsegler und Rauhautfledermaus. Nun haben die Tiere eine neue Heimat bekommen. Gemeinsam mit Ronald Tismer, dem Fledermausexperten des Forstamts Köpenick, hat Hajo Sigrist vom Adlershofer "Bürgerverein Köllnische Heide" im Waldgebiet zwischen Adlershofer Friedhof und Oberspreestraße 17 Fledermauskästen angebracht. „Bei Abendspaziergängen habe ich immer wieder...

  • Adlershof
  • 11.04.17
  • 141× gelesen
Blaulicht
Kreuze am Tatort für Maria P. und ihr ungeborenes Kind.

Keine Revision für feigen Mord

Adlershof. Als am 22. Januar 2015 eine junge Frau in der Köllnischen Heide grausam ermordet wurde, sorgte das berlinweit für Entsetzen. Nun wurde die Revision der beiden Mörder vom Bundesgerichtshof verworfen. Even T. Und Daniel M. waren bereits im Februar zu jeweils 14 Jahren Haft verurteilt worden. Dagegen hatten sie Revision eingelegt. Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 8. November festgestellt, dass keine Verfahrensfehler vorlagen und auch die Höhe der nach Jugendstrafrecht...

  • Adlershof
  • 17.11.16
  • 111× gelesen
Anzeige
Blaulicht
Januar 2015 - Kerzen und Holzkreuze zur Erinnerung an Maria P. und ihr ungeborenes Kind.

Mörder von Maria P. verurteilt

Adlershof. Der Mord an Maria P., die im Januar 2015 in der Köllnischen Heide qualvoll verbrannte, ist jetzt juristisch gesühnt. Das Landgericht verurteilte beide Angeklagte wegen Mordes zu je 14 Jahren Gefängnis. So glimpflich kommen die heute 20-Jährigen nur davon, weil sie nach Jugendstrafrecht verurteilt wurden. Der Staatsanwalt hatte die für Jugendliche höchst mögliche Strafe von 15 Jahren gefordert. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass Eren T. und sein Freund Daniel M. die junge...

  • Adlershof
  • 19.02.16
  • 218× gelesen
Blaulicht
Freunde hatten zwei Kreuze, Kerzen und Blumen für Maria und ihr ungeborenes Kind aufgestellt.

Feiger Mord an Maria P. jetzt vor Gericht: Beiden Tätern droht eine lange Haftstraße

Adlershof. Mehrere Monate lang war der Tatort in der Köllnischen Heide mit Blumen und Kerzen geschmückt. Hier starb am 22. Januar Maria P. (19). Jetzt stehen die mutmaßlichen Mörder vor Gericht. Seit dem 8. Oktober wird im Saal B 129 im Kriminalgericht Moabit an der Turmstraße über eines der grausamsten Verbrechen der Gegenwart verhandelt. Die 19-jährige Maria war vom Vater ihres ungeborenen Kindes und dessen Kumpan mit dem Auto abgeholt, unter einem Vorwand in das Waldstück in der Nähe des...

  • Adlershof
  • 07.10.15
  • 174× gelesen