Alles zum Thema Krebs

Beiträge zum Thema Krebs

Soziales

Zwei Gruppen suchen Mitstreiter

Gropiusstadt. Im Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80 gründen sich gerade zwei Gruppen, die Verstärkung suchen. Die eine wendet sich an Frauen in den Wechseljahren, die andere an Menschen, die an Krebs erkrankt sind oder bereits eine Behandlung hinter sich gebracht haben. Der jeweilige Zeitpunkt der regelmäßigen Treffen soll gemeinsam festgelegt werden. Wer dabei sein möchte, meldet sich unter ¿605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 18.03.19
  • 13× gelesen
Soziales

Tag der Berliner Krebsselbsthilfe 2019

Charlottenburg. Unter dem Motto "Gemeinsam stärker" findet am Sonnabend, 9. März, der Tag der Berliner Krebsselbsthilfe 2019 statt. Die Berliner Krebsselbsthilfe unter Schirmherrschaft der Berliner Krebsgesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Vivantes Tumorzentrum, dem TumorZentrum Berlin und dem Charité Comprehensive Cancer Center hat ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Es gibt Vorträge zu Ernährung, Sozialberatung, Sport und Bewegung, integrativen Ansätzen in der Tumormedizin...

  • Charlottenburg
  • 02.03.19
  • 62× gelesen
Soziales
Musiktherapeutin Kordula Voss findet, leistungsfreies Singen sei ein Grundrecht für alle.

Musiktherapeutin Kordula Voss unterstützt die Singenden Krankenhäuser
Die heilsame Wirkung des Singens nutzen

„Es gibt keine Fehler – nur Variationen.“ Nach diesem Motto engagiert sich Kordula Voss als Musiktherapeutin beim Verein Singende Krankenhäuser sowie in onkologischen Singgruppen in Zusammenarbeit mit der Krebsberatungsstelle in Berlin. Denn Singen bewegt auf körperlicher und seelischer Ebene. Innere Schutzfaktoren, die Resilienzkräfte, werden gestärkt. Diese heilsame Wirkung des Singens den Menschen zugänglich zu machen, ist Kordula Voss und den Singenden Krankenhäusern eine...

  • Tegel
  • 19.02.19
  • 115× gelesen
Soziales

Selbsthilfe
Kosmetik für ein besseres Gefühl

Ein Kosmetikseminar für Frauen, die an Krebs erkrankt sind, bietet die DKMS Life am Dienstag, 19. Februar, um 15 Uhr im Evangelischen Krankenhaus Elisabeth Herzberge an. Darin erhalten Krebspatientinnen Hilfe zur Selbsthilfe im Umgang mit den äußeren Veränderungen während der Krebstherapie. Professionelle, geschulte Kosmetikexpertinnen zeigen den Teilnehmerinnen Schritt für Schritt, wie sie die äußerlichen Folgen kaschieren können: von der Reinigung und Pflege der oft sehr empfindlichen...

  • Lichtenberg
  • 09.02.19
  • 25× gelesen
Soziales

Kosmetikseminar für Krebskranke

Wilmersdorf. Die DKMS Life bietet am Donnerstag, 24. Januar, ein "look good feel better"-Kosmetikseminar für Krebspatientinnen in Therapie im St. Gertrauden Krankenhaus, Paretzer Straße 12, an. In dem kostenfreien Kurs erhalten Krebspatientinnen Hilfe zur Selbsthilfe im Umgang mit den äußeren Veränderungen während der Krebstherapie. Kosmetikexpertinnen zeigen ihnen, wie sie die äußerlichen Folgen der Therapie kaschieren können. Beginn ist um 11 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn begrenzt,...

  • Wilmersdorf
  • 03.01.19
  • 4× gelesen
Soziales

Schminktipps für Krebskranke

Wilmersdorf. Die DKMS Life bietet am Donnerstag, 29. November, ein "look good feel better"-Kosmetikseminar für Krebspatientinnen in Therapie im St. Gertrauden Krankenhaus, Paretzer Straße 12, an. In dem kostenfreien Kurs erhalten Krebspatientinnen Hilfe zur Selbsthilfe im Umgang mit den äußeren Veränderungen während der Krebstherapie. Kosmetikexpertinnen zeigen ihnen, wie sie die äußerlichen Folgen der Therapie kaschieren können. Beginn ist um 11 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn begrenzt,...

  • Wilmersdorf
  • 14.11.18
  • 6× gelesen
Soziales

Selbsthilfe bei Krebs und Einsamkeit

Gropiusstadt. Im Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80 gründet sich eine neue Gruppe für Menschen mit Krebs. Wer selbst betroffen ist oder die Krankheit überwunden hat und sich mit anderen regelmäßig austauschen möchte, melde sich unter ¿605 66 00. Ein zweiter Kreis nennt sich „Sonntags nicht allein zu Haus“. Er richtet sich an Senioren, die sich einsam fühlen. Neue Teilnehmer sind willkommen. Eine Kontaktaufnahme ist unter derselben Rufnummer möglich. sus

  • Gropiusstadt
  • 14.11.18
  • 3× gelesen
Soziales

Kosmetik für Krebspatientinnen Kostenloses Schminkseminar

In kostenlosen Kosmetikseminaren der gemeinnützigen Gesellschaft DKMS LIFE erhalten Krebspatientinnen Hilfe zur Selbsthilfe. Sie lernen, mit den optischen Veränderungen während der Krebstherapie besser umzugehen. Geschulte Kosmetikexpertinnen zeigen den Frauen Schritt für Schritt, wie sie die äußerlichen Folgen der Therapie kaschieren können: von der Reinigung und Pflege der oft sehr empfindlichen Haut, dem Auftragen der Grundierung und natürlichen Nachzeichnen der ausgefallenen Augenbrauen...

  • Lichtenberg
  • 08.11.18
  • 19× gelesen
Soziales

Sprechstunde für Krebspatienten

Neukölln. Übelkeit, dauerhafte Erschöpfung, Nervenschädigungen – Krebstherapien können unterschiedliche Nebenwirkungen, Nachwirkungen oder Spätfolgen haben. Deshalb bietet das Vivantes-Tumorzentrum, Rudower Straße 48, ab sofort eine neue onkologische Sprechstunde an, die erste dieser Art an einer Berliner Klinik. Sie richtet sich an Betroffene, die ihre Tumortherapie beendet haben und eine engmaschige Nachsorge brauchen oder deren Behandlung schon länger zurückliegt. Außerdem werden Patienten...

  • Buckow
  • 22.10.18
  • 52× gelesen
Leute
Auf dem Youtube-Kanal „Brian Sando“ können Menschen den Weg des krebskranken Filmstudenten verfolgen.

"Die Zeit für gute Dinge nutzen"
Brian Sandowski dokumentiert seine Krebserkrankung in Youtube-Videos

Brian Sandowski ist ein starker Mensch. Mit 28 Jahren kämpft er bereits zum zweiten Mal darum, dass ein bösartiger Tumor in seinem Körper sich auflöst. Was ihn stützt, sind Familie, Freunde und die Community um seinen Youtube-Kanal, die den Krankheitsverlauf online bebildert. „Bei der ersten Krebstherapie wurde mir gesagt, dass die Wahrscheinlichkeit zu sterben 90 Prozent beträgt. Auch hätte ich danach behindert sein können“, sagt Sandowski. Mehr als vier Jahre gaben ihm die Ärzte damals...

  • Reinickendorf
  • 12.10.18
  • 296× gelesen
Soziales

Kosmetikseminare für Krebspatientinnen
DKMS Life hilft bei der Bekämpfung äußerlicher Krebsfolgen

Um die äußerlichen Folgen der Krebstherapie zu kaschieren, bietet die DKMS Life kostenlose Kosmetikseminare an. Unter dem Motto „look good feel better“ findet in der Charité erneut ein Seminar für Krebspatientinnen statt. Dabei lernen die maximal zehn Teilnehmerinnen Nützliches über Pflege und Reinigung der empfindlichen Haut, das Nachzeichnen von Augenbrauen und Wimpern sowie das Abdecken von eventuell entstandenen Hautflecken. Außerdem gibt es in dem zweistündigen Mitmachprogramm...

  • Mitte
  • 17.08.18
  • 39× gelesen
Soziales

Seminar für Krebspatientinnen

Köpenick. Am 13. August findet in den DRK-Kliniken Köpenick ein Kosmetikseminar für Krebspatientinnen statt. Gemeinsam mit DKMS Life wird vermittelt, wie von Krebs betroffene Frauen die optischen Auswirkungen von Krankheit, Bestrahlung und Chemotherapie mit kosmetischen Mitteln mildern oder verdecken können. Dabei geht es unter anderem um Hautpflege, das Nachzeichnen von ausgefallenen Wimpern, Abdecken von Hautflecken und den Einsatz von Tüchern und Kopfschmuck. Das Seminar ist kostenlos und...

  • Köpenick
  • 29.07.18
  • 20× gelesen
Soziales
30 Blutkonserven haben Thomas Kaczmarek (links) das Leben gerettet. Sebastian Heymann spendet seit über 20 Jahren. Das Thema liegt beiden am Herzen.

Weltblutspendertag
hne lut geht g r nichts: Mit der Kampagne #missingtype will das DRK neue Spender gewinnen

 m 14. Juni 2 18 jährt sich der Intern ti n le Welt lutspendert g zum 15. M l. Der wurde 2  4 v n der WH und  nderen  rg nis ti nen ins Le en gerufen und ist  ls D nkeschön  n  lle  lutspenderinnen und  lutspendern ged cht. Sie sehen richtig – hier fehlen die Buchstaben „A“, „B“ und „O“. Es handelt es sich jedoch nicht um Rechtschreibfehler, sondern um einen kleinen Denkanstoß. Die Berliner Woche beteiligt sich anlässlich des Weltblutspendertages am 14. Juni an der weltweiten Aktion...

  • Wedding
  • 12.06.18
  • 395× gelesen
  •  1
Soziales

Schminktipps für Krebskranke

Wilmersdorf. Die DKMS Life bietet am Donnerstag, 5. Juli, ein "look good feel better"-Kosmetikseminar für Krebspatientinnen in Therapie im St. Gertrauden Krankenhaus, Paretzer Straße 12, an. In dem kostenfreien Kurs erhalten Krebspatientinnen Hilfe zur Selbsthilfe im Umgang mit den äußeren Veränderungen während der Krebstherapie. Kosmetikexpertinnen zeigen ihnen Schritt für Schritt, wie sie die äußerlichen Folgen der Therapie kaschieren können. Beginn ist um 11 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf...

  • Wilmersdorf
  • 08.06.18
  • 13× gelesen
Soziales

Viel mehr als Schminke: Kosmetikseminar für Krebspatientinnen

Die Diagnose Krebs, die jährlich rund 230 000 Frauen in Deutschland erhalten, bedeutet nicht nur den Kampf mit dem Überleben, sondern auch einen täglichen Kampf mit dem Spiegelbild. Denn die Krebstherapie mit Chemo- oder Strahlenbehandlung führt zu Veränderungen des Aussehens. Durch Haarausfall, Verlust von Wimpern und Augenbrauen oder Hautirritationen verlieren viele Frauen ihr Selbstbewusstsein und fühlen sich zusätzlich von der Krankheit gezeichnet. In den kostenfreien "look good...

  • Wilmersdorf
  • 16.04.18
  • 30× gelesen
Leute
Beatrix Kornak beschreibt sich als "Hauruck-Typ" und denkt nicht im Traum daran, sich ihrer Krebserkrankung zu beugen.
4 Bilder

Wie die krebskranke Beatrix Kornak zur Autorin wurde

Bald steht das dritte Buch von Beatrix Kornak in den Verkaufsregalen. Für eine 61-jährige gelernte Zahnarzthelferin ist das schon mal nicht übel. Aus Respekt wird schnell Hochachtung, wenn die Umstände in die Waagschale geworfen werden, unter denen sie diese Leistung vollbrachte: Die Wilmersdorferin kämpft seit 25 Jahren gegen ihre Krebserkrankung. Zusammen mit ihrem Mann Bernd ist sie in eines ihrer Stammlokale, das Café Engelchen am Prager Platz, gekommen. Das ist nicht ungewöhnlich, die...

  • Charlottenburg
  • 02.04.18
  • 662× gelesen
Soziales

Kosmetikseminar für Krebskranke

Wilmersdorf. Am St. Gertrauden Krankenhaus, Paretzer Straße 12, bietet die DKMS Life am Donnerstag, 1. März, 11 Uhr wieder ein Kosmetikseminar für Krebspatientinnen an. Dabei geht es nicht um das perfekte Make-up, sondern um ein natürliches und frisches Aussehen für den Alltag und ein Stück Normalität. Die Teilnehmerinnen werden ermutigt, wieder einen Blick in den Spiegel zu werfen, denn für Krebspatientinnen ist Kosmetik oft viel mehr als nur Make-up – sie kann Therapie und Lebenshilfe sein....

  • Wilmersdorf
  • 07.02.18
  • 56× gelesen
Soziales

Kostenloses Kosmetikseminar: Angebot für Krebspatientinnen

Kreuzberg. Rund 230 000 Frauen in Deutschland erhalten jährlich die Diagnose Krebs. Das bedeutet oftmals nicht nur einen Kampf ums Überleben. Durch Chemo- und Strahlenbehandlung während der Therapie verändert sich auch das Aussehen drastisch. Durch Haarausfall, Verlust von Wimpern und Augenbrauen oder Hautirritationen verlieren viele Frauen ihr Selbstbewusstsein. Um dem entgegenzuwirken, bietet die DKMS Life ein kostenloses Kosmetikseminar an. Eine Expertin erklärt den Krebspatientinnen dabei,...

  • Kreuzberg
  • 03.08.17
  • 30× gelesen
Soziales

Schminkseminar für Krebskranke

Wilmersdorf. DKMS LIFE ist ein Tochterunternehmen der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) und bietet „look good feel better“-Kosmetikseminare für krebskranke Mädchen und Frauen an. Dadurch gibt die gemeinnützige GmbH den Patientinnen Hoffnung und Lebensmut, um sie während ihrer Therapie zu unterstützen und ihren Heilungsprozess positiv zu beeinflussen. Eines der Seminare findet in Wilmersdorf statt. Am 10. August kommen um 11 Uhr Kosmetikexpertinnen ins St. Getrauden Krankenhaus, um den...

  • Wilmersdorf
  • 31.07.17
  • 27× gelesen
Soziales

Selbsthilfe durch Malerei

Adlershof. Frauen, die an Krebs erkrankt sind oder waren, erleben es als wohltuend, sich mit Hilfe von Farben und Formen auszudrücken. Dies eröffnet ihnen neue Sichtweisen und schafft eine gute Grundlage zur Kommunikation. Die Gruppe trifft sich am zweiten und vierten Freitag im Monat von 10.30 bis 13.30 Uhr im Selbsthilfezentrum Treptow-Köpenick, Genossenschaftsstraße 70. Es sind keine künstlerischen Vorkenntnisse erforderlich. Anmeldung erbeten unter  631 09 85. sim

  • Adlershof
  • 17.05.17
  • 9× gelesen
Soziales
Jürgen Hochberger (links), Chefarzt für Gastroenterologie, und Martin Loos (rechts), Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, sorgten mit weiteren Kollegen dafür, dass Helmut Krahl der Kuchen wieder schmeckt.

Dünndarm für die Speiseröhre: Premiere einer erfolgreichen Transplantation

Friedrichshain. Helmut Krahl bekommt ein Stück Kuchen. Er kann ihn schon deshalb genießen, weil Essen bis vor kurzem ein großes Problem für ihn war. Dass es gelöst werden konnte, verdankt der 61-Jährige einem Ärzteteam des Vivantes Klinikums im Friedrichshain, geleitet von Professor Jürgen Hochberger und Professor Martin Loos. Sie führten bei ihm die erste erfolgreiche Transplantation von Dünndarm-Schleimhaut in die menschliche Speiseröhre durch. Sie dient als Schutz für eine ehemalige...

  • Friedrichshain
  • 23.02.17
  • 205× gelesen
Soziales
Im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz treffen sich Selbsthilfegruppen unterm Dach der KIS.

Gemeinsam Krisen bewältigen: Die KIS bietet Selbsthilfegruppen ein Dach

Prenzlauer Berg. In Prenzlauer Berg gibt es zahlreiche Selbsthilfegruppen, in denen Menschen mit Gesundheits- oder psychosozialen Problemen regelmäßig zusammenkommen. Unterstützt werden sie von der KIS. Träger der KIS, der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe, ist der Humanistische Verband. Viele Jahre hatte das KIS-Büro seinen Sitz im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz. Doch inzwischen werden die Selbsthilfegruppen im Süden des Bezirks Pankow von der KIS im Stadtteilzentrum...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.02.17
  • 339× gelesen
Sport

Jens Voigt fuhr 25.000 Euro ein

Grunewald. Mehr als 24 Stunden brauchte Ex-Radprofi Jens Voigt am 2. Januar, um den Teufelsberg so oft auf zwei Rädern zu erklimmen, als sei er aufs Dach der Welt – den Mount Everest – geradelt. Mit kurzen Unterbrechungen für die Verpflegung strampelte Voigt bei seiner Tour zugunsten von Krebspatienten über 8800 Höhenmeter empor. Am Morgen des 3. Januar verbuchte er mit seinen Unterstützern eine Summe von insgesamt 25.000 Euro. tsc

  • Charlottenburg
  • 06.01.17
  • 18× gelesen
Sport
Abhörstation statt Champs Elysées: "Jensie’s Everest Challenge" führte am 2. Januar über Serpentinen zum Teufelsberg hinauf – 24 Stunden lang.

Der Teufelsberg als Mount Everest: Radsportler Jens Voigt meisterte über 8800 Höhenmeter

Grunewald. Strampeln für Krebspatienten: Der mehrfache Tour de France-Etappensieger Jens Voigt nutzte den ersten Werktag im neuen Jahr für eine Charity-Fahrt hinauf auf den Teufelsberg. Nach 100 Anstiegen waren die Beine so dick, als habe er den Mount Everest bezwungen. Seine Angriffslust brachte ihm zu Profizeiten den Ruf eines kämpferischen Fahrers im Peloton der Tour de France. Angriffslust, gepaart mit einem großen Herzen für Schwerkranke war es auch, die ihn nun sogar den Everest...

  • Grunewald
  • 03.01.17
  • 185× gelesen
  • 1
  • 2