Alles zum Thema Leinenpflicht

Beiträge zum Thema Leinenpflicht

Umwelt
Im Volkspark Wilmersdorf sieht man einige Hunde auch ohne Leine. Wirksam zu überprüfen, ob das erlaubt ist oder nicht, dürfte dem Ordnungsamt schwer fallen.
3 Bilder

Alle Hunde an die Leine
Einhaltung der Hundeverordnung kann schlecht überprüft werden

Seit dem Inkrafttreten der neuen Hundeverordnung am 1. Januar müssen Berliner Hunde an die Leine. Es gibt allerdings ein paar Ausnahmen von der Regel, und die sind nicht leicht zu überprüfen. Über die Republik verteilt gibt es verschiedene Gesetze, an die sich Besitzer von Hunden halten müssen. Hier erlässt sie das Land, dort eine Kommune. In Berlin hat die Senatsverwaltung für Justiz das Berliner Hundegesetz am 22. Juli 2016 in Kraft gesetzt. Dort waren die Neuregelungen zur Leinenpflicht...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 11.02.19
  • 35× gelesen
Umwelt
Gabriella Engel führt ihre elf Jahre alte weiße Kanadische Schäferhündin Luna in Pankow aus.
4 Bilder

Ausnahmen und Unsicherheiten
Pankows Ordnungsstadtrat hält die neue Hundeverordnung für unkontrollierbar

Anfang des Jahres ist die 2. Rechtsverordnung zum Berliner Hundegesetz in Kraft getreten. Sie sorgt auch bei Pankower Hundehaltern für mehr Verunsicherung als Klarheit. Die neuen Regelungen schreiben eine allgemeine Leinenpflicht für Hunde im öffentlichen Raum vor. Doch es gibt etliche Ausnahmeregelungen. „Hundehalter, die vor Inkrafttreten des neuen Hundegesetzes in Berlin am 22. Juli 2016 bereits einen Hund gehalten haben, dürfen auch ohne eine amtliche Bescheinigung ihren Hund ohne Leine...

  • Pankow
  • 05.02.19
  • 30× gelesen
Politik
Hunde müssen außer in Auslaufgebieten an die Leine - Katzen genießen mehr Freiheit.

Ohne richtigen Biss
Neue Hundeverordnung: Für mehr Kontrollen mangelt es dem Ordnungsamt an Personal

Seit dem 22. Juli 2016 gibt es das neue Berliner Hundegesetz. Die Verordnung dazu trat aber erst am 1. Januar inkraft. In erster Linie geht es darin um die allgemeine Leinenpflicht, die außer in ausgewiesenen Auslaufgebieten grundsätzlich überall gilt – in Bussen und Bahnen, in Geschäften, auf Grünflächen, im Wald und sogar in Treppenhäusern von Mietshäusern. Allerdings gibt es Ausnahmen. „Hunde, die vor dem 22. Juli 2016 gehalten wurden, sind von der Leinenpflicht befreit“, sagt der...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 18.01.19
  • 48× gelesen
Politik
Uli aus Tempelhof hat seinen Labrador-Mischling seit 2011. Damit dürfte er „Zara“ per Ausnahmeregelung an unbelebten Straßen und Plätzen auch ohne Leine laufen lassen.
2 Bilder

Mehr Kontrollen noch im ersten Halbjahr möglich
Informationen zur neuen Hundeverordnung

Seit dem 1. Januar 2019 gilt in Berlin eine neue Hundeverordnung. Wir erklären die wichtigsten Regelungen und geben einen Einblick, wie das bezirkliche Ordnungsamt damit umgeht. Leinenpflicht und Befreiung: Es gilt eine allgemeine Leinenpflicht im öffentlichen Raum – außerhalb von ausgewiesenen Auslaufgebieten. Es gibt jedoch Ausnahmen. Wer seinen Hund bereits vor dem 22. Juli 2016 gehalten hat, ist von der Leinenpflicht „auf unbelebten Straßen und Plätzen oder Brachflächen“ befreit. Als...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 17.01.19
  • 35× gelesen
Politik

Information zum Hundegesetz

Ob Hundehalter oder nicht: Viele Berliner haben Fragen zum neuen Hundegesetz, das seit dem 1. Januar in der Hauptstadt gilt: Zu einer Informationsveranstaltung darüber lädt daher am Sonntag, 20. Januar, von 12 bis 13.30 Uhr der Tierschutzverein für Berlin (TVB) ins Tierheim am Hausvaterweg 39 ein. Experten erklären die aktuellen Neuerungen der Hundeverordnung und beantworten alle Fragen zu Leinen- und Maulkorbpflicht, Sachkundeprüfungen für Hundehalter, Auslaufgebieten und Ähnlichem. Auf...

  • Falkenberg
  • 11.01.19
  • 27× gelesen
Bauen

Hundeauslauf auf dem Schwimmbaddach

Im Görlitzer Park soll ein umzäuntes Hundeauslaufgebiet auf dem Dach des Spreewaldbades entstehen. Das ist das Resultat eines monatelangen Dialogprozesses zwischen Anwohnern und Nutzern sowie dem Gründungsrat und Parkmanager der Grünanlage. Das vorgesehene Terrain ist etwa 800 Quadratmeter groß. Es soll von einem Planungsbüro gemeinsam mit der Hunde-Initiative gestaltet werden. Freilaufende Hunde dürfen sich außerdem zwischen 6 und 10 Uhr in der sogenannten Kuhle auf dem Görli...

  • Kreuzberg
  • 31.03.18
  • 160× gelesen
Soziales
6 Bilder

Große Hunde, kleine Kinder, Schwäne und ein großer Schreck

Hund geht auf Schwanennest los Gestern Nachmittag gegen 14 Uhr am Engelbecken. Auftritt eines riesigen Hundes nebst Halterin. Hund stürmt in den Außenbereich des Cafés am Engelbecken, nimmt erstmal einen tiefen Schluck aus dem Wasser des Sees. Dann sieht er das Schwanennest, sprintet hin, springt ins Wasser. Beide Schwäne bereiten sich auf den Angriff vor und gehen auf Abwehr, wetzen die Schnäbel und schlagen mit den Flügeln. Die Halterin ziemlich unbeeindruckt mit dem Smartphone...

  • Mitte
  • 07.05.17
  • 402× gelesen
Politik
Halter in der Pflicht: Wenn Hunde im Landschaftsschutzgebiet nicht spuren, darf der Bezirk sie verbannen.

Pläne für mehr Naturschutz im Grunewald verärgern Hundefreunde

Grunewald. Es war einmal das größte Hundeauslaufgebiet Europas – doch die märchenhaften Bedingungen für Vierbeiner und ihre Halter rund um den Grunewaldsee stehen womöglich vor dem Ende. Wer Hunde wirklich liebt, trägt Leinen im Bündel. Dogwalker sind im tierbegeisterten Berlin das Gegenstück zum Babysitter – nur statt im Kinderzimmer zu spielen, spazieren sie mit Vierbeiner-Rudeln durch den Grunewald. Und gerade diesen Berufsstand, den Segen des berufstätigen Hundefreunds, trifft eine...

  • Charlottenburg
  • 19.02.17
  • 465× gelesen
Politik

Leinenpflicht am Nordufer: Freier Auslauf erst oberhalb der Uferwege

Steglitz-Zehlendorf. Am Nordufer des Schlachtensees und der Krummen Lanke gilt bis auf Weiteres auf den Uferwegen eine Leinenpflicht für Hunde. Mit Veröffentlichung im Berliner Amtsblatt am 9. August wurde das prinzipielle Mitführverbot von Hunden auf den Uferwegen, das von April bis Oktober gelten sollte, aufgehoben. Da aber bereits 2015 das Hundeauslaufgebiet, in dem Hunde ohne Leine erlaubt sind, um rund 300 Meter von den Seen in Richtung Wald zurückgezogen wurde, gilt auf den Uferwegen...

  • Zehlendorf
  • 14.09.16
  • 86× gelesen
Politik

Petition zum Hundegesetz

Berlin. 4612 Leser beantworteten unsere Frage der Woche zum Entwurf des neuen Hundegesetzes. Das war die bislang höchste Beteiligung in diesem Jahr. Das Ergebnis fiel sehr knapp aus: 52 Prozent sind für einen generellen Leinenzwang für Hunde, 48 Prozent dagegen. Kontrovers wird das Pro und Kontra auch auf unserer Internetseite www.berliner-woche.de/72461 diskutiert. Der Tierschutzverein hat inzwischen eine Online-Petition gestartet, damit das Abgeordnetenhaus das Hundegesetz überarbeitet. Die...

  • Mitte
  • 24.03.15
  • 203× gelesen
Politik

Kritik am Hundegesetz: Experten sehen in Leinenpflicht Verstoß gegen Tierschutz

Berlin. Berlin bekommt ein neues Hundegesetz - inklusive Leinenzwang. Zwar soll es Ausnahmen für alle geben, die einen Hundeführerschein vorweisen können. Doch Tierschützer sind empört.Der Senat hat das neue Gesetz verabschiedet. Es muss noch nun ins Abgeordnetenhaus eingebracht werden. Der Entwurf von Justizsenator Thomas Heilmann stößt bei Tierschützern auf Kritik. Denn nur noch jene Halter, die einen Sachkundenachweis - Hundeführerschein genannt - vorweisen können, sollen ihre Hunde auf...

  • Charlottenburg
  • 11.03.15
  • 2.445× gelesen
  •  14
  •  2
Soziales
Am Hönower Weg kann Steffen Walther seine Labrador-Hündin frei laufen lassen.

Hunde können auch künftig auf drei öffentlichen Auslaufplätze im Bezirk toben

Lichtenberg. Schon im nächsten Jahr könnte das neue Hundegesetz gelten, das Leinenpflicht und Tütenzwang vorschreibt. Bei Lichtenberger Hundehaltern stößt es auf Zustimmung.Das vom Senat vorgelegte Gesetz will die Halter stärker in die Pflicht nehmen. Das Mitführen von mehreren Tüten für Hundekot soll die Berliner Straßen und Plätze sauberer machen. Die Leinenpflicht soll Konflikte entschärfen. Noch muss das Abgeordnetenhaus über das Gesetz abstimmen. Der Lichtenberger Hundehalter Steffen...

  • Lichtenberg
  • 05.03.15
  • 274× gelesen
  •  1
Politik

Mit neuem Hundegesetz wird das Ordnungsamt für 8000 Vierbeiner zuständig

Treptow-Köpenick. Anfang Februar hat Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) das neue Hundegesetz vorgestellt. Die Umsetzung dürfte zur Herausforderung werden - für die Halter und für das bezirkliche Ordnungsamt.Letzteres wäre, wenn das Gesetz durch das Abgeordnetenhaus beschlossen ist, für Kontrolle und Verwaltung der 8000 im Bezirk gemeldeten Hunde vom Rehpinscher bis zur Dogge zuständig, unabhängig von Größe und Gefährlichkeit. Die Eckpunkte, die alle Hundebesitzer zu beachten haben, sind der...

  • Köpenick
  • 05.03.15
  • 279× gelesen
Sonstiges
Sven-Henrik Dembeck, Jörg Krakow und Katrin Neuberger haben den Verein Hundefreunde Krugwiesen gegründet.

Verein sucht neuen Platz an der Pablo-Picasso-Straße

Neu-Hohenschönhausen. Das Hundeauslaufgebiet an der Pablo-Picasso-Straße wird es in absehbarer Zeit nicht mehr geben. Denn der Bezirk will hier Gewerbe ansiedeln. Hundehalter haben deshalb einen Verein gegründet, um einen neuen Platz für ihre Tiere zu finden."Die Flächen befinden sich bereits im Verkauf", bestätigt der für das Finanzvermögen zuständige Stadtrat Andreas Prüfer (Die Linke). Bislang wurde das lange brachliegende Gebiet von den Anwohnern als Hundeauslauf genutzt. Auch Katrin...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 28.05.14
  • 165× gelesen