Alles zum Thema Linke-Fraktion Steglitz-Zehlendorf

Beiträge zum Thema Linke-Fraktion Steglitz-Zehlendorf

Verkehr

Kein Hinweis auf Tempo 30?

Zehlendorf. Anwohner der Leo-Baeck-Straße beklagen, dass Autofahrer sich im Bereich zwischen Türksteinweg und der Prinz-Handjery-Straße kaum an Tempo 30 halten. Die Linksfaktion in der BVV hat daher den Antrag gestellt, dass das Bezirksamt kurzfristig an beiden Straßenecken auf das Tempolimit auf der Leo-Baeck-Straße hinweist. Das Bezirksamt soll auch prüfen, ob regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen möglich sind. Der Verkehrsausschuss hat den Antrag abgelehnt. Endgültig darüber entschieden...

  • Zehlendorf
  • 24.01.19
  • 18× gelesen
Verkehr
Die Mobilität zwischen dem Südwesten und den Umlandgemeinden will die CDU verbessern. Pendler sollen erst gar nicht mit dem Auto nach Berlin hereinfahren, sondern schon vorher die S-Bahn benutzen.

Ein einheitlicher Tarif mit dem Umland?
CDU-Fraktion will mehr Pendler für Bus und Bahn gewinnen

Die Mobilität zwischen dem Südwesten Berlins und dem Umland ist Thema eines Antrags der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung. Pendler aus dem Umland sollen  motiviert werden, bereits vor Ort in öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Für eine „zukunftsweisende Regelung“ werden zwei Punkte hervorgehoben. So könnte die ABC-Tarifstruktur der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) verändert werden. Die CDU hat dabei den C-Tarif im Auge. A gilt innerhalb des S-Bahnrings, B bis zur...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 14.01.19
  • 59× gelesen
Politik

Entschädigung für Seniorenvertreter

Steglitz-Zehlendorf. Die bezirklichen Seniorenvertreter sollen aus dem Bezirkshaushalt eine Aufwandsentschädigung erhalten. Dies fordern die Fraktionen von SPD und die Linke in der Bezirksverordnetenversammlung. Sie begründen dies damit, dass andere ehrenamtlich arbeitende Gremien auch eine solche finanzielle Anerkennung erhalten. Der Antrag wird zunächst im Haushalts- und Seniorenausschuss beraten. KaR

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 19.11.18
  • 11× gelesen
Politik

Badezimmer für Obdachlose
Ausschuss spricht sich für bessere Hygieneversorgung von Wohnungslosen aus

Mehrfach wurde die Abstimmung zum „Badezimmer auf Rädern“ für Obdachlose bereits  vertagt. Jetzt hat der Ausschuss für Pflege, Soziales und Senioren in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) sich einstimmig dafür ausgesprochen. Aufgrund der wachsenden Zahl wohnungsloser Menschen in Berlin hatten die Fraktionen von SPD, Linke und B'90/Grünen schon vor einem Jahr im Abgeordnetenhaus den Antrag gestellt, die Hygieneversorgung für obdachlose Menschen in Berlin zu verbessern. Das Angebot der...

  • Zehlendorf
  • 21.09.18
  • 76× gelesen
Verkehr
Der Radweg vor der Schrottimmobilie ist gesperrt. 

Freie Fahrt am Geisterhaus
Sichere Lösung für Radfahrer vor Schrottimmobilie gefordert

In einem Antrag fordern Links-Fraktion sowie die Fraktionen der SPD und Grünen das Bezirksamt auf, in Zusammenarbeit mit der Verkehrslenkung Berlin (VLB) am Hindenburgdamm für einen sicheren Radweg zu sorgen. Derzeit ist es für Radfahrer nicht ungefährlich, einen Abschnitt am Hindenburgdamm in Richtung Goerzallee zu passieren. In Höhe der Hausnummer 72 mussten Gehweg und Radweg aus Sicherheitsgründen gesperrt werden, denn hier befindet sich das sogenannte Geisterhaus. Seit Jahren steht es...

  • Lichterfelde
  • 14.08.18
  • 145× gelesen
  •  2
Umwelt

Bodengutachten gefordert

Lichterfelde. Ist der Boden des künftigen Schulstandortes am S-Bahnhof Lichterfelde-Süd womöglich kontaminiert?  Weil das Gelände in den 90er-Jahren als Treibstofflager genutzt wurde, fordert die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung in einem Antrag das Einholen eines unabhängiges Bodengutachtens. Es soll klären, ob der Standort für unbedenklich erklärt werden kann oder ob ein Bodenaustausch veranlasst werden muss. Vor der Verabschiedung des Bebauungsplans müsse diese Frage geklärt...

  • Lichterfelde
  • 22.07.18
  • 26× gelesen
Bauen
Die Sanierung des Restaurantteichs im Stadtpark hat begonnen.
5 Bilder

Arbeiten an Teichen im Stadtpark Steglitz gehen trotz Brutzeit weiter

In den vergangenen Wochen ruhten die Arbeiten im Stadtpark Steglitz. Die Maschinen standen still und die Ende des vergangenen Jahres begonnene Sanierung wurde unterbrochen. Der Linke-Verordnete Mathias Gruner sorgte sich über den Fortgang der Sanierungsarbeiten an den Seen des Stadtparks und wollte wissen, warum sie stagnieren. Der langen winterlichen Witterung bis Anfang April ist die Pause geschuldet. Dies teilte die zuständige Stadträtin Maren Schellenberg (B’90/Grüne) dem Verordneten...

  • Steglitz
  • 18.05.18
  • 225× gelesen
Politik

Bröckelnde Steine am Geisterhaus Gardeschützenweg

Das seit Jahren leer stehende Wohnhaus am Gardeschützenweg 3 wird immer mehr zu einer Gefahr für Passanten. So berichten Anwohner, dass sich kleinere Teile der Fassade lösen und herabstürzen. Eine Anwohnerin sei nachweislich bereits verletzt worden. Auch bei den Balkonen sind deutliche Beschädigungen zu sehen und teilweise auch rostige Träger zu erkennen. Es sei nur eine Frage der Zeit, bis sich größere Teile lösen und auf die Gehwege oder die Fahrbahnen des Gardeschützenweges und des...

  • Lichterfelde
  • 23.03.18
  • 162× gelesen
Politik

Kein Interesse an Reichtumsbericht

Steglitz-Zehlendorf. Der Antrag der Linksfraktion, einen Reichtumsbericht für den Bezirk zu entwickeln, hat bei den anderen Parteien in der Bezirksverordnetenversammlung keine Zustimmung gefunden. Der Bericht sollte über Verteilung, Form und Umfang von Reichtum in Steglitz-Zehlendorf Auskunft geben. Die Linke erklärte, dass in der Wahrnehmung vieler Bewohner Reichtum ungerecht verteilt sei. „Es ist für die Belange des Bezirks relevant, nicht nur genaue Zahlen über die Armut, sondern auch über...

  • Steglitz
  • 23.12.17
  • 34× gelesen