Mitglieder

Beiträge zum Thema Mitglieder

Politik

Beirat braucht Leute, die mitarbeiten
Menschen mit Behinderung eine Stimme geben

Das Bezirksamt möchte für die kommende Legislaturperiode einen neuen Beirat für Menschen mit Behinderung berufen. Dafür werden Mitglieder gesucht. Bewerbungsschluss ist am 12. Dezember. Das übergeordnete Ziel ist, Diskriminierungen abzubauen und ein möglichst hohes Maß an Gleichstellung und Teilhabe für Behinderte zu erreichen. Der Beirat wird aus bis zu 20 stimmberechtigten Mitgliedern zusammengesetzt. Sie sollten unterschiedlichen Altersgruppen angehören, Menschen mit Einwanderungsgeschichte...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 25.10.21
  • 22× gelesen
UmweltAnzeige
Norman Wolf (links) und Thomas Ziolko.

Kommunalpolitiker Norman Wolf wird Mitglied des Fördervereins
Freunde Hauptstadtzoos begrüßt 6.000. Mitglied

Der Tierpark Berlin und der Zoo Berlin stehen vor einer ihrer größten Herausforderungen in ihrer Geschichte. Der coronabedingte Verlust von Einnahmen für die Hauptstadtzoos ist in dieser Form einmalig und unwiderbringbar. Es ist jedoch die Situation, wo es auf den Förderverein vom Tierpark und vom Zoo ankommt. Diesen Weg möchte der Lichtenberger Kommunalpolitiker Norman Wolf (Die.Linke) aktiv begleiten und tritt in den Förderverein von Tierpark Berlin und Zoo Berlin e.V. ein. „Mit seinem...

  • Friedrichsfelde
  • 09.09.21
  • 58× gelesen
SportAnzeige

In der Corona-Krise
Der Vereinssport braucht unsere Unterstützung

von Oliver Fey, stv. Vorsitzender der SPD-Fraktion in der BVV Tempelhof-Schöneberg Einer der großen Verlierer in der Corona-Pandemie sind die Sportvereine. Klar ist, dass der organisierte Sport nach dem hoffentlich baldigen Ende der Pandemie eher mehr als weniger Unterstützung durch die Politik braucht. Dies betrifft die finanzielle Situation, aber auch die weitergehende Sanierung und den Neubau von Sportanlagen. Hier geht Tempelhof-Schöneberg einen guten Weg, der am Ende einen deutlichen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 01.06.21
  • 79× gelesen
Sport
Das Moabiter Frauenteam setzt auch im Lockdown auf Sieg. Fußball wird jetzt digital gespielt.

FSV holt Urkunde für "Fußball digital"
Fußballerinnen bleiben erfolgreich am Ball

Der Moabiter FSV hat die Sepp-Herberger-Urkunde bekommen – für sein „Fußball digital“. Im Lockdown war bisher aber nicht immer alles bierernst. Im Stillstand wachsen, dank digitaler Aktivitäten: Das ist das Erfolgsrezept des Moabiter Frauen-Sport-Vereins FSV aus der Lehrter Straße 59. Der Verein hat die Krise als Chance genutzt und durfte dafür jetzt aufs Siegertreppchen steigen. Für Platz 1 in der Kategorie „Fußball digital“ im Wettbewerb um eine der begehrten Sepp-Herberger-Urkunden. 16...

  • Moabit
  • 11.04.21
  • 41× gelesen
Soziales

Rat bei Trennung von Narzissten

Neu-Hohenschönhausen. In der Selbsthilfekontaktstelle Horizont, Ahrenshooper Straße 5, hat sich eine neue Gruppe gegründet. Darin geht es um die „Trennung von einem Narzissten“. Die Gruppe steht jedem offen, der sich in Trennung von einem schwierigen Partner befindet oder dem eine zurückliegende Trennung immer noch Probleme bereitet. Wer sich in der Beziehung ausgelaugt gefühlt hat, unter Egoismus oder Rücksichtlosigkeit litt, findet Gesprächspartner. In der Regel ist es so, dass sich der...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 03.04.21
  • 67× gelesen
Sport

Landessportbund schlägt Alarm
Erstmals seit 13 Jahren gehen die Mitgliederzahlen in den Sportvereinen zurück

Die Sportvereine haben im Coronajahr 2020 knapp fünf Prozent ihrer Mitglieder verloren. Wie der Landessportbund Berlin (LSB) mitteilt, waren am 1. Januar 2021 in Berlin 662.076 Menschen in Sportvereinen organisiert. Das sind 33.117 Mitglieder (4,8 Prozent) weniger, die wegen der Pandemie ausgetreten sind. „Wir bedauern jeden einzelnen Austritt“, sagt LSB-Präsident Thomas Härtel. Er fordert daher „dringendst Öffnungen für mehr Sport, nicht nur für unsere Mitglieder in den Vereinen, sondern auch...

  • Mitte
  • 28.03.21
  • 125× gelesen
Wirtschaft

Frisches aus solidarischer Landwirtschaft

Charlottenburg. Gemüse aus solidarischer Landwirtschaft direkt vom Bauern – dieses Angebot gibt es jetzt auch auf der Mierendorff-Insel. Der kleine Ernteanteil für den Single-Haushalt kostet 49 Euro, der große Ernteanteil 78 Euro pro Monat. Das Gemüse kommt von Bauer Christian Heymann aus Kladow und wird freitags ins Büro von „insel-projekt.berlin“ in die Mindener Straße 22 gebracht. Dort können die SoLaWi-Mitglieder ihren Ernteanteil von 17 bis 19 Uhr abholen, im Winter alle 14 Tage, im...

  • Charlottenburg
  • 02.03.21
  • 37× gelesen
Kultur

Wer macht im Förderbeirat mit?

Pankow. Für den Förderbeirat Kunst- und Kulturförderung des Bezirksamts werden neue Mitglieder gesucht. Das Bezirksamt stellt jährlich 155 000 Euro für die Kunst- und Kulturförderung zur Verfügung. Wer Fördermittel für die Umsetzung von Projekten erhalten soll, empfehlen die Mitglieder des Förderbeirats. Dieser besteht aus unabhängigen Experten, die von Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) berufen werden. Potentielle Kandidaten können sich bis zum 31. Januar melden. Sie sollten sich in der...

  • Bezirk Pankow
  • 09.12.20
  • 61× gelesen
Kultur

Für Fans von Posaunenklängen

Britz. Das Abschlusskonzert des Neuköllner Kreisposaunentags findet Sonnabend, 21. März, um 18 Uhr in der Dorfkirche Britz, Backbergstraße 38, statt. Bläserinnen und Bläser aus den Posaunenchören des Kirchenkreises spielen doppelchörige alte und zeitgenössische Musik. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten. Übrigens freuen sich die Ensembles über neue Mitspieler unterschiedlichen Alters. Informationen gibt es beim Kreisposaunenwart Patrick Heinemann 0176 48 64 27 31 oder...

  • Britz
  • 15.03.20
  • 23× gelesen
Soziales

Mitreden im Migrationsbeirat

Neukölln. Im bezirklichen Migrationsbeirat ist ein Platz frei. Wer in dem Gremium mitarbeiten möchte, kann sich bis Ende Oktober bewerben. Voraussetzung ist, dass die Kandidatin oder der Kandidat nichtdeutscher Herkunft ist und innerhalb eines Projekts, eines Vereins oder einer Initiative Migrantenarbeit leistet. Ausführliche Informationen über den Beirat gibt es unter https://bwurl.de/14l3. Die Bewerbung oder Nachfragen sind zu richten an den Integrationsbeauftragten Jens Rockstedt,...

  • Bezirk Neukölln
  • 11.10.19
  • 49× gelesen
Soziales

Fördermitglieder willkommen

Prenzlauer Berg. Der Förderverein Helmholtzplatz betreibt seit 2003 das Nachbarschaftshaus auf dem Helmholtzplatz, und zwar ohne öffentliche Mittel und völlig ehrenamtlich. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss von Kiezbewohnern. Jeder Verein, jede Initiative und jeder Anwohner kann das Nachbarschaftshaus nach Absprache für Versammlungen, Workshops, Kurse, Feiern oder ähnliches nutzen. Möglich wird das alles, weil der Verein einen Nutzungsvertrag mit dem Bezirksamt für dieses Gebäude...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.09.19
  • 40× gelesen
Kultur

Geschichte bewahren

Niederschönhausen. Seit fast 28 Jahren bewahrt der „Freundeskreis der Chronik Pankow“ Geschichtswissen aus Pankow. Was die Mitglieder über die Jahrzehnte erarbeitet haben, präsentieren sie regelmäßig in ihrem Vereinsdomizil im Rahmen von Ausstellungen oder Vorträgen. Das befindet sich im Brose-Haus, Dietzgenstraße 42. Wer die Aktiven kennenlernen möchte, hat jetzt dazu Gelegenheit: Am Donnerstag, 25. Juli, trifft sich der Freundeskreis ab 17 Uhr im Brose-Haus zum Mitgliedergespräch. Gäste sind...

  • Niederschönhausen
  • 13.07.19
  • 107× gelesen
Kultur

Chor sucht neue Mitglieder

Charlottenburg. Der Berliner Musical- und Operettenchor "Spotlights" sucht neue Mitglieder. Das Ensemble probt jeden Dienstag von 18.30 bis 20.30 Uhr im Stadtteilzentrum Divan in der Nehringstraße 8. Das Repertoire reicht von Musical über Operette bis hin zur Oper. In dem Chor hat jeder die Möglichkeit, sich auch solistisch einzubringen und auf der Bühne zu agieren. Weitere Informationen gibt es unter der Rufnummer 0171/404 47 68 oder per E-Mail unter info@david-schroeder.de. maz

  • Charlottenburg
  • 01.05.19
  • 83× gelesen
Sport

Tennisgruppe sucht Verstärkung

Rosenthal. Die Tennisgruppe Pankow, in der Senioren spielen, sucht weitere Mitspieler. Die Sportler im Alter über 60 Jahre trainieren regelmäßig jeden Montag und Freitag von 9 bis 10 Uhr im Spok Sport- und Kulturzentrum in der Nordendstraße 56. Wer mittrainieren möchte, meldet sich bei Günter Goldmann unter Tel. 0177 929 45 20. BW

  • Rosenthal
  • 09.03.19
  • 23× gelesen
Politik
Sabine Schumann (Mitte) ist das 1000. Mitglied bei den Pankower Grünen. Eine Entwicklung, die besonders die Vorsitzenden Jens Haustein und Nastassja Wohnhas freut.
2 Bilder

Jetzt 1000. Mitglied begrüßt
Der Pankower Kreisverband der Grünen wächst weiter

Der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen ist jetzt 1000 Mitglieder stark. Auf der Jahreshauptversammlung konnte Sabine Schumann als 1000. Mitglied begrüßt werden. Außerdem wählten die Mitglieder des Kreisverbandes ihren Vorstand neu. Als Vorsitzende wurden Nastassja Wohnhas und Jens Haustein gewählt. Dieser Doppelspitze stehen Jan Drewitz als Schatzmeister sowie Constanze Siedenburg, Helene Bond, Silke Gänger und Hans-Christian Höpcke als Beisitzer zur Seite. Jens Haustein, als Vorsitzender...

  • Pankow
  • 29.01.19
  • 412× gelesen
Sport

Sportlich ins neue Jahr starten

Buch. Seit Anfang der 90er-Jahre gehört der SV Berlin-Buch zu den renommiertesten Sportvereinen im Pankower Norden. Auch 2019 sind ihm Neuzugänge aus allen Generationen willkommen. Der Verein versucht einerseits mit sportlichen Spitzenleistungen hervorzutreten, andererseits breitensportlich vielseitig zu sein. Deshalb wird in ganz unterschiedlichen Sportarten trainiert. Neben Leichtathletik und Kraftsport sind das Badminton, Basketball, Gymnastik, Ringen, Showtanz, Tennis und Volleyball....

  • Buch
  • 02.01.19
  • 32× gelesen
Umwelt

Jury sucht neue Mitglieder

Tiergarten. Die Jury der Stadtteilkasse Tiergarten-Süd sucht neue Mitglieder. Die Wahl soll zum Jahreswechsel erfolgen. Die Jury entscheidet über die Finanzierung von Nachbarschaftsprojekten im Kiez. Alljährlich steht eine Fördersumme über 5000 Euro zur Verfügung. Kosten von bis zu 500 Euro je Vorhaben werden übernommen. Die Jurymitglieder treffen sich drei- bis fünfmal im Jahr zu Sitzungen. Interessierte wenden sich an die Stadtteilkoordinatorin für Tiergarten-Süd, Elena Brandes, Telefon...

  • Tiergarten
  • 07.11.18
  • 7× gelesen
Soziales

Volkssolidarität wirbt Mitglieder

Weißensee. Die Volkssolidarität ist derzeit mit Werbern im Ortsteil unterwegs. Ein Verband ist nur so stark wie das Engagement und die Zahl seiner Unterstützer. Damit die Volkssolidarität künftig eine noch stärkere Interessenvertretung für Hilfesuchende sein kann, benötigt sie weitere Förderer. Deshalb wirbt sie derzeit in Weißensee um Mitglieder. Die Werber stehen an der Straße an Ständen. Sie klingeln aber auch an Wohnungstüren. Zu erkennen sind sie nicht nur an ihrer Dienstkleidung, sie...

  • Weißensee
  • 01.09.18
  • 62× gelesen
Soziales
Haben wenig Geld, aber viel zu geben: "Arme für Arme" lautet das Motto von Christa Vieten, Eva-Maria Koppin, Herbert 0. Ganswindt und Wolfgang Retzlaff.

"Die Superarmen" sind stets zur Stelle
Gemeinnütziger Verein hilft Bedürftigen bei alltäglichen Erledigungen / Mitglieder gesucht

„Die Superarmen“ setzen sich für Menschen ein, die noch bedürftiger sind als sie selbst: uneigennützig, bodenständig und, allen Widrigkeiten des Lebens zum Trotz, mit guter Laune. Gerade ist ihr Verein als gemeinnützig anerkannt worden. Neue Mitglieder sind erwünscht. In der „Kleinen Bäckerei“ an der Ecke Karl-Marx- und Silbersteinstraße sitzen sie oft, so auch heute. Christa, genannt Chrissy, Eva, Herbert und Wolfgang (Wolle) vom Verein „Die Superarmen“ plaudern über den Papierkram, den sie...

  • Neukölln
  • 29.07.18
  • 731× gelesen
Kultur
Tomas Ziolko begrüßte die Lichtenberger Politikerin Hendrikje Klein als neues Mitglied im Förderverein.

Abgeordnete verstärkt Förderverein
Hendrikje Klein wird Mitglied der „Freunde Hauptstadtzoos“

Der Förderverein von Tierpark und Zoo „Freunde Hauptstadtzoos“ hat gerade sein 4200stes Mitglied begrüßt. Es ist die Lichtenberger Wahlkreisabgeordnete Hendrikje Klein (Die Linke). „Der Tierpark Berlin steht vor einer seiner größten Herausforderungen in seiner Geschichte“, sagt Thomas Ziolko, Vorsitzender des Fördervereins. „Es wird in den nächsten Jahren darum gehen, ihn als modernen Zoo des 21. Jahrhunderts zu entwickeln.“ Diesen Weg will die Lichtenberger Abgeordnete Hendrikje Klein, die...

  • Friedrichsfelde
  • 05.06.18
  • 151× gelesen
Kultur
Ton kann gegossen, auf der Scheibe gedreht oder mit der Hand geformt werden.
2 Bilder

Zusammen werkeln: Mitstreiter für einen neuen Treffpunkt gesucht

Andrea Klau möchte eine „Kreativ-Stube Buckow“ eröffnen. Dafür sucht sie Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Geplant ist, sich in gemütlicher Atmosphäre zu treffen, zu töpfern, zu werkeln und Spaß zu haben. Wegen ihrer Rückenprobleme arbeitet die ausgebildete Chemielaborantin seit einiger Zeit nicht mehr. Zwar hat sie eigentlich genug mit Hobbys und Familie zu tun, aber trotzdem fehlen ihr soziale Kontakte, sagt sie. Das Töpfern entdeckte sie für sich während einer Reha, wie schon zuvor das...

  • Buckow
  • 11.12.17
  • 214× gelesen
Kultur

Wer hat Lust auf Theaterspielen?

Prenzlauer Berg. Im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz probt seit etwa einem Jahr die neue Seniorentheatergruppe „Die Pfefferstreuer“. Unter Leitung von Anja Winkler hatte kürzlich ihr erstes Stück „Wimpernschlag und Lebenslust“ Premiere. Der Theatergruppe sind weitere Mitspieler im Alter ab 50 Jahre willkommen. Geprobt wird jeden Donnerstag von 11 bis 13 Uhr in der Fehrbelliner Straße 92. Anmeldung unter  443 71 78. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 27.11.17
  • 21× gelesen
Kultur

Neuer Chor sucht Sänger

Schöneberg. Alle, die Lust am Singen haben, können im neu gegründeten Chor der katholischen Kirchengemeinde St. Matthias mitwirken. Das Repertoire von „Chorissomo“ reicht von Gospels und gemischten Chorsätzen zum Gottesdienst bis zu Orchestermessen und gegebenenfalls Konzerten. Die Proben finden jeden Dienstag 19.30 Uhr im Pfarrsaal in der Goltzstraße 29 statt. Die erste Probe nach den Sommerferien ist am 5. September; Näheres unter  216 30 57 und www.st-matthias-berlin.de. KEN

  • Schöneberg
  • 16.08.17
  • 31× gelesen
Bildung
4 Bilder

Jugendarbeit ist Präventionsauftrag

Schluss mit der Unterfinanzierung der Jugendarbeit in Mitte Am Donnerstag den 20.7. 2017 veranstalteten Vereine, Initiativen und Mitarbeiter der Jugendarbeit in Mitte, vor dem Rathaus Mitte eine Demo mit der klaren Forderung, die Entschließung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte Berlin vom 14.7.2016 zufolgen und 3000.000 € für die Förderung der Kinder- und Jugendarbeit zusätzlich zu bewilligen. Rückblick Interessant ist die Tatsache, das sich alle Parteien in Berlin in ihren Wahlprogrammen...

  • Mitte
  • 23.07.17
  • 252× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.