Alles zum Thema Mitglieder

Beiträge zum Thema Mitglieder

Umwelt

Jury sucht neue Mitglieder

Tiergarten. Die Jury der Stadtteilkasse Tiergarten-Süd sucht neue Mitglieder. Die Wahl soll zum Jahreswechsel erfolgen. Die Jury entscheidet über die Finanzierung von Nachbarschaftsprojekten im Kiez. Alljährlich steht eine Fördersumme über 5000 Euro zur Verfügung. Kosten von bis zu 500 Euro je Vorhaben werden übernommen. Die Jurymitglieder treffen sich drei- bis fünfmal im Jahr zu Sitzungen. Interessierte wenden sich an die Stadtteilkoordinatorin für Tiergarten-Süd, Elena Brandes, Telefon...

  • Tiergarten
  • 07.11.18
  • 2× gelesen
Soziales

Volkssolidarität wirbt Mitglieder

Weißensee. Die Volkssolidarität ist derzeit mit Werbern im Ortsteil unterwegs. Ein Verband ist nur so stark wie das Engagement und die Zahl seiner Unterstützer. Damit die Volkssolidarität künftig eine noch stärkere Interessenvertretung für Hilfesuchende sein kann, benötigt sie weitere Förderer. Deshalb wirbt sie derzeit in Weißensee um Mitglieder. Die Werber stehen an der Straße an Ständen. Sie klingeln aber auch an Wohnungstüren. Zu erkennen sind sie nicht nur an ihrer Dienstkleidung, sie...

  • Weißensee
  • 01.09.18
  • 34× gelesen
Soziales
Haben wenig Geld, aber viel zu geben: "Arme für Arme" lautet das Motto von Christa Vieten, Eva-Maria Koppin, Herbert 0. Ganswindt und Wolfgang Retzlaff.

"Die Superarmen" sind stets zur Stelle
Gemeinnütziger Verein hilft Bedürftigen bei alltäglichen Erledigungen / Mitglieder gesucht

„Die Superarmen“ setzen sich für Menschen ein, die noch bedürftiger sind als sie selbst: uneigennützig, bodenständig und, allen Widrigkeiten des Lebens zum Trotz, mit guter Laune. Gerade ist ihr Verein als gemeinnützig anerkannt worden. Neue Mitglieder sind erwünscht. In der „Kleinen Bäckerei“ an der Ecke Karl-Marx- und Silbersteinstraße sitzen sie oft, so auch heute. Christa, genannt Chrissy, Eva, Herbert und Wolfgang (Wolle) vom Verein „Die Superarmen“ plaudern über den Papierkram, den...

  • Neukölln
  • 29.07.18
  • 248× gelesen
Kultur
Tomas Ziolko begrüßte die Lichtenberger Politikerin Hendrikje Klein als neues Mitglied im Förderverein.

Abgeordnete verstärkt Förderverein
Hendrikje Klein wird Mitglied der „Freunde Hauptstadtzoos“

Der Förderverein von Tierpark und Zoo „Freunde Hauptstadtzoos“ hat gerade sein 4200stes Mitglied begrüßt. Es ist die Lichtenberger Wahlkreisabgeordnete Hendrikje Klein (Die Linke). „Der Tierpark Berlin steht vor einer seiner größten Herausforderungen in seiner Geschichte“, sagt Thomas Ziolko, Vorsitzender des Fördervereins. „Es wird in den nächsten Jahren darum gehen, ihn als modernen Zoo des 21. Jahrhunderts zu entwickeln.“ Diesen Weg will die Lichtenberger Abgeordnete Hendrikje Klein, die...

  • Friedrichsfelde
  • 05.06.18
  • 63× gelesen
Kultur
Ton kann gegossen, auf der Scheibe gedreht oder mit der Hand geformt werden.
2 Bilder

Zusammen werkeln: Mitstreiter für einen neuen Treffpunkt gesucht

Andrea Klau möchte eine „Kreativ-Stube Buckow“ eröffnen. Dafür sucht sie Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Geplant ist, sich in gemütlicher Atmosphäre zu treffen, zu töpfern, zu werkeln und Spaß zu haben. Wegen ihrer Rückenprobleme arbeitet die ausgebildete Chemielaborantin seit einiger Zeit nicht mehr. Zwar hat sie eigentlich genug mit Hobbys und Familie zu tun, aber trotzdem fehlen ihr soziale Kontakte, sagt sie. Das Töpfern entdeckte sie für sich während einer Reha, wie schon zuvor das...

  • Buckow
  • 11.12.17
  • 104× gelesen
Kultur

Wer hat Lust auf Theaterspielen?

Prenzlauer Berg. Im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz probt seit etwa einem Jahr die neue Seniorentheatergruppe „Die Pfefferstreuer“. Unter Leitung von Anja Winkler hatte kürzlich ihr erstes Stück „Wimpernschlag und Lebenslust“ Premiere. Der Theatergruppe sind weitere Mitspieler im Alter ab 50 Jahre willkommen. Geprobt wird jeden Donnerstag von 11 bis 13 Uhr in der Fehrbelliner Straße 92. Anmeldung unter  443 71 78. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 27.11.17
  • 12× gelesen
Politik
Kein Zutritt für eine junge Frau in die CDU, Frauen Union (FU) und Junge Union (JU) / Symbolbild
4 Bilder

Wahl 2017: CDU lehnt junge Frau ab - und schweigt!

VON MARCEL ADLER und KIM-RENA BEHRENS BERLIN / EBERSWALDE - Eine 28-Jährige wollte sich politisch engagieren und in die CDU eintreten. Doch der Kreisverband Barnim lehnte die in Friedrichshain arbeitende Frau einstimmig ab. Kein Einzelfall! Bei den weiteren Recherchen schwiegen dann auch noch die Mitglieder des Vorstandes, samt ihrem Pressesprecher. Nun raten Sie mal, was die Frau jetzt wählt. Um es gleich vorneweg zu sagen: Die folgenden Recherchen geben kein Gesamtbild der CDU (Christlich...

  • Friedrichshain
  • 23.09.17
  • 682× gelesen
  •  1
Kultur

Neuer Chor sucht Sänger

Schöneberg. Alle, die Lust am Singen haben, können im neu gegründeten Chor der katholischen Kirchengemeinde St. Matthias mitwirken. Das Repertoire von „Chorissomo“ reicht von Gospels und gemischten Chorsätzen zum Gottesdienst bis zu Orchestermessen und gegebenenfalls Konzerten. Die Proben finden jeden Dienstag 19.30 Uhr im Pfarrsaal in der Goltzstraße 29 statt. Die erste Probe nach den Sommerferien ist am 5. September; Näheres unter  216 30 57 und www.st-matthias-berlin.de. KEN

  • Schöneberg
  • 16.08.17
  • 26× gelesen
Bildung
4 Bilder

Jugendarbeit ist Präventionsauftrag

Schluss mit der Unterfinanzierung der Jugendarbeit in Mitte Am Donnerstag den 20.7. 2017 veranstalteten Vereine, Initiativen und Mitarbeiter der Jugendarbeit in Mitte, vor dem Rathaus Mitte eine Demo mit der klaren Forderung, die Entschließung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte Berlin vom 14.7.2016 zufolgen und 3000.000 € für die Förderung der Kinder- und Jugendarbeit zusätzlich zu bewilligen. Rückblick Interessant ist die Tatsache, das sich alle Parteien in Berlin in ihren...

  • Mitte
  • 23.07.17
  • 169× gelesen
Kultur

Freizeitmusiker sind willkommen

Französisch Buchholz. Der Chor „Die Amtshaus-Vokalisten“ verliert seine Chorleitung. Für die Zeit nach den Sommerferien, also ab September, wird daher eine neue gesucht. Außerdem sind noch Frauen willkommen, die den Chor verstärken möchten. Gegründet wurden „Die Amtshaus-Vokalisten“ 1999 von zwei Frauen aus Französisch Buchholz. Geprobt wird montags von 16 bis 18 Uhr in der Berliner Straße 24. Wer den Chor erleben möchte, schaut einfach bei einer Chorprobe vorbei. Interessierte können sich...

  • Französisch Buchholz
  • 04.05.17
  • 18× gelesen
Sport
Die 17-jährige Lea Kroll (vorne) und ihre Vereinskollegin Luisa Simon rudern im Neuköllner Ruderclub Berlin im Einer und im Leichtgewichts-Zweier.
5 Bilder

Nicht nur ein Männersport: Ruderverein für Mädchen und Frauen möchte sich weiter vergrößern

Britz. Seit sich der Neuköllner Ruderclub Berlin (NRCB) vor zwei Jahren gründete, gibt es endlich auch für Ruderinnen die Möglichkeit, ihren Sport in Neukölln auszuüben. Genug Trainingsmöglichkeiten sind dank einer Kooperation mit der Rudergesellschaft (RG) Wiking für jede Altersgruppe vorhanden. Rudern ist eigentlich schon seit langer Zeit kein Männersport mehr. Dennoch gab es vor zwei Jahren keinen einzigen Ruderverein in Neukölln, der auch Mädchen und Frauen aufnimmt. Das änderte sich,...

  • Britz
  • 07.04.17
  • 404× gelesen
Politik

80 neue Mitglieder

Reinickendorf. Den stärksten Mitgliederzuwachs aller Verbände der Jungen Union konnte in den vergangenen Wochen die JU Reinickendorf für sich verbuchen. Das hat die christdemokratische Jugend des Fuchsbezirks ausgerechnet. So gehe aus internen Zahlen hervor, dass die JU Reinickendorf im noch jungen Jahr 2017 bereits 80 neue Mitglieder bekommen habe. Das bedeute einen Anstieg von gut 48 Prozent, teilt der Vorsitzende Marvin Schulz mit. bm

  • Reinickendorf
  • 23.02.17
  • 15× gelesen
Kultur
Hilmar Krüger ist im Schillerkiez geboren und aufgewachsen. Heute lebt er in Britz.

Eine kleine, feine Truppe: Heimatverein Neukölln will wieder Fahrt aufnehmen

Neukölln. Vor anderthalb Jahren stand der Heimatverein Neukölln kurz vor seiner Auflösung. Es fehlten tatkräftige Mitglieder. Doch jetzt hat er sich wieder berappelt. Zu verdanken ist das unter anderem dem neuen Vorsitzenden Hilmar Krüger. Er hofft, in nächster Zeit noch mehr Menschen für die heimatgeschichtliche Forschung zu gewinnen. Es war der Rixdorfer Volksschullehrer Emil Fischer, der den Heimatverein 1920 zum ersten Mal erwähnte. Der Eintrag ins Vereinsregister folgte 1937, vor genau 80...

  • Neukölln
  • 10.02.17
  • 149× gelesen
Wirtschaft

Wirtschaftskreis steigert Mitgliederzahl

Marzahn-Hellersdorf. Der Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreis (MHWK) hat zum Jahreswechsel 243 Mitglieder. Das sind 23 Unternehmen mehr als Anfang 2016. Der MHWK versteht sich als Vertreter des Interessen der Wirtschaft des Bezirks. Im August 2016 feierte er sein 25-jähriges Bestehen. In diesem Jahr traten unter anderem die Alice Salomon Hochschule, die Filiale der Höffner Möbelgesellschaft GmbH & Co. KG an der Märkischen Spitze und die Pflegewohnzentrum Kaulsdorf-Nord gGmbH dem...

  • Marzahn
  • 27.12.16
  • 10× gelesen
Soziales

Neue Mitglieder im JHA

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Bezirk ruft die Träger der freien Jugendhilfe dazu auf, Vorschläge für die Wahl der stimmberechtigten Mitglieder im künftigen Jugendhilfeausschuss (JHA) einzureichen. In diesem Ausschuss sitzen neben den Bezirksverordneten auch Vertreter der freien Träger. Ihr Anteil beträgt zwei Fünftel der Gesamtzahl. Bewerbungen aus diesen Reihen sind an folgende Adresse zu richten: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin, Abteilung Familie, Gesundheit und Personal,...

  • Friedrichshain
  • 24.11.16
  • 25× gelesen
Soziales

Rüdi-Net wirbt um Mitglieder

Wilmersdorf. Wem das Rheingau-Viertel am Herzen liegt, der ist beim Rüdi-Net richtig. Nun wirbt das Netzwerk vom Rüdesheimer Platz aktiv um neue Mitglieder. Sowohl frische Ideen sind willkommen als auch tatkräftiger Einsatz bei gemeinsamen Projekten. Man kann sich je nach Neigung in bestehenden Arbeitsgruppen einbringen, zum Beispiel zu den Themen Kultur, Baumpflanzung und Spiele. Alle weiteren Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Interessenten auf der kürzlich neu gestalteten Homepage...

  • Wilmersdorf
  • 17.10.16
  • 9× gelesen
Kultur
Sie engagieren sich im Verein SprachCafé Polnisch: Die stellvertretende Vorsitzende Dr. Anna Mróz, die Vereinsvorsitzende Agata Koch sowie Arno Kiehl und Stan Baran.

Polen in Pankow: Junger Verein macht neugierig auf östlichen Nachbarn

Pankow. Er ist zwar einer der jüngsten Vereine im Bezirk, aber er bereichert die Pankower Kultur- und Bildungslandschaft bereits mit Ausstellungen, Veranstaltungen und Kursen. Dabei hat sich der Verein SprachCafé Polnisch erst im Sommer dieses Jahres gegründet. Heute leben viele Menschen aus Polen in Pankow. Außerdem hat der Bezirk eine enge und lebendige Partnerschaft zur polnischen Stadt Kolberg. Hinzu kommt, dass Polen unter Pankowern als Reiseland sehr beliebt ist. Für die Freunde Polens...

  • Pankow
  • 13.10.16
  • 151× gelesen
Soziales

Bezirksamt sucht Bewerber für Behindertenbeirat

Tempelhof-Schöneberg. Es geht um den Abbau möglicher Benachteiligungen und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Wer sich in die Politik für Menschen mit Behinderung einbringen will, kann sich in einem Beirat engagieren. Das Bezirksamt sucht Mitglieder für das Gremium, das sich im Januar konstituieren und für die Dauer der neuen Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) berufen wird. Der Beirat setzt sich aus bis zu 20 ehrenamtlichen Mitgliedern zusammen: Menschen mit einer...

  • Schöneberg
  • 25.08.16
  • 58× gelesen
Soziales

Jugendbeirat sucht Mitstreiter

Lichtenberg. Ein neu gegründeter Kinder- und Jugendbeirat soll sich für das Miteinander von jungen Menschen mit und ohne Behinderung einsetzen. Noch sucht dieser Beirat nach Mitstreitern: Gesucht werden Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 21 Jahren, die Projekte in Sachen Inklusion verwirklichen wollen. Der Beirat wird von der bezirklichen Beauftragten für Menschen mit Behinderung, Birgit Herlitze, unterstützt. Interessierte sind eingeladen, an der ersten Sitzung am 21. September...

  • Fennpfuhl
  • 17.07.16
  • 29× gelesen
Sport

Tennisclub LTC lädt am 24. April ein

Lichterfelde. Der Lankwitzer Tenisclub LTC lädt am 24. April zum Tag der offenen Tür ein. Der Tennisclub heißt zwar Lankwitzer Tennis Club e.V., sein Domizil hat der Verein jedoch in Lichterfelde, Lippstädter Straße 9-11. Derzeit spielen hier 52 aktive Mitglieder vom Anfänger bis zum routinierten Mannschaftsspieler. Am Tag der offenen Tür möchte sich der kleine Club ab 11 Uhr vorstellen und um neue Mitglieder werben. my

  • Lichterfelde
  • 18.04.16
  • 11× gelesen
Sport

Neue Sportler sind willkommen

Buch. Der SV Berlin-Buch gehört seit 25 Jahren zu den bekanntesten Sportvereinen im Berliner Nordosten. Heute zählt er circa 370 Mitglieder. Philosophie des Vereins ist es, mit sportlichen Spitzenleistungen hervorzutreten und gleichzeitig breitensportlich vielseitig zu sein. Deshalb wird in vielen Sportarten trainiert. Neben Leichtathletik und Kraftsport sind das Aerobic, Badminton, Basketball, Gymnastik, Freizeitfußball, Karate, Ringen, Tanz, Tennis, Volleyball und Eltern-Kind-Turnen. Weitere...

  • Buch
  • 18.12.15
  • 34× gelesen
Soziales

Neues Mitglied im Stiftungsrat

Mitte. Das Bezirksamt hat Ingo Germolus in den Stiftungsrat der Conrad-Stiftung Bürger für Mitte berufen. Er tritt die Nachfolge von Ibrahim Büyüksahin an, der auf eigenen Wunsch aus beruflichen Gründen zurückgetreten war. Ingo Germolus ist der neue Direktor der Berliner Sparkasse für die Region Tiergarten/Wedding. "Er zeichnet sich insbesondere durch fachliche Kompetenz im Bereich Finanzen sowie seiner Kenntnisse bei der Förderung bürgerschaftlichen Engagements im Rahmen seiner beruflichen...

  • Mitte
  • 13.05.15
  • 237× gelesen
Verkehr
Service für 700 Besucher am Tag: Bürgermeister Naumann (2.v.r.) und ADAC-Vertreter um Manfred Voit (l.) durchtrennen zur Wiedereröffnung das Band.

ADAC eröffnet nach Umbau seine City-West-Geschäftsstelle

Wilmersdorf. Mehr Platz und moderneres Ambiente: Beim Ausbau seines Hauses in der Bundesallee blieb der ADAC im Zeit- und Kostenrahmen. Und auch die Mitarbeiter finden keinen Grund zum Murren - obwohl sie zwischenzeitlich in einen alten Supermarkt arbeiten mussten.Und wieder ein Neustart im westlichen Zentrum. Galt die Unterbringung des ADAC in Wilmerdorf 1969 noch als mutiges Bekenntnis zur Mauerstadt, verheißt der Wiedereinzug in der Bundesallee 30 etwas anderes: Man legt dort Geld an, wo der...

  • Wilmersdorf
  • 08.12.14
  • 231× gelesen
Leute
Wehrleiter Frank Jonas, der Neue Maik Höhne und der Chef der Köpenicker Berufsfeuerwehr, Jörg Nugel.

Endlich wieder eine Neuaufnahme bei Grünauer Feuerwehr

Grünau. Dieses Ritual ist für Jörg Nugel, den Wachleiter der Berufsfeuerwehr Köpenick, selten geworden. Jetzt konnte er erstmals in diesem Jahr einem neuen Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr die Ernennungsurkunde übergeben.Maik Höhne (33) ist der Neue bei der Freiwilligen Feuerwehr Grünau, ein Systemelektroniker, der seit drei Jahren im Ortsteil wohnt. "In meiner früheren Heimat Sömmerda waren Familienmitglieder bei der Freiwilligen Feuerwehr. Ich hatte jetzt von der Personalsituation bei der...

  • Grünau
  • 15.05.14
  • 200× gelesen